ForumMitsubishi
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mitsubishi
  5. Mitsubishi Grandis Langzeiterfahrungen?

Mitsubishi Grandis Langzeiterfahrungen?

Mitsubishi Grandis
Themenstarteram 1. November 2006 um 14:34

Hallo Leute,

ich weiß das Thema wurde hier z.t. schon diskutiert.

Aber ich hab trotzdem noch die eine oder andere Frage:

Was haltet ihr von dem Mitsubishi Grandis?Meiner Meinung nach der schönste Van zur Zeit.Brauch ihn um Mountainbikes zu transportieren.Mich würde der 2.4 Intense Automatik interessieren.Geht da noch was vorwärts mit Automatik?Fahre nicht so viel(13000km im Jahr)da lohnt sich der Diesel vermutlich nicht.Wie ist das Fahrverhalten?Habe schon gelesen das die Klimaanlage ihr liebe Not mit beschlagenen Scheiben hat.Wie sieht es mit den Langzeitqualitäten aus?Fängt nach 20tkm die ganze Karre an zu klappern?Querlenker frühzeitig ausgeschlagen?Auspuff durchgerostet?usw...Wie sind die Werkstätten?Eher Teuer?Wiederverkauf?Ich fahre bis jetzt einen Alfa Romeo 156 und muß sagen ein tolles Auto bis jetzt noch nie irgrndetwas gewesen.So soll es beim nächsten Auto auch sein.War bisher immer ein strikter Japangegner,aber der Grandis hat es mir schon ein bißchen angetan.Kann halt mit Mitsubishi nix anfangen.Schreibt einfach alles was ihr wisst,dann kann ich mir am ehesten ein Bild machen.Mit bestem Dank im voraus. krümel72

 

und Nein : Ich will keinen Sharan,Zafira o.ä. Die Mühlen sehen ja nur langweilig aus .

Beste Antwort im Thema

Hallo,

unser Grandis ist ein DID Invite Bj. 06/2006 mit 25000 km. Eigentlich ist fast schon alles gesagt, will nur noch folgendes hinzufügen:

unsere Bremsscheiben (Vorne) wurden vor ein paar Monaten getauscht und dann noch einmal abgedreht. Grund war ein starkes Rubbeln nach dem Abbremsen aus ca. 170-180 km/h. Das fiel mir vorher nicht auf. Der Tempomat steht ansonsten auf 140-160 km/h (ideale Geschwindigkeit für meine Ohren, ab 160-170 km/h wird es zu laut). Unser Mech. war auch in dieser Angelegenheit super, zuvorkommend und kulant (Gruß und Lob nach Engen i. H.). Eine fiese Testfahrt hat das Auto sehr gut bestanden, nichts ist mehr an den Bremsen zu bemängeln. Anscheinend sind die von Mitsubishi gelieferten Scheiben auch mal von nicht so toller Qualität.

Seit Übernahme des Fahrzeugs bei 16000 km missfällt mir die Schaltung. Zwischen 1. und 2. Gang knirscht es bei kaltem Motor wenn mann unachtsam flott runterzieht. Mit etwas Vorsicht ist das schon zu vermeiden, aber manchmal vergisst es jemand in der Familie und es hört sich nicht sehr gesund an. Ich möchte eigentlich auch niemanden einweisen müssen a la: wenn du in den zweiten Gang hoch schaltest, mach das bitte gemächlich und mit viel Gefühl, am besten mit Zwischenstop in Leerlaufstellung, sonst mach der Schaltknüppel einen auf groben Feile. Übrigens vibriert der Plastikriegel für den Rückwärtsgang am Knüppel bei bestimmten Drehzahlen, und im Zweiten Gang lässt es sich sehr schlecht anfahren (aus dem Rollen heraus).

Des Weiteren knirscht es in der Windschutzscheibe bei Fahrbahnunebenheiten. ??? Was ist das ? Stört noch nicht doll, kann man sich sicher aber noch reinsteigern.

Die Höchstgeschwindigkeit lässt sich nur mäßig erreichen (lt. Tacho). Ich denke nicht, dass er soo viel genauer anzeigt als bei unseren anderen Mitsubishis: 200 bis 210 schafft er mit Mühe (unbeladen mit Winter- oder Sommerreifen 215/65 16).

Einen Ausfall des Tempomats gab es auch schon. Nach erneutem Anlassen wollte er dann wieder.

Ansonsten schließe ich mich der meist positiven Meinung der Vorredner an: ein echt vernünftiges Auto, alles passt...

107 weitere Antworten
Ähnliche Themen
107 Antworten

Hallo,

ich fahre seit Anfang 06 einen Grandis (Modell 05, Benzin, handgeschaltet mit 6 Sitzen, silber). Inzwischen hat der Wagen 25000km. Ich benutze den Wagen privat und geschäftlich. Ich bin sehr zufrieden damit - kein Klappern.

Mit knapp 10l/100km ist der Benziner leider sehr durstig und mit dem kleinen Tank steht man im Schnitt alle 500km an der Tankstelle.

Heute würde ich vermutlich den Diesel kaufen (Motor von VW).

Das Design des Wagens gefällt mir immer noch sehr. Wobei mir der Grandis mit getönten Scheiben (wie meiner) am besten gefällt.

Gruss

Matthias

Zitat:

Original geschrieben von Manhart

Mit knapp 10l/100km ist der Benziner leider sehr durstig und mit dem kleinen Tank steht man im Schnitt alle 500km an der Tankstelle.

Naja bei diesem Schiff war das doch wohl nicht anderst zu erwarten!

Themenstarteram 5. November 2006 um 12:34

Super.Vielen Dank.Das unter 10l nicht viel geht war mir schon irgendwie klar.ist ja schon ein recht großes Auto.Mir gefällt er auch am besten in diesem dunklen Blau oder Schwarz mit den dunklen Scheiben.Hätte halt gern Automatik,man wird mit der Zeit ja bequem.Wie fährt sich der Wagen?Das er kein Kurvenhetzer ist kann ich mir schon denken.Aber ein bißchen sportlich sollte er schon sein.Zur Not muß ich halt gleich andere Federn reinmachen.Wie ist er so von der Bedienung her?Übersichtlichkeit ist auch so ein Thema.Viel sieht man ja nicht.

Viele Grüße aus dem Schwabenländle

Krümel72

Hallo,

fahre meinen Grandis jetzt 20 Monate und bin damit sehr zufrieden.

Er hatte am anfang ein bisschen klappern aber das hat die Werkstatt schnell weg gemacht.

Habe ein 2,4 mit Schaltgetriebe und hätte auch gerne ein Automatik aber meine Frau will nur Schaltwagen.

Ich finde die Schaltung sehr hackelig und ungenau, wenn einer weiss was man dagegen tun kann bitte melden.

Der Wagen ist sehr gut bei Langstrecke und auch sehr zuverlässig, was ich so sagen kann.

MFG

Doug

Man bedenke das der 2,4er mit AT sicher noch ein gutes Stück mehr verbrauchen wird!Obs das VW-Triebwerk mit Automatik gibt kann ich leider nicht sagen,zumindest habe ich noch keinen gesehen!Vieleicht kann EICHI18 oder Mechanic2 und wie sie alle heißen hier noch was dazu beitragen?!

Den Diesel gibt es nicht mit Automatik! Serie 6Gang. Mit einer Leistungssteigerung macht er dann auch Ordentlich Spaß!

Themenstarteram 7. November 2006 um 18:03

Naja, die Modelpolitik von Mitsubishi ist ja auch gelinde gesagt eine zumutung.Wieso gibt es für den Benziner kein Xenon,Leder oder Schiebedach? Das verstehe einer...Ob der Dieselmotor eine Offenbarung ist wage ich mal zu bezweifeln.Siehe diverse VW foren.Naja, mal schaun was ich mache.Muß halt der örtliche Händler mal ein Automatikfahrzeug besorgen.Die Katze im Sack will man ja auch nicht kaufen

Grüße aus dem Schwabenländle

Krümel72

Grandis

 

Natürlich gibt es den Grandis als Benziner und Diesel mit Leder und Xenon: im Premiumpaket. Und Glasdächer lassen sich z. B. als Kassettendach von Webasto aufbauen. Kein Problem.

Themenstarteram 10. November 2006 um 15:01

Nein ! Eben nicht.Das Premiumpaket gibt es nur für den Diesel mit Intense Ausstattung und da auch nur für den 6-Sitzer.Kostenpunkt: 3500 Euro.Total bescheuert.Was da der Sinn dahinter ist erschliest sich mir nicht so wirklich.

Ich muß mal ne Probefahrt machen.Mal sehen ob mir das Auto zusagt.

 

Gruß Krümel72

Moin,

ich fahre seit dem 26.10.2006 den Grandis Intense 2.0 DID.

Ich nutze den Wagen ebenfalls privat und geschäftlich. Bisher kann ich mich nur positiv äußern. Kein knacken, kein klappern oder sonstwas. Auch der Motor zieht gut durch und ist mit dem 6-Gang Getriebe sehr gut zu handhaben.

Für diejenigen die sich vielleicht für einen Grandis entscheiden wollen sei gesagt, versucht es doch mal mit einem EU-re-Import. Das habe ich gemacht und habe ein nagelneues dänisches Fahrzeug gekauft. Teile des dt. Premiumpaketes waren bereits enthalten und der Wagen hat mit allen Garantien 22.980 EUR gekostet. Beim dt. Händler hätte ich für genau diesen Wagen knapp 31 Scheine auf den Tisch legen müssen.

Greetz

am 16. August 2007 um 16:41

Hallo,ich fahre seit 04/04 einen Grandis und habe jetzt ca 50 000 km weg.Ich habe mit dem Wagen fast keine Probleme gehabt, außer das die Rückleuchten immer beschlagen waren und mein Lederlenkrad sich sehr schnell abgegriffen hat.Diese wurden aber auf Garantie getauscht.

Das Problem mit den beschlagenen Scheiben kenne ich auch, aber nur wenn es regenet und ich die Klima nicht angeschaltet habe,so bald die läuft sind die Scheiben ruck zuck frei.

Ich habe mir bei 16 600 km eine Autogasanlage einbauen lassen.Glücklichweise hatte mein Mitsubishi Händler Erfahrung, so das es top läuft und ich mich beim tanken freuen kann.Der Verbrauch liegt bei viel Großstadtverkehr so zwischen 10-12 Liter,was für meine Begriffe aber normal ist bei dem Leergewicht.

Ich habe immer noch die ersten Bremsklötze und -scheiben, wobei ich aber annehme das die bald fällig sind.

Ich finde der Wagen liegt gut auf der Strasse und parkt sich auch gut ein.

Das einzige was mich zur Zeit stört ,das ich eine neue DVD für mein Navi haben wollte und das Mitsubishi dafür 432,-€ haben will, was ich als Frechheit empfinde,da sie für das Navi damals ja auch 2800,-€ kassiert haben.

Naja passiert mir auch nicht nochmal. 

Das Design gefällt mir immer noch sehr.

Für die Einstiegsleisten könnte Mitsubishi ein nich so empfindliches Material nehmen.

Ich würde das Thema gerne wieder nach oben holen...

Liebäugel auch mit dem Grandis...

Gibt es echte Probleme bei dem Wagen ?

Ich habe in einem Test der AutoBild (26/2006) gelesen, dass der Grandis einen kleineren Kofferaum im Vergleich zum Passat Variant hat. Trifft das auch ohne 3. Sitzreihe und dachhoher Beladung zu ? Kann das einer von euch grob abschätzen ?

Hallo,

ich fahre jetzt den Grandis knapp ein Jahr und bin rundherum zufrieden.

Mein Verbrauch liegt im Mix bei moderater Fahrweise selbst im Winter nicht über 9 Liter, hab den 2,4 l Benziner. Ich finde, da kann man nicht meckern.

Der Kofferraum ist gigantisch groß, hatte vorher nen Passat 2B und als Musiker (äääm.... Schlagzeuger) brauche ich immer Autos mit viel Platz. Im Grandis kein Problem, Sitzbank vor und dann rein mit dem Zeug.... geht alles problemlos und geräumig. Vielleicht wäre es eleganter, wenn man die Sitze ausbauen könnte, aber ich komm zurecht, man hat ja auch nicht jeden Tag ne Tür oder so was zu transportiern.

Gruss

Dakota

Zitat:

Original geschrieben von Dakota

Der Kofferraum ist gigantisch groß, hatte vorher nen Passat 2B und als Musiker (äääm.... Schlagzeuger) brauche ich immer Autos mit viel Platz. Im Grandis kein Problem, Sitzbank vor und dann rein mit dem Zeug.... geht alles problemlos und geräumig. Vielleicht wäre es eleganter, wenn man die Sitze ausbauen könnte, aber ich komm zurecht, man hat ja auch nicht jeden Tag ne Tür oder so was zu transportiern.

 

Gruss

Dakota

Ich transportiere normalerweise auch keine Türen. :D

Mir gehts eher darum, dass ich mit Familie auf Urlaubsfahrt (ohne 3. Reihe) mind. so viel rein bekomme wie beim Passat Variant...

Kann jemand was dazu sagen ?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mitsubishi
  5. Mitsubishi Grandis Langzeiterfahrungen?