• Online: 13.633

Fahrzeugtechnik
Fahrzeugtechnik Forum

Missverständnis Turbo, die downsizing Seuche und wieso ich skyactive toll finde....

Kamui77 Kamui77

TECHNOLOGY EQUALS MIGHT

Missverständnis Turbo, die downsizing Seuche und wieso ich skyactive toll finde....

Zitat:

@CrankshaftRotator schrieb am 14. Dezember 2015 um 15:52:07 Uhr:

Zitat:

@Rael_Imperial schrieb am 14. Dezember 2015 um 13:16:13 Uhr:

Bei der nicht sequentiellen (also gleichzeitigen) Einspritzung musste unbedingt vermieden werden, ins offene Einlassventil zu spritzen, da dann selbst vor Euro 4 das Abgas daneben war.

Und aktuell strebt man an, direkt in den Brennraum zu spritzen. Euro 6 und Direkteinspritzung, arme Ingenieure. :D

Ich lege noch eines drauf. Arme Irre :D


GaryK GaryK

Senior Chaos Engineer

Audi

Zitat:

@CrankshaftRotator schrieb am 14. Dezember 2015 um 15:52:07 Uhr:

Und aktuell strebt man an, direkt in den Brennraum zu spritzen. Euro 6 und Direkteinspritzung, arme Ingenieure. :D

Bei hohen Drehzahlen ist die DI halt klar im Vorteil, zudem hast du wenig Spülverluste. Beim Thema "Spülverluste" gibts noch eins zu beachten:

 

Wenn ein DI den Zylinder durch hohe Überschneidung gescheit spült, so sieht der Kat einen Sauerstoffüberschuss, der von den Cerkomponenten nebst etwas am Platin/Palladium gespeichert wird. Kommt nun eine leicht(!) fette Verbrennung hinterher, so steht am Ende des Kats trotzdem ein lambda nahe 1, du hast die Stickoxide innermotorisch etwas reduziert und durch den Kat trotzdem keine HC. Was der Kat aber nicht mag ist wie ein Schwamm mit Sauerstoff vollgesogen zu sein. Dann kann der keine NOx mehr umwandeln, weil die Edelmetalloberflächen mit Sauerstoff "voll" sind und das NO leider zwei freie(!) Oberflächenplätze belegt. Daher geht eine Umwandlung von NOx bei Lambda > 1 normalerweise nicht.

 

Der DI ist nicht zwingend scheiße. Obwohl ich den eigentlich nicht mag.


andi_sco andi_sco

Zitat:

@CrankshaftRotator schrieb am 14. Dezember 2015 um 12:46:55 Uhr:

Zitat:

@Rael_Imperial schrieb am 14. Dezember 2015 um 09:30:02 Uhr:

Genau das bedeutet es.

...

Jeder Zylinder bekommt zum richtigen Zeitpunkt sein Portiönchen Sprit ab, die Mengenregelung erfolgt per Einspritzdauer, der Einspritzdruck bleibt konstant. Früher üblich: Permanent spritzende Einspritzdüsen (z.B. K - Jetronic), hierbei war der Einspritzdruck regelbar.

 

...

Und bei der L-Jetronic?


andi_sco andi_sco

Zitat:

@GaryK schrieb am 14. Dezember 2015 um 13:35:33 Uhr:

Dabei wurde doch die Ventilüberschneidung mit Euro-4 kastriert (HC Werte). Was ohne Nockenwellenverstellung in ziemlich spaßbefreiten Motörchen endete.

So wie dein Audi???


CrankshaftRotator CrankshaftRotator

Die L Jetronic läuft intermettierend, also mit Unterbrechung.


Go}][{esZorN Go}][{esZorN

Ja! Das muss so laut!

Missverständnis Turbo, die downsizing Seuche und wieso ich skyactive toll finde....

Bei der K-Jetronic wurde die Kraftstoffmenge über geschlitzte Kolben im Mengenteiler geregelt, aber kontinuierlich eingespritzt (daher K)

Bei der L-Jetronic wird über die angesaugte Luftmenge die Öffnungsdauer der Einspritzventile beeinflusst.

 

mfg


GaryK GaryK

Senior Chaos Engineer

Audi

Zitat:

@andi_sco schrieb am 16. Dezember 2015 um 06:57:07 Uhr:

Dabei wurde doch die Ventilüberschneidung mit Euro-4 kastriert (HC Werte). Was ohne Nockenwellenverstellung in ziemlich spaßbefreiten Motörchen endete.

So wie dein Audi???

Ne, dessen Konzept hat Ingolstadt einfach so versaut. Powerpoint-Engineering at its best.


andi_sco andi_sco

Nicht fluchen...neuen kaufen :p


aero84 aero84

fat middle aged man

Saab

@GaryK bekäme bei meinem Schwedenfiat nen Rabatt... :cool: :D


CrankshaftRotator CrankshaftRotator

Zitat:

@GaryK schrieb am 11. Dezember 2015 um 20:40:25 Uhr:

Jein. Selbst LPG (Kältespray) direkt injiziert bringt gerade mal 12 Grad. Hatte den Spass mal gerechnet. Kurze Abschätzung: https://de.wikipedia.org/wiki/2,2,4-Trimethylpentan

 

Verdampfungswärme: 30 kJ/mol bzw. 0.269 MJ/kg.

Verbrennungswärme: 44 MJ/kg.

 

Bedeutet: bei 2000°C Flammtemperatur geht für die Verdampfung aus dem flüssigen Zustand bestenfalls 0.269/44 * 2000°C und damit 13°C drauf. Wer glaubt, dass sowas tatsächlich "kühlt", der fährt nur im Winter noch Vollgas.... Fett fahren kühlt aus ganz anderen Gründen.

Hm. Hier ist etwas von "Heise" verlinkt. Dort wird beim neuen BMW - Turbomotor mit wassergekühltem Aluminium - Turbolader der Entzug einer Wärmeleistung in Höhe von 35 Kilowatt schwadroniert. Ist das realistisch?


flat_D flat_D

X5 50i 530PS

Missverständnis Turbo, die downsizing Seuche und wieso ich skyactive toll finde....

Eine Angabe in Kilowatt ohne dazu den Zeitraum zu nennen, in dem diese Energiemenge abgeführt wird, ist vollkommen witzlos. Wieviel Energie wird denn dem Abgas entzogen? 35kW in der Sekunde, in der Minute, in einer Stunde oder in einem Jahr?


0MGQoNDYjZ 0MGQoNDYjZ

Renault

1 W = 1 J/s

 

Leistung = Energie/Zeit. Sagt doch dein Chef auch immer.


flat_D flat_D

X5 50i 530PS

Mein Fehler, sorry. Aber einen Chef habe ich glücklicherweise nicht. :)


slv rider slv rider

PUBGer

aus dem grund auch die zylinderkopf integrierten abgaskrümmer?


andi_sco andi_sco

Schnellere Erwärmung des Kühlwassers.


Deine Antwort auf "Missverständnis Turbo, die downsizing Seuche und wieso ich skyactive toll finde...."

schliessen zu