ForumPflegeprodukte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. Mirofasertücher???

Mirofasertücher???

Themenstarteram 29. Juni 2010 um 22:57

Hallo,

 

ich wollte mich eigentlich nicht mehr melden. Aber dieses muß ich umbedingt los werden.

Laut klugen Leuten hier in der Fahrzeugpflege, habe ich was gefunden. Hier erzählt man, nach dem Waschen soll man mit einem Mirofasertuch für Autolacke (nicht Haushaltsmirofasertücher) sein Autolack trocken wüschen. So ein Tuch habe ich. Und es stimmt mit einem trocknen Tuch bekomme ich ein Kombi trocken. An dieser Aussage ist nichts falsches dran. Das wurde hier auch mal geschrieben.

Aber!!!

Diese Mirofasertücher werden in China gefertig, wie auch die Mirofasertücher für den Haushalt. Von ein und dem selben Hersteller in China. Würden die Tücher in Deutschland hergestellt werden, dann könnten nur wenige Bürger von Deutschland sie bezahlen. Die Herstellungskosten in Deutschland sind zu hoch. Deswegen in China, da wird es billiger. Hier Deutschland werden die Tücher erneut neu verpackt und so täuscht man den Verbraucher.

Aber die Täuschung geht noch weiter.

Wenn man ein Haushaltsmiro.- und Autolackmirofasertücher unter einem Mikrokobs legt gibt es keine Unterschiede. Sie sehen gleich aus.

Hier wird eine große Lobi von Autofahrer ganz absichtlich getäuscht um ihnen das Geld aus der Tasche zu ziehen.

 

Man sollte doch sehr vorsichtig sein, wenn man was kauft.

 

Mit freundlichen Grüßen

WIDER

 

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 29. Juni 2010 um 22:57

Hallo,

 

ich wollte mich eigentlich nicht mehr melden. Aber dieses muß ich umbedingt los werden.

Laut klugen Leuten hier in der Fahrzeugpflege, habe ich was gefunden. Hier erzählt man, nach dem Waschen soll man mit einem Mirofasertuch für Autolacke (nicht Haushaltsmirofasertücher) sein Autolack trocken wüschen. So ein Tuch habe ich. Und es stimmt mit einem trocknen Tuch bekomme ich ein Kombi trocken. An dieser Aussage ist nichts falsches dran. Das wurde hier auch mal geschrieben.

Aber!!!

Diese Mirofasertücher werden in China gefertig, wie auch die Mirofasertücher für den Haushalt. Von ein und dem selben Hersteller in China. Würden die Tücher in Deutschland hergestellt werden, dann könnten nur wenige Bürger von Deutschland sie bezahlen. Die Herstellungskosten in Deutschland sind zu hoch. Deswegen in China, da wird es billiger. Hier Deutschland werden die Tücher erneut neu verpackt und so täuscht man den Verbraucher.

Aber die Täuschung geht noch weiter.

Wenn man ein Haushaltsmiro.- und Autolackmirofasertücher unter einem Mikrokobs legt gibt es keine Unterschiede. Sie sehen gleich aus.

Hier wird eine große Lobi von Autofahrer ganz absichtlich getäuscht um ihnen das Geld aus der Tasche zu ziehen.

 

Man sollte doch sehr vorsichtig sein, wenn man was kauft.

 

Mit freundlichen Grüßen

WIDER

 

13 weitere Antworten
13 Antworten

Naja, stell mal ein paar Mikroskopbilder hier rein, damit wir uns das selbst ansehen können...

Ich wäre auch dankbar wenn du mir eine Bezugsquelle für Haushaltsmikrofasertücher nennen könntest, die von Qualität, Weichheit, Webart, Grösse usw. identisch mit z.B. Cobra Super Plush "Autotüchern" sind.

Zitat:

Original geschrieben von WIDER

Hallo,

ich wollte mich eigentlich nicht mehr melden. Aber dieses muß ich umbedingt los werden.

Laut klugen Leuten hier in der Fahrzeugpflege, habe ich was gefunden. Hier erzählt man, nach dem Waschen soll man mit einem Mirofasertuch für Autolacke (nicht Haushaltsmirofasertücher) sein Autolack trocken wüschen. So ein Tuch habe ich. Und es stimmt mit einem trocknen Tuch bekomme ich ein Kombi trocken. An dieser Aussage ist nichts falsches dran. Das wurde hier auch mal geschrieben.

Aber!!!

Diese Mirofasertücher werden in China gefertig, wie auch die Mirofasertücher für den Haushalt. Von ein und dem selben Hersteller in China. Würden die Tücher in Deutschland hergestellt werden, dann könnten nur wenige Bürger von Deutschland sie bezahlen. Die Herstellungskosten in Deutschland sind zu hoch. Deswegen in China, da wird es billiger. Hier Deutschland werden die Tücher erneut neu verpackt und so täuscht man den Verbraucher.

Aber die Täuschung geht noch weiter.

Wenn man ein Haushaltsmiro.- und Autolackmirofasertücher unter einem Mikrokobs legt gibt es keine Unterschiede. Sie sehen gleich aus.

Hier wird eine große Lobi von Autofahrer ganz absichtlich getäuscht um ihnen das Geld aus der Tasche zu ziehen.

Man sollte doch sehr vorsichtig sein, wenn man was kauft.

Mit freundlichen Grüßen

WIDER

Oje, die Tücher werden tatsächlich in China gefertigt! Also in dem Land, in dem u.a. auch Adidas seine Produkte herstellen lässt?

Auwei! Welch hinterlistige Täuschung der Verbraucher…

Mit welchem Mikroskop hast Du Deine hochwissenschaftliche Untersuchung denn durchgeführt? Mit welchem Vergrösserungsfaktor hast Du die Fasern betrachtet? Gibt es Belege, Fotos, etc.? Hast Du auch Materialanalysen gemacht? Ist das Mischungsverhältnis der verwendeten Materialien bei den verglichenen Tüchern ebenfalls identisch?

Zum Abschluss aber die wichtigste aller Fragen: Wer zur Hölle ist Lobi von Autofahrer?

Grüsse

Norske

Themenstarteram 29. Juni 2010 um 23:24

An die Bilder habe ich nicht gedacht, als ich diesen Vergleich im Auftrag gab. Mir kam das mit den scheinbaren ungleichen Tücher doch sehr seltsam vor.

 

Man muß sich einfach mal die Frage selber stellen. Wenn man selber Hersteller von Mirofasertücher ist, dann stelle ich doch nicht verschiedene her. Das wird zu teuer! Sondern ein und das selbe, nur die Farbe des Tuches ist verschieden. Dann wird es verpackt für Autofahrer/ innen und Hausfrauen oder Hausmänner. Noch ein ander Name dazu und die Werbung darf nicht fehlen.

 

Und schon greifen die Autofahrer/innen gleich zu. Der teure Preis muß die Qualität bringen.

 

Was für eine Täuschung.

Ich mach's kurz:

Wir beide hatten noch nicht das Vergnügen (glaube ich). Daß Du hier offenbar Schwierigkeiten mit jemandem hattest, schließe ich aus "ich wollte mich eigentlich nicht mehr melden". Ich gehe also vorurteilsfrei an Deinen Beitrag ran.

Trotzdem muß ich sagen:

So ein Schwachsinnsbeitrag.

Vage formuliert (von den Tüchern welchen Herstellers reden wir hier?), teils logisch nicht nachvollziehbar, teils einfach falsch.

Was soll das ?! DON'T DRINK AND POST !

Celsi

 

Zitat:

Original geschrieben von WIDER

Hallo,

ich wollte mich eigentlich nicht mehr melden. Aber dieses muß ich umbedingt los werden.

Laut klugen Leuten hier in der Fahrzeugpflege, habe ich was gefunden. Hier erzählt man, nach dem Waschen soll man mit einem Mirofasertuch für Autolacke (nicht Haushaltsmirofasertücher) sein Autolack trocken wüschen. So ein Tuch habe ich. Und es stimmt mit einem trocknen Tuch bekomme ich ein Kombi trocken. An dieser Aussage ist nichts falsches dran. Das wurde hier auch mal geschrieben.

Aber!!!

Diese Mirofasertücher werden in China gefertig, wie auch die Mirofasertücher für den Haushalt. Von ein und dem selben Hersteller in China. Würden die Tücher in Deutschland hergestellt werden, dann könnten nur wenige Bürger von Deutschland sie bezahlen. Die Herstellungskosten in Deutschland sind zu hoch. Deswegen in China, da wird es billiger. Hier Deutschland werden die Tücher erneut neu verpackt und so täuscht man den Verbraucher.

Aber die Täuschung geht noch weiter.

Wenn man ein Haushaltsmiro.- und Autolackmirofasertücher unter einem Mikrokobs legt gibt es keine Unterschiede. Sie sehen gleich aus.

Hier wird eine große Lobi von Autofahrer ganz absichtlich getäuscht um ihnen das Geld aus der Tasche zu ziehen.

Man sollte doch sehr vorsichtig sein, wenn man was kauft.

Mit freundlichen Grüßen

WIDER

Zitat:

Original geschrieben von WIDER

Man muß sich einfach mal die Frage selber stellen. Wenn man selber Hersteller von Mirofasertücher ist, dann stelle ich doch nicht verschiedene her. Das wird zu teuer! Sondern ein und das selbe, nur die Farbe des Tuches ist verschieden. Dann wird es verpackt für Autofahrer/ innen und Hausfrauen oder Hausmänner. Noch ein ander Name dazu und die Werbung darf nicht fehlen.

Wie gesagt, nenne mir doch einfach eine Bezugsquelle für billige Haushaltstücher die von der Qualität identisch mit guten (und teuren) "Autotüchern" sind, ich will das ganz einfach selbst testen und sparen. Tücher aus der Putzabteilung von Supermärkten, ALDI, LIDL, hatte ich alles schon hier und ich kann dir sagen die sind Lichtjahre von der Qualität meiner Cobra Tücher entfernt. Brauchbar zum Fensterputzen, Innenreinigung, ja, aber die kommen niemals an den Lack.

Zitat:

Original geschrieben von WIDER

[…]

Was für eine Täuschung.

Ja, schlimm, schlimm, schlimm. Am besten kauft keiner mehr irgendein Microfasertuch für die Lackpflege. Denn alle Hersteller, Importeure und Anbieter sind selbstverständlich Verbrecher und wollen nur unser Geld. Statt der Microfasertücher sollte man die gute Polierwatte und Fensterleder verwenden. Das Leder muss selbstverständlich mit Blauwal-Lebertran gegerbt sein und die Watte handgepflückt von Negern aus Alabama…

Übrigens: In vielen Wachsen ist brasilianisches Carnauba-Wachs drin, das Zeug ist gar nicht so teuer wie hier immer getan wird. Manche Hersteller mischen auch noch Wachs von fleißigen Bienen hinein oder Bergbauwachse…

So eine Täuschung darf keinesfalls unterstützt werden, konserviert also zukünftig Eure Autos nicht mit den Produkten dieser Verbrecher, die den ehrlichen deutschen Verbraucher mit massiver Werbung ködern, sondern mit Palmin.…

ACHTUNG: Dieser Teil des Beitrages enthält SARKASMUS.

Wider, Du gibst eine mikroskopische Untersuchung in Auftrag und bekommst keine detaillierte Auswertung?

Wer soll Dir das denn abnehmen?

Grüsse

Norske

@TE

Hier hast nen Fisch.

regt euch doch nicht so auf er redet doch von einem Mirofasertuch. das die unter einem Mikrokobs gleich aussehen kann wohl niemand bestreiten :D

Endlich erkennt jemand mal das Drama!!!! :eek:

Ich wusste das nicht?! In China? Naaaiiin ehrlich????

Verdammt.... So weit weg... Und ich wollt mir doch mal das Werk besichtigen..... Ja blöd.... :rolleyes:

Hast du auch das Institut von Dr. Oetker benutzt, für deine wissenschaftliche Analyse? Die haben da diesen andeligen im Labor, wie heißt der doch gleich... Ach ja: Lobi von Autofahrer, ein ganz toller Hecht. Der hat mir mal analysiert, dass es weh tut, wenn man mit der Hand aufn Herd fassen tut... Krasse Sache! Wusstet ihr das?

Hab damals auch kein Prüfptotokoll oder Bilder gekriegt. Der Lobi hat gesagt: "Das kannste dir auch so merken! Geh ins Intanetz, und verteile die Wahrheit!" :cool:

OT:

Hab heute schon nen Strafzettel bekommen, von nem Kikrokob. Der war echt nur 1,34 Meter groß, aber schon ne Uniform am Start. :D

 

Lieber TE, was bist du? Darfst du ohne Beobachtung ins Internet? Hab mir jetzt den anderen Thread auch mal durchgelesen, bei dir stimmt doch was nicht, oder? Eieieiei.... :rolleyes:

das meine ich auch. regt euch ab, denn langasam aber sicher wird´s hier in diesem  unterforum zu bunt!

das habe ich schon bemerkt und bemängelt vor einiger zeit ...

 

**kopfschüttel**  .. das es immer wieder 2 user gibt die den ton hier angeben

 

jetzt könnt ihr mich bannen, verfluchen, ignorieren usw. wie das zeug hällt. es ist mir pipi egal! (das wurde schon auch durch pn die bis heute unbeatwortet sind, gemacht)

 

mein mass ist jetzt wirklich voll!!!

 

danke für die bisherigen tipps!!!

die ausführung kenne ich schon seit xjahren ... produkte nicht so wirklich

 

 

 

 

 

 

Entschuldige bitte, daß wir den TE für den ABSOLUTEN SCHWACHSINN, den er geschrieben hat, nicht beglückwünscht und ihn für einen Mod-Posten vorgeschlagen haben.

Ich kann verstehen, daß Du mit ihm fühlst, denn Deine Beiträge sind in der Regel nur eine Spur sinnvoller.

Ziehe doch bitte Konsequenzen aus Deiner Unzufriedenheit.

Celsi

Aus klar ersichtlichen Grund: CLOSED

MfG