ForumGLB
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLB
  7. Mir reicht´s

Mir reicht´s

Mercedes
Themenstarteram 14. November 2019 um 12:03

Ich bin raus, ich bestelle nächste Woche den Audi Q3 Sportback.

1. der Platz vom Q3 reicht mir,

2. er wird in Europa (Györ, Ungarn) gebaut,

3. die Lieferzeit beträgt ca. zwei Monate.

Ich wäre Mercedes gerne treu geblieben, ich war mit meinem GLC sehr zufrieden, er ist aber in Parkhäusern und auf Schrägparkplätzen doch etwas zu groß. Und der GLB ist ja nun auch nicht wirklich kompakter und mit der Lieferzeit - man weiß ja nicht einmal noch wann er gebaut wird - und auch mit der Produktion in Mexiko bin ich nicht zufrieden.

Vielleicht kaufe ich mir doch wieder einen Stern, wenn mir der GLA gefällt, aber der kommt für dieses Mal leider zu spät :(.

6 Antworten

...und mir erst! :-)

...es ist noch kein GLB in den Showrooms bzw. ausgeliefert und alle wissen schon jetzt, dass die Qualität aus MX schlecht ist.

Scheint ein DE-typisches Phänomen zu sein, immer erst mal alles madig zu reden, immer nur negativ zu denken, immer nur halb leere Gläser zu sehen und dann noch dazu Geiz-ist-geil - sich aber wundern, warum wir 3.-Wahl-Agrar-Lebensmittel importiert/geliefert bekommen, minderwertige Elektronikartikel bei Saturn und Co. stehen...

Und dann noch diese batteriehörige Politik in DE - hat sich schonmal einer unserer Politiker ernsthaft allein mit der Infrastruktur beschäftigt?

Ich hab ernsthaft überlegt, mir ein rein elektrisches Fahrzeug zuzulegen - wohne in einer 21-Parteien-Anlage.

Hab unseren örtlichen Energieversorger dazu kontaktiert, der mir mitteilte, dass...

- nicht mehr als 4-5 Fahrzeuge gleichzeitig mit am Stellplatz installierten Wallboxen laden können

- ein Laden mittels Schuko-Stecker nicht praktikabel ist (Leitungs- und Sicherungsbelastung)

- eine separate Zuleitung von der Strasse in die TG gelegt werden muss (Kosten rund 20.000)

- ggf. eine intelligente Steuerung zur Lastverteilung bei mehreren E-Fahrzeugen installiert werden muss

- unsere Strasse für eine zusätzliche Last durch viele Ladestationen nicht ausgelegt ist (hier ist "viele" nicht spezifiziert) - sprich, es müssten zusätzliche Leitungen oder dickere Querschnitte verlegt werden...

Jetzt stell ich mir zusätzlich noch die vielen Laternenparker, Hochhäuser und Wohnsilos vor...

Dann noch der Krieg um Batterieproduktionen...

Wie soll das in einem Land mit 30.000.000 Fahrzeugen funktionieren?

In den zersiedelten skandinavischen Ländern mag das vielleicht gehen, aber bei uns seh ich das nicht!

Für mich hat die Politik hier voll aufs falsche Pferd gesetzt - ich hoffe immer noch inständig, dass das Thema Wasserstoff sich durchsetzt.

So, nun genug gemault - freu mich auf meinen bestellten GLB und träum weiter von Fahrzeugen mit Wasserstofftechnik :-)

Hallo @waffel67

Zitat:

...und alle wissen schon jetzt, dass die Qualität aus MX schlecht ist.

Nicht alle, aber es werden zwangsläufig immer mehr (:-))

Wir haben ein sehr großes Produktionswerk in Juarez und sind als Business Unit für dessen Qualität übergeordnet verantwortlich. Vereinfacht gesagt, wenn die Mitarbeiter (MA) auf einen deutschen Arbeitsstandard hin kalibriert werden sollen, der Eigenverantwortung, Dokumentation erforderlicher Prüfschritte, melden eigner Herstellfehler, und Schnelligkeit verlangt, suchen sich einige MA einen streßfreieren Arbeitsplatz bei einem anderen Arbeitgeber. Gleiches erleben wir in einem anderen Werk im tieferen Osten Europas.

Ab hier jedoch:

Zitat:

Und dann noch diese batteriehörige Politik in DE - hat sich schonmal einer unserer Politiker ernsthaft allein mit der Infrastruktur beschäftigt?

Ich hab ernsthaft überlegt, mir ein rein elektrisches Fahrzeug zuzulegen - wohne in einer 21-Parteien-Anlage..................................................

.........................So, nun genug gemault.........

vollste Zustimmung und ohne Ergänzung meinerseits, um deine Kompakte Aussage nicht zu verwässern.

In Wartestellung bzgl. der Dinge, die da kommen werden.

Gruß

wer_pa

Vom GLC auf den Audi Q3?!

Melden Sie sich doch bitte nochmals wenn sie Ende 2020 noch mit dem Q3 zufrieden sind.

Mir war mit 1,9 Metern schon der aktuelle A4 Allroad zu gering in der Innenhöhe und der Q3 zu schmal bzw eng.

Aber jeder wie er mag

Themenstarteram 18. Dezember 2019 um 12:37

:confused: Der Q3 ist ja nur um vier Zentimeter schmäler, der GLC hat eine sehr breite Mittelkonsole, die keiner braucht. Wer spürt den Unterschied?

Wie erwähnt war ich im GLC sehr zufrieden, jedoch hatte ich auch den Vorgänger-Q3, der ja auch kein schlechtes Fahrzeug war/ist. Und jeder ist nicht 1,90 Meter.

Die Qualität welche aus dem Auslandswerken kommt, sieht man ja schön beim GLE, nicht @wer_pa?

Mitarbeiter kalibriert...

Mein Gott, in welchen Gesprächsrunden wird denn derart ...

Zitat:

@mahaho schrieb am 18. Dezember 2019 um 09:20:11 Uhr:

Vom GLC auf den Audi Q3?!

Melden Sie sich doch bitte nochmals wenn sie Ende 2020 noch mit dem Q3 zufrieden sind.

Mir war mit 1,9 Metern schon der aktuelle A4 Allroad zu gering in der Innenhöhe und der Q3 zu schmal bzw eng.

Aber jeder wie er mag

Bin 2,01 Meter und passe am besten in die Modelle vom VAG-Konzern: Tiguan/Karoq/Ateca und aufwärts. Q3 sollte mW in die Kategorie Tiguan passen...

Deine Antwort