ForumMotoren & Antriebe
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Motoren & Antriebe
  6. MINI Cooper (BJ 10/2006) Steuerkette und Kettenspanner müssen gewechselt werden?! NRW

MINI Cooper (BJ 10/2006) Steuerkette und Kettenspanner müssen gewechselt werden?! NRW

Themenstarteram 17. Februar 2013 um 23:47

Hallöchen,

habe einen MINI Cooper 1.6l der ganz "unerwartet" gerade bei 100.000km Probleme mit seiner Steuerkette bekommt.

Nicht ganz uninteressant hierzu folgender Beitrag: http://www.autobild.de/.../...n-und-peugeot-motorprobleme-3606951.html

Laut der BMW Niederlassung (Dortmund) längt auch in meinem Fall vermutlich die Steurkette ....

Um einem drohenden Motorschaden vorzubeugen, bleibt mir als einzige Möglichkeit wohl nur der Austausch dieser "wartungsfreien" Teile übrig.

Hat jemand Erfahrungen mit anfallenden Kosten gemacht?

Und gibt es irgendwelche Werkstatt-Tipps im Raum NRW / Dortmund, wenn man kostentechnisch die BMW Nierderlassungen meiden möchte?

(... vielleicht kann man das ganze ja auch im Hause Peugeot reparieren lassen - da kommt der Motor ja bedauerlicherweise bei allen 1.6er-MINI Modellen her ;-)

Beste Antwort im Thema

Sollen die halt mal auslesen und Fehlersuche machen.

Kann auch der Kühlmitteltemp.-sensor sein. Wenn die Spannungsfälle über dem Sensor jenseits von Gut und Böse sind, weiß das Motorsteuergerät nicht, wieviel Sprit nun dosiert werden soll, dann spielt er auch gerne mit dem Gas, ohne dass eine gelbe Leuchte kommt. Wenn er 4000 Ohm bei 0 Grad haben soll und hat plötzlich nur noch 1500 Ohm, dann denkt das Steuergerät, es ist 25 Grad draußen und gibt die falsche Spritmenge. Zum Beispiel.

Oder Drosselklappe verdreckt o.ä.

Nur dazu muss man eben mal kurz systematisch rangehen. Sensor durchmessen, was kommt da für ein Signal raus usw. Also eigentlich eine simple Sache. Und nichts, was mit "Überraschungen" zu tun hat.

Aber da elementare Dinge bei den "Mechatronikern" heute bereits Probleme bereiten, tauschen die halt für ein Vielfaches der eigentlichen Kosten Teile aus, bis der Fehler weg ist. Das ist eigentlich ein No Go und hat mit Reparieren nichts zu tun.

cheerio

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten
am 18. Februar 2013 um 0:41

Hallo,

wenn Du eine Werkstatt suchst, dann schau hier mal rein: www.vmi-ev.de

Gruß

am 9. März 2013 um 17:09

Hallo,

das Problem habe ich eben auch seit Mittwoch, mit meinem MINI Cooper BJ 11/2006, und zwar bei 85.000 km. Laut Kostenvoranschlag würde mich der Austausch der Steuerkette und der beiden Versteller in einer BMW-MINI-Werkstatt bei Stuttgart ca. 1.500 EUR kosten.

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.

LG

Themenstarteram 9. März 2013 um 17:55

Habe meine Steuerkette jetzt vor 1 Woche gewechselt bekommen.

Inklusive Kettenspanner, Kettenschienen, Kette und Keilriemen (+ neues Öl) haben sich die Kosten in einer freien Werkstatt in Dortmund (mit BMW Fachpersonal + Originalteilen) auf 1.000€ belaufen.

Man teilte mir allerdings mit, das die alte Kette augenscheinlich keine Auffälligkeiten aufwies (was BMW ja vorab als Vermutung angestellt hatte).

Bei den Laufschienen soll es allerdings wohl mittlerweile Neuerungen und Verbesserungen gegeben haben.

Allerdings bleibt ein "Problem" auch im Nachhinein noch bestehen: beim Kaltstart kommt es zu einem ungewöhnlichen Drehzahlverhalten.

Die Nadel geht kurz über 1.000 Umdrehungen und fängt dann für einige kurze Intervalle an nach oben zu spielen (für Aussenstehende wird sich das anhören, als würde ich mit dem Gas spielen) - nach den kurzen Intervallen geht die Drehzahl dann nochmal konstant auf eine bestimmte Anzahl hoch (unter 1.500 Umdrehungen) und pendelt sich danach ruhig unter 1.000 Umdrehungen ein.

Hat jemand bei seinem MINI ein ähnliches Problem beobachtet, bzw. weiss was es mit dieser Auffälligkeit auf sich hat?

Ich kann defintiv sagen, das dieses Problem diesen Winter erstmalig aufgetreten ist und nichts altbekanntes sein kann.

Ohne das Fz. genau zu kennen kann es sein, dass es beim Steuerkettentausch abgeklemmt wurde und seit Wiederanschluss versucht sich die Motorsteuerung wieder "anzulernen". Das kann sich u.U. auch in einem zunächst merkwürdigen Kaltlaufverhalten äußern. (Wobei das eigentlich auch nach Abklemmen idR nicht derart vorkommt, also bei meinen Fz.gen)

Wenn diese Auffälligkeit aber immer noch nach ein paar Wochen besteht (regelmäßige Fahrt vorausgesetzt), dann kann ein Termin bei der Werkstatt nicht schaden.

Ölstand in Ordnung, Öldruckleuchte ist aus? Geräusche wie Klackern etc. besonders laut?

cheerio

Themenstarteram 12. März 2013 um 10:21

Das Problem ist bloß, das dieses Drehzahl-gespiele auch schon vor dem Steuerkettentausch vorhanden war.

Unter anderem war dies ein Auslöser dafür, weswegen die Kette überhaupt gewechselt wurde.

Bei BMW hatte man sich vorab dem Problem angenommen, zwei Magnetventile geprüft, gesäubert und am Ende vollständig ausgetauscht ....

Das Endergebnis überzeugt bisher noch nicht wirklich, zumal mein Auto seit November zum Dauerwerkstatt-Kunden mutiert.

Naja ... nächste Woche geht es wieder Richtung Werkstatt - mal sehen was man diesmal für Überraschungen für mich und mein Auto bereit hält.

Sollen die halt mal auslesen und Fehlersuche machen.

Kann auch der Kühlmitteltemp.-sensor sein. Wenn die Spannungsfälle über dem Sensor jenseits von Gut und Böse sind, weiß das Motorsteuergerät nicht, wieviel Sprit nun dosiert werden soll, dann spielt er auch gerne mit dem Gas, ohne dass eine gelbe Leuchte kommt. Wenn er 4000 Ohm bei 0 Grad haben soll und hat plötzlich nur noch 1500 Ohm, dann denkt das Steuergerät, es ist 25 Grad draußen und gibt die falsche Spritmenge. Zum Beispiel.

Oder Drosselklappe verdreckt o.ä.

Nur dazu muss man eben mal kurz systematisch rangehen. Sensor durchmessen, was kommt da für ein Signal raus usw. Also eigentlich eine simple Sache. Und nichts, was mit "Überraschungen" zu tun hat.

Aber da elementare Dinge bei den "Mechatronikern" heute bereits Probleme bereiten, tauschen die halt für ein Vielfaches der eigentlichen Kosten Teile aus, bis der Fehler weg ist. Das ist eigentlich ein No Go und hat mit Reparieren nichts zu tun.

cheerio

Guten Tag,

wurde denn mittlerweile eine gute Werkstatt gefunden? Mein Cooper S (106.000 km) läuft nur noch im "Sparbetrieb", Motor-Warnleuchte ist an (lt. Borcomputer wg. "Erhöhter Emissionen") und im Leerlauf bewegt sich die Drehzahl-Nadel im mm-Bereich. Ich hoffe, BMW kann erst mal einen KV erstellen, so dass ich mal einen Grundpreis für die Instandsetzung erhalte.

Gibt es nun einen Fehler der zu dieser Problematik geführt hat - der sich beheben lässt?

Habe die selben Symptome bei meinen Mini:

- Erhöhte Emissionen im Herbst mit Leistungsverlust

- Drehzahlschwankungen bei niedrigen bist tiefen Außentemperaturen, auch wenn der Motor warm ist

Ich hoffe es kann wer helfen....

Zitat:

Original geschrieben von Viennamedical

Gibt es nun einen Fehler der zu dieser Problematik geführt hat - der sich beheben lässt?

Habe die selben Symptome bei meinen Mini:

- Erhöhte Emissionen im Herbst mit Leistungsverlust

- Drehzahlschwankungen bei niedrigen bist tiefen Außentemperaturen, auch wenn der Motor warm ist

Ich hoffe es kann wer helfen....

ADAC rufen, zur nächsten Werkstatt liefern und reparieren lassen. Mit jeder weiteren Fahrt riskierst du einen Motorschaden.

Ich hatte die exakt gleichen Symptome: die Reparatur inkl. Kettenspanner hätte mich knapp 1.000 EUR gekostet.

Ich dachte der Kettenspanner verursacht ein Rasseln?

Zitat:

Original geschrieben von Viennamedical

Ich dachte der Kettenspanner verursacht ein Rasseln?

Das Rasseln ist ja nicht die einzige Nebenwirkung eines defekten Kettenspanners. Die Kette längt sich und springt im Pechfall über.

Wie gesagt, lass das Fahrzeug zur Werkstatt bringen - ich habe es nicht gemacht und hatte einen defekten Motor ;) (Instandsetzungskosten wären dann ca. 5.000 EUR gewesen).

Hallo ich habe einen Mini Cooper Cabriolet 2006 mein Mini Cooper zieht er nach links kann mir einer sagen was das sein könnte

Über einen hohen Kantstein gefahren in letzter Zeit?

cheerio

Nein , nichts dergleichen

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Motoren & Antriebe
  6. MINI Cooper (BJ 10/2006) Steuerkette und Kettenspanner müssen gewechselt werden?! NRW