ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Messung der Härte von Reifen als Kriterium , ob ein Reifen noch guten Grip hat

Messung der Härte von Reifen als Kriterium , ob ein Reifen noch guten Grip hat

Themenstarteram 6. Oktober 2017 um 17:03

hat jemand Erfahrung mit Reifenhärtemessungen über einen längeren Zeitraum, zur Beurteilung, ob er von der Gummihärte noch gut ist?

Welche Härte soll ein Winterreifen oder Sommerreifen haben ?

Gibt es irgendwelche Grenzwerte bei der Nutzung ?

Ähnliche Themen
32 Antworten

Die Grenzwerte bestimmst Du selbst.

Funktioniert normalerweise recht gut, wenn du halbwegs n Gefühl dafür hast, wie weich ein Reifen noch sein sollte und gehört mit zur Beurteilung eines (gebrauchten) Reifens neben Profilzustand, Oberflächenbeschaffenheit (Mikrorisse etc) und Aussehen sowie Alter.

Normalerweise sollte sich bei Autoreifen und noch nennenswertem Profil (~5 mm) die Spitze eines Profilblocks mit wenig Kraftaufwand etwas wegdrücken lassen.

Themenstarteram 6. Oktober 2017 um 17:16

ich dachte eher an so ein Durometer , was die Shorehärte A von 0 bis 100 misst,, die dinger sind inzwischen billig

Wofür und weshalb möchtest Du diesen Aufwand betreiben, obwohl eine Regen-Fahrt mehr sagt als tausend Messungen?

Themenstarteram 6. Oktober 2017 um 17:58

der Aufwand der Messung ist gering.. Ich möchte halt vor dem Aufziehen der Reifen etwas über den Grip / Härte wissen. Bei der Regenfahrt würden mir auch exakte Werte fehlen

Was will der TE damit erreiche? Welche Kenntnis hat er damit gewonnen, um die in der Praxis umsetzen zu können?

Mit verlaub gesagt, dass ist "theoretischer Quatsch", der letztlich einem nicht weiter helfen kann.

Ob allein die Härte da große Aussagekraft hat ? Gibt da bestimmt keinen linearen und allgemeingültigen Zusammenhang für alle Typen. Und in welcher gut-böse-Tabelle willst das dann nachschauen ? Die Gummimischung ist da bestimmt genauso wichtig, aber wie willst die analysieren und dann auch noch richtig beurteilen ?

Nagelneue Chinesen sind bestimmt auch weich, aber haben trotzdem oft nicht soo den tollen Nässegrip. Und trotzdem gibt's Leute, die kommen damit prima zurecht und andererseits gibt's auch welche, die fliegen mit neuen Testsieger-Reifen von der Bahn . . . da spielen also auch noch jede Menge anderer Faktoren eine Rolle.

Und dann kommt's auch noch auf die persönlichen Vorlieben an, der eine bevorzugt maximalen Grip, der andere maximale Laufleistung . . . alles nicht so einfach ;-)

Nicht umsonst sind Reifen bißchen wie "schwarze Magie", zu komplex für 'ne kurze Antwort (bzw. reine Härtemessung).

Zitat:

@peterpad schrieb am 6. Oktober 2017 um 17:58:55 Uhr:

der Aufwand der Messung ist gering.. Ich möchte halt vor dem Aufziehen der Reifen etwas über den Grip / Härte wissen. Bei der Regenfahrt würden mir auch exakte Werte fehlen

Für mein Verständnis sind diese Werte nicht praxisrelevant, zumal sie nur über einen relativ kurzen Zeitraum konstant bleiben. Chemische Zutaten, wie Alterungs-Schutzmittel und beispielsweise Weichmacher sind flüchtig, weshalb Messergebnisse nur eine Momentaufnahme darstellen.

Niemand würde auf die Idee kommen, Zuhause den Frequenzgang der Lautsprecher seiner Hi-Fi-Anlage zu bestimmen... Wichtig ist doch, wie sie klingen. ;-)

Themenstarteram 6. Oktober 2017 um 18:23

natürlich ist das nicht so einfach. eventuell könnte man durch regelmässige Härtemessungen den Lebenszyklus des reifens bei gleichbleibendem Profil etwas abschätzen.. Ansonsten sagt man halt , ein Reifen der z B 5 Jahre alt ist und fast neues Profil hat, ist hinüber, da Gummi erhärtet.

Ob das stimmt ist doch eine andere Frage

Mir wird es zu anstrengend... ich bin raus. :rolleyes:;)

Zitat:

@peterpad schrieb am 6. Oktober 2017 um 18:23:16 Uhr:

....Ansonsten sagt man halt , ein Reifen der z B 5 Jahre alt ist und fast neues Profil hat, ist hinüber, da Gummi erhärtet.

Ob das stimmt ist doch eine andere Frage

Hinüber ist er bestimmt noch nicht, er hat sich halt verändert. Härter wird er schon, der eine mehr, ein anderer weniger.

Meist für den Grip-Fetischisten zum Nachteil, für den LongLife-Fetischisten aber zum Vorteil ;-)

Hat eben jeder so seine Prioritäten.

Nur 'ne feste Vergleichstabelle oder gar Verfallsdatum gibt's dafür eben nicht, genausowenig wie man das Fahrverhalten und die Ansprüche eines jeden einzelnen und seines Fahrzeugs hieb- und stichfest irgendwie in so'n festes Schema bekommt.

Echte Grenzwerte sind Last- und Geschwindigkeits-Index, 1,6 mm Mindestprofil, in einigen Ländern für M+S 4mm, bei Tempo 100-Anhängern max. 6 Jahre. Und natürlich echte Beschädigungen (wobei's da schon wieder mit Auslegungssachen losgeht . . . gibt's ja hier auch immer konträrste Ansichten drüber)

Über 'nen längeren Nutzungszeitraum kann ich dir aber was sagen (Tendenz LongLife, allerdings ohne konkrete Härtemessung, bin jedenfalls nicht von der Bahn geflogen), guggsDu dort :

https://www.motor-talk.de/forum/reifenalter-t3286261.html#post44355748

@peterpad

Der eine sagt es ist Quatsch und Überflüssig, der andere verspricht sich etwas davon , und beide haben keine Grundlagen und Messwerte!

Wenn jemand Werte zu diesen Kriterien hat, und wenn jemand beurteilen kann ob diese Werte relevant sind, dann doch die Reifenhersteller.

Da ich keine Ahnung habe, jedoch den Ansatz oder die Überlegung interessant finde, und würde ich mich freuen wenn der TE sich mit dieser Frage mal an Conti, oder einen der anderen Hersteller, wendet.

Themenstarteram 7. Oktober 2017 um 13:47

ich war natürlich schon bei den diversen reifenherstellern im internet. ich finde nichts über shore härten der gummis.

sobald ich mein gerät habe , werde ich mal versch reifen, neu alt WR SR nachmessen, um etwas darüber zu erfahren.

Die Leistung eines Reifens wird durch so viel mehr Faktoren beeinflusst als nur durch die Härte der Lauffläche. Von daher macht es keinen Sinn, nur einen Parameter isoliert zu betrachten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Messung der Härte von Reifen als Kriterium , ob ein Reifen noch guten Grip hat