ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Mercedes W203 Kombi EZ 06/2003

Mercedes W203 Kombi EZ 06/2003

Themenstarteram 25. März 2018 um 11:23

der TÜV ist im Juni für o.g MB fällig und es wurde bei der letzten HU folgendes notiert ;

Spurstangengelenk ( Kopf ) vorne beginnendes Spiel

Bremsleitung hinten angerostet

Kraftstoffleitungen angerostet

nun habe ich mir 2 Kostenvoranschläge eingeholt und bin jetzt überfordert ;

der 1. Kostenvoranschlag beläuft sich auf 782€

der 2. Kostenvoranschlag beläuft sich auf 993€

es wurden hierbei noch nicht berücksichtigt ;

Ölwechsel , Bremsbeläge, Bremsflüssigkeit wechseln sowie Luftfilter austauschen

und Klimaanlage auffüllen bzw Flüssigkeit erneuern

Überlege jetzt , ob ich das noch investieren soll oder mir wieder einen guten gebrauchten Kombi

zulegen soll ....

Was meint Ihr dazu ???

Ähnliche Themen
46 Antworten

Ich würde schauen, wie stark das angerostet ist. Die meisten Stellen sind nur "angerostet" und lassen sich konservieren. Dann ist das i.O.! Was hat der Prüfer denn gesagt? Oder war das in der Werkstatt und du bist nicht dabei gewesen?

 

Kugelkopf der Lenkung würde ich wechseln.

 

Aber, für die "Kleinigkeiten" finde ich 800€ heftig! Mich würde der Spaß an meinem Wagen 200€ kosten! Lemförder Kugelköpfe (li/re zusammen 50€) und Meterware Bremsleitungen sind nicht so wahnsinnig teuer! Kraftstoffleitung gibt es auch als Meterware.

 

MfG

Machen lassen.

Der nächste gute Gebrauchte hat wieder anderer Schwächen, günstiger kommst Du bei Fahrzeugwechsel sicher nicht.

Allein bremsschläuche kosten 250€ zu wechseln pro Achse wenn noch bremsleitungen, spurstange,kraftstoffleitung gemacht wird.für 780€.ist ok.

Bremsschläuche für 250€? Aus Platin oder Diamantenbesetzt? Von ATE kosten die pro Achse um 20-30€.

 

Spritleitung liegt bei 3€/m.

 

Man kommt mit unter 200€ Material aus und dann sind das über 580€ Arbeitslohn! Zieht man 120€ für die Spurkontrolle ab, sind es immernoch mehr als 460€. Bei der Zeit, die ich alleine für die Arbeit brauche, sind das über 200€/h Lohn!

 

MfG

Wieviel hat er denn gelaufen, was für ein Motor ist drin und wie sieht es ansonsten mit Rost aus?

Wenn du selber machst kosten 20 oder 30 €im werkstat mit Arbeit 250€

Zitat:

@pandohe schrieb am 25. März 2018 um 11:23:00 Uhr:

der TÜV ist im Juni für o.g MB fällig und es wurde bei der letzten HU folgendes notiert ............

Was meint Ihr dazu ???

Da bist du also schon ne ganze Weile ohne jegliche Investition unterwegs.

Wird dann jetzt halt mal was an Ausgaben fällig.

Deine Preise sind deutlich zu unterbieten.

Such halt mal eine freie Werkstatt.

Da sollte eine zu finden sein die dir alles für ca 500,- erledigt.

Dann haste wieder 2 Jahre Ruhe.

Billiger geht nicht mit einem anderen gebrauchten.

Im übrigen noch der Hinweis: Du bist eigentlich verpflichtet auch geringe Mängel nach der HU zu beseitigen.

Moorteufelchen

Themenstarteram 25. März 2018 um 12:49

Danke für Eure doch Mut machenden Antworten .

Werde euren Rat befolgen und eine andere freie Werkstatt aufsuchen und mir von dort mal ein Angebot machen lassen .

Moorteufelchen;

das war lediglich ein Hinweis der DEKRA

HU war ohne Mängel !

Zitat:

@KillerAlex schrieb am 25. März 2018 um 12:34:01 Uhr:

Wenn du selber machst kosten 20 oder 30€ im werkstat mit Arbeit 250€

Die Bremsschläuche wechselt man mit Entlüften in unter 30 Min! Das sind über 450€ Stundenlohn! Gehts noch?

 

MfG

Themenstarteram 25. März 2018 um 12:53

chrisdash ;

KM Stand z.Z ca 350000 , Motor habe ich nicht im Kopf .

Heckklappe hinter dem

Nummernschild sonst nix mit Rost ( bisher )

Zitat:

@pandohe schrieb am 25. März 2018 um 12:49:48 Uhr:

Danke für Eure doch Mut machenden Antworten .

Werde euren Rat befolgen und eine andere freie Werkstatt aufsuchen und mir von dort mal ein Angebot machen lassen .

Moorteufelchen;

das war lediglich ein Hinweis der DEKRA

HU war ohne Mängel !

Von mir ja auch.:D

Gerade wie ein Spurstangenkopf bei Deinem MB nach dem rausgehen aussieht kanste reichlich Bilder im Netz finden.

Ich würde den nach solchen Hinweisen recht zügig machen.

Rost an Bremsleitungen schreiben sie recht häufig wenn nichts anderes zu finden ist, genau wie ölfeucht ohne Abtropfungen usw.

Moorteufelchen

Themenstarteram 25. März 2018 um 13:08

alles gut Moorteufelchen ;

Laut DEKRA explizit nur

Hinweise und nach Rücksprache mit der Werkstatt;

kein Problem musste erst machen lassen wenn neue HU fällig ist .

Werde wie gesagt mir ne freie Werkstatt suchen und mir da ein Angebot für alles einholen .

Noch was ;

wo bekomme ich ggf. eine Rostfreie Heckklappe her ???

Also deine "Hinweise" sind fast zwei Jahre alt, und du meinst, das in den letzen Zwei Jahren die Erde aufgehört hat sich zu drehen?

Und an die anderen wie kommt ihr von Bremsleitungen auf Bremsschläuche und iht wisst alle schon in welchen Zustand sich der Wagen befindet und was bei der Reperatur noch in der Hand zerbröselt?

Echt cool, wo habt ihr eure Glaskugeln her?

Themenstarteram 25. März 2018 um 15:03

ja , die Hinweise der DEKRA sind fast 2 Jahre alt ... stimmt.

Laut Werkstatt von Ende Februar hat sich nix Neues ergeben !!!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Mercedes W203 Kombi EZ 06/2003