ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Mercedes A-Klasse vs. VW Golf 8

Mercedes A-Klasse vs. VW Golf 8

Themenstarteram 18. November 2021 um 7:42

Hallo zusammen

Ich interessiere mich für einen Wagen in der Kompaktklasse (Neuwagen).

Bin den VW Golf 8 sowie Mercedes A180 Test gefahren und beide Auto's haben ihr Stärken und Schwächen.

Preislich gesehen gewinnt der Golf - ca 6000 Euro günstiger, bei ähnlicher Ausstattung.

Für mich gibt es aber noch zwei offene Fragen die meine Entscheidung massgeblich beeinflussen

- Ursprünglich habe ich beide Autos mit einer manuellen Schaltung konfiguriert, beim Mercedes hingegen ist das Fahrassistenz-Paket (welche unter anderem den Todwinkel Assistent beinhaltet) nur bei Automatik Getrieben verfügbar (gem. Konfigurator und Händler). Da die Rund-Um Sicht dieses Auto meiner Meinung nicht perfekt ist, würde ich ungern auf dieses Sicherheitselement verzichten. Nachteil: + 3800.- Aufpreis

Lohnt sich der Aufpreis hier? bzw. kennt ihr den wahren Grund wieso ein solch zentrales Element nur bei Automatik Getrieben verfügbar ist?

- Elektronik Probleme beim Golf 8, ziemlich weit verbreitet und auch vom Händler bestätigt das der Golf 8 seine Probleme "hatte". Die Frage ist nur, wurden die meisten Kinderkrankheiten der Software mittlerweile behoben oder ist das immer noch präsent? Gem. den Foren/Youtube gibt es nach wie vor einige Beschwerden.

Schon jetzt vielen Dank für die Hilfe

Ähnliche Themen
61 Antworten

Guten Morgen,

Also ich hab die A klasse seit 11 Monaten auch als Neuwagen geholt.

Bisher nur 1 mal in die Werkstatt rückfahrkamera ging nicht mehr auf. Ja die rundumsicht ist bisschen beschränkt aber er fährt sich viel besser finde ich wie der Golf.

Kommt natürlich drauf an was du alles konfigurierst.

Vielleicht liegt es am Chipmangel?

Ein weiterer Unterschied ist, dass der Golf 8 im Innenraum um einiges billiger aus sieht als ein Mercedes.

Die 6.000 Euro müssen halt irgendwo her kommen.

Dass der Golf 8 Softwareprobleme hat oder angeblich hatte liegt nicht am Chipmangel. Jedenfalls glaube ich das nicht. Es liegt eher an der mäßigen Programmierung in Verbindung mit leistungsschwacher Hardware.

Chipmangel: nicht wegen der Software im Golf, sondern als Grund, warum man im MB die Assis nicht mit jedem Getriebe bestellen kann.

Zitat:

@StreetEnemy schrieb am 18. November 2021 um 09:28:54 Uhr:

Ein weiterer Unterschied ist, dass der Golf 8 im Innenraum um einiges billiger aus sieht als ein Mercedes.

Die 6.000 Euro müssen halt irgendwo her kommen.

Ganz ehrlich? Der A sieht im Innenraum doch furchterregend aus. Da finde ich den Golf tatsächlich fürs Auge angenehmer als die schwülstige Orgie des MB. Aber ich bin auch eher der Typ Omega Seamaster statt Chopard Happy Diamonds ;) .... Geschmacksache

Wenn nur diese beiden Fahrzeuge in Frage kommen halte ich es für angeraten, dass Du für Dich selbst bei beiden Fahrzeugen die jeweiligen Vor-/Nachteile gegeneinander abwägst. Du musst ja damit fahren. Neben der Cockpitgestaltung sehe ich den Golf auch im Hinblick auf den praktischen Nutzen (Raum für die Passagiere, Zustieg) im Vorteil. Die Funktionalität der Assistenten schätze ich beim A besser ein (allerdings ohne ihn gefahren zu sein). Den Nachteil DKG haben beide, also ist das auch egal. Mir passen die Sitze im Golf besser. Ich mag insgesamt beide nicht sonderlich, weil sie Dinge auf die ich Wert lege nicht in dem Maße bieten wie ich es möchte. Aber zwischen diesen beiden wäre es für mich der Golf.

Zitat:

@Emsland666 schrieb am 18. November 2021 um 09:32:47 Uhr:

Chipmangel: nicht wegen der Software im Golf, sondern als Grund, warum man im MB die Assis nicht mit jedem Getriebe bestellen kann.

Auch gibts die volle Funktionalität erst mit Automatischen Getrieben. ACC mit Stauverfolgung macht mit MT wenig Sinn.

Wenn das Geld reicht, ganz klar die A Klasse. Allein schon wegen dem Innenraum, der deutlich moderner und hochwertiger anmutet als der Golf.

Manche sind halt noch nicht im Jahr 2021 angekommen.

Also probesitzen....

Falls man das derzeitige pompös-kitschige Interieurdesign von MB mag... meins wär`s nicht. Allein schon das überzeichnete Design der Lüftungsdüsen. Und dann die Kirmes-Beleuchtung im ganzen Innenraum, die an einschlägige Etablissements auf dem Hamburger Kiez erinnert. Hmm... :(

Ich würde weder den einen noch den anderen kaufen. Beides z. Zt. Klapperkisten vor dem Herren:

https://www.motor-talk.de/.../...co-geraeusche-aller-art-t6968499.html

https://www.motor-talk.de/forum/geraeusche-innenraum-t7083747.html

Kommt ein BMW 1er in Frage?

Wenn Du nicht auf diese beiden Modelle festgenagelt bist, sieh Dir auch mal andere Alternativen an:

- Hyundai i30: Gehört mittlerweile mit zu den besten Kompakten, genauso wie der technisch identische ...

- Kia Ceed

- Mazda 3: Die Handschaltung soll viel Spaß machen.

- Ford Focus: Gutes Fahrwerk, als Handschalter nur noch mit 1.0-Benziner + Mildybrid oder Diesel erhältlich

- Opel Astra: Auswahl: Günstiges Auslaufmodell oder stylischer Newcomer

- Skoda Octavia: Sehr geräumig

- BMW 1er: BMWs Bedienkonzept soll sehr intuitiv sein.

Zitat:

@Bongo73 schrieb am 18. November 2021 um 12:45:56 Uhr:

Und dann die Kirmes-Beleuchtung im ganzen Innenraum, die an einschlägige Etablissements auf dem Hamburger Kiez erinnert. Hmm... :(

Dann schalte sie aus, wenn es nicht passt. Bekommst du hin, oder?

Aber klar, ganz so einfach, trist und ärmlich wie in einem Toyota geht es natürlich nicht zu. Wenn man so etwas seit vielen Jahren gewöhnt ist, wirkt es evtl erst einmal erschreckend oder verstörend.....

Jedenfalls scheint es den Leuten, die bereits im Jahr 2021 angekommen sind, zu gefallen und nur das zählt...

Ein anderes Auto kommt nicht (mehr) Frage. Ich habe mir diverse der genannten auch angeschaut und schlussendlich ist die engere Wahl auf den MB / Golf gefallen, ich möchte jetzt nicht nochmals einen Schritt zurückgehen :-)

Aber Danke für die Hinweise

Rein von der Verarbeitung hatte ich beim Golf nicht das Gefühl das es "billiger" ist, der Mercedes hat auch viele Plastikteile, wirkt natürlich in der gesamten Verarbeitung und Optik schon etwas edler.

Viel Erfolg bei der Entscheidung.

Du machst mit beiden Fahrzeugen nichts falsch. Halte uns auf dem Laufenden....

Zum Golf gibt es immer noch viele Klagen, würde ich vermeiden. Außerdem würde mich die Bedienbarkeit auf Dauer extrem nerven.

Mercedes A ist deutlich besser. Aber eben sehr teuer.

Wirf zumindest mal einen Blick auf ein paar andere Modelle. Renault Megane 140 mit Handschaltung (teilt sich die Antriebe mit Mercedes, Kooperation), Mazda 3 mit dem 186 PS Motor und Handschaltung, Lexus UX 250h Hybrid Automatik (Totwinkel Assistent uvm aufpreisfrei schon in der Basisversion dabei), Toyota Corolla 2.0 Hybrid Automatik, komplett neuer 2022er DS 4, komplett neuer 2022er Peugeot 308, Kia Ceed / XCeed / ProCeed / Hyundai i30 jeweils mit 160 PS Motor und Handschaltung, Subaru Impreza 2.0 AWD Automatik, Alfa Romeo Giulietta Handschaltung

In ein paar Monaten kommen außerdem der komplett neue 2022er Opel Astra und der komplett neue 2022er Honda Civic.

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Mercedes A-Klasse vs. VW Golf 8