ForumS-Klasse
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. Mein erster W220 - was ich eigentlich nie wollte

Mein erster W220 - was ich eigentlich nie wollte

Mercedes S-Klasse W220
Themenstarteram 31. Juli 2014 um 23:44

Hallo Gemeinde,

nun bin ich doch noch beim W220 gelandet. Ich sah es immer im Bekanntenkreis, ständig Elektronikwehwehchen und ausgepustete Luftbälge :D daher wollte ich nie einen W220 haben.

Es wurde ein S500 Lang, Modell 2000, 245 Tkm gelaufen mit neuer HU, neuen Bremsen vorne, neuen Winterreifen extra dazu und den schicken AMG Alu's für den W220. Und das ganze für lächerliche 3.100 €.

Ich werde nichts am Wagen verändern, er hat untenrum an den Türen und Radläufen etwas Kantenrost, das will ich beheben.

Habe ein bequemes Urlaubsauto gesucht, meine Suche bewegte sich irgendwo zwischen W208 und W210 mit V8. Beim W220 hat man ausreichende Auswahl, es gibt viel Auto für wenig Geld. Gefallen hat mir der W220 schon immer gut, fand dann einen im Raum Freiburg und schlug zu. Wollte keinen V6, keinen Diesel, obwohl ich mit dem 400er CDI Erfahrungen im ML W163 machte. Und ich wollte kein silber. Man kann dann doch nicht alles haben.

Habe noch keine Erfahrung mit der Distronik, ein Freund meinte heute, das ist was feines - wenn es im W220 funktioniert, weil es meisst nicht funzt.

Morgen melde ich den Schlitten erstmal an :)

Grüsse E500 AMG

1
2
3
+1
Beste Antwort im Thema

Damit ist der Threadtitel wohl zu einer sich selbst erfüllenden Prophezeiung geworden.

24 weitere Antworten
Ähnliche Themen
24 Antworten

Glückwunsch! In ähnlicher Preislage habe ich vor kurzem meinen W220 500 L erworben. Zum Preis eines guten gebrauchten Golf 4 ein perfektes Auto. Kleine Macken die heute auch vom Schrauber erledigt werden können. Ich liebe jeden Tag mit diesem Auto!

Auch von mir Glückwunsch ! Tja , bei den Preisen ist der W 220 nun endgültig an der Resterampe angekommen. Aber nicht zu früh freuen und entsprechenden Folgekosten einkalkulieren. Für eine entsprechende Rostkur habe ich 1800 € investiert. An Reparaturen kamen bei meinem , im letzten Dezember für 6 TSD € mit GW Garantie gekauft , dann noch ein neues KI hinzu , neue Getriebeplatine, Traggelenke hinten , 1 KAT neu u.v.a. hinzu. Investition bisher gut 1500 €. Ohne GW Garantie wären es locker über 2500 €.

Dann noch neue Sommerreifen , Zündkerzenwechsel , Kleinteile macht alles zusammen

ca. 4 TSD €. Dafür steht der Wagen jetzt allerdings auch wirklich gut da.

Siehe - Meine Fahrzeuge-

Einen W 220 habe ich immer gewollt und die entsprechenden Folgekosten auch einkalkuliert.:cool:

Willkommen im Club! Auch ich wollte nie einen W 220, eher den 140er mit 6 Zylinder und 5 Gang Automatik, davon gibt's aber kaum Autos und wenn dann sauteuer. Der S 500 war dann günstiger, mit 7G, Distronic und noch etwas Schnickschnack wovon ich nie glaubte dass ich es bräuchte und jetzt richtig geniesse. Viel Spass mit dem Schiff.

Ich hatte einen Riss in der Frontscheibe, Versicherungsschaden. Bremse rundum, rubbelte beim Bremsen auf der Autobahn. Ein Türsteuergerät von Ebay. Differential-Öl habe ich durch das hier gepriesene getauscht und eine Getriebeöl-Spülung. Diese beiden Dinge habe ich getan um ihm was Gutes zu tun.

Einen Satz AMG-Alus habe ich nachgerüstet. Obwohl die Originalbereifung auch gut war.

Mein Benz ist schwarz und innen Java. MJ 98. Hat eigentlich alles was bestellbar war. Einzig fehlen Gardinen, Kühlschrank und wegen des MJ Xenon. Ich bin der dritte Besitzer und werde es ihm gutgehen lassen. Auch meine Empfehlung ist, immer ein paar Tausender in Reserve zu haben. Ach so.. Benzinverbrauch 14,0. Seit den AMG Rädern mit 275 hinten sind es 14,1 geworden.

am 1. August 2014 um 10:35

So fahren wir den letzten Bruno Sacco und erfreuen uns an italienischer Eleganz gepaart mit deutscher Technik.

Viel Spass mit dem 220er.

Olli

Themenstarteram 1. August 2014 um 20:48

Zitat:

Original geschrieben von Sternenbill

Für eine entsprechende Rostkur habe ich 1800 € investiert.

Sternenbill, was wurde alles gemacht? Ich habe an meinem heute angefangen, den Rost zu entfernen und mit Rostumwandler behandelt. Morgen mache ich weiter.

@ alle danke für die Blumen. Fahrgefühl von Mercedes kenne ich gut, doch eine S-Klasse ist immer wieder beeindruckend, wie komfortabel sie gleitet. Meine erste S-Klasse war ein W126 560SEL.

Im Gegensatz zu meiner Corvette das krasse Gegenteil - ruhig, entspannt und gelassen :cool:

Zitat:

Original geschrieben von SLer

So fahren wir den letzten Bruno Sacco und erfreuen uns an italienischer Eleganz gepaart mit deutscher Technik.

Viel Spass mit dem 220er.

Olli

Sacco? War es nicht Mattin?

Zitat:

Original geschrieben von Michael XXXX

Zitat:

 

Olli

Sacco? War es nicht Mattin?

...Du meinst Maddin ?

Zitat:

Original geschrieben von E500AMG

Zitat:

Original geschrieben von Sternenbill

Für eine entsprechende Rostkur habe ich 1800 € investiert.

Sternenbill, was wurde alles gemacht? Ich habe an meinem heute angefangen, den Rost zu entfernen und mit Rostumwandler behandelt. Morgen mache ich weiter.

...selber entrosten und mit Rostumwandler behandeln ?:confused: Soll das ein Witz sein ??

Und dann wahrscheinlich noch mit der Sprühdose anlackieren. Macht sich besonders gut bei Silbermetallic. Ne , so geht das nicht. Das muß schon professionell von einem guten Lackierer gemacht werden , noch besser wie bei mir Original bei MB. Meiner war 1 Woche weg , Teile wurden abmontiert , Korrosionsschutzwax erneuert , Flächen

ganz lackiert etc. (Bilder) Mit Schleifpapierchen und Rostumwandler biste nach dem ersten Winter da wo heute. Wie ich schon schrieb: Die entsprechenden Folgekosten müssen schon einkalkuliert sein bei so einer älteren Lady. :cool:

 

Foto0105
Foto0115

Zitat:

Original geschrieben von Sternenbill

.......Die entsprechenden Folgekosten müssen schon einkalkuliert sein bei so einer älteren Lady. :cool:

Tja, und da bist du ganz schnell dort, wo du eigentlich nie hin wolltest......... :D;):cool:

Schönes Wochenende,

Jürgen W. aus P. :cool:

 

am 2. August 2014 um 11:23

Zitat:

Original geschrieben von Michael XXXX

Zitat:

Original geschrieben von SLer

So fahren wir den letzten Bruno Sacco und erfreuen uns an italienischer Eleganz gepaart mit deutscher Technik.

Viel Spass mit dem 220er.

Olli

Sacco? War es nicht Mattin?

"Als sein Abschlusswerk kann heute die S-Klasse W220 gelten die er 1998 ablieferte und überaus beliebt war. Im März 1999 übergab er nach 41 Jahren Zugehörigkeit im Mercedes-Design die Bereichsleitung an Peter Pfeiffer ab.

Wir alle haben heute das Glück uns diese schönen Fahrzeuge aus Bruno Saccos Hand kaufen zu können und so richtig klassisches Design praktisch tagtäglich erleben und geniessen zu dürfen – vielen Dank, Herr Sacco."

Gibt verschiedene Quellen die Sacco als Designer nennen, habe aber auch schon von Mattin gehört. Vielleicht eine gemeinschaftliche Arbeit.

Themenstarteram 2. August 2014 um 11:54

Zitat:

Original geschrieben von Sternenbill

...selber entrosten und mit Rostumwandler behandeln ?:confused: Soll das ein Witz sein ??

Warum soll das ein Witz sein!? Arbeitet Mercedes mit Hocus-Pocus-Wundermitteln??

Ich bereite alles selbst vor und lasse es dann lackieren. Auch in Mercedes-Werkstätten wird gepfuscht, ich selbst mache mir noch die Mühe und schaue auch unter der Radhausschale, nachdem ich eine Durchrostung unter der letzten Leiste an der Seitenwand gefunden habe.

Nun sind die braunen Rostbläschen (wo sogar Feuchtigkeit gespeichert war) weg, jetzt sieht man dafür die schwarzen Stellen des Rostumwandlers.

So wie ich es verstehe war Sacco Leiter der Design Abteilung und der W 220 wurde von Mattin gezeichnet. Er zeigt ja auch bereits das neuen Design das mit der ersten A Klasse begonnen hat und erst bei den letzten Modellen wieder aufgegeben wurde. Egal wer's "verbrochen" hat, gut aussehen tut er auf jeden Fall.

E500AMG, wenn die vorarbeit nicht fachgerecht gemacht ist, was man nur mit geeignetem Werkzeug, Bühne und Erfahrung kann, dann ist es schade für die Lackierarbeiten, weil das keinen Bestand haben wird. Da kannst NICHTS einsparen, glaub uns "Erfahrenen". Meiner aus 2000 hat zwischen 2005 und 2008 ungefähr 15.000€ verbraten, Gott sei dank fast alles Aug Kulanz

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. Mein erster W220 - was ich eigentlich nie wollte