ForumF32, F33, F36, F82, F83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. M4 - Lenkrad Spurhalteassistent - Vibration summt laut

M4 - Lenkrad Spurhalteassistent - Vibration summt laut

BMW M4 F82 (Coupe)
Themenstarteram 3. August 2021 um 13:53

Guten Tag zusammen,

ich habe vor einer Woche, nach langer Suche, einen schwarzen 2018er M4 Comp. mit recht üppiger Ausstattung gekauft.

Jeder Meter in dem Auto lässt mich auch eine Woche danach noch grinsen, das wird auch noch lange so bleiben ;).

Davor habe ich einen F11 530xd bessen, ebenfalls recht voll und mit Spurhalte.

Was mich auch nun zu obiger Überschrift kommen lässt.

Der Vorgänger, wie auch der jetzte Wagen, haben den nicht aktiven Spurhalteassi verbaut, also nur das Vibrieren im Lenkrad, ohne Eingriff.

Ich glaube beim M4 ist der aktive auch bauartbedingt nicht möglich, wie den adap. Tempomat. Das soll aber nicht das Problem sein.

Mein Problem ist eher, bereits bei der Probefahrt habe ich bemerkt das die Vibrationsmotoren im Lenkrad, links, wie rechts sehr stark summen, jedoch kaum merkbar warnen. Das kenne ich ganz anders vom 5er, da hörte man nichts, merkte jedoch gut was.

Natürlich habe ich den Verkäufer nach der Fahrt darauf angesprochen, er meinte man könne die Intensität einstellen, daran würde das liegen.

Er konnte mir aber nicht sagen wo und gefunden habe ich selbst auch nichts, ich glaube er verwechselt das mit dem Nachfolger.

Daher ist die Frage:

- Bin ich zu blöd es finden und man kann es doch einstellen?

- Ist das in allen M4 mit dem Assi so, können das die anderen M4 Faher bestätigen? Also wie Audi so schön sagt "Stand der Technik"

- Oder ist was kaputt?

Und ja, es ist merkwürdig von dem 530d Touring auf einem M4 zu gehen, aber ich hab mir gedacht, jetzt bist du jung und wer weiß was in den nächsten Jahren unsere Poltiker noch so beschließen in Richtung der "bösen" Verbrenner, daher wenn nicht jetzt wann dann. :D

Scheinbar dachten das wohl Mehrere, weil die Suche wie oben schon erwähnt länger dauerte und wenn mal was gutes verfügbar war, schon jemand schneller gewesen ist...

Hab noch nie so oft gehört "Der ist leider schon reserviert/verkauft", meistens noch am Tag der Einstellung der Anzeige in mobile wohlgemerkt.

Vielen Dank im voraus, für eure Antworten.

Ähnliche Themen
9 Antworten

Ich hab den Assi auch und muß im Vergleich zu Audi sagen, daß das sicher nicht letzter Stand der Technik ist, eine Ahnung von Vibration, wenn man die Linien anschneidet, aber keine Lenkbewegung.

Der RS5 hat kurz nach der stärkeren Vibration sanft eingelenkt und da konnte man die Stärke in der Tat einstellen.

Ein Summen oder sonstige frequente Töne von dem Assi habe ich aber in keinen Autos bisher wahr genommen.

Themenstarteram 4. August 2021 um 12:07

Zitat:

@Dang3r schrieb am 3. August 2021 um 15:04:51 Uhr:

Ich hab den Assi auch und muß im Vergleich zu Audi sagen, daß das sicher nicht letzter Stand der Technik ist, eine Ahnung von Vibration, wenn man die Linien anschneidet, aber keine Lenkbewegung.

Der RS5 hat kurz nach der stärkeren Vibration sanft eingelenkt und da konnte man die Stärke in der Tat einstellen.

Ein Summen oder sonstige frequente Töne von dem Assi habe ich aber in keinen Autos bisher wahr genommen.

Vielen Dank für Deine Antwort erstmal.

Eine Lenkbewegung erwarte ich beim M auch nicht, da ja eh nur der passive Spurhalte drin ist, also er soll sagen das man die Spur verlässt, macht aber aktiv nichts. Wie gesagt, scheinbar geht im ja M4 nicht mehr.

Nur das "sagen" ist bei mir ja das Problem, er macht eher summende Geräusche (ähnlich wie die ersten Dualshock Controller der PS1, nur etwas lauer) und merkt n bisschen was, aber weniger als ich es vom F11 gewohnt bin.

Das war ja die Frage, ob andere M4 - Fahre mit diesem passiven Assi das bestätigen können?

Darauf bezog sich auch das "Stand der Technik" - Kann ja sein, dass das Summen typisch für das echte M4 Lenkrad ist und eben so ist, und das M-Paket Lenkrad aus dem F11 da auf Komort geht und somit nicht hörbar vibriert.

Aber wenn du sagst das ist nicht normal, dann werde ich den :) nochmal konsultieren.

Wenn das Auto innen lauter ist (Motor oder Musik) hört man es nicht, aber ich hätte schon gerne ein perfektes Auto, bei dem Preis ;).

Und Einstellen lässt sich da wirklich nichts im Menü?

Bei deiner Beschreibung drängt sich mir der Gedanke auf das die Aktuatoren welche im Lenkrad verbaut sind nicht korrekt am Lenkkranz anliegen, bzw. die erzeugten Schwingungen nicht übertragen.Somit wirst du die Aktuaroren nur akustisch wahrnehmen, was aber in der von dir beschriebenen Ausprägung unüblich ist.

Grundsätzlich ist es beim BMW System so, daß erst mit steigender Geschwindigkeit die Vibrationsstärke auf ein spürbares Maß ansteigt.Ich sage mal ab ca.100km/h bekommt man beim Überfahren von Markierungen ein deutliches Signal.

Ab welcher Geschwindigkeit überhaupt gewarnt wird weiß ich nicht, sollte aber nachzulesen sein.

Zitat:

@Eiweissbrot schrieb am 4. August 2021 um 12:44:16 Uhr:

Ab welcher Geschwindigkeit überhaupt gewarnt wird weiß ich nicht, sollte aber nachzulesen sein.

Das zeigt er doch im Cockpit an mit den beiden gelben Pfeilen, ab 70km/h leuchten die auf und der Assi ist aktiv ;)

Die Vibration läuft ja nur über einen kleinen E-Motor mit ner "Unwucht" dran.

Ich hab bisher ein Summen nicht wirklich wahrnehmen können.

Die Vibration sollte von daher eigentlich schon gut spürbar sein.

Kann mir nur vorstellen das entweder die Verbindung zwischen E-Motor und Unwucht lose ist, oder genau umgekehrt schwergängig.

Also hohe Drehzahl des E-Motors, was das laute summen erklären würde und geringe Drehzahl der Unwucht, was das schwache vibrieren erklären würde.

Oder eben umgekehrt wenn die Unwucht irgendwo "zwickt" und deshalb eine höhere Kraft vom E-Motor abverlangt wird.

Würde da mal beim Freundlichen vorstellig werden und bei einem Fahrzeug der F-Baureihe einen Vergleich ziehen.

Die M Lenkräder sind ja grundsätzlich baugleich (was die Vibration betrifft) und kann auch mit einem AG Modell mit Spurassi verglichen werden.

Einstellen kann man hier tatsächlich nichts.

Grüße,

Speedy

Themenstarteram 5. August 2021 um 14:14

Alles klar viel Dank, genau das wollte ich wissen.

Dann werde ich mal beim :) nachhaken, sehe das entspannt, entweder greift die Gewährleistung, oder die Premium, falls doch was kaputt ist.

Ist es normal, dann kann ich auch damit leben.

Mir geht es primär um den Umstand, das ich ein technisch sauberes Auto möchte, ansonsten macht das Ding Hölle spass.

Achja: Ich hab die großen 20er Comp. Felgen drauf, wenn ich zum Winter hin zum Reifenwechsel fahre, nehme ich an, alle vier Sommerreifen kann ich knicken in einem Zug via umgeklappter Rückbank mit heim zu nehmen?

Grüße!

wird schwer mit den reifen, willst du einfach nur die winterr. auf die comp. oder neue felgen ?

oder hast du für sommer andere?

klar macht das ding höllisch spaß :D

Als Cabriofahrer macht man das Dach auf und läßt die Walzen hinten wie auf der Hühnerstange aufgereiht mitfahren :D

Du hast aber Recht, 20" im Kofferraum ist nicht mit allen vieren drin.

Themenstarteram 6. August 2021 um 11:04

Danke für die Antworten.

Wollte mir noch n 18/19 er Radsatz fürn Winter besorgen, die schicken comp. Felgen wollte ich nicht im Winter fahren.

Da habt ihr mir super geholfen und mir unnötiges Reifentetris erspart, werde dann gleich mit zwei Autos zum Wechsel, oder die Sommerräder einfach einlagern.

Praktisch, hätte ich men auch das cab. genommen :D

Gruß!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. M4 - Lenkrad Spurhalteassistent - Vibration summt laut