ForumKraftstoffe
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Kraftstoffe
  6. LPG Auto kaufen

LPG Auto kaufen

Themenstarteram 16. Oktober 2006 um 11:30

Hallo zusammen,

nachdem unser erstes LPG Auto immer noch wunderbar fährt und wir mehr als zufrieden mit den Gas Corsa sind, soll ein weiteres Gasauto ins Haus. Allerdings möchte Ich nicht den Weg des Umrüsten gehen, sondern einen gebrauchten Wagen kaufen.

Bei Mobile und Autoscout sieht es doch eher mager aus in der Klasse bis 5 Tausend Euro und 100 T Kilometer.

Gibt es im Netz irgentwo eine Gebrauchtwagenbörse, die sich auf alternative Antriebe etc. spezialisiert hat? Wo würdet ihr mir empfehlen zu suchen und eventuell das Gesuch zu inserieren ?

Ich bedanke mich schon mal im Vorraus für eure Antworten.

Flo

Ähnliche Themen
15 Antworten

Detailsuche benutzen

 

Hallo,

da kannst Du z.B. die Detailsuche benutzen bei www.mobil.de unter Kraftstoffart "nur Autogas (LPG)" wählen.

Grüße!

a6_Fan

Themenstarteram 16. Oktober 2006 um 12:09

@ a6 Fan,

Danke für den Tip.

Das habe ich allerdings schon probiert und irgentwie kein Ergebnis erhalten, bei dem ich gesagt habe, der Wagen ist eine Überlegung wert . Aber trotzdem Danke für den Tip .

 

Grüsse

Flo

Hast Du es auch schon in anderen AUtogasforen probiert?

Schaue mal da rein.

http://www.autogas-boerse.de/.../index.php?action=modAnzlist_show&sid

Re: LPG Auto kaufen

 

Zitat:

Original geschrieben von Flowmaster

Bei Mobile und Autoscout sieht es doch eher mager aus in der Klasse bis 5 Tausend Euro und 100 T Kilometer.

Ja, sorry - ist doch logisch, dass es in dem Segment kein Angebot gibt!

Wenn man erstmal ein Sparbrötchen fährt, was auf dem Markt keine 5.000 Euro mehr bringt, wird man es mit unter 100.000 km ja nicht grundlos verkaufen.

Und als Hauptgrund würde ich "Gasanlage läuft schlecht trotz mehrerer Nachbesserungen" ansehen.

Von daher lieber noch eien alten Benziner kaufen und umrüsten lassen. Oder schauen, ob du ein Langstrecken-Gasauto mit über 200.000 km bekommst, die machen meist immernoch viele weitere km, aber der Besitzer hat sich mittlerweile schon so viel zusammengespart, dass es für ein neues Auto reicht, was er dann wohl wieder auf Gas umrüsten lassen wird.

... so wird's bei mir auch bald sein, so in 4 Jahren :D

Gruß, Frank

Themenstarteram 16. Oktober 2006 um 12:36

Danke an alle für die Tips.

Eine Frage kommt für mich dann doch noch auf, sind Gasfahrzeuge denn wirklich so viel teurer als "normale" Benziner ?

Oder erwarten Verkäufer zu viel bei der Preisgestalltung?

Bsp:

Ein alter Galant mit knapp 200.000 Km auf der Uhr soll für um die 5.000 Euro verkauft werden ?

Kommt mir relativ unrealistisch vor.

Oder liege ich falsch mit meiner Vorstellung über den Gasautomarkt?

Auch wenn ich nicht verkaufen möchte, sagt mir doch mal nur ganz grob was mein Corsa von 99 mit 90 PS ner Prins bivalenten Gasanlage, Alu , und halt der Standartausstattung und knapp 95 T km auf der Uhr bringen WÜRDE.

 

Ich würde jetzt mal so den VHB Preis auf MAX. 5 Tausend Euro setzten . Aber nach den Anzeigen die ich jetzt gesehen habe, würde ich das auto ja komplett unterwert verkaufen.

Bin gerade etwas irritiert über den Markt.

Hoffe ihr könnt mir helfen.

 

Freundliche Grüße

Flo

Themenstarteram 16. Oktober 2006 um 12:45

Ok Frank konnte mir meine Fragen schon stellenweise beantworten bevor ich überhaupt diese posten konnte ;-)

Scheint ja echt so zu sein, dass ich den Markt falsch eingeschätz habe.

Muss zugeben, dass ich meine Einwände gegen 200.000 Km alte Gebrauchte habe, wenn es sich nicht um nen schönen Wochenendwagen handelt.

Nur bei uns ist ein Wagen nötig, der viel AB vertragen kann. Normal sind 1000 Km pro Woche. Da läppert sich das schnell.

Der Corsa ist nun mal ein Stadtauto und ist auf Dauer auf der AB etwas schwach auf der Brust wg mangelndem Drehmoment.

Was sind eure Meinungen ?

Danke schon mal für den regen Meinungsaustausch,

Grußle

Flo

bei einem Kleinwagen lohnt das Umrüsten nicht so schnell

 

Hallo,

um bei einem Kleinwagen mit sagen wir 6 Liter Benzinverbrauch in den "grünen Bereich" zu kommen, kann es bei einer Umrüstung für sagen wir mal 2000 Eur lange dauern bis es ANFÄNGT, sich überhaupt zu rentieren.

Ausserdem sind LPG-Fahrer meist Langstrecken- oder Vielfahrer und (sorry), die fahren keinen Corsa.

Such mal bei Audi 80 B4-Modell z.B. BJ. 94 mit 2.0 115 PS - Benzinbetrieb und lass den umrüsten oder nimm einen A3, A4....A6...A8 ...

Würde immer selber umrüsten lassen. Da haste 2 Jahre Garantie auf die Gasanlage und hast neue Bauteile was Software/Steuerung/Dichtungen (!) angeht.

Habe bei www.bbg-tm.de umgerüstet und bin sehr zufrieden.

Grüße!

a6_Fan

Themenstarteram 16. Oktober 2006 um 13:21

Ich glaube ich habe mich falsch ausgedrückt.

Unser Corsa ist bereits ein Gasauto und wird, wie beschrieben im Langstreckenverkehr eingesetzt. Es rechnet sich bereits.

Ja ich habe den Corsa umrüsten lassen vor knapp 1,5 Jahren. Der Umbauer hat mich auch da für hochgradig verrückt erklärt. Nur was hätte ich machen sollen, den frisch erhaltenen Wagen wieder abgeben.

Zu dem Zeitpunkt war klar, dass wegen dem Studium viel Autobahnkilometer hinzukommen. Die Verwandtschaft war plötzlich ohn Frage bereit mir einen Grossteil der Umrüstkosten zu bezahlen. Habe etwa 500 € aus meiner Tasche bezahlt = De Facto rechnet sich so der Umbau für mich relativ schnell.

Nur dieses Mal klappt dass dann eben nicht so. Also fällt Umrüsten aus. Nur mit Super zu fahren kann ich mir als Student nun mal auch nicht leisten.

Und ganz ehrlich: Einmal Gas fahren immer Gas fahren ;-)

Das was ich auf Mobile gesehen habe, waren einige Kleinwagen dabei, aber mit hohen Kilometerlaufleistungen.

Ich habe eigentlich an nen Astra G mit 75 T km oder so in den Dreh gedacht.

 

Finds super, dass hier so viel Input kommt.

Danke

Grüßle,

Flo

an sich würde ich sagen ... ein Corsa B wie du hast ist normal nicht mehr viel wert... da du den aber auf Gas umgerüstet hast, steigert das wieder seinen Wert und du hast, wie du das schon gesagt hast, den VB falsch angesetzt.

Deine Idee mit dem Astra G ist vollkommen in Ordnung, und halte ich für realistisch. Den Wagen bekommste für nen günstigen Preis, aber die Umrüstkosten bleiben wieder die selben....

versuch den Corsa gut wegzubekommen, und mach genau das was du vor hast mit nem Astra G

Beispiel:

http://mobile.de/.../da.pl?...

Themenstarteram 16. Oktober 2006 um 13:35

Ok es scheint mir wirklich so, dass ich mich im Eingangspost sehr bescheiden ausgedrückt habe:

Der Corsa wird nicht verkauft. Also jedenfalls nicht jetzt.

Die 5000 Euro VHB waren ein Wert, den ich reinsetzten würde, wenn ich THEORETISCH verkaufen würde.

Da ging mir es mehr darum, ne grobe Markteinschätzung zu erhalten, um zuwissen was vergleichbare Wagen etwa kosten.

Scheint echt die bessere Lösung zu sein, einen frischen Gebrauchten wieder auf Gas umrüsten zu lassen.

 

Grüße

Flo

So ist es!

Es gib zwar schon einen Markt für Gasfahrzeuge, aber einen Nachfragemarkt, die Börsianer würden sagen "bullig". Das heißt, die Gasautos sind völlig überteuert, egal ob Corsa oder A6. Du sagst ja selber, dein Corsa ist mit 5000 eigentlich überbewertet, aber du würdest ihn loswerden, jede Wette, so wie ich meinen 95-er A4 mit 240.000 für nochmal deutlich mehr. Wenn du ein Langstreckenschnäppchen suchst, dann wäre wirklich ein Audi 80 B4 oder Audi 100 C4 mit dem 5 Zylinder und einer Venturi (weil sehr billig) eine günstige Alternative. Auch ein W124 (alte E-Klasse) wäre denkbar.

Aber prinzipiell mußt du dir für das JEWEILIGE Auto die Karten neu legen: "lohnt sich das" und "geplante Gesamt-km"

Da wirst du mit 500 Öcken so oder so nicht hinkommen. Soll sicher auch gar nicht, wen du dir sogar zwei Autos leisten willst

Themenstarteram 16. Oktober 2006 um 23:42

Naja leisten will ich es mir nicht.

Es ist mehr, dass das Auto eine Generation weiter nach unten in der Familie gereicht werden soll.

Es sheint wohl so zu sein, dass einen Gebrauchten mit Gas zu kaufen Geld verbrennen gleich kommt.

Danke an alle für die Tipps.

Gerne dürfen mehr Kommentare kommen

Grßle

Flo

Re: LPG Auto kaufen

 

Zitat:

Original geschrieben von Flowmaster

Bei Mobile und Autoscout sieht es doch eher mager aus in der Klasse bis 5 Tausend Euro und 100 T Kilometer.

Das sind schon sehr spezielle Anforderungen...sparen ohne zu zahlen:)

Mit den Kriterien gibt es bei mobile.de sogar nur 419 Diesel-Fahrzeuge...bei dem noch geringen Anteil von LPG-Fahrzeugen ist ja klar dass die Autos nicht zufliegen...vielleicht hast du ja Glück. Wenn du inserierst kann dir aber passieren, dass dir jemand sein Auto aufschwatzt, mit dem er nicht zufrieden ist.

Du darfst auch nicht vergessen, dass es kaum jemanden gibt, der vor 5 Jahren sein Auto auf Gas umrüsten lassen hat und dann jedes Jahr 20 000 km gefahren ist und jetzt nichts mehr für die Gasanlage will.

Wer vor 1-2 Jahren umrüsten lassen hat und in der Zeit 50 000 oder auch 100 000 km gefahren ist will ja noch ca 30-50% der Gasanlage mit Einbau haben.

Mein Beispiel- Golf IV BJ 1998 mit 108 000 km im Juli 2005 umgerüstet- jetzt 170 000 am Tacho.

Laut autobudget.de liegt der private VK bei 3500 würde ich ihn aber nicht unter 4500 verkaufen, wegen der Gasanlage.

Zitat:

Gibt es im Netz irgentwo eine Gebrauchtwagenbörse, die sich auf alternative Antriebe etc. spezialisiert hat? Wo würdet ihr mir empfehlen zu suchen und eventuell das Gesuch zu inserieren ?

nicht so bekannt wie gas-tankstellen.de aber von den gleichen Machern: www.gas-fahrzeuge.info

Deine Antwort
Ähnliche Themen