ForumTaxi
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Taxi
  5. Lohnt sich es als Nebenjob??

Lohnt sich es als Nebenjob??

Themenstarteram 16. April 2013 um 23:26

Hallo

ich bin zurzeit im Gedanke eine Kozession für Berlin zu beantragen. Da ich es nicht als Hauptberuf ausüben möchte sonder nur als Nebenjob betreiben will, würde ich gerne ein paar Tips hier bekommen ob es sich überhaupt so Lohnen würde wie ich es mir vorgestellt hatte. Meine Anforderungen sind nicht wirklich hoch, mit 2 Festfahrern würde ich gerne so ca. 900€ im Monat rausbekommen. Also wenn mir jemand sagen könnte ob es realistisch ist was ich hier aufgeschrieben habe würde ich mich freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Tamer

Beste Antwort im Thema

Wenn du (hier in Berlin) nicht selber fahren willst, ist das nebenberuflich. Die Erteilung der Konzession wird dabei "nachrangig" behandelt, d.h. Du kannst darauf ca. ein Jahr lang warten bis diese evtl. erteilt wird.

Wie zu entnehmen ist, hast Du noch keine Unternehmerprüfung abgelegt. Damit kannst Du sowieso alles vergessen.

Eine "schwarz verpachtete" Konzession geht bei deiner Vorstellung (nicht selber fahren) auch nicht, da sich das Modell schon mit zwei angestellten Fahrern nicht mal rechnen wird. In Berlin sind über 7600 Taxen zugelassen, da ist nicht mehr viel vom Kuchen zu holen. Wenn Du Fahrer hast, die nicht mindestens einen bestimmten Durchschnitt bringen, kannst Du noch Geld zuschießen. Wenn Du Glück hast, gehst du bei dieser Konstellation mit+/- Null raus.

Also laß es lieber sein !!!

7 weitere Antworten
Ähnliche Themen
7 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Jungunternehmer

Hallo

ich bin zurzeit im Gedanke eine Kozession für Berlin zu beantragen. Da ich es nicht als Hauptberuf ausüben möchte sonder nur als Nebenjob betreiben will, würde ich gerne ein paar Tips hier bekommen ob es sich überhaupt so Lohnen würde wie ich es mir vorgestellt hatte. Meine Anforderungen sind nicht wirklich hoch, mit 2 Festfahrern würde ich gerne so ca. 900€ im Monat rausbekommen. Also wenn mir jemand sagen könnte ob es realistisch ist was ich hier aufgeschrieben habe würde ich mich freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Tamer

Moin,

Konzessionen werden nur erteilt wenn du auf Vollzeit arbeiten gehst nicht auf Nebenjobbasis...

Desweiteren müsstest du den Lehrgang besuchen, sowie IHK Prüfung ablegen, P-Schein und Ortskunde...Gewerbe auf Unternehmer beantragen nicht auf Kleinunternehmer...

Dann musst du dir ein Auto anschaffen, abnehmen lassen von der Zuständigenbehörde usw...

Du verbrennst somit vorher schon ein haufen Geld eh du überhaupt angefangen hast und dann willst du es auf Nebenjobbasis wieder reinbekommen unrealistisch...

Und die monatlichen Kosten laufen auch weiter, willst du etwa ein Taxi anschaffen und es rumstehen lassen, dann musst du trotzdem die Raten bezahlen und Versicherung etc. pp..

Bewerb dich doch bei ein Taxiunternehmen als Aushilfe bekommst zwar nur 200 - 400€ aber immerhin...

Also ich würde sagen lass es lieber...

Themenstarteram 17. April 2013 um 21:26

Also ich habe mich schon ein wenig schlau gemacht und kann auch eine Kozession mit einer Abgabe von einer Unternehmerprüfung bekommen. Selber hatte ich nicht vor zu fahren. Was wären denn so die ungefähren ausgaben die man hat z.B. Konzession, Taci Genossenschaft usw. (Auto Kauf ist mir schon klar da muss ich mich halt selbst für ein geeignetes Model festlegen.).

Aber vielen Dank für deine Bemühung. :)

MfG

Tamer

Ohje wenn ich lese du willst nicht selberfahren, dann sind ja noch mehr kosten im Raum...

Fahrzeug würde ich in Berlin iwas was Touran,Zafiara oder Caddy sowas in der Richtung...bei VW bekommst 20% auf Liste...Mercedes bekommst glaub nur 15% - 22% und E-Klasse 5.000€ nachlass aber Großraum wer glaub zum Vorteil...

So wenn jemand einstellen willst Voll oder auf Teilzeit:confused: denk dran Teilzeit dürfen in der Woch nur 14.9 Std arbeiten und 30% an Sozialabgaben musst abführen das heißt er Verdient 450€ = 135€ Sozialabgaben macht somit 585€ was er dir kostet...

Trotzdem würde ich an deiner Stelle dann den P-Schein und Ortskunde machen sonst bis mal aufgeschmissen wenn dein Fahrer nich da ist oder Urlaub usw.

Kosten: Rechne doch einfach mal mit 500€ Rate Auto, Versicherung: 400€, Steuern KFZ: 300€, Fahrer Voll: 1000€ netto Fahrer Teil: 450€ Diesel: 700€ usw.

Also ganz ehrlich du bist selbst besser dran als mit nen Fahrer...

Ich selbst hab 2.Teilzeitfahrer und muss sagen einer is schon zuviel...

Überlege dir echt gut was du da machst...Trotzdem musst du als Chef Vollzeit im Einsatz sein auch wenn es ein Nebenjob ist da is nich mal eben ich Fahr mal im URlaub vergiss es...die ersten 3.Jahre sidn die härtesten...

Zitat:

Original geschrieben von Micha1103

Bewerb dich doch bei ein Taxiunternehmen als Aushilfe bekommst zwar nur 200 - 400€ aber immerhin...

Der der TE nicht selbst fahren möchte, wäre es für ihn sinnvoller, sich bei einem Taxiunternehmen als stellvertretender Geschäftsführer und/oder Teilhaber zu bewerben.

Wenn du (hier in Berlin) nicht selber fahren willst, ist das nebenberuflich. Die Erteilung der Konzession wird dabei "nachrangig" behandelt, d.h. Du kannst darauf ca. ein Jahr lang warten bis diese evtl. erteilt wird.

Wie zu entnehmen ist, hast Du noch keine Unternehmerprüfung abgelegt. Damit kannst Du sowieso alles vergessen.

Eine "schwarz verpachtete" Konzession geht bei deiner Vorstellung (nicht selber fahren) auch nicht, da sich das Modell schon mit zwei angestellten Fahrern nicht mal rechnen wird. In Berlin sind über 7600 Taxen zugelassen, da ist nicht mehr viel vom Kuchen zu holen. Wenn Du Fahrer hast, die nicht mindestens einen bestimmten Durchschnitt bringen, kannst Du noch Geld zuschießen. Wenn Du Glück hast, gehst du bei dieser Konstellation mit+/- Null raus.

Also laß es lieber sein !!!

Zitat:

Original geschrieben von Jungunternehmer

Hallo

ich bin zurzeit im Gedanke eine Kozession für Berlin zu beantragen. Da ich es nicht als Hauptberuf ausüben möchte sonder nur als Nebenjob betreiben will, würde ich gerne ein paar Tips hier bekommen ob es sich überhaupt so Lohnen würde wie ich es mir vorgestellt hatte. Meine Anforderungen sind nicht wirklich hoch, mit 2 Festfahrern würde ich gerne so ca. 900€ im Monat rausbekommen. Also wenn mir jemand sagen könnte ob es realistisch ist was ich hier aufgeschrieben habe würde ich mich freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Tamer

Hallo Tamer,

habe selbst ein Freund, der macht es hier in München auch als Nebenjob mit nur 1 Taxi und es läuft alles wunderbar!

Rechne doch mal all die Einnahmen / Ausgaben aus damit kannst du dann sehen ob es sich lohnt. Ich weiß nicht wie es bei euch in Berlin aussieht aber da kann man sicherlich einen Min. Bruttoumsatz reinholen.

Gruß

Themenstarteram 13. Mai 2013 um 0:08

Vielen Dank Turkey_21, ja ich bin schon dabei alle Ausgaben und vermutliche Einnahmen auszurechen. Dabei habe ich auch Unterstützung gefunden. Aber an alle nochmals vielen Dank für eure Bemühungen.

MfG

Tamer

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Taxi
  5. Lohnt sich es als Nebenjob??