ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. LKW (Iveco) wird zu heiss

LKW (Iveco) wird zu heiss

Hallo!. Habe bei meinem Iveco Trakker ein Temperaturproblem. Beim Bergauffahren war er immer kurz vorm roten Bereich und bergab mit Retarder im roten Bereich bei ca 115 Grad.

Daraufhin hat uns die Werkstatt den Kühler ausgebaut und ausgewaschen.

Heute hab ich bemerkt mit voller Ladung daß ich auf der geraden immer so bei 90- 95 Grad habe und sich der laute Lüfter (Visco Lüfter oder wie der heisst) ständig dazuschaltet. Bergauf geht er wieder kurz vor den roten Bereich- kurz gesagt es ist alles gleich wie vorher!.

Wieder angerufen beim Meister, der meinte bei den Temperaturen seien 100 Grad ganz normal und bergab soll ich immer auf 2200 Touren bleiben mit Retarde daß sich die Wasserpumpe schnell dreht. Das ist ja wohl ein Witz, das ist sicher nicht normal!

Das Thermostat wurde im Februar getauscht. Kann der LLK und Klimakühler nix mehr durch lassen?

Oder kann es sein daß das Termostat nicht ganz kaputt ist sondern nur ein bisschen öffnet? Oder ist es echt normal

PS: Kollege beim Stralis hatte heute mit 55 Tonnen GG 85 Grad.

Ähnliche Themen
26 Antworten

Du hast einen anderen Visco-Lüfter drinn als der Stralis, bis zu 100°C sind da Berg auf Beladen normal, sollte aber nicht bis in den Roten-Bereich gehn.

 

Ich denke mal den Ladeluftkühler und Klimakühler haben sie auch ausgewaschen, wenn nicht sollen sie das noch machen.

Wie viel hat dein Trakker den gelaufen? Wenn der mehr als ca. 700.000km gelaufen hat würde ich den gar nicht mehr  reinigen. Neu und gut. Wenn das ganze Kühlerpaket zu sitzt und das Fahrzeug nicht  viel gelaufen hat, oder weniger als ca.7 Jahre alt ist, kann man es mit reinigen versuchen. Sind die älter oder haben viel gelaufen, sitzen die Kühler meist innerlich voll mit Ablagerungen. Wenn man denen dann einen neuen Kühler spendiert und natürlich neue Kühlflüssigekeit, ist Ruhe. Da ja ein Teilerfolg nach dem Reinigen da war, kann man davon ausgehen, dass der Kühler die Fehlerquelle ist, zumal der Lüfter auch öfter mitläuft als sonst. Ein defektes Thermostat macht sich meist bemerkbar wenn der Motor die Betriebstemperatur nicht erreicht, oder seltener, der Motor total überhitzt. Oft werden Thermostate aus Verzweifelung, Bequemlichkeit oder Unwissenheit erneuert. Selten sind diese wirklich defekt.

Du mußt natürlich schon selber wissen, wie das Temperaturverhalten vorher war. Es kann wirklich sein, wie Zoker schon schrieb, dass das so wie der Werkstattmeister sagt naormal ist. Nur sollte bei Bergabfahrt, die Themperatur zügig wieder in der normalen Bereich zurück gehen.

am 1. September 2009 um 20:08

Das Problem haben wir auch bei einem MAN TGA Comon Rail, der geht auch bei Bergauffahrten bis knapp unter die Rote Markierung. Bei Ratardernutzung das gleiche. Der Fahrer war bei MAN und die meinten der Kühler müsste gewaschen werden. Ich denke eher das es eine andere ursache hat. Zu viel Kühlmittel drin oder ein Ventil funktioniert nicht richtig, denn wenn man die Drehzahl etwas höher nimmt reguliert er das ganze teils wieder und die Temp geht wieder runter. Die Werkstätten wollen nur Geld verdienen mit dem Gewasche, weil der Kühler dazu ausgebaut werden muß (laut dieser tollen Fachwerkstatt).

Dreckige oder Verstopfte Kühler sind meistens der Grund dafür warum ein Motor heist wird. Vorallem im Baustellenverkehr, der Staub setzt sich in jede Ritze und sobald es Regnet und es Nass wird setzt er sich fest.

 

Ob du einen Kühler ausbauen musst zum Ausdampfen oder nicht kommt drauf an welche möglichkeiten du hast. Man kann einen Kühler auch im eingebauten zustaund ausdampfen, und das funktioniert genau so gut wie wenn er ausgebaut ist.

 

Wenn der Kühler nicht mehr der beste ist und die Kühlleistung eh schon fast am limit ist kann es natürlich sein das er zu lange braucht um die Temperatur wieder weg zu bekommen. Viel Berg hoch und runter und der Motor fängt das Kochen an. Bis 100°C ist noch normal. Ich versteh eh nicht warum die im Trakker den einfachen Lüfter eingebaut haben und nicht den 2 stufigen aus dem Stralis.

Zitat:

Original geschrieben von Zoker

Du hast einen anderen Visco-Lüfter drinn als der Stralis, bis zu 100°C sind da Berg auf Beladen normal, sollte aber nicht bis in den Roten-Bereich gehn.

Ich denke mal den Ladeluftkühler und Klimakühler haben sie auch ausgewaschen, wenn nicht sollen sie das noch machen.

Weiss nicht ob sie den LLK und Klimakühler ausgewaschen haben. Denke mal Werkstatt ist hier und Waschbox 20 Meter weiter drüben. Und die werden ja nicht ohne Kühler in die Waschbox fahren??!!

Das mit dem Lüfter vom Stralis wusste ich nicht. Der normale Lüfter dreht sich immer, aich am Stand bei 80 Grad. Wo sitzt eigentlich dieser laute Viscolüfter?

Zitat:

Original geschrieben von Wob_80

Und die werden ja nicht ohne Kühler in die Waschbox fahren??!!

Das bringt auch nichts, denn der Kühler liegt ja in der Werkstatt. ;)

 

Ich denke die werden das so gemacht haben wie wir. Kühler ausbauen und zerlegen, dann alles zum Ausdampfen schluren. Läuft der Lehrling eben 3 mal. :p

Weiss nicht ob die alle 3 Kühler ausgebaut haben. 3 Std brauchten sie angeblich.

Zitat:

Original geschrieben von Wob_80

 

Wo sitzt eigentlich dieser laute Viscolüfter?

Der sitzt zwischen dem Kühler und dem Motor.

 

www.s4000-1.de/resources/_wsb_640x477_DSC00072.JPG

www.motornews.at/.../volvo_truck_motoren_2.jpg

www.motornews.at/.../scania_euro_5_motor_2.jpg

http://...tricas.files.wordpress.com/.../...o-4_kresba_tcm26-48127.jpg

 

Achso. Und der normale Lüfter schafft das alleine nicht sowie beim PKW??

Das ist dein Normaler Lüfter ;)

 

Der Visco Lüfter schaltet sich erst ab einer bestimmten Temperatur zu. Da ist vorne ein Element das durch die Kühlluft erwärmt wird, je wärmer es wird um so mehr läuft der Lüfter mit. Ist jetzt der Kühler zu kommt keine Luft mehr durch, also geht die Viscokupplung nicht. Das ganze ist eine recht einfach lösung, stößt aber auch an seine grenzen, etwas Schlupf hat man auch immer. Evtl. ist auch der Viscolüfter selber defekt, kann ja sein das er nicht mehr richtig sperrt und zuviel schlupf hat.

 

 

Der Lüfter im Stralis funktioniert etwas anders. Er hat eine Magnetkupplung und eine Druckluftkupplung. In der 1. Stufe läuft er mit vielleicht halber Motordrehzahl mit, und in der 2ten Stufe läuft er voll mit, da ist er komplett starr. Das ganze wird Temperaturabhängig vom Steuergerät gesteuert.

Der Lüfter wird per Bimetall ein- ausgeschaltet, per Magnetkupplung bzw. elektrische oder per Spezialflüssigkeit.... 

Bin ich teppat oder was? Also am Kühler ist ein groooosser Lüfter montiert so wie auch am Kühler von einem PKW. Das ist für mich der normale Lüfter.

Aber ab 96 Grad schaltet sich noch ein lauter Lüfter dazu der mit zunehmender Drehzahl auch immer lauter wird. Oder ist dass ein und der selbe Lüfter??

ne, am Kühler ist kein zusätzlicher Lüfter montiert, sondern nur einer am Motor, der sitzt ja direkt hinter dem Kühler. Also es ist der gleiche Lüfter.

 

Der Lüfter selber wird von einem Flachriemen vom Motor angetrieben. Zwischen der Riemenscheibe und dem Lüfterrad sitzt die Visco-Kupplung. 

 

Auch wenn du ihn nicht hörst läuft er schon mit, aber da es ein Visco Lüfter ist nicht mit der Motordrehzahl sondern etwas langsamer (je nach Wärme) wenn du ihn hörst hat er annähernd die Motordrehzahl.

 

Unten ein Bild, ich denke mal du hast den Cursor 8 drinn, da siehst du auch den Lüfter und in der Mitte das Silberne ist die Visco-Kupplung.

23-motor-cursor8-ea5984

Zitat:

Original geschrieben von Zoker

ne, am Kühler ist kein zusätzlicher Lüfter montiert, sondern nur am Motor, der sitzt ja direkt hinter dem Kühler. Also es ist der gleiche Lüfter.

Der Lüfter selber wird von einem Flachriemen vom Motor angetrieben. Zwischen der Riemenscheibe und dem Lüfterrad sitzt die Visco-Kupplung. 

Auch wenn du ihn nicht hörst läuft er schon mit, aber da es ein Visco Lüfter ist nicht mit der Motordrehzahl sondern etwas langsamer (je nach Wärme) wenn du ihn hörst hat er annähernd die Motordrehzahl.

Danke Zoker. Ich dachte immer da schaltet sich noch ein Lüfter dazu der dann so einen lärm macht. Aber der eine Dreht sich nur schneller und ist darum so laut.

Beim PKW dreht der sichj aber immer gleich schnell oder?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. LKW (Iveco) wird zu heiss