ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Leistungsgesteigertes Auto kaufen ?

Leistungsgesteigertes Auto kaufen ?

Themenstarteram 26. April 2016 um 15:08

Hallo liebe Leute. Ich (Patrick, 25,) habe vor kurzem ein Auto angeboten bekommen.

Es handelt sich um einen Audi A4 1.8t quattro. Alles sehr schön dezent gehalten. Zumindest das Aussehen. Der Gute hat nämlich eine Leistungssteigerung auf 320 PS und 460nm, von der Firma Hohenester Motorsport bekommen. An sich ist das eine namenhafte Firma die weiß was sie tuen. Der Motor wurde auf 2 Liter aufgebohrt, stärkere Pleul, Kolben, Zylinderkopf, Downpipe... Es ist quasi alles angepasst, sogar das Getriebe und natürlich die Antriebswellen.

Meine Frage ist : kann man so ein Auto kaufen, ohne Angst zu haben, dass er bald mal die Flügel streckt. Das tuning fährt nun schon seit 70000 km ohne zu mucken. Nur wie lange kann man die Komponenten dermaßen beanspruchen ?

Das Angebot wäre schon attraktiv, nur bring es nichts, wenn ständig die Angst um die Haltbarkeit mitfährt.

Danke für eure Antworten.

Beste Antwort im Thema
am 26. April 2016 um 15:14

Das muß jeder selbst wissen.

Man steckt halt nicht drin, obs gutgeht

kann dir selbst ein KFZ Meister von aussen nicht sagen.

Leider weiß keiner wie er umgebaut wurde.

Bei guter Arbeit sollte es passen.

Mir persönlich wäre das Risiko zu hoch

und würde nie solch ein extrem getuntes Auto kaufen.

26 weitere Antworten
Ähnliche Themen
26 Antworten
am 26. April 2016 um 15:14

Das muß jeder selbst wissen.

Man steckt halt nicht drin, obs gutgeht

kann dir selbst ein KFZ Meister von aussen nicht sagen.

Leider weiß keiner wie er umgebaut wurde.

Bei guter Arbeit sollte es passen.

Mir persönlich wäre das Risiko zu hoch

und würde nie solch ein extrem getuntes Auto kaufen.

Themenstarteram 26. April 2016 um 15:18

Hey. Zunächst einmal vielen Dank für die schnelle Antwort.

Ich finde auch es ist kein "kleines" Risiko, wie man es immer bei einem Gebrauchtem hat. Mein Hintergedanke ist nur der, dass es sich ja um einen offiziellen und namenhaften tuner handelt. Will das aber dadurch auch nicht schön reden. Wir reden hier ja von einer deutlichen Mehrleistung.

am 26. April 2016 um 15:30

Der ganz entscheidende Faktor ist immer, wie ist der Vorbesitzer mit dem Auto umgegangen ? Immer sauber warm- und kaltgefahren, wie oft hat er die Leistung abgefordert usw., alles Faktoren in denen man nicht drinsteckt.

Letztendlich der Tuner kann noch so gut sein, es hängt immer davon ab wie damit gefahren wurde und generell ein Tuning zu solchen Leistungen geht auch immer zu Lasten der Laufleistung, der Verschleiss ist einfach höher, soll nicht heissen, daß so ein Motor nicht auch höhere Laufleistungen erzielen kann, die Chance, daß er eher kaputt geht als ein Serienmotor ist jedoch wesentlich größer.

Ich würde, wenn man ihn länger fahren will, lieber einen Serienwagen kaufen oder nur mit einem dezenten Chiptuning wenn überhaupt, denn wenn mal etwas dran sein sollte, gibt es viele Teile so garnicht zu kaufen ausser beim Tuner.

Wichtig wäre auch, das wirklich auch alles eingetragen ist, also vor dem Kauf am besten neuen TÜV machen lassen.

Ist der Preis denn günstiger oder teurer als ein vergleichbarer Serienwagen ?

Themenstarteram 26. April 2016 um 15:38

Alles schlagende Argumente. Danke.

 

Ein vergleichbares Auto (serie), zumindest was die Leistung angeht, wäre eins mit viel Hubraum. A8 4.2 ect. Doch da liegt klar auf der Hand, dass der 2 Liter turbo da kurzen Prozess machen würde. Der Wagen soll um die 6 Scheine kosten. Für 6 Riesen 320 PS ist meiner Meinung nach nicht das schlechteste Angebot.

am 26. April 2016 um 15:41

Nein, ich meinte, ist der Wagen preislich auf einem Level oder über oder unter dem Serien Audi A4 1.8t quattro ohne Tuning ?

Themenstarteram 26. April 2016 um 15:44

Ah sorry. Dann hab ich das falsch verstanden.

Wenn man vergleicht und Ausstattung ect berücksichtigt würde ich sagen, dass er minimal teurer ist. Um das ganz genau zu beurteilen müsste ich das Auto aber mal in live sehen.

am 26. April 2016 um 15:53

Ok, das ist genau das was ich vermutet hatte, so stark leistungsgesteigerte Autos sind sehr schwer zu verkaufen, an Händler extrem schwer zu verkaufen da der Händler ja Garantie geben muss, die meisten Garantieversicherungen, womit sich der Händler absichert, jedoch solche Tunings ausschliessen.

Auch privat ist es schwer so ein Auto zu verkaufen, ausser man findet einen Liebhaber oder es ist ein Liebhaberfahrzeug.

Insofern, verkauft der Verkäufer quasi mit einem grossen Verlust wenn man bedenkt was er da alles reingesteckt hat, ist für den Käufer solcher Autos ein Vorteil, man kommt recht günstig heran, der Nachteil aber eben auch wenn etwas dran ist wird es richtig teuer. Zumindest hat der Verkäufer da eine reelle Preisvorstellung.

Ist halt die Frage ob du Risiko magst oder nicht und wielange du den Wagen fahren willst und wieviel Kilometer und ob du Rücklagen hast, bei soetwas würde ich nur mit etwas in der Hinterhand zuschlagen.

Hi,

kennst Du den Verkäufer ?

Sind dei 320-PS auch eingertagen ?

Wieviel km. hat der Motor ingesamt drauf ?

Wieviel km. hat die Karosserie ?

Schriftliche Unterlagen & Rechnungen zum "Tuning" vorhanden ?

Wurden auch die Antriebswellen (alle vier getauscht ? )

Ich pers. würde mir den Wagen, sehr genau ansehen & prüfen lassen, vor allem,

die evtl. anfallenden Verschleißteile, wie Kupplung, Turob, Radlager, Antriebswellen, etc.

Denn, ein Ersatz kann richtig Teuer werden.

Grüße

Themenstarteram 26. April 2016 um 16:09

Ja naja genau das ist es. Ich hab eigentlich die Nase voll von Risiko. Rücklagen wären zwar da, jedoch muss ich die nicht zwingend ins Auto stecken.

 

@Guzzi97

Den Verkäufer kenne ich nicht persönlich. Alle Veränderungen am Fahrzeug sind eingetragen und abgenommen. Der Motor hat insgesamt 160t gelaufen. Ebenso die Karosserie. Alle Unterlagen vom Umbau sind da. Wie auch schon geschrieben sind natürlich auch die Antriebswellen dementsprechend dimensioniert. Die Serien Wellen würden beim ersten Punch vom turbo laola tanzen :)

am 26. April 2016 um 16:16

Den 1.8t bin ich früher auch mal gefahren ist ein toller und robuster Motor, meiner hatte 180 PS Serie.

Wenn ich das jetzt richtig verstehe insgesamt 160.000 km und der Motor, Getriebe wurde bei 90.000 km umgebaut ?

Themenstarteram 26. April 2016 um 16:17

Ja ganz genau.

am 26. April 2016 um 16:26

An sich ist der 1,8 turbo kein schlechter Motor. Ist robust und hält einiges aus. Dad Tuning hört sich auch professionell an, aaaber, 320ps sind auch für einen gut getunten Motor eine Belastung. Und niemand macht eine Leistungssteigerung um mit 120 auf der Autobahn dahinzugleiten. Die Leistung wird auch gefordert und das geht auf die Haltbarkeit des Motors. Mir wäre das Risiko zu hoch.

am 26. April 2016 um 16:31

Ich weiss jetzt nicht ob nur die genannten Teile im Motor gemacht worden sind oder z.B. auch die Kurbelwellenlager neu und verstärkt worden sind, positiv daran, wenn alles gemacht wurde, würde es quasi einem überholtem Motor und Getriebe gleichkommen wenngleich dieser auch wesentlich stärker belastet wird auch mit verstärkten Teilen.

Vernunftentscheidung und von der wirtschaftlichen Seite wie evtl. Geld zu verbrennen bzw. auch vom zu erwartenden Wertverlust her wäre die Entscheidung nein nicht kaufen. Wenn du ihn irgendwann doch weiterverkaufen solltest mit mehr Kilometern dürfte der Wertverlust wesentlich größer sein als bei einem Serienfahrzeug. 70.000 km für einen Tuningmotor ist schon ordentlich, ich würde aber bei über 100.000 km einen noch deutlicheren Knick nach unten sehen mit Bedenken evtl. Käufer.

Andersrum, für den Preis soviel PS bzw. Spassfaktor hat auch etwas, aber vernünftig geht eben anders.

Ich würde wenn nach einem Serien 1.8T quattro schauen und dann bei einem namhaften Tuner ein dezentes Chiptuning verbauen lassen. Mein 1.8 T mit 180 PS rannte schon verdammt schnell und das bei ca. 8.8 Liter Verbrauch (je nach Fahrweise)

Hm,

ist schwierig einen Rat zu geben. Ein Alpina, AMG, RS, etc. Motor sind doch auch

"getunte" Serien Motoren und die halten recht lange (ausser dem V10 M5).

Von daher, echt schwierig.. :)

Ein bissel mehr Risiko, als bei einem ungetuntend Motor, fährt immer mit.

Probefahren, etc. und dann kaufen, evtl. unter 6.tsd € handeln und mitnehmen :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Leistungsgesteigertes Auto kaufen ?