ForumLeichtkrafträder
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Leichtkrafträder
  5. Lautes Knallen! Fehlzündung?...aber wie????

Lautes Knallen! Fehlzündung?...aber wie????

Themenstarteram 25. Juni 2003 um 2:20

Hi!!! ich habe ne Yamaha DT 50!!! Und habe schon eine menge daran rumgebastelt!! Nun Fehlt nur noch eins!!!! Die Geplanten Fehlzündungen!!! Ich habe schon viele Enduros gesehen die Fehlzündung haben nur leider habe ich bis jetzt noch keinen gefunden denn ich fragen kann!! Deshalb frage ich EUCH!!! Wie bekomme ich die geplanten fehltündung......(ausser der Methote mit offschalter wärend der fahrt!!!)

 

Ich danke schonmal alle die mir antworten und sich ihren kopf über meine Frage zerbrechen.....

mfg Wolfüüüüüüü

Ähnliche Themen
17 Antworten

willst du Mopped fahren oder Oma s erschrecken ??

am 25. Juni 2003 um 8:15

omas erschrecken :D wie geht das bitte mal beide methoden :D

ne mal im ernst eine geplante Fehlzündung (oder eine Fehlzündung überhaupt)

ist auf keinen fall gesund für deine Zündkerze !!

Hey

Fehlzündungen entstehen durch nicht verbrannte Gase im Auspuff. Die Dicken fetten Eintöpfe schaffen es einfach durch die wegnahme des innen rohr, also offene Tüten, oder halt auch durch Spätzündung.

Du kannst dadurch zwar Omis erschrecken nur dann läuft sie ja nicht richtig, beides geht nur, wenn du genügent NICHt verbrannte Gase im Auspuff rumfliegen hast.

Du kannst z.b. eine Zündkerze nehmen, baust die direkt in dem Schalldämpfer ein, gibst vollgas u. Zündest die 2. Zündkerze mit deiner Zündspule, mit einem Schalter unterbrichst du in dieser Zeit, deine eigentliche Zündung. Also, hast du 2 Kerzen aber nur eine Zündspule, das unterbrichst du mit diesem Schalter u. führst den Zündstrom zu deiner 2. Kerze u. das Knallt ganz gut, vorallem im Dunklen.

Wenn du weiter fahren willst, schließt du einfach den Schalter wieder. Die Amis haben das für V8 auf dem Markt gebracht.

Eine Zündkerze als Reserve kannst auch mit einstecken.

Themenstarteram 25. Juni 2003 um 10:32

Moped fahre ich ja nun schon......aber die alten Omas die mit Herzkasper am Strassenrand liegen, fehlen mir halt ;-)!!!! Gibt es nich noch eine andere möglichkeit ausser 2. Zündkerze?!

mfg Wolfüüüüüüü

am 25. Juni 2003 um 10:37

schwachsinn

hi sone kagge da leidet auch der auspuff drunter!!

baut auch ne fette hupe drunter wenn ihr krach machen wollt aber nich sonen scheiß!! überhaupt was bringt denn das hass du zu viel langeweile oder wax??

gruß roland

Zitat:

Original geschrieben von Germany

ist auf keinen fall gesund für deine Zündkerze !!

....nicht nur die Zündkerze......:)......

recht hat er aber... wäre auch froh, wenn meine DT

son Klang hat wie ne S-51

Aber mal was anderes, wie funktioniert die CDI genau?

Kann man da den Zündzeitpunkt irgendwie einstellen?

am 2. Juli 2003 um 21:02

Nein, bei einer elektronischen Zündung kannst du den zzp nicht einstellen. Warum du überhaupt mit deinem 50-er Spielzeug aus dem Auspuff Knallen willst, ist mir unverständlich, ich würde ja nur Lachen, wenn ich sowas sehen würde.

Die Enduros, die du gesehen hast, sind garantiert Viertakter mit 400ccm und mehr, da ist das was anderes. Bei meiner 570-er Husky knallts jedesmal, wenn ich das gas schliesse.

Ich bezweifle, dass du das mit nem Saftlosen zweitakter ohne Tricks wie der mit den Zündkerzen machen kannst. Die Zündung verstellen, wäre wohl das dümmste, was du machen könntest, Der zzp ist auf den Motor und die Drehzahl abgestimmt, da etwas zu manipulieren, nur damits mal knallt, ist nicht sehr Sinnvoll. Der Motor läuft nicht mehr richtig und die Leistung geht zurück.

Wie schon gesagt wurde, um es knallen zu lassen, muss der Schalldämpfer raus, aber nur bei grossen 4taktern.

 

Ach und warum nicht? Das schadet überhaupt nicht, höchstens dem Auspuff, wenn der durchgerostet ist, kann es ein Loch herausschlagen.

Also ich würde mal sagen, mit einem 50er 2takter kanns du das nur mit so tricks wie den mit 2 Kerzen machen.

Und wie cdi funktioniert, willst du wissen? Nun ich werds dir mal grob erklären:

CDI heist Capacitor Discharge Ignition, auf gut Deutsch: Kondensator- Entladezündung., im Motorgeräte- Bereich auch Hochleistungs- Kondensator- Zündung (HKZ) genannt.

Das Funktionsprinzip ist folgendes: Die Ladespule für den Kondensator ist auf einem Stern einer polradlichtmaschine. Im Betrieb erzeugt diese Spule eine Wechselspannung von etwa 300 Volt. Diese wird in der Zündbox gleichgerichtet, und lädt dann den Kondensator. Die so gespeicherte Energie wird bein zzp mit einem Thyristor auf die Primärwicklung der Zündspule entladen. Da der Kondensator praktisch keinen Innenwiderstand hat, geht das sehr schnell, und es fliesst kurzzeitig ein sehr hoher Strom. Auch die Primärwicklung ist so ausgelegt, dass sie einen sehr geringen Widerstand hat, deshalt ist sie auch nicht kompatibel mit zB Magnetzündungen.

Die Zündspule hat nur die Wirkung eines Transformators, durch die sehr rasche Feldänderung in der Primärspule wird in der Sekundärspule die Zünspannung von etwa 35 kV induziert. Die Brennspannung mit Zündkerze liegt bei etwa 15 kV.

Die Triggerspule, die den Thyristor leitend macht und somit die Zündung auslöst, ist in der Regal auf der Aussenseite des Polrades, das Polrat hat auf einer bestimmten Stelle aussen ein Magnet aufgeklebt.

Das wäre dann auch die Möglichkeit, den zzp zu verstellen, nämlich die Triggerspule umzuplatzieren, aber davon rate ich dir ab.

Die Triggerspule kann auch gleich die Frühverstellung beinhalten, mittels 2 Spulen, aber das ist wieder eine Andere Geschichte und das kann ich ohne Zeichnung nicht erklären.

ich sach nur grob!! :)

jo danke an crm... nun, der Klang bei einer S-51 wird auch durch gewisse Spielereien am Luftfilter erreicht!

(Achja... S-51=50ccm... Simson S-51 Enduro)

Dafür wollte ich nicht den ZZP einstellen!

Meine Maschine läuft im höheren Drehzahlbereich sehr unruhig....

Man hat mir gesagt es liegt am ZZP.

Den wollte ich jetzt eigentlich verändern!

Aber vielleicht hats ja nochn anderen Grund, dass sie schlecht Gas annimmt und so vergleichsweise unruhig läuft!

am 4. Juli 2003 um 1:40

Also bei einer CDI- Zündung glaub ich das eher nicht, dass ein unruhiger lauf ein problem der Zündug ist, weil nänlich der zzp fest gegeben ist, ich würde da eher auf den Vergaser tippen.

Schlechte Gasannahme ist sowieso ein Problem des Vergasers und nicht der Zündung.

Wenns beim Gasgeben ein Loch gibt, ist das Gemisch zu mager, wenn der Motor bei vollgas oder beim Gasgeben stottert, ist das Gemi^sch zu fett.,

eine fehlündung hat nix mit der zündkerze wede noch mit dem zylinder oder kolbem zu tun eine fehlzündung entsteht wenn unverbrannter sprit sich im auspuff oder im krümmer entzündet.

Zitat:

@Drahkke schrieb am 25. Juni 2003 um 15:41:04 Uhr:

Zitat:

Original geschrieben von Germany

ist auf keinen fall gesund für deine Zündkerze !!

....nicht nur die Zündkerze......:)......

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Leichtkrafträder
  5. Lautes Knallen! Fehlzündung?...aber wie????