ForumLand Rover
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Land Rover
  5. Land Rover freelander 1 LN TD4, 2.0, 82kW Bj. 2001 ...Zylinderkopfdichtung defekt, was nun...

Land Rover freelander 1 LN TD4, 2.0, 82kW Bj. 2001 ...Zylinderkopfdichtung defekt, was nun...

Land Rover Freelander 1 (LN)
Themenstarteram 7. Dezember 2017 um 14:52

Hallo,

war wieder im Ausland auf Einkaufstour, wollte mal schauen, was so ein Geländewagen ausserhalb Deutschland gebraucht kostet..

In Bulgarien Urlaub geplannt und ausgeführt, da kamm ich auf die Idee, mir mal die Geländewagen dort anzuschauen, wegen Interesse am Erwerb für Offroad, Angeln, Jagen usw.

Also sah ich erstmal im Internet nach, unter Car.bg und mobile.bg, da waren sehr viele Angebote, Preissklasse bis 3000EUR... aber die waren auch weit Verstreut.

Also fuhr ich in den darauffolgenden Tagen, ein paar Gebrauchtwagenhändler in der Nähe ab und siehe da, fand ich einen Land Rover Freelander Bj. 2001 mit dem BMW E47 er Motor mit Kettensteuerung und 160Tkm in einem optisch guten Zustand, für ca. 2000EUR...

Habe eine Probefahrt gemacht und keine Mängel feststellen können, nach meiner Frage hin, wo der Land Rover her sei, sagte mir der Verkäufer das er ihn aus Luxemburg für 1900EUR gekauft und nach Bulgarien überführt hätte, das er seit ca. 1 Jahr mit den Luxemburgischen Kennzeichen auf seinem Gelände Stünde, das es nachfragen zwar gebe, die aber nicht Casch bezahlen könnten und deswegen er mir diesen für 2000EUR überlassen würde.

Also gesagt, bezahlt, danach fuhren wir mit seinem Sohn zur Autoversicherung, wegen der Kfz Versicherung, da ich kein Bulgare bin, meine Frau aber aus Bulgarien ist, lies ich das Fahrzeug auf sie Versichern, für ein Jahr habe ich ca 80EUR bezahlt, danach fuhr ich zum Bulgarischen Tüv und der Zulassungstelle um den Fahrzeugbrief von Luxemburgisch auf Bulgarisch ändern zu lassen, da wurde der Land Rover von der Bulgarischen Tüv Behörde, welche alle Polizisten sind überprüft... was für eine Überprüfung.. na, egal.. nachdem wir die Untersuchungen und Formalitäten erledigt hatten, musste ich für alles noch ca. 200EUR inclusive Versteuerung für 1 Jahr bezahlen..

Also im gesammten, hat mich der Land Rover Freelander ca. 2280EUR mit allen nötigen Papieren gekostet..

Ich war nun ein stolzer Offroad Besitzer.. also fuhr ich damit auf Seen, wo ein normales Kfz ohne Chance wäre.. nur fiehl mir auf das ich jedesmal Kühlerwasser verlor.. auch wenn das Fahrzeug stand..

Nach Recherchen in den verschiendenen Foren, stand fest, das es die Zylinderkopfdichtung sein könnte.. also fuhr ich ihn zur Werstatt welche nur auf SUV, Busse und anderen Jeeps spezialisiert war,

nachdem der Meister, meinen Land Rover beim laufendem Motor sah, roh er an dem Auspuffdampf und sahte, Zylinderkopf.. also bleib das Fahrzeug ca. 5 Tage dort, er rief mich danach ann.. und sagte ich solle ca. 400EUR mitbringen, das Fahrzeug wäre repariert..

Beim Abholen, sagte er mir, das er eine neue Zylinderkopfdichtung, einen neuen Zylinderkopf und sätliche kleinteile ersetzt hätte, als Beweis gab er mir die alte Dichtung, den Zylinderkopf und einen Sack voll mit Federn, auch hatte er alle 4 Glühkerzen ersetzt, die alten sollte ich auch mitnehmen.. Naja. nun habe ich einen Land Rover der mit einem neuen Zylinderkopf mich ca. 2650EUR insgesammt gekostet hat...

Aber nun fährt er wieder wie ein Jungbrunnen..

Ähnliche Themen
8 Antworten

Und was soll uns das jetzt sagen? Dass du ein toller Schnäppchenjäger bist und jetzt für nen Appel und nen Ei einen Landrover fährst?

Denn ein technisches Problem kann ich in diesem Post nicht erkennen.

Landrover aus Bulgarien und in Bulagarien repariert...und alles so vertrauenswürdig...mal sehen wie lange das gut geht.

Themenstarteram 7. Dezember 2017 um 17:25

Hallo,

ich hatte schon ein technisches Prbl. mit dem Zylinderkopf, das heisst wenn ich die Reparatur hier in Deutschland gemacht hätte, wäre es wahrscheinlich um die 2000EUR hinausgelaufen..

Das nächstemal werde ich mit dem Land Rover nach Deutschland fahren und meinen 325er BMW per Anhänger nach BG zur Reparatur bringen, auch er hat mitlerweile ein Motorprbl. was hier ca. 1250EUR Reparatur kosten würde, habe mich schon hier lokal informiert.

Ein toller Schnäpschenjäger bin ich noch lange nicht, den für bulgarische Verhältnisse war es schon teuer..

Ja aber was soll uns dieser Bericht sagen.

Du fragst doch .....Was nun ??

Zitat:

@flitzicento schrieb am 7. Dezember 2017 um 17:28:22 Uhr:

Ja aber was soll uns dieser Bericht sagen.

Geiz ist Geil. :D

Naja... wieso soll Geiz Geil sein... der Mann hat Beziehungen (Ehefrau) zu BG und hat die Kiste dort günstig und gut repariert bekommen. Also alles im Butter, soweit alles bestens gemacht würde ich sagen ;)

Zitat:

@tigu schrieb am 8. Dezember 2017 um 13:54:39 Uhr:

Also alles im Butter, soweit alles bestens gemacht würde ich sagen ;)

...und es bleibt abzuwarten, wie lange es hält.

Wenn ich hier in D aus so sehe, mit was für Defekten teilweise ausländische Fahrzeuge und LKW aus dem ehemaligen Ostblock hier unterwegs sind, möchte ich dem TE mit seinem Fahrzeug auf dt. Straßen nicht begegnen.

Themenstarteram 15. Dezember 2017 um 15:38

Danke

Themenstarteram 15. Dezember 2017 um 15:39

Ja, da hast Du teilweise Recht, mit den zum Teil defekten Fahrzeugen aus dem Ostblock..

Aber ich habe von meinem Fahrzeug berichtet, welches auch nach deutschem Tüv und spezifikationen mit meiner Hilfe repariert und gewartet wurde.

Der land Rover wurde danach zu einer speziellen Werkstat welche zu 90% Motoren und Zylinderköpfe instand setzt und überholt, erfolgreich zur reparatur gebracht, was wiederum verglichen mit dem Westen ( Deutschland ) sehr günstig war, deswegen hatte ich mir das alles vor der Anschaffung innerlich Ausgerechnet gehabt, ich ging vom Worstcase aus, aus..

So, nun habe ich ein Hobby mehr.. Land Rover zu Offroad umbauen.. dies aber kann ich eben leider nur in den Ferien durchführen.. ein Gutes hat es.. das nächste mal.. Fliegen wir nach Bulgarien, weil ich nun ein Fahrzeug dort geparkt habe.. dh. ich schone mein Audi und habe weniger Stress die ganze Strecke über.. Deutschland-Bulgarien-Griechenland.. mit einem 3,5 jahre alten klein Kind während der Fahrt...

Eigentlich war dies mein primärer Kaufgrund gewesen..

 

Grüße an Alle, die sich die Zeit genommen haben, um diesen Beitrag zu Studieren..

Also wenn es irgendwelche Offroad Tips geben sollte, habe ich immer offene Ohren dafür..

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Land Rover
  5. Land Rover freelander 1 LN TD4, 2.0, 82kW Bj. 2001 ...Zylinderkopfdichtung defekt, was nun...