ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Laie braucht mal Hilfe von den Profis

Laie braucht mal Hilfe von den Profis

Themenstarteram 19. April 2012 um 23:22

Hallo Gemeinde,

ich brauche mal ein paar Tipps von den Profis hier.

Ich tue mich schwer mit der richtigen Reihenfolge bei der Lackpflege.

Kommt Wachs immer als letzter Arbeitsgang?

 

- Hersteller Audi

 

- Typ A6 Avant

 

- Farbe Phantomschwarz Perleffekt

 

- Metallic (j/n) Ja

 

- Alter Neuwagen soll im Juni kommen

 

- Pflegehistorie in ein paar Worten, von mir noch gar nicht gewaschen, was Audi so gemacht/macht, keine Ahnung. Neulack

 

- Beschreibung Zustand, Neuwagen

 

- Ggf. gezielte Foto(s) von Defekt(en), der/die beseitigt werden sollen

 

- Bisher verwendete Politur/Lackreiniger ?

 

- Bisher verwendetes Wachs/Versiegelung ?

 

 

 

- Budget: Was willst Du maximal für die kommende Aktion an Pflegeaufwand investieren (abs. Schmerzgrenze) ? Nebensache wird mein neues Hobby

 

- Aufbereiter: Kommt eine professionelle Lack-Aufbereitung (ca. 120-180EUR) in Frage ? Später bestimmt, jetzt wohl nicht oder?

 

- Kommt die Anschaffung einer Poliermaschine (Steckdose!) mit entspr. professionellen Mitteln im Frage (mehrere Hundert EUR, aber hält ggf. mehrere Jahre vor) ?

Traue ich mich nicht ran, möchte alles mit der Hand machen, Garage mit Strom etc. ist vorhanden.

 

- Fährst Du regelmäßig durch eine Waschanlage und hast das auch weiter vor, oder kommt Handwäsche in Frage ?

Handwäsche, mit meinen älteren auch gerne mal durch die Waschstrasse mit dem neuen nicht.

 

- Wieviel Zeit ist pro Woche (ungefähr) für Autopflege vorgesehen ?

Soviel wie nötig ist, bis mir das Ergebnis gefällt.

 

- Wie oft pro Jahr bist Du bereit zu polieren/wachsen ?

So oft wie nötig.

 

- Was soll erreicht werden (1-5) ? 2

 

1) Nahezu perfekte Optik nahe Auslieferungszustand mit Schwerpunkt ‚extremer Glanz‘

 

2) Nahezu perfekter Lackschutz nahe Auslieferungszustand mit Schwerpunkt ‚extremer und langer Schutz‘

 

Hinweis: 1+2 ‚verlaufen‘ ineinander, schließen sich nicht komplett aus. Bitte eine Wahl treffen.

 

3) Ein konstanter, solider gepflegter Eindruck und Werterhaltung, kleinere Mängel wie ein wenig Steinschlag und Waschanlagenstriemen sind akzeptabel

 

4) Maximaler Pflege-Effekt bei minimalem Aufwand

 

5) Das Gröbste eben beseitigen, ansonsten Minimalpflege/keine regelmäßige Pflege

 

So ich glaube das ist was Ihr wissen müsst.

Ich muss jetzt wissen

-in welcher Reihenfolge gehe ich vor (wachsen oder versiegeln zu Schluss)

-was, welche Mittel muss ich kaufen.

Danke für eure Hilfe

Joachim

Ähnliche Themen
29 Antworten

Hallo Joachim,

erstmal Glückwunsch zur Bestellung deines neuen A6 4G. Werksabholung in IN? Wenn ja, dann kommt der vielleicht ungewaschen aus dem Werk. Bei der Abholung mit meinen Eltern vom A4 in IN waren nirgends Wasserspuren zu sehen.

Schau dir die FAQ´s mal an. Dort ist alles detailliert beschrieben was Reihenfolge, Vorgehensweisen und Videos angeht.

Wenn du dann noch gezieltere Fragen hast, dann einfach melden.

mfg

hallo,

ja Wachs / Versiegelung ist immer der letzte Schritt. Da dein Wagen neu ist würde ich nicht zwangsläufig Kneten oder Polieren.

Du solltest folgendes tun:

1. FAQ lesen ( hast Du gleube ich schon - Du nutzt ja celsis Vorlage )

2. Auto nach 2 Eimer Methode waschen ( entsprechendes Equipment nötig: Waschhandschuh der nicht kratzt, Shamppo und Trockentuch das nicht kratzt ) und trocknen

3. Pre Cleaner a la Prima Amigo nutzen

3. Wachsen

Weitere Schritte sollten bei einem Neuwagen nicht nötig sein. Man könnte kneten, muss aber wohl nicht

Gruss

E.

Zitat:

Original geschrieben von binesyoshi

- Budget: Was willst Du maximal für die kommende Aktion an Pflegeaufwand investieren (abs. Schmerzgrenze) ? Nebensache wird mein neues Hobby

[...]

... welche Mittel muss ich kaufen.

Beim Budget solltest Du unbedingt wenigstens einen ungefähren Betrag in Euro angeben. Sonst könnte man ja schon mal als Wachs das Swizöl Crystal Rock für nebensächliche 990,- EUR wählen und die Einkaufsliste in der Preisklasse weiter zusammenstellen. Verstehst Du?

Gruss DiSchu

Wenns Hobby werden soll, und du nicht so genau auf den Preis schauen musst, hier mal mein Vorschlag:

Zum Waschen:

Einen Lammfell Waschhandschuh Dodo Juice Supernatural wash Mitt aka The Wookies Fist

Ein Fix40 für die Schweller und Frontbereich (Fliegen)

Schampoo: Sour Power

Trockentuch: Orange Babies

Alternativ 2 Stück hiervon: Soft Touch Drying Towel , das Microfiber Madness Dry Me Crazy soll auch sehr gut sein.

Bei einem Neuwagen wird Kneten und Polieren nicht nötig sein, also kommt gleich nach dem Trockenen der Pre Cleaner: Prima Amigo

Aufgetragen z.B. mit der weichen Seite dieses zweilagigen Schwammes

Und zum Schluss das Wachs, ich werf mal das Dodo Blue Velvet in den Raum. Nicht weil ich an einen sichtbaren Mehrglanz zu den Standzeitklassikern wie den Wachsen Collinite oder Finish Kare glaube, sondern weil es sich einfach super leicht verarbeiten lässt und lecker riecht. Und wenn man Spaß dran hat, kann man auch öfter mal nachwachsen.

Zum Auftragen 2 randlose Auftragspads: Chemical Guys Waps

Ein drei superweiche Mikrofasertücher für den Wachsabtrag: Crazy Pile

Und ein dreier Pack Yellow Fellow

Und um zwischendurch mal Wasserflecken oder Vogelkot zu entfernen einen Detailer wie den Chemical Guys P40 Detailer

Der Lack wäre damit erstmal vollständig versorgt.

Ganz nützlich wäre noch etwas für die Felgen. 1-2 Auftragspads , ein Felgenwachs , und zwei günstigere Mikrofasertücher .

Grob überschlagen liegst du jetzt bei 220€

Doch zuviel? Mit günstigeren Mikrofasertüchern, Waschhandschuhen, Pads und Wachs lässt sich der Preis noch deutlich drücken ohne große Abstriche machen zu müssen.

Wozu brauche ich zwei Waschhandschuhe? Das Ding wird während des Waschens immer wieder ausgewaschen und die am stärksten verschmutzten Bereiche werden eh gewaschen. Von daher verstehe ich es nicht.

Davon abgesehen würde ich einem Einsteiger zu einem Mikrofaserhandschuh raten, da diese deutlich pflegeleichter sind und mit in der Waschmaschine gewaschen werden können. Wenn es wirklich ein Hobby wird kann man immer noch zum toten Tier greifen.

Zitat:

Original geschrieben von AMenge

Wozu brauche ich zwei Waschhandschuhe? Das Ding wird während des Waschens immer wieder ausgewaschen und die am stärksten verschmutzten Bereiche werden eh gewaschen. Von daher verstehe ich es nicht.

Weil die Wasseraufnahme und Weichheit im Vergleich zu den Mikrofaserwaschhandschuhen schon besser ist, und der Themenersteller anscheinend bereit ist mehr auszugeben, habe ich die Wookie Fist aufgelistet. Aber weil das ding eben nicht so Pflegeleicht ist, sollte man verhindern, das er allzu dreckig wird. Es dauert lange, bis man Fliegenreste aus dem Fell gewaschen hat. Deshalb noch ein zusätzlicher Waschhandschuh.

Zitat:

Original geschrieben von AMenge

Davon abgesehen würde ich einem Einsteiger zu einem Mikrofaserhandschuh raten, da diese deutlich pflegeleichter sind und mit in der Waschmaschine gewaschen werden können. Wenn es wirklich ein Hobby wird kann man immer noch zum toten Tier greifen.

Viel Aufwand hat man mit dem toten Tier aber auch nicht, einfach nach dem Waschen nochmal ausspülen und bis zum nächsten Einsatz auf den Wäscheständer/Leine.

Und wenns doch nicht mit dem Hobby wird, kann er das Schaf ja hier noch weiterverkaufen:D

Zitat:

Original geschrieben von Mr. Moe

Aber weil das ding eben nicht so Pflegeleicht ist, sollte man verhindern, das er allzu dreckig wird. Es dauert lange, bis man Fliegenreste aus dem Fell gewaschen hat.

Das ist der Grund, weshalb ich einem Einsteiger - unabhängig vom Budget - erstmal zum Mikrofaser-Handschuh raten würde. ;)

Und das ist der Grund, warum auch ich immer noch den Mikrofaserhandschuh nutze. Aber eins ist sicher: Ich werde auf längere Sicht nicht an der geplatzten Katze vorbeikommen ;)

Gruss DiSchu

Ja, sowas in der Richtung befürchte ich bei mir auch.

Themenstarteram 20. April 2012 um 18:26

So, erst einmal besten Dank bis hierher, ich hatte mich schon versucht einzulesen. Es gibt aber ja auch unterschiedliche Empfehlungen, daher meinen Frage, da ja auch von einem Neuwagen die Rede ist.

Habe jetzt einen kleine Einkaufsliste zusammen gestellt.

Die Nummern sind auch mein geplanter Ablauf.

Also zwei Fragen:

Ist der Ablauf so in Ordnung und

Was ist an meiner Liste nicht gut, bzw. sollte ersetzt/ausgetauscht werden. Preise sind nicht so wichtig, das Auto kostet ja auch ein Paar Euros.

Also gebt mir eure besten Tipps.

Ja der Audi wird abgeholt in NSU.

 

1. Waschen und Trocknen:

Foam Lance / Schaumlanze "Heavy Duty", Komplettset für KÄRCHER

2x Grit Guard Wascheimer, Deckel + Einsatz, 20L, Madness Edition

Meguiars Ultimate Wash Mitt (Lack oben)

Meguiars Ultimate Wash Mitt (Lack unten)

2x Microfiber Madness Dry Me Crazy Trockentuch

Surf City Garage Pacific Blue Wash & Wax Shampoo

 

2. Pre Cleaner:

Surf City Garage Hot Rod Protective Detailer

3. Versiegeln:

Surf City Garage Nano Seal Protective Coat Versiegelung

4.Wachsen:

Wolfgang Fuzion Estate Wax

 

So jetzt seid Ihr dran schreibt doch mal eure Tipps was ist am besten.

Natürlich kommen noch div. Kleinteile Pads, Tücher und einiges für Felgen und Glasreinigung dazu.

Danke Joachim

Zitat:

Original geschrieben von binesyoshi

Foam Lance / Schaumlanze "Heavy Duty", Komplettset für KÄRCHER

Ich gehe davon aus, dass der Kärcher vorhanden ist. Es fehlt noch etwas zur Schaumerzeugung .

Zitat:

2. Pre Cleaner:

Surf City Garage Hot Rod Protective Detailer

Ein Detailer und ein PreCleaner sind zwei vollkommen verschiedene Paar Schuhe. Gehe zurück zur FAQ, ziehe keine 4.000€ ein. :D Im Ernst: Lies dich nochmal ein, welches Produkt welchen Zweck hat. Es macht wenig Sinn, viel Geld auszugeben und die Produkte dann vollkommen falsch anzuwenden.

Zitat:

3. Versiegeln:

Surf City Garage Nano Seal Protective Coat Versiegelung

4.Wachsen:

Wolfgang Fuzion Estate Wax

Entweder versiegeln oder wachsen, beides macht nicht wirklich Sinn.

Zitat:

Natürlich kommen noch div. Kleinteile Pads, Tücher und einiges für Felgen und Glasreinigung dazu.

Dann würde ich das auch auflisten. Auch dabei gibts bessere und schlechtere Produkte und man kann schnell mal was übersehen.

PS: Wenn ich zu einigen Produkten nichts geschrieben habe, dann bedeutet das, dass ich diese nicht kenne.

1. Die Meguiars Wash Mitts sind dünner als ein Fix40. Und wie du unserer kleinen Diskussion vielleicht entnehmen konntest macht es wenig Sinn, zwei Mikrofaserwaschhandschuhe zu nehmen. Für Obenrumm ist er sauber, wenn unten gewaschen wird ist er immernoch sauber, und bevor er wieder für oben genommen wird, wandert er in die Waschmaschine.

Wenn du doch zwei Meguiars Wash Mitts willst bestelle in England, z.B. bei elite car care selbst mit dem Versand sind sie dort noch günstiger.

2. Das ist kein Pre Cleaner, sondern eine Trockenwäsche um leichten Staub wegzumachen, oder eine vorhandene Wachsschicht aufzufrischen.

3./4. Entweder oder, beides macht keinen Sinn.

Edit: Mist zu langsam:(

Themenstarteram 20. April 2012 um 18:46

Ok, danke noch mal.

Ich zitiere mal aus der FAQ:Versiegelung

 

Versiegelungen haben die gleiche Aufgabe wie ein Wachs. Sie unterscheiden sich aber in den Inhaltsstoffen und in der Art, wie sie am Lack haften. Versiegelungen bestehen i.d.R. aus synthetisch hergestellten Polymeren und gehen eine „Verbindung“ mit der Lackoberfläche ein. Um den höchstmöglichen Schutz zu gewährleisten, kann es Sinn machen, Polymer-Versiegelungen in Schichten aufzutragen. Auf Polymer-Versiegelungen kann als Topping ein Wachs aufgetragen werden, umgekehrt also eine Versiegelung auf ein Wachs aufzubringen funktioniert nicht, da die Versiegelung auf einem Wachs nicht hält.

Aber ok ich bin ja lernfähig und lernwillig.

Also immer weiter so sagt mir was soll ich kaufen.

Joachim

Die Aussage in der FAQ ist prinzipiell richtig. Es gibt allerdings nur wenige, die dies praktizieren und so wirklich überzeugend erklären, warum man das tun sollte, kann kaum jemand.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Laie braucht mal Hilfe von den Profis