ForumHybrid & Elektro
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Hybrid & Elektro
  5. Laden mit EC Karte

Laden mit EC Karte

Ford Escape I
Themenstarteram 4. Oktober 2022 um 20:38

Hallo,

ich fahre einen Plug In und lade meistens zu hause. Öfters habe ich in einem Supermarkt geladen. Kostenlos.

Jetzt wollen die auch Geld.

Dazu stehen mitr 3 Optionen zur Verfügung.

Mit App

mit Ladekarte

mit Kredtkarte

Davon abgesehen dass ich den Chip auf der EC Karte noch nie benutzt habe, wüsste ich gar nicht wo ich den laden sollte. Ich hab heut am Automaten geschaut und nichts davon im Menü gefunden. Bin scheinbar zu blöd dafür.

Der QR Code Leser der App reagiert auch nicht auf die QR Codes. Zeigt an nicht lesbar.

Jetzt noch die Option mit Kreditkarte. Scanne ich die Codes wird mir die Seite angezeigt wo ich meine Daten eingeben und allem zustimmen muss.

Dann werden 50 Euro abgezogen. So weit kenne ich das. Als ich das schon mal machte stellte sich heraus dass die Ladesäule kaputt war und kein Strom lieferte.

Jetzt wollte ich mal nicht weiter gehen weil ich den Code von dem Foto eingelesen habe.

Was kommt danach? Brauch ich dann meine IBAN oder was?

Wo ich die Pleite erlebt hatte ging das über Paypal. :confused:

Zum Glück fahre ich einen Plug In und bin auf den Zirkus nicht angewiesen aber dort würde ich doch gern laden weil es sich zeitmäßig für mich lohnt.

Danke an die Ladeprofis

Ladeoptionen
Ähnliche Themen
18 Antworten

Da steht nicht "Geldkarte" (guthabenbasiert), sondern kontaktlose Girocard. D.h. ist wie beim Karte in den Schlitz stecken, also kannst soviel Geld ausgeben wie dein Girokonto inkl. Dispo bzw. das Kartenlimit hergibt.

Sowas habe ich an Automaten-Tankstellen auch schon gesehen.

Einzige Unterschiede bei Girocard kontaktlos zu Schlitz, bei kontaktlos:

- Es wird seltener nach der PIN gefragt, insb. bei <25/50EUR, je nach Anbieter.

- Manche Anbieter wie z. B. Sparkassen die inzw. für jede Transaktion auch mit der Karte Geld verlangen, verlangen weniger bis 0,00EUR, wenn man einen Betrag von z. B. <10EUR kontaktlos mit der Girocard zahlt, siehe Preisliste von deinem Girokonto.

Evtl. unterstützt deine Lade-App die Säule (noch) nicht. Was sagt Goingelectric, ob dein Ladetarif von der Säule unterstützt wird?

notting

Ergänzend dazu: Wenn ich den QR Code scanne, werde ich auf eine payment Seite von Wirelane weitergeleitet.

Das ist dann wie etwas im Internet bestellen und bezahlen. Nuur mit dem Unterschied, dass die hier vor dem Laden 50 Euro blocken (nicht abbuchen!), dann lädst du. Dann wird der echte Betrag abgebucht und der verbleibende, geblockte Betrag wieder freigegeben.

Wäre mir zu umständlich. Da würde ich auch lieber per RFID laden. Oder gleich deren App 1x runter laden und dann damit laden.

Zitat:

@holgor2000 schrieb am 4. Oktober 2022 um 20:56:19 Uhr:

Ergänzend dazu: Wenn ich den QR Code scanne, werde ich auf eine payment Seite von Wirelane weitergeleitet.

Das ist dann wie etwas im Internet bestellen und bezahlen. Nuur mit dem Unterschied, dass die hier vor dem Laden 50 Euro blocken (nicht abbuchen!), dann lädst du. Dann wird der echte Betrag abgebucht und der verbleibende, geblockte Betrag wieder freigegeben.

Wäre mir zu umständlich. Da würde ich auch lieber per RFID laden. Oder gleich deren App 1x runter laden und dann damit laden.

Ist bei Martentankstellen auch so.

Eo liegt das Problem?

Themenstarteram 4. Oktober 2022 um 21:13

Wie ist das mit der App? Die liest den Code nicht.

Und mit der EC Karte geht das über den Magnetstreifen? Das wäre dann ja i/O.

Nicht über den Chip? Ich hatte mal was gelesen, dass der Chip sowieso verworfen wird.

Ich konnte ja nicht ran an die Ladestelle weil schon 2 Autos standen. Da hab ich das bloß fotografiert um mir das in Ruhe anzuschauen. Wollte das nächste mal auch nicht dastehen wie ein Depp.

Naja, so schlimm wäre das auch nicht. Ich bin alt. Ich darf das. :-D

Nachtrag. Abgesehen davon- ich habe die App ja geladen. Da kann man sich aber nicht registrieren oder irgend etwas in der Art.

Bei der eCharge App kann man ja ein Konto mit der Zahlungsart erstellen.

Aber wie soll das dann bei der Ladenetz.de gehen?

Das muss ich noch rausfinden.

Morgen...!

Du kannst dort auf vier verschiedene Arten laden:

1. Via der Ladeapp "ladenetz.de" die du vorher installieren musst.

2. Mit einer Ladekarte von z.b. EnBw. Diese hältst du unterhalb des Displays auf das abgebildete Feld.

3. Mit der Kreditkarte. Dazu musst du zuvor mit einer QR-Scanner App den QR-Code einlesen und kommst dann beispielhaft zu folgender Seite.

https://direct.emobilitycloud.com/v0/dp/deamp/DEAMPE06941

Auf dieser gibt's du deine Kreditkarteninfos ein und kannst dann laden.

4. Mit einer EC-Karte die NFC unterstützt. Die dann ebenfalls vor das Feld unterhalb des Displays 2x halten.

Sehr interessante Bedienung...Viel Erfolg ;)

MfG André

Genau. NFC. Das ist weder der Magnetstreifen, noch der Chip zum rein schieben. Das ist der Funkchip.

Themenstarteram 5. Oktober 2022 um 16:05

Danke allen.

Alles klaro.

Ich habe gestern noch bei ladenetz.de im I Net gesehen dass es da Karten gibt von denen die in vielen Städten funktionieren sollen. Ich werde mir das mal genauer Anschauen. Lohnt sich bei mir ja nur wenn ich länger irgendwo stehe.

Wenn ich da sinnlos Gebühren für die Karte zahlen muss bringt das bei mir nichts.

Bin ja nicht auf Strom angewiesen.

Danke

EnBW mobility+ ohne Grundgebühr, am besten noch mit ADAC Vorteilstarif, nehmen und fertig.

Zitat:

@Xentres schrieb am 5. Oktober 2022 um 16:09:44 Uhr:

EnBW mobility+ ohne Grundgebühr, am besten noch mit ADAC Vorteilstarif, nehmen und fertig.

Kann ich auch empfehlen.

Themenstarteram 5. Oktober 2022 um 21:42

Ich bin nicht im ADAC und verspüre auch keinen Bedarf.

Danke

am 5. Oktober 2022 um 21:51

Gibt’s auch ohne.

Themenstarteram 6. Oktober 2022 um 10:55

Ich brauch es ja selten.

Das ist das Problem.

Oder kein Problem.

Wo ich meistens Parke ist eben jetzt das ladenetz.de und das eCharge aktuell. Obwohl die Ladesäule vom eCharge schon seit Mai kaputt ist. :-D:-D

Zum Glück ist mein PlugIn wirklich sparsam. Von daher alles verkraftbar.

Trotzdem für weitere Tips dankbar.

Danke

@franz5555

 

Eben für so seltene Fälle die Ladekarte von EnBW mobility+. Die liegt im Auto und kommt alle paar Jahre mal zum Einsatz.

 

Oder du kommst mit adhoc-Laden via App, Kreditkarte oder EC-Karte auch zurecht.

Zitat:

@franz5555 schrieb am 06. Okt. 2022 um 10:55:33 Uhr:

Ich brauch es ja selten.

Das ist das Problem.

Dann nutze einfach die Girocard (gern auch EC Karte genannt) kontaktlos über den NFC Chip ohne weitere Anmeldung. Ganz einfach. 2x dranhalten, wie beschrieben.

 

Sofern du (wie ich und immer mehr Menschen) keine Girocard hast, sondern nur über eine Debitcard (Visa/MasterCard) verfügst, musst du einen anderen Weg wählen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen