ForumKarosseriearbeiten & Lackierungen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Karosseriearbeiten & Lackierungen
  6. Lackschaden / Roststelle ausbessern

Lackschaden / Roststelle ausbessern

Themenstarteram 6. Januar 2015 um 9:56

Ich habe ein Foto hinzugefügt. Was muss ich am besten jetzt dagegen machen,

damit es nicht so schlimm wird. Kenne mich da leider gar nicht aus. Mir ist jemand

gegen gefahren und ist abgehauen...

Xxxxx
Beste Antwort im Thema

Wenn Du nen Dremel zur Hand hast, würd ich den empfehlen. Zur Not gehts auch von Hand. Zum groben Rostabschaben kannste auch einen Schraubenzieher hernehmen (Achtung! Das ist nur provisorisch) - oder schleifst von Hand mit Trockenschleifpapier (Körnung 120-180). Nicht zuviel vom "gesunden" Lack drumrum kaputtschleifen! Nachschleifen macht bei dieser Methode keinen Sinn. Der Stoßfänger muss aber runter, da der Rost schon hinter die Kante gezogen ist. Dann hast Du Platz und mußt nicht so sehr aufpassen, angrenzende Teile beim Schleifen zu beschädigen.

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten

soso ...

Moin,

der Schaden ist ja wohl auch nicht gerade gestern passiert, so wie der Rost schon ausschaut. Aber egal, Du willst ja JETZT was dagegen machen. Also dann: wenns richtig gemacht werden soll, dann wie folgt:

Stoßfänger demontieren, entrosten, ausbeulen, füllern/grundieren, lackieren. Stoßfänger evtl schleifen und polieren, wahrscheinlich aber auch eher lackieren. Ist jeweils im Spot-Repair machbar. Alternativ (zum Rost eindämmen) den groben Rost abkratzen, chemischen Rostumwandler (gem. Herstellerangaben), mit Pinsel grundieren und Lack auftragen (z. B. Lackstiftset vom Fzg-Hersteller), Farblack UND Klarlack.

MfG

Moin,

Wenns wieder gut aussehen soll, würd ichs lackieren lassen...bei Metallic Lacken ist selbst ausbessern kaum möglich

Den Stossfänger kann man selber abbauen, dann zum Lackierer bringen, alles andere ist Pfusch und schade um Geld und Vertane Mühe

Gruss aus Kassel

Themenstarteram 6. Januar 2015 um 22:18

Wie kann ich das Teil denn ausbauen? Das ist ja nicht die Stoßstange.

Was kann ich jetzt genau machen damit es nicht schlimmer wird?

Kann ich bitte bisschen genauer eine Beschreibung haben?

Aber um richtig an die Schadstelle ranzukommen, muss die Stoßstange weg.

Lies doch nochmal die Beiträge.

Steht doch alles da... losen Rost entfernen, Rostumwandler drauf, Farbe, Klarlack.

Und im Frühjahr es richtig machen.

Stoßstange entfernen, rostfrei machen, spachteln, schleifen, lackieren, klarlacken... fertsch.

Themenstarteram 7. Januar 2015 um 9:19

jetzt habe ich es verstanden!

wie mache ich den losen Rost am besten weg? Mit Schleifpapier? Nass oder trocken und welche Körnung?

was für einen Rostumwandler nehme ich genau, wie heißen die?

bekomme ich Farbe nur beim Autohaus zum Beispiel KIA oder auch bei ATU oder so?

vorerst gehst du hin und nimmst ein feines Schleifpapier und schleifst den Rost leicht an und die Lackränder um die Stelle, aber nur um den Rand und nicht größer. Danach kommt ein Rostumwandler darauf, den du überall (auch Baumarkt) kaufen kannst. Das sollte erst einmal so reichen.

Somit ist die Stelle geschützt und du kannst in Ruhe die weitere Vorgehensweise bedenken.

Die passende Lackfarbe unter Angabe des Lackcodes bekommst du auch im Netz. Shop´s dazu gibt es genügend oder du lässt es am besten per Smartrepair behandeln!

Wenn Du nen Dremel zur Hand hast, würd ich den empfehlen. Zur Not gehts auch von Hand. Zum groben Rostabschaben kannste auch einen Schraubenzieher hernehmen (Achtung! Das ist nur provisorisch) - oder schleifst von Hand mit Trockenschleifpapier (Körnung 120-180). Nicht zuviel vom "gesunden" Lack drumrum kaputtschleifen! Nachschleifen macht bei dieser Methode keinen Sinn. Der Stoßfänger muss aber runter, da der Rost schon hinter die Kante gezogen ist. Dann hast Du Platz und mußt nicht so sehr aufpassen, angrenzende Teile beim Schleifen zu beschädigen.

Zitat:

@lackjosch schrieb am 7. Januar 2015 um 09:37:10 Uhr:

...

Dann hast Du Platz und mußt nicht so sehr aufpassen, angrenzende Teile beim Schleifen zu beschädigen.

Um Schleifschäden zu vermeiden klebe ich mit z.B. Panzerband rund um die Schleifstelle alles weitere ab.

Da ist ein Ausrutscher nicht weiter schlimm.

@TE

Rostumwandler wirste nirgends finden ,eigentlich ists immer "nur" Roststopper.

Empfehlen kann ich aus eigener Erfahrung Owatrol ,dass ist anschliessend wenn man die Anweisungen auf der Dose beachtet ,mit 1K und 2K Lacken/Grundierungen bestens zu lackieren.

Ein weiterer Vorteil vom Owatrol Spray,man kommt auch an schwer zugängliche Stellen besser ran ,wo ein Pinsel meist nicht mehr hin reicht.

Einziger Nachteil ,Owatrol muss in kurzer Zeit überlackiert werden da es sonst von Wasser wieder ausgespült wird.

Sobald aber Lack/Grundierung drauf ist hält das "ewig".

Vertan ist auch ganz gut ,gibt aber meist ne gute Sauerei bei der Verarbeitung ,und ist viel umständlicher in der Handhabung.

mfg

Fertan - hat auch einen guten Rostumwandler/Rostkonverter

mfg

Themenstarteram 9. Januar 2015 um 17:20

Vielen Dank für die Antworten. Kann ich einen guten Rostumwandler bei Real, Kaufland, Hornbach oder Hellweg kaufen?

Fahre morgen früh los..

Wo finde ich genau den Lackcode?

Wasn für Auto?

Zitat:

@Alex30 schrieb am 9. Januar 2015 um 17:20:57 Uhr:

Vielen Dank für die Antworten. Kann ich einen guten Rostumwandler bei Real, Kaufland, Hornbach oder Hellweg kaufen?

Fahre morgen früh los..

Wo finde ich genau den Lackcode?

Die haben da nix gescheites....www.korrosionsschutz-depot.de

Die haben alles was du brauchst, wenn du es unbedingt selber probieren willst...kauf kein Baumarktmüll

oder meinetwegen bei ATU

Aber les dich mal beim Korr.depot ein......interessante Seiten

Gruss aus Kassel

Nachtrag: der Lackcode steht bei jedem Auto woanders, da hilft googeln....

Wenn du den Code hast, bzw. den Lackname kannst auch bei Ebay schauen, da gibts für fast alle Autos Passende Lackfarbe, aber wie ich dir oben geschrieben hatte, Metallic, da mach dir keine grossen Hoffnungen das es hinterher gescheit aussieht

Themenstarteram 10. Januar 2015 um 12:55

Ich habe einen Kia Picanto Bj. 2011.

Ich habe mir Presto Rostumwandler gekauft.

Deine Antwort
Ähnliche Themen