ForumFiat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Kühler kaputt

Kühler kaputt

Themenstarteram 25. März 2007 um 20:40

Habe heute unter meinem Punto einen Fleck entdeckt und nachgeschaut: Es ist Kühlwasser, was aus dem Kühler gelaufen ist.

Den kann man nicht reparieren,oder?

Wenn ich mir überlege den auszutauschen gibt es ja bei ebay welche für ca. 40 euro... Hat jemand Erfahrungen damit?

Was würdet ihr empfehlen zu tun?

Ähnliche Themen
13 Antworten
Themenstarteram 26. März 2007 um 20:56

Habe mal gehört diese Kühlerdichtflüssigkeit, die es zu kaufen gibt, wäre der letzte Mist.

Wenn ich den Kühler austauschen sollte ist da ja noch so ein komischer Sensor drin. Ist der bei dem neuen Kühler wohl auch schon direkt drin oder muss man den Umbasteln? Wie kriegt man die Stelle dann dicht?

hallo

1-würde kühler prüfen wo er undicht ist bevor ich ihn auswechsle.(kann auch ein schlauch oder der verschlußdeckel sein.

2- schon mal mit kühlerdichtungsmittel versucht = ist sehr effektiv

3-wennst bei ebay einen kaufst hast meistens keine garantie aber wir wollen ja kein geld ausgeben--40 Euro ist aber zuviel.

4 -kühlflüßichkeit bzw. frostschutz das es im handel zu kaufen gibt ist nicht schlecht.wichtig ist nur das er auch einen rostschutz enthält.

5- den sensor den du meinst ist der thermoschalter der den lüftungsmotor eischaltet wenn es nötig ist.der ist in der regel mit einer kupferdichtungsring eingebaut und sollte beim ein/umbau

erneuert werden.

habe kühler vom uno da weis aber nicht 100% od die passen.

gruß uno -abarth

Themenstarteram 26. März 2007 um 21:53

Zitat:

Original geschrieben von Uno-Abarth

hallo

1-würde kühler prüfen wo er undicht ist bevor ich ihn auswechsle.(kann auch ein schlauch oder der verschlußdeckel sein.

-> Schon gemacht! Es ist leider kein Schlauch o.ä. sondern es kommt da unten bei den Lamellen weg.

3-wennst bei ebay einen kaufst hast meistens keine garantie aber wir wollen ja kein geld ausgeben--40 Euro ist aber zuviel.

-> Das ist ein Händler mit 24 Monaten Garantie.

4 -kühlflüßichkeit bzw. frostschutz das es im handel zu kaufen gibt ist nicht schlecht.wichtig ist nur das er auch einen rostschutz enthält.

-> Habe immer Glysantin benutzt, scheinbar hat es aber nicht soooo gut funktioniert.

5- den sensor den du meinst ist der thermoschalter der den lüftungsmotor eischaltet wenn es nötig ist.der ist in der regel mit einer kupferdichtungsring eingebaut und sollte beim ein/umbau

erneuert werden.

-> Ist der neue Sensor wohl dabei? Wieviel kostet der ca. und wieviel die Dichtung? Könnte doch den alten vielleicht auch um Geld zu sparen wiederbenutzen, oder? Kriege ich das als nicht-KFZ-Mechaniker auch eingebaut/ umgebaut?

Hi.. hatte das prob mit meinem Mazda 323.. also nen defekten Kühler..

Musst halt schauen ob es der Kühler direkt ist oder ne zuleitung porös ist oder wie schon erwähnt der deckel nicht dicht.. oder ich weiss nicht wie das bei Fiat ist, aber bei mazda gibts ne ablassschraube aus Plastik untem am kühler.. die hat auch ne dichtung.. kann ja sein das es daraus sifft..

Wenn der Kühler kaputt ist gibt es noch die Möglichkeit sowas reparieren zu lassen, was sich denke bei einem so kleinen alten auto nicht lohenen würde. An deiner stelle würde ich mal schauen ob du nicht nen Kühler auf dem schrott findest.. es sei denn du willst den wagen schnell wieder verkaufen. Dann tuts auch Kühlerdich.. Und 40Euro hört sich für mich nicht teuer an.. also ich weiss das nen Kühler für nen Mazda 323 180€ aufwerts kostet...

Themenstarteram 30. März 2007 um 16:06

Das Wasser trat direkt aus dem Kühler aus. Allerdings kommt komischerweise im Moment nichts mehr raus! Hat sich vielleicht zugesetzt und fängt erst wieder an wenn der richtig heiß ist im Sommer oder so....Mal abwarten und beobachten.

Vielleicht ist der motor auch nur zu heiß geworden und hat zuviel Kühlwasser über den Überlauf angelassen.. solls geben.. :D

Oder nen schlauf hat an ner schelle nen bissel was durchgelassen..

Nimm dir auf jedenfall ne Flasche wasser mit ins auto.. weiss ja nie wo du mal liegen bleibst..

Und das Kühler dich vorsichtshalber auch noch.. auch wenns nicht schön ist.. aber nachher hast nen loch im Kühler und steht in der pampa,kannst nicht weiter fahren.. dann brauchst es..

Wenn der Motor zu heis wird ( siehst ja an der anzeige) gleich die Heizung aufruppen und Lüftung auf max stellen.. wird zwar warm im auto.. aber das besser als nen Motorschaden...

Gruss und viel Glück TEEEE

hatten wir beim Benz auch... war dicht, auch wenn de rMotor gelaufen ist.. und dann war wieder nen bissel wasser weg... dann mal geschaut unter vollgas... da kamm dann ein richtiger gysir aus dem kühelr geschossen... da hat anscheinend nen steinchen den kühler zerlegt, zumindest nen riß reingschlagen.. welcher erst bei hohen Druck abgeblassen hatte. Je nachdem wie groß de rschaden ist, ist das teilweise auch reparabel, mit nen bissel Hartlot geht es meist wieder... musst nur jemanden kennen, der löten kann (nicht elektrolöten...)

Themenstarteram 7. April 2007 um 20:38

Habe mal ein Foto gemacht

 

Nachdem es für ein paar Tage aufgehört hat daraus zu tropfen, tropft es jetzt fröhlich weiter. Kann man den wohl reparieren? Was haltet ihr generell von dem Leck? Foto findet ihr auch hier wenns mit dem Hochladen geklappt hat....

wenn du selber ne Lötlampe hast, und hartlöten kannst, kannst du es selber reparieren... alles andere lohnt sich nicht, weil wenn du das reparieren lässt, kannst du dir auch gleich nen neuen Kühler in ebay hollen, oder einen gebrauchten aufm Schrott. Ausgebaut werden muss er so oder so. Austausch ist auch das sicherste.

Themenstarteram 13. April 2007 um 13:12

Hat jemand schonmal probiert einen Kühler mit diesem Silikonzeug zu reparieren, was man nimmt um z.B. die Wasserpumpe einzubauen? Müsste theoretisch doch gehen wenn man an die Stelle rankommt und das darein drückt.

und wie lange soll das dann halten? des is doch pfusch hoch drei. der nächste kommt dann mitm kaugummi, hebt auch paar minuten wa... löten oda neu, alles andere kannst knicken. vom schrotti nen alten is doch auch kack. wer weiss wie lange der dann hält oda ob der ned eh schon n schuss weh hat... und dann haste die ganze arbeit umsonst getan...

Bist Du sicher, dass es der Kühler ist und nicht die Klammerung an den Seiten, die langsam ihren Geist aufgibt?

Themenstarteram 13. April 2007 um 20:42

doch, es könnten auch die Klammerungen sein... Aber da kann man ja auch nichts anderes machen als Kühler tauschen, oder?

Deine Antwort
Ähnliche Themen