ForumKTM
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. KTM
  5. KTM Sx 250 Bj. 2006 wird zu heiß und stottert im oberen Drehzahlbereich

KTM Sx 250 Bj. 2006 wird zu heiß und stottert im oberen Drehzahlbereich

KTM SX 250
Themenstarteram 10. März 2017 um 23:56

Hallo, ich habe ein Problem mit meiner KTM Sx 250.

Die Sx fängt im oberen Drehzahlbereich enorm an zu stottern,

fast so als würde man während der Fahrt den benzinhahn zu drehen.

Nach einer kleinen Probefahrt (5-10min) fing dann der Krümmer an zu glühen.

Das Zündkerzenbild sieht perfekt aus.

Woran könnte es liegen? Mfg

Ähnliche Themen
12 Antworten

Dann ist es vermutlich keine sx sondern eine SX-F. Bei einer SX (also 2 Takt) bekommt man den Krümmer nicht so schnell zum Glühen. Entweder ist der vergaser verstopft oder Falsch bedüst. Seit wann besteht das Problem?

Themenstarteram 11. März 2017 um 9:43

Es handelt sich hier um eine sx (2-Takt). Habe die Karre vor ungefähr zwei Wochen gekauft und dann zum ersten Mal auf der Strecke gefahren, dann ist das mit dem Stottern schon aufgefallen.

Themenstarteram 11. März 2017 um 9:44

Hier ein Bild von dem Krümmer.

Zitat:

@Humax250 schrieb am 10. März 2017 um 23:56:48 Uhr:

Hallo, ich habe ein Problem mit meiner KTM Sx 250.

Die Sx fängt im oberen Drehzahlbereich enorm an zu stottern,

fast so als würde man während der Fahrt den benzinhahn zu drehen.

Nach einer kleinen Probefahrt (5-10min) fing dann der Krümmer an zu glühen.

Das Zündkerzenbild sieht perfekt aus.

Woran das liegen kann,

an zu viel Kraftstoff also Überfettung oder/und zu späte Zündung.

(Es kann auch noch an [gering] verschobenen Steuerzeiten liegen.)

Das stotternde Laufverhalten entsteht weil überflüssiger Kraftstoff nicht bzw unkontrolliert verbrannt wird - auch möglich dass nur das Schwimmerniveau grenzwertig zu hoch ist und durch Schwingungen/Vibration Kraftstoff über oder nach läuft :eek:.

Kommen beim Lastwechsel (Gas auf/zu) Flammen am Schalldämpfer :confused:

ist das Schalldämpfer-Ende trocken oder nass :confused:?

Das ist zu eruieren über das Kerzenbild.

 

Tschüss

Themenstarteram 11. März 2017 um 10:09

Das war auch mein erster Gedanke jedoch stimmt das Zündkerzenbild, der Auspuff ist fast trocken also kein herauslaufendes Öl :/

Verschobene Stuerzeiten beim 2-Takter? Hast du bestimmt überlesen.

Auf dem Foto erkenne ich leider fast nichts. Mach bitte mal ein Foto im hellen. Ruhig ohne Glühen. Man sieht ja wo das Metrik geglüht hat.

An deiner Stelle würde ich als erstes eine komplette Wartung durchführen. Grade weil du das Möff erst 2 Wochen hast. Also Vergaser säubern, Zündung kontrollieren, Getriebeöl und Luftfilter wechseln und in dem Fall auch den Kolben wechseln. Einfach weil kein Mensch weiß wann die Arbeiten das letzte mal durchgeführt wurden.

Falls es es nicht wissen solltest:

Der Kolben ist bei den EXCs ein Verschleissteil

Evtl hat die Kiste länger gestanden. Dann verharzt das Benzin im Vergaser (der eigentlich vor längerem Stillstand geleert werden sollte) und der Vergaser kann verstopfen. Ansonsten klingt deine Beschreibung nach Ablagerung. Es kann auch sein das der vergaser abgestimmt wurde auf sehr Heisse Außentemperatur, also sehr mager abgestimmt wurde mit kleinen Düsen. Im Idealfall hat dir der Verkäufer das Handbuch mitgeben. Da ist eine Tabelle mit den empfohlenen Düsen drinne.

Zitat:

@Künne schrieb am 11. März 2017 um 11:29:53 Uhr:

Verschobene Stuerzeiten beim 2-Takter? Hast du bestimmt überlesen.

Eigentlich nicht,

ohne Steuerzeiten wird auch son toller Zweedagder nicht laufen :eek::D.

(Und dann gibt es noch den Firepoint :eek:.)

Hat das Gerät so ne Auslaßsteuerung :confused:?

Man erkennt auf dem Foto wenig, man sieht aber schon dass die Birne in nem Bereich schön glüht

(mach das Bild groß und das Licht aus).

Zitat:

@Künne schrieb am 11. März 2017 um 11:29:53 Uhr:

An deiner Stelle würde ich als erstes eine komplette Wartung durchführen. Grade weil du das Möff erst 2 Wochen hast. Also Vergaser säubern, Zündung kontrollieren, Getriebeöl und Luftfilter wechseln

Das ist zu befürworten.

Kolben würde ich evtl nach nem Drucktest wechseln,

denn wenn der Piston ausreichend Puston kann muss er nicht erneuert werden :D!

 

Und ich sag immer noch

das Ding läuft eher zu Fett wie zu mager.

Wurde das Kerzenbild kontrolliert so wie man das richtig macht :confused:,

stundenlang rum Melken und rum Knattern und dann nochmals melken und dann endlich entschließen sich die Arbeit zu machen die Kerze raus zu schrauben, das gibt keine korrekten Kerzenbilder :rolleyes:.

UA @Humax250

du hast überlesen was ich dich noch gefragt hab :confused:?

 

Tschüss

 

Die Stuerzeiten so eines 2-Takters ändern sich aber nicht einfach über Nacht :D

Und wenn die Auslasssteuerung verstellt wäre, würde sie im oberen Drehzahlbereich trotzdem sauber laufen.

Zu fett läuft das Teil wohl so oder so.

Der TE hat jetzt erstmal eine Liste zum abarbeiten. Warten wir es ab :)

Ein Zweitakter der zu Fett läuft ist ganz einfach drann zu erkennen das er wie die Sau Qualmt . Ich sage : Vergaser verstopft oder total falsch bedüst .

Nein selbstverständlich ändern sich Steuerzeiten nicht einfach über Nacht, auch nicht beim Viertakter :eek:.

Wie das bei hoher Drehzahl wäre - keine Ahnung, denn ich kenn das nicht sooooo genau sondern nur die Systematik.

Zitat:

@Künne schrieb am 12. März 2017 um 11:17:38 Uhr:

 

Zu fett läuft das Teil wohl so oder so.

Das würde ich so auch sagen,

wenn der gut erwärmt ist und gut Fett läuft

dann brennt der den ganzen Endschalldämpfer sauber,

und wenn der gut Kompression hat und somit gut verbrennen kann

samt zu großer Bedüsung, dann qualmt der nur bei zu fettem Mischungsverhältnis Kraftstoff/Schmierstoff :p.

Wenn ein Kolben wenig Kompression bringt und gut überfettet bedüst ist,

so muss er dennoch nicht zwangsläufig stark qualmen - aber am Schalldämpferende tropft es meistens sehr kräftig.

Das hat der TE schon verstanden und beantwortet,

ob im Lastwechsel irgend wie Patscher am Exaust zu hören sind oder gar Flammen kommen, darüber schweigt er sich aus.

 

Tschüss

Nein selbstverständlich ändern sich Steuerzeiten nicht einfach über Nacht, auch nicht beim Viertakter :eek:.

Wie das bei hoher Drehzahl wäre - keine Ahnung, denn ich kenn das nicht sooooo genau sondern nur die Systematik.

Zitat:

@Künne schrieb am 12. März 2017 um 11:17:38 Uhr:

 

Zu fett läuft das Teil wohl so oder so.

Das würde ich so auch sagen,

wenn der gut erwärmt ist und gut Fett läuft

dann brennt der den ganzen Endschalldämpfer sauber,

und wenn der gut Kompression hat und somit gut verbrennen kann

samt zu großer Bedüsung, dann qualmt der nur bei zu fettem Mischungsverhältnis Kraftstoff/Schmierstoff :p.

Wenn ein Kolben wenig Kompression bringt und gut überfettet bedüst ist,

dann qualmt er schon eher aber dennoch nicht zwangsläufig stark - aber am Schalldämpferende tropft es meistens sehr kräftig.

Das hat der TE schon verstanden und beantwortet,

ob im Lastwechsel irgend wie Patscher am Exaust zu hören sind oder gar Flammen kommen, darüber schweigt er sich aus.

 

Tschüss

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. KTM
  5. KTM Sx 250 Bj. 2006 wird zu heiß und stottert im oberen Drehzahlbereich