ForumBiker-Treff
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Kosten Führerschein Klasse A, A1 bereits vorhanden

Kosten Führerschein Klasse A, A1 bereits vorhanden

Themenstarteram 18. März 2009 um 19:50

Moin moin!

Ich habe mich heute mal nach Preisen bei der Fahrschule, die bei mir fast nebenan ist, erkundigt.

Mir kommt das allerdings ein wenig teuer vor, da ein Freund, der gerade seinen A-Schein macht, wesentlich weniger bezahlen muss.

Den Führerschein für Klasse A1 habe ich bereits.

Hier mal die Aufstellung, die mir gegeben wurde:

196,00 allg. Aufwendungen inkl. theor. Unterricht der Kl. A bes.

60,00 Unterrichtsmaterialien

40,00 pro Übungsfahrt

45,00 pro Sonderfahrt

25,00 Vorstellungsentgelt Theorie

90,00 Vorstellungsentgelt Praxis

42,60 Straßenverkehrsamt

133,81 TÜV

 

Gehen die Preise so oder sollte man den Schein lieber woanders machen?

 

Gruß

-pinki-

Ähnliche Themen
38 Antworten

Hi,

die Unterschiede zwischen den Kosten für einen A mit oder ohne A1 sind marginal. Du musst ein paar Sonderfahrten weniger machen, Du musst ein paar Fragen bei der Theorie weniger beantworten, Du brauchst keinen Nachweis für den Erstehilfekurs, das war's so in etwa. 60 Tacken für die Unterrichtsmaterialien finde ich etwas üppig. Die Preise für die Fahrstunden liegen auf dem (teuren) Münchner Niveau, ich weiß nicht, was bei Euh so üblich ist.

Fahrstunden für einen A beschränkt sind meist ein paar Euro günstiger, weil beim A offen ein größeres, teureres Motorrad benutzt wird.

Ich würde die Geschichte aber nicht nur vom Geld abhängig machen. Hat die Fahrschule einen guten Ruf? Kennst Du Leute, die da ihren Schein gemacht haben? Und ist der Fahrlehrer selbst Motorradfahrer? Und taugt Dir das Fahrschulmopped? Ich würde nur auf einer Maschine den Schein machen, die ABS hat und auf der ich vernünftig sitzen kann. Wenn die Maschine nicht passt, dann kommst Du schnell auf ein, zwei zusätzliche Stunden, und dann ist ein eventueller Minderpreis wieder flöten.

Sampleman

Themenstarteram 18. März 2009 um 20:59

Hi!

Danke für die rasche Antwort.

Was Ruf usw. angeht, kann ich nichts darüber sagen, da ich noch nicht allzu lange hier wohne.

Ich weiß auch nicht, welches Motorrad die da stehen haben, werde mir das aber mal ansehen.

Der Fahrlehrer ist selbst Motorradfahrer.

Gruß

-pinki-

am 14. April 2009 um 22:01

Bin seit 01.02.2009 dabei, mach A Erweiterung.

Kosten sind wie folgt aufgeschlüsselt:

Grundgebühr: 70,-

Fahrstunde a=45 Minuten 31,-

Sonderfahrten a 45 Minuten 37,-

4xAutobahn/5xÜberlandfahrt/3xNachtfahrt

Theorieprüfung: 12,-

Praxisprüfung: 85,-

Lernmittel: Mappe Prüfungszettel u. Buch 49,-

Straßenverkehrsamt/neuer Führerschein: 50,-

Bin gespannt was unterm Strich zusammen kullert. Habe bis jetzt 541,- bezahlt. Beginne auf der Straße zu fahren. Bin aus dem Berliner Umland. Habe morgen meine nächste Fahrstunde, mal sehen wie es läuft. Freue mich drauf, macht ne menge Spaß.

Viel Glück bei Dir, das Geld muß nicht immer entscheidend sein, sonder die Qualität des Unterrichts und die Sicherheit für Beide.

Mfg Heike

am 15. April 2009 um 10:15

Die Preise Hängen sehr Stark vom Wohnort ab bei mir war alles noch ein bissen billiger als bei Heike-63

must in deinem Landkreis mal die Fahrschulen abklappern vill. sind die noch billiger

 

EDIT: Hab für Restlos alles genau 899,.. Euro bezahlt

Ich habe für meinen einen Voranschlag von 828€ bekommen. Weil ich ihn mit dem Autoführerschein zusammen mache. Insgesammt mit A+B=1811€ mit jeweils 5 Übungsstunden je Kategorie.

Guten Tag alle zusammen ,

ein kleiner Tipp das Material (Überungsmaterial) kann man streichen

auf zum beispiel nullfehler dot com kann man alle Bögen kostenlos durchgehen ,

die angegebenen Kosten 196,00 allg. Aufwendungen (Anmeldungskosten)

find ich sehr viel , aber da kann man mit dem Fahrlehrer sprechen,

eienn schönen Tag noch

Christian

Linke zum Gruß

Zitat:

Original geschrieben von Patrick08

Ich habe für meinen einen Voranschlag von 828€ bekommen. Weil ich ihn mit dem Autoführerschein zusammen mache. Insgesammt mit A+B=1811€ mit jeweils 5 Übungsstunden je Kategorie.

5 Fahrstunden je FS- Klasse? Dann musst Du aber richtig gut sein.

Zitat:

Original geschrieben von jenhls

5 Fahrstunden je FS- Klasse? Dann musst Du aber richtig gut sein.

Das nehme ich jetzt mal nicht an, aber ich werde sowohl bei A als auch bei B auf den Verkehrsübungsplatz gehen. Wie es am Schluss aussieht weiß ich net. Wird sich alles zeigen. Wenn ich den Lappen aber habe, werde ich es bekannt geben:D

Gruß Patrick

am 17. April 2009 um 21:24

Hallo Ihr Mitstreiter. Als ich von meiner Schwalbe auf das Auto umgestiegen bin, schrieb mann noch das Jahr 1983. Von da an war ich mit 4 Rädern unterwegs. Zwischendurch habe ich neugieriger weise die 600 Yamaha meiner Schwester und jetzt die meines Schatzes unerlaubter weise, nicht auf öffentlichen Straßen oder Plätzen gefahren (Ganz brav). Damit soll Schluß sein. Leider kann ich nicht jeden Tag fahren, denn ich gehe auch ganztags Arbeiten und bin an unsere Öffnungszeiten gebunden. Fahre ich nach der Arbeit liegt erst mal 1 Stunde Fahrweg nach Hause und Unterrichtsbeginn dazwischen. Ich hoffe jedes mal, das ich pünktlich aus dem Laden raus komme, dann bin ich nicht so abgehetzt und ich kann mich auf` s "Fahren" konzentrieren. Immerhin fahre ich selber mit der großen Maschine hinter dem Fahrlehrer (er auch mit Bike) her. Das erste Mal über Land und letztens zum Platz. Die zwei letzten Grundübungen haben es auch in sich. so blöd stelle ich mich also nicht an, ich bin aber auch keine Ganz die sich ausnehmen lässt. Morgen bin ich wieder dran und es wird nicht Regnen wie vorhergesagt wird. Ihr seht, ich bin voller Hoffnung immerhin hab ich die Karre noch nicht weggeschmissen so wie andere, war auch noch nicht in so einer Situation. Viele Grüße und ein aufregendes Wochenende Heike.

am 18. April 2009 um 10:55

Zitat:

Original geschrieben von jenhls

Zitat:

Original geschrieben von Patrick08

Ich habe für meinen einen Voranschlag von 828€ bekommen. Weil ich ihn mit dem Autoführerschein zusammen mache. Insgesammt mit A+B=1811€ mit jeweils 5 Übungsstunden je Kategorie.

5 Fahrstunden je FS- Klasse? Dann musst Du aber richtig gut sein.

Da muss man doch nicht gut sein B Schein hatte ich insgesamt 16 Fahrstunden und A Schein hatte ich 17

Und nur beim Auto habe ich vorher mit M3uttis Auto geübt Moped bin ich nur in der Fahrschule gegen Bares gefahren

Mfg

M.K.

Zitat:

Original geschrieben von Bambione

Zitat:

Original geschrieben von jenhls

 

5 Fahrstunden je FS- Klasse? Dann musst Du aber richtig gut sein.

Da muss man doch nicht gut sein B Schein hatte ich insgesamt 16 Fahrstunden und A Schein hatte ich 17

Und nur beim Auto habe ich vorher mit M3uttis Auto geübt Moped bin ich nur in der Fahrschule gegen Bares gefahren

Mfg

M.K.

Ich liebe solche Kommentare.

1. Kommt es drauf an, wo man den FS macht. Auf dem Lande ist das ganze halt deutlich einfacher als wenn man im Feierabendverkehr an der BASF Prüfung macht.

2. Die Übungszeit mit Muttis Auto muss man auch dazu rechnen. Klar, die "Stunden" muss man meist nicht bezahlen, aber da entstehen ja auch Kosten. Die trägt zwar Mutti, aber so gesehen war mein Führerschein kostenlos.

3. 16 Fahrstunden? Beim Auto? Davon sind schonmal 12 Stunden Sonderfahrt, die eigentlich nicht zum üben dienen. Wer natürlich meint, eine gute Fahrausbildung zu erhalten, wenn er z.B. die Gefahren der Nachtfahrt garnicht richtig wahr nimmt, weil er sowieso Mühe hat, das Auto auf der Straße zu halten - bitte sehr. Unter solchen Umständen hätte ich auch nicht mehr Stunden gebraucht.

Ich grabe diesen Thread mal aus: Ich habe seit ca. 14 Jahren den A1-Schein, auch wenn ich ihn seit ca. 11-12 Jahren nicht mehr verwendet habe ;) Sehe ich es richtig, dass ich beim A-Schein...

- nur noch die praktische und keine theoretische Prüfung mehr benötige? (300-400 €)

- Der Fahrlehrer muss überzeugt sein, dass ich gut genug fahren kann – also brauch ich nur so viele Praxisstunden, bis ich das Motorrad gut beherrsche? Straßenverehr ist ja nix neues.

 

... das ist der Aufstieg von A1 nach A2, also bis 48 PS. Du brauchst nur eine praktische Prüfung. Da Du aber keine Fahrpraxis hast, wirst Du mit 400 Euro für die anstehenden Fahrstunden nicht hinkommen.

Nicht der Fahrlehrer muss überzeugt sein, sondern der Prüfer.

am 14. Juni 2016 um 15:12

Zitat:

@kingodabongo schrieb am 14. Juni 2016 um 12:26:02 Uhr:

Ich grabe diesen Thread mal aus: Ich habe seit ca. 14 Jahren den A1-Schein, auch wenn ich ihn seit ca. 11-12 Jahren nicht mehr verwendet habe ;) Sehe ich es richtig, dass ich beim A-Schein...

- nur noch die praktische und keine theoretische Prüfung mehr benötige? (300-400 €)

- Der Fahrlehrer muss überzeugt sein, dass ich gut genug fahren kann – also brauch ich nur so viele Praxisstunden, bis ich das Motorrad gut beherrsche? Straßenverehr ist ja nix neues.

Doch, du brauchst beides. Du musst nur 6 Sonderfahrten machen (Statt 12). Habe ich gerade alles hinter mir. Von A1 auf A offen lagen die Kosten bei mir bei ca. 700 EUR (inkl TÜV und allem drum und dran).

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Kosten Führerschein Klasse A, A1 bereits vorhanden