ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Kompliment an dieses Forum

Kompliment an dieses Forum

Themenstarteram 9. April 2013 um 15:57

Hallo Community,

muss mal ein Lob in verschärfter Form los werden.

Bin ja noch recht neu hier und war bislang (und bin es sicher immer noch) recht unerfahren, was so halbwegs professionelle Fahrzeugpflege angeht.

Bislang habe ich bei meinen bisherigen Fahrzeugen die Autos immer schön durch die Waschanlage gescheucht, mit nem Leder mir nen Wolf gerieben und bei Bedarf mal hier poliert und da gewachst. Auch beliebt war der Insektenschwamm an der vorderen Kante der Motorhaube. An Produkten kam immer das zum Tragen, was bei ATU oder im Baumarkt gerade verfügbar war. Nach dem Motto mehr ist auch mehr, wurde dann die halbe Flasche Politur mit Hand aufgetragen und jedes mal wurde das Zeugs verflucht, weil es nach dem Antrocknen so sauschwer wieder runter ging. Dabei sind diese Frotteetücher doch so schön griffig... Wenn der Wagen mal von Hand gewaschen wurde, dann immer schön mit Schwamm (der offen im Eimer in der Garage lag) und dem guten Sonax-Autoschampoo mit Wachs. Ab hier *ironiemodusaus*:D

Natürlich ist vieles übertrieben, aber dennoch habe ich sicher ne ganze Menge Fehler gemacht.

Nachdem ich mir vor einigen Wochen einen E61 in Saphirschwarz erstanden habe, habe ich bei den ersten Sonnenstrahlen gemerkt, wie verkratzt der Lack doch eigentlich ist. Also auch hier als erstes mal wieder durch die Waschanlage (Volltextil) und begutachtet. Hatte das Gefühl, dass die Schlieren noch mehr geworden sind. Bei ner Textilanlage??? Dachte, die seien schonend zum Lack. Egal, ab ans polieren. Und weil ich dachte, es muss mal was schärferes sein Sonax Xtreme 3 gekauft und mit ner Poliermaschine bearbeitet. Und siehe da, ein erster Teilerfolg, wenngleich ich mir deutlich mehr versprochen habe. Da muss also noch deutlich mehr gehen. Aber wie???

Über das E61-Forum bin ich dann auf das Fahrzeugpflegeforum aufmerksam geworden. Ich habe in den vergangenen Wochen sehr viel gelesen und zumindest in der Theorie bin ich nun deutlich schlauer und weiß, welche Fehler ich in der Vergangenheit gemacht habe. Ich werde z.B. nie wieder mit meinem Auto in die Waschanlage fahren. Ich werde nie wieder ne halbe Flasche Politur für einen Durchgang verschwenden und nie wieder mir runden Bewegungen mit ner Poliermaschine polieren und ich werde künftig mehr Wert auf eine geeignete Produktwahl legen. Darüber hinaus werde ich NIE WIEDER ZU WENIG MFT`s HABEN!!!

Aufgrund der Erkenntnisse hier aus dem Forum, habe ich mir nun mein komplettes Pflegeset zusammen gestellt. Angefangen über Waschzubehör, Polituren, nebst neuer Maschinenpads, über Wax und Detailer, bishin zur Innenraum- und Glaspflege. Der ganze Krempel hat mich zwar ne ordentliche Stange Kohle gekostet, aber ich bin mir sicher, dass es das Ergebnis wert sein wird. Gestern und heute kamen die bei vier verschiedenen Shops bestellten Sachen an. Ich habe mich gefreut wie ein kleines Kind vor seinem ersten Weihnachtsfest und hoffe, dass es draußen nun endlich ein paar Grad wärmer wird und ich loslegen kann. Meine Frau meint, ich spinne nun vollkommen. Habe mir in der Garage ein komplettes Regal aufgestellt. Das ist jetzt mein Pflegeschrein;)

Kurzum - ein fettes Dankeschön an alle User in diesem Forum. Hier kann man ne Menge dazu lernen und bekommt wirklich wertvolle Tipps und Hinweise rund um die Fahrzeugpflege. Auch auf die selbst gestellten Fragen bekommt man schnell und zahlreich verwertbare Antworten. So muss das sein.

Weiter so!!!

LG

Frank

 

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 9. April 2013 um 15:57

Hallo Community,

muss mal ein Lob in verschärfter Form los werden.

Bin ja noch recht neu hier und war bislang (und bin es sicher immer noch) recht unerfahren, was so halbwegs professionelle Fahrzeugpflege angeht.

Bislang habe ich bei meinen bisherigen Fahrzeugen die Autos immer schön durch die Waschanlage gescheucht, mit nem Leder mir nen Wolf gerieben und bei Bedarf mal hier poliert und da gewachst. Auch beliebt war der Insektenschwamm an der vorderen Kante der Motorhaube. An Produkten kam immer das zum Tragen, was bei ATU oder im Baumarkt gerade verfügbar war. Nach dem Motto mehr ist auch mehr, wurde dann die halbe Flasche Politur mit Hand aufgetragen und jedes mal wurde das Zeugs verflucht, weil es nach dem Antrocknen so sauschwer wieder runter ging. Dabei sind diese Frotteetücher doch so schön griffig... Wenn der Wagen mal von Hand gewaschen wurde, dann immer schön mit Schwamm (der offen im Eimer in der Garage lag) und dem guten Sonax-Autoschampoo mit Wachs. Ab hier *ironiemodusaus*:D

Natürlich ist vieles übertrieben, aber dennoch habe ich sicher ne ganze Menge Fehler gemacht.

Nachdem ich mir vor einigen Wochen einen E61 in Saphirschwarz erstanden habe, habe ich bei den ersten Sonnenstrahlen gemerkt, wie verkratzt der Lack doch eigentlich ist. Also auch hier als erstes mal wieder durch die Waschanlage (Volltextil) und begutachtet. Hatte das Gefühl, dass die Schlieren noch mehr geworden sind. Bei ner Textilanlage??? Dachte, die seien schonend zum Lack. Egal, ab ans polieren. Und weil ich dachte, es muss mal was schärferes sein Sonax Xtreme 3 gekauft und mit ner Poliermaschine bearbeitet. Und siehe da, ein erster Teilerfolg, wenngleich ich mir deutlich mehr versprochen habe. Da muss also noch deutlich mehr gehen. Aber wie???

Über das E61-Forum bin ich dann auf das Fahrzeugpflegeforum aufmerksam geworden. Ich habe in den vergangenen Wochen sehr viel gelesen und zumindest in der Theorie bin ich nun deutlich schlauer und weiß, welche Fehler ich in der Vergangenheit gemacht habe. Ich werde z.B. nie wieder mit meinem Auto in die Waschanlage fahren. Ich werde nie wieder ne halbe Flasche Politur für einen Durchgang verschwenden und nie wieder mir runden Bewegungen mit ner Poliermaschine polieren und ich werde künftig mehr Wert auf eine geeignete Produktwahl legen. Darüber hinaus werde ich NIE WIEDER ZU WENIG MFT`s HABEN!!!

Aufgrund der Erkenntnisse hier aus dem Forum, habe ich mir nun mein komplettes Pflegeset zusammen gestellt. Angefangen über Waschzubehör, Polituren, nebst neuer Maschinenpads, über Wax und Detailer, bishin zur Innenraum- und Glaspflege. Der ganze Krempel hat mich zwar ne ordentliche Stange Kohle gekostet, aber ich bin mir sicher, dass es das Ergebnis wert sein wird. Gestern und heute kamen die bei vier verschiedenen Shops bestellten Sachen an. Ich habe mich gefreut wie ein kleines Kind vor seinem ersten Weihnachtsfest und hoffe, dass es draußen nun endlich ein paar Grad wärmer wird und ich loslegen kann. Meine Frau meint, ich spinne nun vollkommen. Habe mir in der Garage ein komplettes Regal aufgestellt. Das ist jetzt mein Pflegeschrein;)

Kurzum - ein fettes Dankeschön an alle User in diesem Forum. Hier kann man ne Menge dazu lernen und bekommt wirklich wertvolle Tipps und Hinweise rund um die Fahrzeugpflege. Auch auf die selbst gestellten Fragen bekommt man schnell und zahlreich verwertbare Antworten. So muss das sein.

Weiter so!!!

LG

Frank

 

18 weitere Antworten
Ähnliche Themen
18 Antworten

Hört sich nach den typischen Fehlern an.;) So haben wir alle mal angefangen, dann gewundert warum die Aktion nichts gebracht hat und dann angefangen sich in den Foren einzulesen. Mit dem entsprechenden Aha-Erlebnis.

Ich nehm mal an ein Bericht von deiner ersten richtigen Aufbereitung wird hier noch folgen? Wäre auf alle Fälle wünschenswert.:)

Nur mal ne Sache die mir aufgefallen ist: Du hast dir erst eine Poliermaschine gekauft, mit mittelmäßigem Ergebnis poliert und dich dann erst eingelesen.

Was ist das für eine Poliermaschine? Der Hintergrund zur Frage ist, wenn man unbedarft an die Sache rangeht, kauft man sich nicht unbedingt eine einsteigerfreundliche Exzentermaschine, da Exzenter die im Handel verfügbar sind meist Markenprodukte von Flex, Makita oder Festool sind, die einen entsprechenden Preis haben oder eben die risikobehafteten Rotationsmaschinen.

Sollte es sich um eine Rotationsmaschine handeln würde ich dir raten erst mal weiche Pads zu benutzen und nur die großen Flächen zu bearbeiten. Wenn es seitlich eng wird und die Maschine haut die mal kurz ab und der Padrand/Teller berührt kurz eine winkelig angrenzende Fläche, dann hast du die Bescherung...

Davon abgesehen könntest du Probleme mit Hologrammen kriegen, die sich aber zur Not auch per Hand entfernen lassen.

Der letzte Teil war zwar nur Mutmaßung, aber ich dachte falls das stimmen sollte kann eine Warnung nich schaden.

Themenstarteram 9. April 2013 um 20:11

Hi Mr. Moe,

jo, Bericht folgt:p Warte nur Zeit und Wetter ab.

Wegen der Maschine. Ja, das Ergebnis auf den schwarzen Metallic-Lack war mittelmäßig. Vorher hatte ich nen weißen Dodge Journey, da fand ich das Ergebnis recht gut. Allerdings verzeiht der Unilack so manches. War mir zu dem Zeitpunkt aber noch nicht klar.

Daher habe ich auch vorher nicht groß gelesen, da ich dachte, son bisschen polieren kann ja nicht so schwer sein. Und da das Ergebnis doch recht ansprechend war, dachte ich, ich hätte alles richtig gemacht.

Zur Maschine: Ist eine Vossner DAP 6800 Exzenter. Hat im Set mit 10 Pads 80 EUR gekostet. Fand ich zu verschmerzen. Habe mir die Maschine seinerzeit zugelegt, weil den Dodge von Hand polieren nun so gar nicht in Frage kam. Zu viel Auto...

Nun, wo ich weiß (zumindest theoretisch), wie man richtig poliert, wo ich neue Pads habe und sicher deutlich hochwertigere Polituren verwende, bin ich mir recht sicher, dass das Ergebnis ordentlich bis gut sein wird. Bin sehr lernfähig :D Auch wenn ich weiß, dass die meisten hier sicher bei der Maschine zusammen brechen werden ;) Bevor ich mir aber jetzt gleich auch noch ne neue Maschine zulege, werde ich erst mal probieren mit meinem neu erworbenen Wissen und dem neuen Equipment zu arbeiten.

Mit ner Rota würde ich aktuell erst mal nicht arbeiten wollen. Bei all dem was ich gelesen habe ist mir das zu heikel. Aber stehe ja gerade erst mal am Anfang einer hoffentlich erfolgreiche Pflegekarriere;)

Nur ganz kurz von mir: Mach Dir keinen Kopf wegen der Maschine! Für den Anfang ist die ausreichend. Arbeite lieber an Erfahrung und Technik.

Ansonsten weiter so und Danke für das Lob!

Themenstarteram 9. April 2013 um 20:28

Zitat:

Original geschrieben von 8bex

Nur ganz kurz von mir: Mach Dir keinen Kopf wegen der Maschine! Für den Anfang ist die ausreichend. Arbeite lieber an Erfahrung und Technik.

Nee, mach mir keinen Kopf und Letzteres ist das erklärte Ziel:)

Zitat:

Ansonsten weiter so und Danke für das Lob!

Sehr gerne...

Zitat:

Auch wenn ich weiß, dass die meisten hier sicher bei der Maschine zusammen brechen werden

Nur deshalb wollte ich Dich beruhigen!;)

Themenstarteram 9. April 2013 um 20:35

*grins*

Na ja, ICH brech ja nicht zusammen, aber wer son echter Freak ist...

Zitat:

Original geschrieben von fschroedie

*grins*

Na ja, ICH brech ja nicht zusammen, aber wer son echter Freak ist...

Der Fachmann sagt:

"Ei bräik tugessa... ":D

Die Maschine ist in Ordnung, sollte die gleiche oder zumindest ähnliche Mechanik haben wie die beliebten Das6-Derivate.

Zitat:

Original geschrieben von fschroedie

Meine Frau meint, ich spinne nun vollkommen. Habe mir in der Garage ein komplettes Regal aufgestellt. Das ist jetzt mein Pflegeschrein;)

Weiter so!!!

LG

Frank

Warum kommt mir das so verdammt bekannt vor?? :D

Aber solange meine Holde den Warenkorb bei Zalando & Co benutzt, nutze ich den bei Lupus & Co. :cool:

mfg

PS: Beim Aufbereitungsbericht mal bitte versuchen 50/50 Bilder zu machen.

Themenstarteram 10. April 2013 um 12:02

Zitat:

Original geschrieben von Friedel_R

 

Warum kommt mir das so verdammt bekannt vor?? :D

Aber solange meine Holde den Warenkorb bei Zalando & Co benutzt, nutze ich den bei Lupus & Co. :cool:

mfg

PS: Beim Aufbereitungsbericht mal bitte versuchen 50/50 Bilder zu machen.

Na Gott sei dank hat meine DIESE Macke nicht - das ständige Geschrei an der Haustür könnte ja keiner aushalten :D

Wenn du mit 50/50 Bildern meinst, halbe Motorhaube vorher, andere Hälfte nachher mittels Klebestreifen, dann versuch ich dran zu denken. Oder was bedeutet 50/50?

Zitat:

Wenn du mit 50/50 Bildern meinst, halbe Motorhaube vorher, andere Hälfte nachher mittels Klebestreifen, dann versuch ich dran zu denken. Oder was bedeutet 50/50?

genau das bedeutet 50/50 Bilder

Zitat:

Original geschrieben von Friedel_R

Zitat:

Original geschrieben von fschroedie

Meine Frau meint, ich spinne nun vollkommen. Habe mir in der Garage ein komplettes Regal aufgestellt. Das ist jetzt mein Pflegeschrein;)

 

Weiter so!!!

 

LG

 

Frank

Warum kommt mir das so verdammt bekannt vor?? :D

 

Aber solange meine Holde den Warenkorb bei Zalando & Co benutzt, nutze ich den bei Lupus & Co. :cool:

 

mfg

 

PS: Beim Aufbereitungsbericht mal bitte versuchen 50/50 Bilder zu machen.

Sehr schön, was für Frauen Zalando und IKEA ( zumindest für meine )

ist für uns LUPUS,  PETZOLDS und Co.

Themenstarteram 10. April 2013 um 16:23

Mmh, jepp - mir fiele dazu aber auch noch redcoon, louis und das auditorium ein. Letzter ist zwar kein Online-Shop und da tummele ich mich auch nicht jeden Monat. Das ist aber auch gut so, da ein Besuch dort mindestens 20 Einkäufe bei den anderen Shops kompensiert:eek:

Themenstarteram 10. April 2013 um 16:28

Zitat:

Original geschrieben von fschroedie

... und das auditorium ein. Letzter ist zwar kein Online-Shop und da tummele ich mich auch nicht jeden Monat. Das ist aber auch gut so, da ein Besuch dort mindestens 20 Einkäufe bei den anderen Shops kompensiert:eek:

Uups - stimmt nicht mehr. Das Auditorium verkauft jetzt auch online. Ich muss mich ablenken...:eek:

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Kompliment an dieses Forum