ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Komischer Öldruck bei Trans Sport 3.8

Komischer Öldruck bei Trans Sport 3.8

Themenstarteram 13. April 2003 um 1:57

Hallo Leute,

hoffe, ich bin hier richtig mit meinem Anliegen:

wie schon erwähnt scheint mit meinem Öldruck oder zumindest mit der Öldruckanzeige etwas nicht in Ordnung zu sein. Der Wagen fährt zwar, wie ich als Unprofi meine, einwandfrei, jedoch steht während des Leerlaufs die Öldruckanzeige im roten Bereich. Sobald Gas gegeben wird, pendelt es sich zwischen Unten und Mitte ein, bis es beim nächsten Stopp wieder im Keller landet. Ebenso merkwürdig: die Kühlwasser-Temperaturanzeige erreicht kaum die erste Markierung (von unten!), egal wie weit oder lange ich fahre.

Habt Ihr an Euren Wagen ähnliches bemerkt?

Motorölstand ist knapp uber Mittelmarkierung, Farbe ist schön braun, letzter Ölwechsel jedoch unbekannt. Kühlwasser stimmt ebenfalls. Maschine hat jetzt knapp 120tkm bei Baujahr 1992, also für einen grossen V6 erst richtig eingefahren, denke ich.

Bin dankbar für jeden Tip!!

Danke,

bayernpfalz

Ähnliche Themen
14 Antworten

moin und herzlich willkommen bei motortalk,

was fährst du denn für öl?

ich würde dir vorschlagen erst mal einen ölwechsel mit filter zu machen und die ganze sache noch mal zu beurteilen.

nehme für den ölwechsel ein gutes mineralöl her und bitte kein vollsyntetisches.

vollsyntetische öle sind von haus auf dünflüssiger was sich natürlich auf den öldruck auswirkt.

evtl. fehlt bei deinem auto der kühlwasserthermostat.

das kühlwasser wir dadurch nicht besonders warm weil die regelung zwischen großen und kleinen kühlwasserkreislauf fehlt.

desweiteren solltest du wissen das die anzeigen nur zur information dienen uns selten irgend einen genauen wert anzeigen.

Themenstarteram 14. April 2003 um 15:05

Öl?

 

Auch Moin!

Da der Wagen wie gesagt noch nicht lange bei uns ist, weiss ich leider nicht, welches Öl gefahren wurde, geschweige denn, wie lange es schon drin ist. Scheckheft ist bei Amis wohl Mangelware.

Gutes Mineralöl? Was hat sich bisher bewährt? Bezahlbar, ohne einen Kredit aufnehmen zu müssen? Ich habe Öle gesehen für 28.-Euro. Pro Liter!!!! Allerdings vollst-synthetisch bis plus/minus 180 Grad oder so...

Betreffend Kühlwasserthermostat muss ich einen Mechaniker fragen, bin auf dem Gebiet nicht so 'ne Leuchte.

Was die Anzeigen angeht: hatte mal einen 3.0-Senator, auch mit Öldruckproblemen. Die Anzeige? Ignoriert und nachgefüllt. Und einen Fiesta hab ich auch schon mal verheizt, kühlwassertechnisch meine ich. Seit damals weiss ich: auf die Dinger sollte man schauen...

Apropos Öl: ist es möglich, dass ein defekter Stossdämpfer seinen Inhalt in den Innenraum des Fahrzeugs "entladen" kann? Kann mir die frisch entstandene Sauerei im Kofferraum nicht anders erklären.

Jetzt reicht's aber...

Danke!

bayernpfalz

Genau dieses Problem hatte ich schon ein paar mal bei solchen oder ähnlichen Kisten. Und immer wars nicht die Anzeige. Sondern, jetzt nicht erschrecken, ein beginnender Lagerschaden.

Komisch das die Dinger am Anfang nicht geklappert haben, erst vor dem Supergau. Am besten Ölwanne runter und die Lagerschalen prüfen. Scheint ne Krankheit zu sein.

Zum Thema Wasser, bei diesen Motoren wird gern das Thermostat ausgebaut weil er in diesem Zustand(sollte es wie oben beschrieben sein) gerne warm bzw. zu warm wird

Gruß Monsterdriver

@ bayernpfalz

Hallo auch !

Sorry for being late! Ich hatte Urlaub :D :D :D

Mein Trans Sport hatte auch dieses misteriöse Öldruckproblem!

Öldruck am besten messen!

Habe ich auch gemacht-->war keiner mehr da; heißt:

bei 2500 rpm ca 1,2 bar. und das ist viel zu wenig!

Bei mir waren die Nockenwellenlager hin und gehört hat man da rein garnichts von!!!

Ölwechsel ist das erste und einfachste! Habe ich nämlich auch gemacht!

Ich drück dir die Daumen, dass es das dann bei dir war und alles in Ordnung ist! Wäre wünschenswert!

Gruß

Fuser

@ Monsterdriver: Yipiiieeee, entlich mal jemand der etwas zum Kühler weiß und warum die Temperatur nicht steigt.

Ich hatte mir auch schon soetwas gedacht, das eventuell mein Wagen keinen Thermostat mehr hat. (Komme selbst bei langer Fahrt bei heißem Wetter nicht über 150°F)

Will das aber am Wochenende mal nachprüfen.

Davon mal ab, man angenommen er hat keinen mehr verbaut, meinst du ich sollte wieder einen reinbauen? (Würde ich nämlich machen wollen)

Oder ist es egal das der Motor relativ kalt bleibt?

Ich meine nicht das ich auf einemal das gleiche Problem wie Estranspri habe.

Ne C 3 hat ja schon mal ganz gerne Thermoprobleme.

Aber 48° C ist doch auch nen bisel krass, oder?

 

 

Swinger

Themenstarteram 30. April 2003 um 8:34

Hallo fuser und Andere!

Werde mich mit dem Öldruck befassen, sobald ich, mit neuen Stossdämpfern ausgerüstet, die Halle wieder verlassen kann. Irgendwas ist ja immer...

Wen's interessiert: das Paar Monroe mit Niveau-Regelung für all incl. 285,- bei PowerParts.

Trotzdem: irgendwelche Ölmarken, die besonders empfehlenswert sind? Dass man die Finger vom 96-cent-pro-Liter-Öl lässt, ist mir klar. Habt Ihr keine "Hausmarke" oder so?

Grüsse aus der schönen Pfalz,

bayernpfalz

´Morgen zusammen!

Also im Zweifelsfall immer Mobil 1 mit 5W 40!

Hat bisher immer gehalten und ist ein ganz guter Saft, kostet natürlich auch ´ne kleine Mark - äähh sorry € !

 

Schönen Feiertag morgen

 

Fuser

Also ich persöhnlich fahre 10W 40 von Aral und bin damit zufrieden.

Würde gerne 0W 40 fahren, aber das hat noch mehr additive und könnte den Motor undicht werden lassen.

Zudem könnte der Öldruck ansich etwas abfallen, da es doch ziemlich dünflüssig ist.

(Um missverständnissen vorzubeugen. Ich höre immer von unseren Kunden die Bedenken, das der Ölfilm bei 0W 40 reißen könnte. Ich persöhnlich glaube da aber nicht dran. Das Öl ist stabil auch bei hohen Temperaturen.)

Früher war 15W 40 drin.

(Meines erchtens war da im Kaltenzustand der Öldruck auch etwas höher)

Aber mit 10W 40 macht man sicher nichts verkehrt.

 

 

Swinger

genau so kann das sein!

Wer immer "dickes" Öl gefahren ist und dann auf "dünnes" Vollsynt. umsteigt kann damit rechnen, dass es im irgendwann überall rausdrückt!

Hat man die Maschine überholt und neu abgedichtet würde ich aber dennoch von Anfang an Vollsynt. empfehlen, einfach wegen der besseren Viskosität im kalten Zustand!

Das minimiert den Verschleiß doch merklich; und den Verbrauch!( Soll ja auch AMI-Fahrer geben, die da drauf achten ob nu 28 oder " nur " 25,3 Liter Sprit durchgehen)

Gruß

Fuser

Hallo Swinger

Das Thema mit der zu niedrigen wassertemperatur hatte ich letztens mit meinem Kumpel und seinem T4. Ein Motor muss unbedingt seine vorschriftsmäßige Betriebstemperatur erreichen. Ich weiß es bei Corvette nicht aber 48 °C sind mit Sicherheit zu wenig. Sonst ist der Spritverbrauch extrem hoch, der Motor läuft zu kalt um Leistung zu bringen und verschleißt viel früher. Der T4 war nach 2 Jahren fahren mit 50 ° C Betriebstemperatur platt.

Ich hoffe ich erzähle dir nichts was du eh schon weisst, aber 48 °C Temperatur gab mir doch zu denken.

MfgG Bergmann

oeldruck

 

Zitat:

Original geschrieben von Bergmann

Hallo Swinger

Das Thema mit der zu niedrigen wassertemperatur hatte ich letztens mit meinem Kumpel und seinem T4. Ein Motor muss unbedingt seine vorschriftsmäßige Betriebstemperatur erreichen. Ich weiß es bei Corvette nicht aber 48 °C sind mit Sicherheit zu wenig. Sonst ist der Spritverbrauch extrem hoch, der Motor läuft zu kalt um Leistung zu bringen und verschleißt viel früher. Der T4 war nach 2 Jahren fahren mit 50 ° C Betriebstemperatur platt.

Ich hoffe ich erzähle dir nichts was du eh schon weisst, aber 48 °C Temperatur gab mir doch zu denken.

MfgG Bergmann

Re: Komischer Öldruck bei Trans Sport 3.8

 

bei nächsten oelwechsel vorher oelsystemreiniger einfüllen da der oelpumpen druckregelkolben schwergängig ist kommt bei 3.8 l vor ölsystemreiniger einer guten marke verwenden . viel glück

@ Bergman: Ja,ja ich weiß. Leut Jürgen2 Umrechnungstabelle waren es 48,8°C.

Laut meiner 68,8°C.

Selbst das währe zu wenig.

Ich werde aber sobald ich meinen Wagen wieder habe das Thermostatgehäuse losschrauben und mal nachsehen ob überhaupt nen Thermostat vorhanden ist (Denke da liegt der Fehler) bzw. ob er noch funktioniert. (Lege ihn mal in heiß Wasser. Mal gucken ob sich da was regt.)

Sollte einer vorhanden sein, der sich sogar noch regt, könnte es eigentlich nur noch ein Fehler im Temperaturfühler oder in der Anzeige sein.

Ich meine 48,8°C. Da müsste man doch noch die Hand auf den Motor legen können.

Aus schmerzhafter Erfahrung weis ich das das nicht geht. - zumindest nicht lange! :)

 

Swinger

 

 

P.S. Weißß vieleicht jemand von euch woran das liegen könnte? Habe ich da was ausser Acht gelassen?

Öldruck

 

Hallo,

verlasst euch nicht auf eure original Anzeigen!!

Sei es nun Temperatur , bzw. öldruck!!!!!!

Habe bei sämtlichen Amis die ich hatte(5Stück) die erfahrung gemacht, das die originalen Anzeigen nicht in ordnung waren!!!!

Am besten zum nächsten VDO Shop ,instrumente mit anschlüssen = genau Information =sicherheit=genaue Anzeige!!!!!!!

Fahre in jedem Ami LQ 10W40!!!!!

keep on

Fatali

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Komischer Öldruck bei Trans Sport 3.8