ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kombi oder SUV bis 10000€

Kombi oder SUV bis 10000€

Themenstarteram 4. Dezember 2020 um 23:06

Hallo ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Ich möchte/muss mir eine neues Auto kaufen. Ich habe ein Budget von maximal 10000€. Momentan fahre ich einen Dacia Logan MCV von 2009 mit 75 PS.

Ich suche einen Kombi oder SUV der unseren Wohnwagen ziehen könnte, am liebsten Allrad hat und Automatik. Wobei ich zur Not auf Allrad und Automatik verzichten könnte.

Es muss mindestens 140 PS haben lieber ab 160PS. Ich lebe auf der Schwäbischen Alb und mit wenig PS ist es wirklich ein Graus hier. Diesel oder Benziner oder LPG mir egal.

Jetzt bin ich nicht sicher ob es besser ist z.b. einen Renault mit 50tkm zu kaufen oder eine C-klasse mit 200tkm. Der eine Kumpel meint lieber Mittelklasse mit weniger km und mein Mann meint lieber obere Mittelklasse mit mehr km.

Ich war heute ein bissle bei Händlern schauen. Ich muss gestehen ich bin überfordert.

Zu was würdet ihr mir raten?

Ähnliche Themen
32 Antworten

Da sind ja noch ein paar Fragen offen:

- Gesamtmasse Wohnwagen

- Jahres-Kilometerleistung

- Fahrprofil

- Wieviel Mitfahrer

- Kindersitze notwendig

- was noch :confused:

Hier mal eine Auswahl 200 Km um Aalen (solltest Du viel weiter südlich wohnen, einfach den Ort ändern). Such Dir ein paar Fahrzeuge aus, welche Dir gefallen und verlinke die dann hier, für jede Marke gibts hier Spezies, die Dir dann dazu die Vor- und Nachteile sagen/schreiben können.

Themenstarteram 5. Dezember 2020 um 6:40

Oh danke, da fehlt ja echt noch eine Menge. Ich wohne sehr weit Südlich. In der Nähe von Sigmaringen.

 

Wohnwagen gesamt Masse: 1450kg

 

Kilometer pro Jahr ~ 18000

 

Mitfahrer: 2 Erwachsene ein Kind (5 Jahre, im Kindersitz) ein Rottweiler.

 

Fahrprofil? Meinst welche Straßen hauptsächlich genutzt werden? Dann Kurvige Landstraßen ~ 100km/h zu 95%

Einmal im Jahr dann Autobahn mit Wohnwagen.

In der Regel bin ich nur sehr, sehr selten auf der Autobahn die ist nämlich 40 Minuten entfernt..

Schwäbische Alb, daher auch gern Allrad, wir haben hier viel Schnee.

 

Umweltzonen sind nicht ganz so wichtig. Grüne Plakette sollte er haben für Reutlingen , aber z.b. nach Stuttgart rein fahre ich so gut wie nie, da könnte ich auch den Benziner vom Opa für nutzen.

 

Vielleicht ist noch wichtig das ich sehr klein bin nur 153cm ;) mich schneidet imDacia der Gurt am Hals. Im Toyota RAV 4 vom Opa sitze ich bestens..

 

Der Link zeigt mir nur an das er keine Fahrzeuge gefunden hat. :-(

Themenstarteram 5. Dezember 2020 um 7:46

Hier mal zwei Links, mit denen doch was nicht stimmen kann? Warum sind die so günstig?

Ich habe dieses Angebot bei ????????????.???? gefunden:

Mercedes-Benz GLA 250 GLA 250 4MATIC DCT AMG Line

Erstzulassung: 07/2016

Kilometer: 44.315 km

Kraftstoffart: Benzin

Preis: 10.000 €

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

 

Ich habe dieses Angebot bei ????????????.???? gefunden:

Jeep Compass 1.4 MultiAir Limited 4x4 Auto

Erstzulassung: 09/2018

Kilometer: 24.960 km

Kraftstoffart: Benzin

Preis: 9.000 €

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

 

Das sind fake Angebote um an dein Geld zu kommen, aber nicht du an das Auto. Zu dem niedrigen Preisen werden diese Wagen nicht gehandelt. Das sind Betrüger.

Hat der Dacia Logan Allrad? Ich denke nicht. Und wie bist du ohne Allrad bisher durch den Winter gekommen.

Themenstarteram 5. Dezember 2020 um 7:59

Genau das dachte ich mir! Das kommt mir so seltsam vor.

Ich würde nach einem Kompaktkombi suchen.Golf,Astra,Focus,i 30,Ceed wären da so zu nennen.Die haben genug Platz und bieden auch ordentliche Fahrleistungen.Die 130-150 Ps Maschinen ziehen so einen Wohnwagen locker und haben auch im Mittelgebirge keine Mühen.So ein Turbobenziner mit ca.130 Ps reicht vollkommen aus und hat auch keine Probleme in den Städten mit Fahrverboten.Allrad würde ich meiden,kostet nur Geld und lohnt sich bei den paar Krümeln Schnee nicht.Gute Winterreifen machen da mehr Sinn und kosten nicht so viel,wie Allrad.Der Allrad kostet mehr Sprit und ist bei quer eingebauten Motoren,immer etwas kritisch.Die Winkelgetriebe oder Haldex-Kupplungen nehmen schon unterschiedliche Profiltiefen der Reifen krumm.

Themenstarteram 5. Dezember 2020 um 8:18

Danke für deine Antwort! Bei uns sind es schon paar Zentimeter mehr als ein paar Krümel Schnee. Es hat erst zwei Tage geschneit, ( anbei an Foto von jetzt) die Nebenstraßen sind hier aufm Dorf eine Katastrophe.. Morgens und Nachts sind die Hauptstraßen nicht geräumt... da geht schon was mit Schnee auf 820m.

Asset.JPG
Themenstarteram 5. Dezember 2020 um 8:27

Hier noch ein Bild aus einem früheren Winter, mit „geräumten“ Straßen..

Asset.JPG

Und wie bist du denn mit dem Logan zurechgekommen ohne Allrad?

Themenstarteram 5. Dezember 2020 um 8:35

Auf geräumten Straßen natürlich gut. Ungeräumt eher schlecht, der Nachbar musste mich mal mitm Traktor raus ziehen..

Von da an, hab ich den Allradler vom Opa morgens genutzt, dann saß er aber ohne Auto da, darum würde ich gern ,wenn es nicht ganz utopisch ist, nun selbst einen Allradler haben.

Zitat:

Der Link zeigt mir nur an das er keine Fahrzeuge gefunden hat. :-(

Hier noch ein Versuch, 200 Km um Sigmaringen

Toyota Sienna ll. Generation bis 2010 als Limited Modell.

Allrad, Tempomat, 266 ps

Hat in der 2. Sitzreihe Captain chairs für die Kinder und im Kofferraum Platz für Käfig und Gepäck (2.468 Liter versenkte 3. Sitzreihe im Boden).

 

Zitat:

@Grombieregsaelz schrieb am 4. Dezember 2020 um 23:06:24 Uhr:

Hallo ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Ich möchte/muss mir eine neues Auto kaufen. Ich habe ein Budget von maximal 10000€.

Ich suche einen Kombi oder SUV der unseren Wohnwagen ziehen könnte, am liebsten Allrad hat und Automatik. Wobei ich zur Not auf Allrad und Automatik verzichten könnte.

Es muss mindestens 140 PS haben lieber ab 160PS. Ich lebe auf der Schwäbischen Alb und mit wenig PS ist es wirklich ein Graus hier. Diesel oder Benziner oder LPG mir egal.

An sich bietet sich ein SUV an. Allerdings sind die sehr gefragt und gebraucht ziemlich teuer. Da bieten sich die etwas günstigeren Modelle an. Ford Kuga, Hyundai Tcuson/ix35, Kia Sportage oder Mazda 5. Beim Kuga wäre das ein neueres Modell um 2014 aber ohne Automatik/Allrad oder die erste Generation (ca. 2011) mit Automatik+Allrad.

Wenn du Parallel nach einem Mittelklassekombi schaust bekommst du fürs gleiche Geld einen 2017er Mondeo mit Automatik.

Noch günstiger wird es in der Kompaktklasse, da musst du nur schauen ob die Anhängelast für den Wohnwagen reicht - je nach Modell wird es knapp.

Wenn du dich im Verzicht übst landest du bei einem relativ neuen Mittelklassekombi (Mondeo, Insignia, Mazda 6) oder einem Kompakten wie dem Astra K (der darf bis zu 1,7t ziehen). Mit Glück auch mit Automatik - aber ohne Allrad. Dafür ist das Fahrzeug recht neu und komfortabel. Die meiste Zeit reicht es aus. Wenn dir Allrad wichtig ist, bleibt meist nur der Weg zum SUV. Dann landest du schnell bei den oben genannten Modellen.

Themenstarteram 5. Dezember 2020 um 12:53

Was haltet ihr von dem?

Ich habe dieses Angebot bei ????????????.???? gefunden:

Ford Mondeo Turnier Trend 1.Hand*Scheckheft*69TKM*Eu5

Erstzulassung: 02/2015

Kilometer: 69.000 km

Kraftstoffart: Benzin

Preis: 8.999 €

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kombi oder SUV bis 10000€