ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kleinwagen bis 6000 Euro Empfehlungen

Kleinwagen bis 6000 Euro Empfehlungen

Themenstarteram 10. Januar 2020 um 20:40

Hallo zusammen

Ich bin neu hier im Forum.

Meine Frage wäre welches Gebrauchtwagen ihr empfehlen könnt.

Der Wagen sollte nicht zu alt sein, am liebsten etwas nach 2008 und außerdem wären nicht mehr als 80.000 wünschenswert.

Zuverlässigkeit wäre mir aber der wichtigste Punkt, an die Ausstattung habe ich keine großen Ansprüche.

Aber der wenn der Unterhalt günstig ist wäre das super

Ich habe den Polo 5 im Auge, was haltet ihr von diesem Auto?

Bin leider total überfordert und wollte mir mal ein paar Ideen einholen, bedanke mich schon für eure Tipps.

mfg Robert Teufel

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@ZOE-Auto schrieb am 11. Januar 2020 um 01:21:19 Uhr:[/i

........

Gebrauchte Renault ZOE gibt es ab 7.500 euro und aufwärts.

...

Budget des TE ist bis 6000 !!!!

Vielleicht noch ein Schwarmtipp dazu, wie der TE die mindestens zusätzlichen 1500 € für die Anschaffung des ZOE kostenlos dazu erhalten könnte?

Ansonsten verstehe ich schon deshalb nicht, warum ihm ein ZOE empfohlen wird.

Dass die Ladesäulensituation (kostenloses Laden) für den TE passt, sagte dir sicher die Glaskugel.

 

11 weitere Antworten
Ähnliche Themen
11 Antworten

Opel Corsa D 1.4 oder wenn du findest einen Corsa E mit dem 1.4er Motor. Der Polo ist auch nicht schlecht aber immer etwas teurer als der Corsa. Ausserdem fährt sich der Corsa erwachsener und bietet auch einen ticken mehr Platz. Du machst aber mit beiden nichts verkehrt. Auch die anderen Verdächtigen wie Ford Fiesta oder Hyundai i20 solltest du dir anschauen.

Vorsicht beim Polo, der 1.2er Motor hat Probleme mit der Steuerkette. Der Polo wird auch meist ziemlich teuer gehandelt.

Mein Tip: Mitsubishi Colt. Nissan Micra (Modell K13 ab 2011), Suzuki Swift (Modell FZ / NZ ab 2011) und Mazda 2 sind auch empfehlenswert.

Zitat:

@R0bstar schrieb am 10. Januar 2020 um 20:40:37 Uhr:

Ich habe den Polo 5 im Auge

Bei VW (bzw. VW Konzern) Modellen zahlt man oft ein gutes Stück mehr als bei den anderen Marken, meine Tipps wären Renault Clio III und Ford Fiesta '09

Themenstarteram 10. Januar 2020 um 21:16

Wie ist das bei den Asiaten und Ersatzteilen, habe gehört Teile und Reperaturen sind teuer.

am 10. Januar 2020 um 21:27

Ja, Ersatzteile sind je nach Art und Hersteller nicht immer

aber oftmals deutlich teurer wie bei Europäern,

kann man somit nicht generell pauschalisieren.

Dies wird aber durch die meist sehr ordentliche Qualität

der Autos recht gut abgemildert.

Reperaturkosten richten sich nach dem Arbeitsaufwand,

sprich wie gut oder schlecht man an die Baustelle rankommt

und dies ist bei jeden Auto anders, hat somit

nix mit der Herkunft zu tun.

Mit unsren Asiaten hatten wir bis auf einen Griff ins Klo

(Baleno) stets gute Erfahrungen.

Unabhängig vom Auto solltest du Angebote mit neuer HU

oder mind. 18 Rest TÜV suchen, um zumindest etwas

Ruhe vorm nächten Termin zu haben und es gibt

die Gewissheit das nicht gleich die erste Fahrt

mit einen leeren Tritt ins Bremspedal endet.:D

Ansonsten erst mal mögliche Kanditaten raussuchen hier verlinken,

dan kann man auf die Schwachstellen des Modells eingehen

sowie potenziellen Inserate auf Fallstricke beurteilen.

Themenstarteram 10. Januar 2020 um 22:31

Ok ich hab mich nochmal umgeschaut und ein paar Modelle rausgesucht.

Bin gespannt was ihr dazu zu sagen habt :)

Bei dem Up bin ich mir nicht so sicher, da ich kurze 1,93 messe.

Polo:

https://suchen.mobile.de/.../details.html?action=parkItem&id=269600898

https://suchen.mobile.de/.../details.html?action=parkItem&id=288596857

UP:

https://suchen.mobile.de/.../details.html?action=parkItem&id=291069795

Corsa D

https://suchen.mobile.de/.../details.html?action=parkItem&id=291021162

https://suchen.mobile.de/.../details.html?action=parkItem&id=291239620

Suzuki swift:

https://suchen.mobile.de/.../details.html?action=parkItem&id=282569681

Skoda fabia:

https://suchen.mobile.de/.../details.html?action=parkItem&id=291408349

Zitat:

@R0bstar schrieb am 10. Januar 2020 um 20:40:37 Uhr:

Hallo zusammen

Ich bin neu hier im Forum.

Meine Frage wäre welches Gebrauchtwagen ihr empfehlen könnt.

Der Wagen sollte nicht zu alt sein, am liebsten etwas nach 2008 und außerdem wären nicht mehr als 80.000 wünschenswert.

Zuverlässigkeit wäre mir aber der wichtigste Punkt, an die Ausstattung habe ich keine großen Ansprüche.

Aber der wenn der Unterhalt günstig ist wäre das super

Ich habe den Polo 5 im Auge, was haltet ihr von diesem Auto?

Bin leider total überfordert und wollte mir mal ein paar Ideen einholen, bedanke mich schon für eure Tipps.

mfg Robert Teufel

Wenn es um Zuverlässigkeit geht, dann Elektroauto!

Einen Elektomotor ist komplett wartungsfrei und praktisch ohne nennenswerten Verschleiß, Die Laufleistung spielt beim Elektroautos, zumindest für die Zuverlässigkeit des Antriebsstrangs keine rolle.

Ein E-auto hat deutlich weniger mechanische Komponenten (kein Verbrennungsmotor und getriebe etc) Damit lässt sich ein Elektroantrieb nahezu verschleißfrei betreiben.

 

Gebrauchte Renault ZOE gibt es ab 7.500 euro und aufwärts.

Es ist halt mit der alte kleine Akku (reichweite winter/sommer zwischen 100-180 km, aber für der Stadt völlig ausreichend.

Akkumiete ab 69 euro/monat "all inklusive" - und mit lebenslange Akkugarantie.

Dann fährst du fast Gratis! - kein KFZ-Steuer, geringe Wartungskosten und wenig verschleiss im vergleich zum Verbrenner (kein Öl, Riemen, Auspuff usw.. sogar die Bremsen verschleissen weniger durch rekupation!

Akku voll-laden dauert 1 bis 1½ Stunde bei öffentlichen 22 kW ladesäulen, diese findest du häufig bei Lidl. Aldi, Kaufland, Famila usw, häufig sind diese lädesäulen völlig kostenlos zu benutzen, nur stecker rein und laden, - null euro fahrkosten!

Der ZOE ist u.a sehr gut ausgestattet schon als serie, mit z.B Navigation, bluetooth/usb/multimedia, sitzheizung, standheizung und viel mehr.

Der ZOE ist ein sehr gutes Auto, bin jetzt 90.000 km mit meinem ZOE gefahren, bin super zufrieden, kurz gessagt: nie mehr Verbrenner!

Zitat:

@ZOE-Auto schrieb am 11. Januar 2020 um 01:21:19 Uhr:[/i

........

Gebrauchte Renault ZOE gibt es ab 7.500 euro und aufwärts.

...

Budget des TE ist bis 6000 !!!!

Vielleicht noch ein Schwarmtipp dazu, wie der TE die mindestens zusätzlichen 1500 € für die Anschaffung des ZOE kostenlos dazu erhalten könnte?

Ansonsten verstehe ich schon deshalb nicht, warum ihm ein ZOE empfohlen wird.

Dass die Ladesäulensituation (kostenloses Laden) für den TE passt, sagte dir sicher die Glaskugel.

 

am 11. Januar 2020 um 15:57

Polo und Fabia würde ich nicht empfehlen, der Grund ist einfach,

mit 60PS ist hinterm Ortausgang die Luft raus.

Auch für bescheidene Ansprüche sind 1t Auto kombiniert

mit 60PS einfach nicht mehr Zeitgemäß, bisschen mehr Bums

ist heutzutage schon wünschenswert.

Gestern war der Swift noch drin, gutes Auto im ganzen.

Die Opels sollten für den Preis eine neue HU bekommen,

der zweite ist ein KUNDENAUFTRAG und Beulen.

Mit den 1.4er bewältigt man den Alltag gut ohne hohe

Betriebskosten fürchten zu müssen.

Von den genannten wäre der erste Opel das beste Angebot.

ich hatte den 1.2 mit 60 PS in meinem Firmen-Polo, Überholen und Autobahn machen damit wirklich keinen Spaß.

Von welchem Polo reden wir? Ich hatte ne Zeit lang in der Firma einen von 2013 mit dem 1.2l mit 70 PS. Mit dem bin ich jeden Tag bis zu 100 Kilometer und mehr über Land und Autobahn gefahren und das teilweise voll beladen. Er war jetzt natürlich keine Rakete aber so wirklich untermotorisiert habe ich mich nicht gefühlt. War angenehm quirlig die Maschine. Bei dem Budget müsste es doch eigentlich das gleiche Modell mit 70 PS sein.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kleinwagen bis 6000 Euro Empfehlungen