ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Klein(st)wagenkombi unter 1500€?

Klein(st)wagenkombi unter 1500€?

Themenstarteram 5. Mai 2019 um 19:59

Hallo,

Ich spiele mit dem Gedanken, mir ein neues, altes Auto zu kaufen, preislich bis 1500€.

Gesucht wird ein Auto mit folgenden Eigenschaften:

  • möglichst unter 4m Länge
  • 1,6 bis 1,7m Breite
  • Großer Kofferraum, möglichst variabel
  • Benziner
  • Schaltgetriebe
  • Besseres Durchzugsvermögen als mein Kia Picanto (der gute 15 Sekunden von 0 auf 100 braucht)
  • Klimaanlage
  • Geringer Verbrauch (bei 25% Stadt, 25% Überland und 50% Autobahn sollte der Verbrauch möglichst unter 7l kombiniert bleiben
  • 4 Sitze
  • Vorzugsweise asiatische Marken

Vom Konzept her erfüllt der alte Kia Pride Kombi bisher so gut wie alle meine Anforderungen, am Meisten stört mich an dem jedoch, dass kein ABS vorhanden ist und das Fahrwerk wohl sehr schaukelig sein soll. Mit der Qualität und der Optik vom Auto hätte ich keine Probleme.

Meine Frage ist jetzt, ob ihr noch ähnliche Fahrzeuge wie den Pride Kombi kennt, die zumindest ABS haben und die man auch in annehmbarer Zeit zum stehen kriegt? Der Pride hat immerhin 52m Bremsweg aus 100 km/h!)

Ähnliche Themen
13 Antworten

Fiat Qubo (Fiorino) / Citroën Nemo / Peugeot Bipper. Als Hochdachkombis vmtl das Optimum bzgl Raumausnutzung auf die Kürze. Qualitativ haben die allerdings nicht den besten Ruf, aktuell wird auch nur noch der Fiat produziert. Immerhin: zum Bremsen muss wohl kein Anker geworfen werden, der ADAC (Test Qubo 2009) bescheinigte ihm 36,5m von 100 auf 0. Marginal bessere Beschleunigungswerte, als Diesel zupfiger. Details auch auf Wikipedia.

 

Bei den Japanern wäre noch der Honda Jazz ein Raumwunder, preislich aber wohl schwierig.

 

Opel Agila / Suzuki Wagon R käme mir noch in den Sinn, sind aber schon recht klein.

Opel Agila

bzw. auch das "Original" = das Suzuki-Modell, das von Opel zweitvermarktet wurde, mit in die Suchmaske eingeben

Honda Jazz, WENN in brauchbarem Zustand schon im Budget

Yaris Verso wäre wohl optimal, dürfte aber zu teuer gehandelt werden :(

Ein Polo Kombi oder Seat Cordoba Kombi. Wenn Stufenheck auch geht: Polo Classic, Seat Cordoba, Skoda Fabia 1 Sedan. Von Suzuki der Liana hatte glaube ich auch Stufe, weiß aber nicht, wie alt der ist.

Renault Modus/Nissan Note, Ford Fusion dürfte preislich schwierig werden. Ebenso der Wunsch nach unter 7 l Verbrauch.

Ich hatte mal ein V40 für 1500€ gekauft. Der brauchte 8.5 auf Hundert :)

Weil er aber zu lange ist:

-ein Honda Civic, den gibt es auch als eine Art Minivanversion, recht kurz. Zuverlässig. Sparsam. Kumpel hat den

-

Durchzugsvermögen ist natürlich relativ, denn in einer kleinen Kiste ist nun mal nur ein kleiner Motor drin.

Ich stelle noch mal den Mazda Demio dazu, der ist auch ganz knuffig.

Mir fällt noch der Fiat Idea ein. Dürfte mit dem Budget aber auch eng werden, was halbwegs ordentliches zu finden

Vielleicht mal in Richtung Mazda 2 schauen und evtl. noch 500 € mehr sparen/investieren.

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/.../1113414788-216-612?...

Kia Rio ab Facelift 2003:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/.../1111128556-216-1908?...

Moin,

Bei 1500€ Budget - streicht man alle nicht wesentlichen Aspekte, da es auf Zustand, Zustand, Zustand ankommt.

Sprich: Reduktion auf Preis, Benziner, Schaltgetriebe - den Rest schaust du anschließend, wenn du mal was gefunden hast. Klar - ne Saufziege mit 15L Verbrauch nimmst du nicht - aber ob der Verbrauch nun 6.5L oder 7.5L ist - macht kaum 20€ im Monat aus - da können höhere Steuern, ungünstige Versicherung und höhere Reparaturkosten (durch schlechteren Zustand) den geringeren Verbrauch schnell ad absurdum führen.

Um nun zu schauen, wäre es wichtig den Platzbedarf wirklich einschätzen zu können - geht es um Passagiere, dann fährst du mit nem Kompakten nicht schlechter als mit nen Kleinkombi. Bei nem Hund ist letzteres im klaren Vorteil usw.pp.

Im übrigen sollte dir auch bewusst sein, dass neben den Bremsen auch der Feindkontakt zu berücksichtigen ist, grad wenn die Autos alt sind - da ist ein Auto wie der Kia Pride, der schon neu katastrophal vom Crashverhalten war, heute mit zusätzlicher Korrosion sicherlich nicht besser.

Erzähl ein wenig mehr über die Warums und Anforderungen - sonst wird das bei 1500€ ein echtes Problem.

LG Kester

Oder einfach die Kompaktklasse mit einschließen - ein drei- oder fünftüriger Ford Focus Mk1 ist jetzt auch nicht soo riesig. Dafür mit dem 1.4 oder 1.6 Benziner relativ leicht zu finden. Und da könnte es mit dem Verbrauch auch hinkommen.

Oder ein Astra G.

Ansonsten: viel Spaß und vor allem Geduld bei der Suche...

Polo Classic und Seat Cordoba haben als Limousine schon grosse Kofferräume, die Heckklappe is auch relativ gross und öffnet steil

Erste Skoda Fabia findet man eher in den neuen Bundesländern,eventuell sogar auch noch den Vorgänger Felicia

Als Kombi is der auch recht geräumig, die alten Skodamotoren mit den VW Einspritzanlagen auch recht robust, die waren sogar auch noch lang im Fabia unterwegs

Klima is bei dem Budget halt so ne Sache, schon schön wenn eine drin ist, besser noch,wenn sie zudem auch funktioniert ;)

Cordoba hat aber eine ekelige Ladekante bei der Limousine. Von außen muß man ziemlich weit hoch heben und innen geht es dann wieder nen "halben Meter" bergab.

Richtig, und sehr groß ist die Öffnung nicht. Das ist wirklich ein KOFFERraum! Aber einen Satz Kompletträder hab ich reinbekommen. Aber sperrige Sachen (Fahrrad etc). - keine Chance! Ich meine zwar, daß sich die Rücksitzlehne umklappen ließ, bin mir aber nicht mehr sicher (ist jetzt auch schon über sechs Jahre her, daß ich den Polo Classic verkauft habe).

 

Stimmt, den Felicia gabs auch noch als Kombi. Den hatte ich gar nicht mehr auf dem Schirm...

Aber es dürfte schwierig werden, überhaupt noch ein halbwegs brauchbares Auto dieser Modelle für den Preis zu finden...

Man darf natürlich auch nicht vergessen, was für eine Größe der Cordoba hat und zu was für eine Zeit der gebaut wurde

Zumindest geht die Heckklappe bis an den Stoßfänger,öffnet auch weit Richtung Heckscheibe, das ist schon nen ausreichend grosses Loch

Den Kofferraum finde ich schon recht gross, wenn man bedenkt, dass das ein Polo, bzw Seat Ibiza ist

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Klein(st)wagenkombi unter 1500€?