ForumAudi Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Motoren
  6. klappern im getriebe

klappern im getriebe

Themenstarteram 30. März 2007 um 21:23

grüße

bei meinem 2.8er handschaltgetriebe, habe ich ein rattern im ersten gang. dies wird logischer weise drehzahlabhängig lauter. hat sowas schon mal einer gehabt???????????

desweiteren raseln die hydrostößel wenn er kalt ist.

das ist doch eigentlich ein zeichen das die hydros trocken laufen und da das nicht normal ist, muß da doch irgendwas kaputt sein. oder????????????

Ähnliche Themen
20 Antworten

beim getriebe werden bestimmt die synchronringe kaputt sein bzw. ausgelutscht und hydrostößel kannst ja erneuern,dann sollte das wieder passen

ich glaube eher das sich das hauptlager deines getriebes langsam verabschiedet

Themenstarteram 1. April 2007 um 11:55

Ein stößel kostet 12 euronen, würde also nicht ganz billig werden.

Und bei dem lager müßte es doch in jedem gang rattern und nicht nur im ersten gang. Oder????????????

das fängt im ersten an weil da die meiste belastung drauf ist

Ist Standart beim 2.8 Quattro!

Kenne keinen der das nicht hat. Fängt bei 90tkm an, und wird immer lauter!

Gruß

Manuel

Moin,

ich fahre meinen 2,8 quattro (C4) jetzt seit 10 Jahren und da rasselt nichts im Getriebe.

Und auch die Hydros machen keine Probleme. Hier empfiehlt sich die Verwendung eines 0W-40 Motoröls. Damit dürfte Ruhe herschen, sofern die Stößel noch nicht defekt sind.

Gruß

Frank

Mein 2.8 Allradler, allerdings 30V hat überhaupt kein Rasseln, ein Bekannter ebenfalls mit 30V hat das allerdings im ersten Gang. Ich habe bereits 250.000km zurückgelegt, noch das erste Getriebe verbaut und fahre sehr sehr sportlich. Allerdings muss ich dazu sagen, dass für mich Getriebeölwechsel einfach dazu gehört.

Mit dem Hydroklackern, das wird bei Verwendung eines guten vollsynth. Öl besser.

Themenstarteram 13. April 2007 um 10:06

Moin, das mit dem öl könnt schon sein, war vorher das shit longlife drin, hab dann das kosten günstigere 10W40 reingemacht. nach absprache mit meinem freundlichen natürlich.

und was macht dein kumpel mit seinem ersten gang?????

Er fährt weiter bis es ganz kaputt ist und vermeidet Quattro-Starts von der Ampel.

Mach mal ein gutes Öl rein, Meguin Megol Super Leichtlauf 5W40 vollsynth. oder Fuchs TITAN Supersyn 5W40. Beide kosten etwa 4€/Liter, das sollte schon das Minimum für so einen Motor darstellen.

Themenstarteram 13. April 2007 um 20:49

das 5w40 hatte ich zwischen dem longlife, was drin war als ich ihn gekauft habe, und dem jetzigen 10w40 drin. da war es noch schlimmer!!!!!!!!!

und den zusatz für die ventile hab ich schon drin!!!

aber danke für rat.

das shit getriebe nervt mich viel mehr. muß ich das getriebe zerlegen um das ausrücklager zu wechseln, oder "einfach" getriebe ausbauen, lager wechseln und wieder rein???

 

mfg

Das Ausrücklager ist ganz bestimmt nicht für das rattern im 1.Gang verantwortlich. Aber um das zu tauschen müßte das Getriebe nur ab.

Aber:

Welches Getriebe hast du denn überhaupt? Die Getriebekennbuchstaben wären schon wichtig zu wissen.

Wann tritt das rattern denn auf? Ist es nur(!) im 1.Gang zu hören? Sobald ein anderer Gang drin ist ist es völlig weg? Hört man es nur in Zug oder auch im Schub? Ist es im Zug oder Schub lauter/leiser, stärker/schwächer?

Nur im ersten Gang, sobald der eingelegt ist. Also auch auf der Hebebühne im Leerlauf bei eingelegten Gang. Funktion ist 100%ig gegeben.

Unser ist ein DUX, das von meinem Freund auch!

Gruß

Manuel

Themenstarteram 16. April 2007 um 18:58

so, ich habe entweder cuc oder ein efc getriebe.es standen beide nummern nebeneinander ( der mkb ist es nicht).

es rattert nur im ersten gang (!!!) in allen drehzahlbereichen, nur wenn ich gas gebe oder es halte, wenn ich den fuß vom gas nehme ( abtouren ), ist es nicht.

Dann würde ich auf eine Beschädigung der Laufverzahnung des ersten Gang tippen. Wahrscheinlich hat nur ein Zahn eine Beschädigung auf der schubseitigen Zahnflanke.

Oder einer der beiden Nadelkäfige des Schaltrades hat das zeitliche gesegnet.

Geräusche sollte man natürlich hören um sie zu analysieren, daher alles ohne Gewähr ;)

Einen Schaden an einem Wellenlager (Hauptlager wurde genannt, welches auch immer das sein mag?!) wäre nicht nur in einem Gang zu hören.

Die Kennbuchstaben sind richtig, CUC ist das Hinterachsgetriebe, EFC ist das Schaltgetriebe.

Deine Antwort
Ähnliche Themen