ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Kfz abmelden ohne Nummernschilder

Kfz abmelden ohne Nummernschilder

Themenstarteram 15. Juni 2011 um 18:37

hi,

hab nen kleines problem. ich weiß ich hab einen fehler gemacht.

ich hab vor ca. 2 monaten ein gebrauchtwagen gekauft und ihm dabei mein altes auto überlassen. wir sind so verblieben, dass ein kollege von ihm das auto abmelden wollte. jetzt hab ich vor ein paar tagen die kfz-steuern für diesen wagen bekommen. ich ihn also angerufen und er seinen kollegen. er konnte den wagen nicht abmelden, weil ich ihm die nummernschilder nicht gegeben hab. das problem ist jedoch, dass ich die nummernschilder fürs alte auto bereits entsorgt habe (ja war blöd. ich weiß bis heute nicht warum).

ich habe also die alten nummerschilder für das alte auto nicht mehr, das abmeldetet werden soll. alle anderen unterlagen sind vorhanden.

wie kann ich das auto trotzdem abmelden ?

danke schonmal für die hilfe.

Ähnliche Themen
14 Antworten

Gute Frage, also die Nummernschilder werden beim SVA ja entwertet.

Was macht man in so einem Fall ?

Strassenverkehrsamt dackeln, eidesstattliche Versicherung abgeben, dass die Kennzeichen unrettbar verloren sind. Zahlen. Abmelden. Noch mal zahlen.

Passt schon so, wie Lewellyn sagt. Das Problem ist halt, dass über den Verbleib der Kennzeichen kein Nachweis vorhanden ist. Deswegen müssen die Kennzeichen auch gesperrt werden, nicht dass sie eben irgendwann doppelt vorhanden sind (falls sie eben doch nicht so gut "entsorgt" wurden...). Kostet halt alles ein bisschen extra, ist aber wohl durchaus möglich :)

Gruß Tecci

am 17. Juni 2011 um 17:31

Guggst Du:

http://www.landkreis-goeppingen.de/.../index.html

Ich vermute mal, daß es in deinem Landkreis ebenfalls so abläuft.

Themenstarteram 17. Juni 2011 um 21:02

ok es hat sich etwas geändert. fahrzeug ist bereits verschrottet und kfz-schein, brief und nummernschilder sind nicht mehr vorhanden. pkw ist nach wie vor angemeldet. soll ich trotzdem eine eidesstaatliche versicherung abgeben oder ist dies nun auch nicht mehr möglich ?

Nicht kann, du MUSST. Und wenn gar nix mehr vorhanden ist, dann ist das erst mal sehr unüblich :confused: Es geht dann auch, kostet halt entsprechend und du brauchst die entsprechenden Nachweise...

Willst du weiter Kosten auflaufen lassen (Versicherung,Steuern), obwohl du das Auto verschrottet ist!?

Zitat:

Original geschrieben von marceLLo187

ok es hat sich etwas geändert. fahrzeug ist bereits verschrottet und kfz-schein, brief und nummernschilder sind nicht mehr vorhanden. pkw ist nach wie vor angemeldet. soll ich trotzdem eine eidesstaatliche versicherung abgeben oder ist dies nun auch nicht mehr möglich ?

nimms mir net übel aber.....:eek:

wen jetzt jemand deine nummern im müll findet und damit durch blitzer fetzt -> bist du der mops

wen einer deine nummern findet und damit irgendwelche straftaten begeht -> bist erstmal DU der mops

wen der käufer das auto schlachtet und irgendwo in den wald schmeisst -> bist erstnal Du der mops

du hast so ziemlich ALLES falsch gemacht was man nur falsch machen kann!

btw warum is beim schrott der brief und der schein weg?! ich kann da immer alles behalten...

dein problem ist jetzt das du mehr als nur eine gute geschichte beim amt brauchst. und auch einen sehr dicken geldbeutel. du braucht einen neuen schein/brief nur um ihn dann hinterher abzumelden und wegzuwerfen. respekt! früher hat sowas mal 100€ gekostet...pro papier versteht sich. plus gebühren...da kommt warscheinlich mehr zusammen als der kaufpreis gebracht hat.

darum: autos verkauft man IMMER abgemeldet!

Zitat:

Original geschrieben von onkel-howdy

btw warum is beim schrott der brief und der schein weg?! ich kann da immer alles behalten...

dein problem ist jetzt das du mehr als nur eine gute geschichte beim amt brauchst. und auch einen sehr dicken geldbeutel. du braucht einen neuen schein/brief nur um ihn dann hinterher abzumelden und wegzuwerfen.

Wenn das Fahrzeug, bzw. die Karosse auf dem Schrott ist, dann hat der Schrotter den Brief und behält ihn auch.

Neuen Schein/ Brief braucht er nicht, er muss nur mit dem Verwertungsnachweis zur Zulassung und das Auto abmelden, geht in dem Falle auch ohne Brief/ Schein. Manche Verwerter machen es auch als Kundenservice von sich aus. Einzig die fehlenden Schilder könnten zum Problem werden, allerdings gibt es da auch Möglichkeiten. Ein ehemaliger Nachbar hat seinen Mini geschrottet und wollte ihn abmelden, allerdings kam er in dem Knäul nicht mehr an die Schilder ran... bei der Zulassungsstelle so angegeben und das Fahrzeug wurde ohne Schilder stillgelegt...

Zitat:

Original geschrieben von Bunny Hunter

Zitat:

Original geschrieben von onkel-howdy

btw warum is beim schrott der brief und der schein weg?! ich kann da immer alles behalten...

dein problem ist jetzt das du mehr als nur eine gute geschichte beim amt brauchst. und auch einen sehr dicken geldbeutel. du braucht einen neuen schein/brief nur um ihn dann hinterher abzumelden und wegzuwerfen.

Wenn das Fahrzeug, bzw. die Karosse auf dem Schrott ist, dann hat der Schrotter den Brief und behält ihn auch.

???? ich hab hier ca 20 entwertete briefe nebst entsorgungsnachweise....noch NIE wollte der schrotti von mir einen brif haben?!

Zitat:

Original geschrieben von onkel-howdy

Zitat:

Original geschrieben von Bunny Hunter

 

Wenn das Fahrzeug, bzw. die Karosse auf dem Schrott ist, dann hat der Schrotter den Brief und behält ihn auch.

???? ich hab hier ca 20 entwertete briefe nebst entsorgungsnachweise....noch NIE wollte der schrotti von mir einen brif haben?!

Bei uns werden gar keine Verwertungsnachweise für Fahrzeuge ohne Brief ausgestellt, die nimmt auch kein Autoverwerter an, die müssen komplett entkernt werden und landen dann beim Altmetallhändler... Gibt man das Fahrzeug beim Verwerter ab, dann wollen die auch den Bref haben, denn der gehört IMMER zum Auto. Die müssen den zusammen mit dem Durchschlag des Verwertungsnachweises für xx Jahre aufbewahren, falls die Zulassungsstelle nach 5 Jahren mal wissen will, wo welches Fahrzeug abgeblieben ist...

Hier müssen auch die Verwertungsnachweise bei der Zulassungsstelle wieder abgegeben werden, erfolgt dies nicht, wird nach einer gewissen Frist eine Strafe erhoben :eek: Auto könnte ja irgendwo im Wald vergraben sein, oder so...

ich lass immer abholen: http://www.schrottauto24.de/autoentsorgung.php

und die nehme nie n brief mit.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Kfz abmelden ohne Nummernschilder