ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. KESKIN KT 5 GUTACHTEN

KESKIN KT 5 GUTACHTEN

Themenstarteram 29. März 2009 um 23:52

Hallo Leute ! Undzwar ist das der Thread von meine Bruder !

Also, er hat KESKiN TUNING KT5 Felgen gekauft

mit den Daten:

 

Reifenspezifikation:

Sommerreifen

 

Felgenbreite:

7J

 

Reifenbreite:

195

 

Zollgröße:

15 Zoll

Querschnitt:

45

 

Einpresstiefe (ET):

25

Tragfähigkeitsindex:

78

 

Lochzahl:

4

Geschwindigkeitsindex:

W: bis 270 km/h

 

Lochkreis:

100

 

Felgenhersteller:

Keskin

Reifenhersteller:

Syron

 

Felgenaufbau:

einteilig

Er braucht einen Gutachten dafür !

Kann Jmd vlt die mühe machen und mir Ihn vom Hals schaffen?

Vielen Dank & mit freundlichen Grüßen !!!

B463-0
Ähnliche Themen
15 Antworten
Themenstarteram 29. März 2009 um 23:52

DANKE NOCHMALS !

Hallo,

normalerweise kann man im Felgenkonfigurator von Keskin fahrzeugspezifische Gutachten zu Felgen herunterladen. Leider ist die KT N5 dort bisher nicht eingepflegt.

Da hilft ein Anruf bei Keskin oder eine Email.

 

Gruß

Alpha Lyrae

und dann gibts nur ein Festigkeitsgutachten und dann Einzelabnahme

Und schon sind wieder 150 Ocken weg...:mad::mad::mad:

für welches fahrzeug sollen die felgen und damit auch das gutachten denn sein?

im lochkreis 4x100 gibt es einige fahrzeuge...

Themenstarteram 31. März 2009 um 17:13

da stimm ich dir überein !

brauch ich einzellabnahme? oder wie jetz?

Hallo,

ich fasse 'mal zusammen:

Keskin KT N5 7Jx15 H2 ET25 4/100 mit 195/45 R 15 78W

Für die Felge hat Keskin im Internet eine lange Anwendungsliste. Filtert man diese mit den gegebenen Felgen-/Reifendaten, bleibt nur noch eine Handvoll Fahrzeugtypen übrig.

Die letzte Spalte der Liste ist die Dokumentnummer des benötigten Gutachtens, das man von Keskin bekommen kann. Bei einer Anfrage dort sollte man aber möglichst noch die EG-Genehmigungsnummer des Fahrzeugs erwähnen.

Wenn es ein zum Fahrzeug passendes Gutachten gibt, braucht man üblicherweise keine Einzelabnahme.

 

Gruß

Alpha Lyrae

Kt-n5
Themenstarteram 31. März 2009 um 21:44

Hallo Alpha wiedermals vielen dank!

du mein Golf3 ist aber nicht aufgelistet...

Muss ich wieder was befürchten??

Grüße!

 

quote]

Original geschrieben von Alpha Lyrae

Hallo,

ich fasse 'mal zusammen:

Keskin KT N5 7Jx15 H2 ET25 4/100 mit 195/45 R 15 78W

Für die Felge hat Keskin im Internet eine lange Anwendungsliste. Filtert man diese mit den gegebenen Felgen-/Reifendaten, bleibt nur noch eine Handvoll Fahrzeugtypen übrig.

Die letzte Spalte der Liste ist die Dokumentnummer des benötigten Gutachtens, das man von Keskin bekommen kann. Bei einer Anfrage dort sollte man aber möglichst noch die EG-Genehmigungsnummer des Fahrzeugs erwähnen.

Wenn es ein zum Fahrzeug passendes Gutachten gibt, braucht man üblicherweise keine Einzelabnahme.

 

Gruß

Alpha Lyrae

Die Liste dort beinhaltet nur leichte Fahrzeuge.

Ich kenne die Reifengröße vom Golf 3 nicht aber ich glaube kaum dass du da 195/45 Reifen draufmachen kannst und ET 25 wird wahrscheinlich auch nicht passen.

Welche Größe steht denn in deinem Fahrzeugschein oder der Bedienungsanleitung?

Themenstarteram 31. März 2009 um 22:04

Da steht nix ...

welche reifen ich drauf machen kann steht auf dem gutachten...

mensch meier.....ahh*

 

Zitat:

Original geschrieben von V-Max-Plus

Die Liste dort beinhaltet nur leichte Fahrzeuge.

Ich kenne die Reifengröße vom Golf 3 nicht aber ich glaube kaum dass du da 195/45 Reifen draufmachen kannst und ET 25 wird wahrscheinlich auch nicht passen.

Welche Größe steht denn in deinem Fahrzeugschein oder der Bedienungsanleitung?

Google ist dein Freund :D

nach dieser Liste hier passen 195/50 15 Zoll.

Die Tragfähigkeit von 78 ist zu gering

ET müßte 45 haben.

Pech gehabt, das was du da hast kannst du nicht draufmachen wies aussieht.

Themenstarteram 31. März 2009 um 22:25

Hey ! Hör auf das wäre das 2te mal...

ehrlich?

Hm iich hab irgendwie das gefühl, dass du da irgendwieee falsch liegst:)..hmm Alpfha? hilfeee!!

 

Zitat:

Original geschrieben von V-Max-Plus

Google ist dein Freund :D

nach dieser Liste hier passen 195/50 15 Zoll.

Die Tragfähigkeit von 78 ist zu gering

ET müßte 45 haben.

Pech gehabt, das was du da hast kannst du nicht draufmachen wies aussieht.

Zitat:

Original geschrieben von funky-golf

du mein Golf3 ist aber nicht aufgelistet...

Muss ich wieder was befürchten??

Hallo,

ich denke: ja, leider!

Es gibt zwar auch ein für den Golf III passendes Gutachten, nicht aber für die Reifengröße 195/45 R 15, sondern 195/50 R 15 (vgl. Anlage).

Der Abrollumfang des Reifens der Serie 45 ist zu klein, damit wird eine Abnahme sehr schwer. Auch möglich, dass durch eine Auflage im Gutachten andere als werkseitig freigegebene Reifengrößen nicht erlaubt sind. Wenn es überhaupt akzeptiert wird, könnte eine Tachoneueichung drohen.

Zitat:

Original geschrieben von V-Max-Plus

Die Tragfähigkeit von 78 ist zu gering

Das kommt auf die Motorisierung an. Für einen schweren 1.9 TDI trifft das sicher zu, ein leichterer mit einer max. Achslast bis 850 kg kann LI 78 fahren, sofern die Reifen um 0,3 bar mehr aufgepumpt werden. Ansonsten müsste man auf einen verstärkten Reifen (XL/RF) mit höherem Lastindex ausweichen, der in dieser Größe aber nicht in der Norm definiert ist. Trotzdem findet man ihn in sehr wenigen Einzelfällen, hier z.B. Hankook K105 mit LI 82. Mehr Fülldruck benötigt er aber trotzdem.

Apropos Motorisierung, um wieviel kW geht es? Dafür gibt es eine Unter- und Obergrenze.

Zitat:

Original geschrieben von V-Max-Plus

ET müßte 45 haben.

Es muss nicht die werkseitig vorgesehene Einpresstiefe sein, aber je kleiner sie wird, desto größer die Gefahr, "ans Blech" zu müssen, um Freigängigkeit und Radabdeckung zu gewährleisten.

Finde ich bei Sonderfelgen mit ET 38 noch Auflagen der Art "vielleicht erforderlich", wird es bei ET 30 und darunter schon recht konkret.

 

Das sind meine Erwartungen, gewonnen aus dem Studium von Dutzenden Gutachten und einigen Besuchen bei Prüfstellen.

Das ganze mag trotzdem funktionieren, aber wahrscheinlich nur mit hohem Aufwand und einem sehr kooperativen und geneigtem Prüfer.

Ich hätte die Felge mit ET 37 und einer zum Fahrzeugmodell passenden Reifengröße gewählt, aber nicht ohne vorher alle Auflagen im Gutachten genau gelesen zu haben.

Der Teufel steckt in vielen Details...

 

Gruß

Alpha Lyrae

 

P.S.: @V-Max-Plus: Vielen Dank für den Link zu den Listen der von VW werkseitig freigegebenen Rad-/Reifenkombinationen. Sie hat mir bisher gefehlt.

Kt-n5-2
Themenstarteram 1. April 2009 um 7:37

Hallo Alpha Lyrae,

danke für dein Comment!

Also es geht hierbei ebenso um einen Golf 3 TDI mit 90 PS Motor!

Also die Reifen machen mir keine großen Sorgen!

Reifen kann man ja immerwieder kaufen!

Die Felgen sollten halt unbedingt auf das Auto drauf...

Fazit?...

Themenstarteram 1. April 2009 um 7:38

Hallo Alpha Lyrae,

danke für dein Comment!

Also es geht hierbei ebenso um einen Golf 3 TDI mit 90 PS (66KW) Motor!

Also die Reifen machen mir keine großen Sorgen!

Reifen kann man ja immerwieder kaufen!

Die Felgen sollten halt unbedingt auf das Auto drauf...

Fazit?...

Deine Antwort
Ähnliche Themen