ForumOn-Board-Diagnose
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. On-Board-Diagnose
  6. kennt jemand das Autel MaxiDAS DS708 Diagnosegerät

kennt jemand das Autel MaxiDAS DS708 Diagnosegerät

Themenstarteram 8. Januar 2012 um 23:01

Hallo,

kennt jemand das Autel MaxiDAS DS708 Diagnosegerät bzw. den Shop ( http://www.moust4u.de/.../926-autel-maxidas-ds708.html ) dort kostet es nur 1125 € woanders z.b. Ebay kostet es 500 € mehr. Würde es mir gerne bestellen für meine kleine Werkstatt (freie Werkstatt). Brauche es z.b. um Bremsteine zu wechseln bei elektrischer Handbremse, SIA zurücksetzten, Fehler auslesen und löschen sämtlicher Steuergeräte oder auch um Anhängerkupplung in die Bordelektronik anzulernen.

Danke

Ähnliche Themen
41 Antworten

Schon mal das Impressum dieser Firma angeschaut? Oder die Seite "Über uns"?

Die angebotenen Geräte sind hauptsächlich China Klone, die wahrscheinlich als Drop-Shipment geliefert werden, sprich Zoll und Einfuhrmehrwertsteuer bezahlst auch noch du!

Ich kenne übrigends keine Werkstatt die mit Autel arbeitet. Hast du Launch Diagun mal angeschaut?

Grüße, L

Themenstarteram 9. Januar 2012 um 21:14

Danke für die Antwort. Mit welchem Preis kann man beim LAUNCH X-431 DIAGUN ungefähr rechnen.

am 18. April 2012 um 1:53

Hi, ich hab mir das DS708 gekauft, über einen ebay Händler 1200€ inklusive versand.

ware kommt aus deutschland.

Nur Negativ is leider das das gerät noch nicht komplett in deutsch Funktioniert. Menü kann man auf deutsch umstellen, jedoch verschwinden dann alle Automarken und man kann nichts auswählen.

Also Ohne sinn das man die sprache überhaupt auf deutsch umstellen kann. Scheint wohl aber ein fehler im update zu sein, hoffe auf schnelles Korrigiern und auf ein neues Update wo es dann komplett in deutsch Funktioniert.

Diagnose auf englisch is umständlich da man viele begriffe nicht kennt. aber Fehler finden und löschen geht einfach.

 

Falls jemand eine lösung hat warum es zurzeit auf deutsch nicht geht bitte um Antwort.

Das geht zur Zeit bei den kleineren Geräten wie dem MaxiDiag auch nicht. Deutsch nur im Hauptmenü, eine Diagnose ist dann aber nicht mehr möglich. Volle Funktionalität geht nur im englischen Modus. Wenn man Englisch kann, ist es aber kein Problem. Die Fehlercodes kann man sowieso im Internet nachgucken, wenn man Verständnisprobleme hat.

am 20. April 2012 um 12:29

Kennst du da seiten für die Fehlercodes? SInd sie dort auf deutsch übersetzt?

Ich bin gerade vor der Kaufentscheidung und möchte nur frage nwie zufrieen di mit dem 708 bist ? Da der Beitrag ja schon länge her ist Wäre ein Erfahrungsbericht rechtnützlich?

 

Zitat:

Original geschrieben von TachoPRO2008

Hi, ich hab mir das DS708 gekauft, über einen ebay Händler 1200€ inklusive versand.

ware kommt aus deutschland.

Nur Negativ is leider das das gerät noch nicht komplett in deutsch Funktioniert. Menü kann man auf deutsch umstellen, jedoch verschwinden dann alle Automarken und man kann nichts auswählen.

Also Ohne sinn das man die sprache überhaupt auf deutsch umstellen kann. Scheint wohl aber ein fehler im update zu sein, hoffe auf schnelles Korrigiern und auf ein neues Update wo es dann komplett in deutsch Funktioniert.

Diagnose auf englisch is umständlich da man viele begriffe nicht kennt. aber Fehler finden und löschen geht einfach.

 

Falls jemand eine lösung hat warum es zurzeit auf deutsch nicht geht bitte um Antwort.

Hi. Falls es für dich noch aktuell ist und auch für andere interessierten, habe das Gerät seit kurzem in betrieb. Mittlerweile ist (fast) alles auf deutsch. Das Gerät ist einfach zu bedienen und hat zumindest bei den bisher von mir getesten fahrzeugen die volle Funktionalität wie die jeweiligen originaltester. Ich würde es wieder kaufen. Wenn jmd spezielle fragen hat nur zu :)

Zitat:

Original geschrieben von MopsTDCI

Hi. Falls es für dich noch aktuell ist und auch für andere interessierten, habe das Gerät seit kurzem in betrieb. Mittlerweile ist (fast) alles auf deutsch. Das Gerät ist einfach zu bedienen und hat zumindest bei den bisher von mir getesten fahrzeugen die volle Funktionalität wie die jeweiligen originaltester. Ich würde es wieder kaufen. Wenn jmd spezielle fragen hat nur zu :)

Danke, ich hab mich bereits dafür entschieden und kann das nur bestätigen. kann teilsweise mehr (MB VITO Servierückstellen) als vergleichbares Gerät bei einem Bekannten. Musste nur für alten Sprinter einen Zwischenstecker besorgen.

Hallo,

möchte für meine beiden BMWs (320Cabrio E46 und X5 E70) auch ein prof. Scantool kaufen. Günstig sind derzeit das Diagun x431 und das Autel MaxiDas 708 zu bekommen (ca. 1.200EUR).

Wichtig für mich ist, daß ich bei den üblichen Reparaturen auch dann entsprechend die neuen Teile registrieren bzw. codieren kann (Batteriewechsel, Injektoren, Lenkwinkelsensor, DPF regenerieren etc).

Auch sollte dann die Eingabe/ Menueführung einigermaßen selbsterklärend sein. Gibts da große Unterschiede zwischen den beiden Geräten oder was ist beim MaxiDas noch optimierungsbedürftig? Habe keine Lust mit illegaler Software wie Inpa zu arbeiten, die außerdem noch spezielles Wissen voraussetzt, daß man sich mühsam zusammenlesen muß!

 

Original geschrieben von MopsTDCI

Hi. Falls es für dich noch aktuell ist und auch für andere interessierten, habe das Gerät seit kurzem in betrieb. Mittlerweile ist (fast) alles auf deutsch. Das Gerät ist einfach zu bedienen und hat zumindest bei den bisher von mir getesten fahrzeugen die volle Funktionalität wie die jeweiligen originaltester. Ich würde es wieder kaufen. Wenn jmd spezielle fragen hat nur zu :)

]

Hallo!

Ich habe des Maxidas seit Oktober 2013 und bis jetzt konnte es alle Fehler auslesen und diagnostizieren. Schlüssel programmieren (Opel) war auch kein Problem. BMW hab ich noch keinen getestet. Ist aber in der Fahrzeugliste. Wichtig ist nur gleich regestrieren und updaten da im Gerät noch die englische Software geliefert wurde. Deutsche Betriebsanleitung ist übersichtlich. die musste ich aber anfordern. LG

Zitat:

Original geschrieben von sechsdreier

Hallo,

möchte für meine beiden BMWs (320Cabrio E46 und X5 E70) auch ein prof. Scantool kaufen. Günstig sind derzeit das Diagun x431 und das Autel MaxiDas 708 zu bekommen (ca. 1.200EUR).

Wichtig für mich ist, daß ich bei den üblichen Reparaturen auch dann entsprechend die neuen Teile registrieren bzw. codieren kann (Batteriewechsel, Injektoren, Lenkwinkelsensor, DPF regenerieren etc).

Auch sollte dann die Eingabe/ Menueführung einigermaßen selbsterklärend sein. Gibts da große Unterschiede zwischen den beiden Geräten oder was ist beim MaxiDas noch optimierungsbedürftig? Habe keine Lust mit illegaler Software wie Inpa zu arbeiten, die außerdem noch spezielles Wissen voraussetzt, daß man sich mühsam zusammenlesen muß!

 

Original geschrieben von MopsTDCI

Hi. Falls es für dich noch aktuell ist und auch für andere interessierten, habe das Gerät seit kurzem in betrieb. Mittlerweile ist (fast) alles auf deutsch. Das Gerät ist einfach zu bedienen und hat zumindest bei den bisher von mir getesten fahrzeugen die volle Funktionalität wie die jeweiligen originaltester. Ich würde es wieder kaufen. Wenn jmd spezielle fragen hat nur zu :)

]

Hatte auch noch keinen BMW dran, aber das Gerät ist überwiegend deutsch also so, das der normal gebildete Mensch damit arbeiten kann^^ Die Menüführung ist etwas unterschiedlich je nachdem welches Fahrzeug angeschlossen ist, aber bei mir bisher immer leicht verständlich und übersichtlich. @Friedrich, woher hast Du die deutsche Anleitung? bin leider noch nicht fündig geworden...kannst mir vlt. pdf zukommen lassen? gruß :)

am 20. Januar 2014 um 20:39

Hallo Mops TDCI und friedrichk,

mit Interesse habe ich Eure Erfahrung zu den Autel Maxi gelesen.

Da Ihr nun das Tool schon benutzt, würde mich etwas ganz spezielles interessieren, da der deutsche Vertriebler nicht alles beantworten kann.

Nun zu meinen Fragen:

Wo habt Ihr das Teil und zu welchem Kurs gekauft

Kann man die DPF Sensorig (Differenzdruckschalter)Abgastemperatur stichhaltig in live auslesen?

Kann man den DPF Fehlerspeicher gründlich löschen ,bzw. eine statische /manuelle DPF Reinigung einleiten ?

@ friedrichk ,

die DPFgeschichte hat doch dich speziell für BMW interessiert.

Kannst Du Deine gewünschten DPF Funktionen ausführen?

@MopsTDCI

Da Du ,wie ich einen TDCI fährst , hast Du die DPF Funktionen ggf. auch schon getestet?

Mein Problem ist:

Ich schlage mich nun schon seit 3 Wochen mit meinem Mondeo 2L TDCI 115PS herum.

Das Glühwendel blinkt ,die MKL leuchtet permanent ,Motorleistung ist reduziert.Der Fehlercode ist P242F=DPF Ascheanhäufung.

Eine Reinigung des (optisch sauberen) DPF und eine Regeneration inkl. Fehlerspeicher löschen ,beim Fordhändler hat nur für 300 km erfolg gebracht . Nun habe ich wieder die gleichen Probleme .

Mein Diagnosegerät ,moDiag,verfügt leider nicht über die gewünschten Funktionen um dem Problem endgültig auf den Grund zu gehen. Die Katze beißt sich in den Schwanz. Nach Wechsel des Ladedrucksensors und dem EGR muss ich schon wieder zum freundlichen Fordpartner ,mit der Gewissheit ,das der mir Geld aus der Tasche ziehen wird.

Ich habe ganz stark den Differenzdrucksensor im Verdacht. Der soll bei Ford mal eben 250 EU kosten. Bevor ich jedoch unnötiges Geld zum Fenster hinauswerfe, möchte ich ein besseres Tool anschaffen und bräuchte für die Kaufentscheidung euren Rat .

Im Vorraus vielen Dank

Rotax 504

PS . ich hab mal den Diagnosebericht angehangen.

Was mir da auffällt ist ,das die Versorgungspannung für das Motorsteuergerät 41,xx Volt beträgt,

kurzzeitig hatte ich da auch bis zu 60 V gesehen. Das kann doch nicht sein ?

Ich denke jedoch, das liegt an meinem Tool.

Egal, vielleicht geht ja bei jemand, der das liest,eine rote Warnlampe an.

Wer weiß?

 

 

Anbei die deutsche Bedienungsanleitung

Ich habe es von

Dipl.-Ing. Wladimir Gurskij

WGSoft.de

Automotive Diagnostic Software

Email: wladi@wgsoft.de

Homepage: http://www.wgsoft.de

bezogen und hat auch mit dem Versand nach Österreich alles bestens geklappt.

Hat mir auch die Übersetzung sofort per mail gesendet.

Wenns mit der Anleitung nicht klappt nochmalmelden sende es gerne auch direkt.

zum DPF: Bei mir hat es bis jetzt bei allen Fahrzeugen funktioniert. ich hatte beieinem Mb Vito das Problem mit den Injektoern. Wenn der Fehler mal drinnen war konnte nur MB wirklich löschen und den serviceintervall konnte auch immer nur MB rückstellen. Geht jetzt beides mit dem 708 Pro problemlos.

Das MoDiag scheint da aber irgendwas falsch zu lesen....

$42 : 41,2xx Volt als Steuergerät Versorgungsspannung ???

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. On-Board-Diagnose
  6. kennt jemand das Autel MaxiDAS DS708 Diagnosegerät