ForumS60, S80, V70 2, XC70, XC90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. Kaufentscheidung V70 II Benziner - BJ 2001-2004/5

Kaufentscheidung V70 II Benziner - BJ 2001-2004/5

Volvo V70 2 (S)
Themenstarteram 29. Dezember 2019 um 16:39

Hallo in die Runde!

Ich habe mich mittlerweile durch einen Haufen Kaufberatungs-Threads hier gelesen und einige Autos angeschaut, aber mir schwirrt einfach nur noch der Kopf :confused: Vielleicht könnt Ihr mir bei der Entscheidung helfen oder den ein oder anderen ausschließen.

Vorab: ich wohne im platten Holland, wo die Preise erstens etwas anders sind und zweitens Autos über 15 Jahre ziemlich steuerlich vorteilhaft für Selbständige sind. Daher kommt maximal ein Auto mit EZ Anfang 2005 in Frage. Mein Preis begrenzt sich auf den meines aktuellen Autos (Roomster Diesel), circa 4000 Euro, eventuell etttttwas mehr.

Es muss können: lange Strecken in die (bergige) Heimat fahren, regelmäßig kürzere Strecken auf der Autobahn, und die täglichen kurzen Trips von je ca 3 km. Kinder und Hund kutschieren und Lasten transportieren. Ein Siebensitzer wäre genial, ich habe bisher aber nur zwei gesehen. Er sollte zuverlässig sein, idealerweise alle großen Macken schon wegrepariert. Definitiv kein Diesel, weil das mit mindestens 130 Euro pro Monat besteuert wird und dann evtl noch eine Feinstaubzulage von so 20-50 Euro monatlich dazukommt.:eek:

Wir hätten da im Angebot (alle 2435 cc, alle trockener Motor, kein Rost.):

1. EZ 7-2001, 334.000 km, 147kW/200 PS, Handschaltung, Leder, 7-Sitzer, eingebaute Kindersitze, Zahnriemen vor 30.000 km ersetzt. Preis 3450 inklusive Wartung, neuem TÜV und 3 Monaten Garantie. Volvo-Spezialist.

2. EZ 5-2004, 261522 km, 125kw/170PS, Handschaltung, Leder, Reparaturen/Wartung teilweise bekannt, Zahnriemen allerdings nicht bekannt, Preis 2400 ohne TÜV und Garantie. Probefahrt war ok, fährt sich gut, nur kleine Macken am Lack. Wald- und Wiesen-Autohandel.

3. EZ 4-2003, 386912 km, 103 kW/140 PS, 2.4i, Handschaltung, Leder/Stoff, 7-Sitzer. Zahnriemen bei 320k ersetzt. Probefahrt und Anschauen geht erst ab 2.1. weil die Werkstatt gerade die Klimaanlage repariert und das Ding in der Werkstatt steht. Preis 2900 mit Wartung, TÜV, keine Garantie. Ich vermute dass ich noch ein klein wenig handeln könnte. Der Verkäufer hat einen extrem guten Ruf.

4. EZ 10-2004, 282000 km, 103 kw/140 PS, Automatik :(, Leder, viele Rechnungen dabei in Höhe von 500-1000 Euro jährlich mit allem Möglichen, immer vom Händler gewartet. Sehr viele Lackschäden rundrum. Der kommt von einem Privatmann der ihn wohl wegen neuem Geschäftsauto einfach nur loswerden will aber keine Umstände will. 3400 Euro ohne alles. Fährt sich sehr gut aber den Automat finde ich persönlich nicht so toll. Hier hält mich nur die Preis-Leistung noch auf.

Ich würde mich freuen über die ein oder andere Meinung! Darf gerne auch heißen "nimm was ganz Anderes".

PS: Export von Dieseln aus den Niederlanden ist gerade sehr günstig ;), der Markt ist zusammengebrochen.

 

Ähnliche Themen
11 Antworten

Bei einem > 15 Jahre alten PKW mit über 250 tds km kann jedezeit alles mögliche kaputt gehen, egal ob da vorne Volvo, VW, Audi oder Mercedes drauf steht.

Von daher würde ich die Nr. 1 nehmen, weil der mit 3 Monaten Garantie verkauft wird. Allerdings sollte die Garantie nicht alles mögliche ausschließen und - wenn überhaupt - auch keine zu hohe Selbstbeteiligung haben.

Handschalter passt bei dieser Laufleistung auch besser als eine Automatik und der 200 PS Softturbo ist eine angemessene Motorisierung für den V70.

Themenstarteram 29. Dezember 2019 um 18:02

Dankeschön! Guter Hinweis mit den Garantieausschlüssen!

Ich hab mir vor Kurzem ziemlich genau deine Nr. 1 gekauft, nur mit Automatik und Hagelschaden.

Ich find die 3500,- zu teuer, hab für meinen mit neuem TÜV nur 1500,- gezahlt, rostfrei und bis zuletzt scheckheftgepflegt und aus erster Hand.

Ok, hab den Zahnriemen, Wapu, Getriebespülung und ein paar andere Kleinigkeiten selbst noch erledigt, obwohl es das nicht unbedingt gebraucht hätte.

Der Hobel ist mir denn komplett durchrepariert auf ca. 2300,- gekommen.

Motorisierung ist top, und sehr angenehm zu fahren.

Gruß

Martin

Nimm die 3...

... also, ich hatte bisher 4 V70 I , davon 2 mit 144 PS und zwei XC mit 193 PS... und jetzt neu einen XC70 II mit 209 PS.

Die 144 PS reichen aus zum normalen Fahren... voll beladen flott Überholen sollte überlegt sein... geht aber er braucht schon seinen Anlauf. Die 193 PS gehen da deutlich souveräner ans Werk und machen sogar mitunter Spaß... der 209 PS noch etwas mehr. Da du anscheinend auch mal beladen unterwegs bist, würde ich eher zur stärkeren Motorisierung greifen... einfach entspannteres Fahren!

Also käme für mich nur Nr. 1 und evtl. Nr. 2 in Frage, wobei bei dem noch APK und Zahnriemen dazu kommt, dann sind die 3000,- auch schon erreicht... dazu hast du beim Volvo Spezialisten zumindest irgendeine Garantie + 7 Sitze... für mich wäre die Sache klar... ;)

Themenstarteram 31. Dezember 2019 um 14:17

Merci für die Hilfe an alle!

Da mir 1,2, und 3 empfohlen wurden :D, habe mir jetzt die Nr. 5 reserviert, die oben gar nicht dabei steht, weil das in letzer Sekunde noch dazu kam. Hoffentlich die richtige Entscheidung, redet sie mir aus wenn nötig, noch kann ich zur Not zurück ;).

Das ist ein V70XC von 2001, 251.000 km, 147 kw/200PS mit sieben Sitzen (Yeah!), Kindersitzen und AWD (das musste nicht sein, aber kann ich ja immer noch entfernen lassen wenn nötig), auch wieder ein Fall von Besitzer bekommt Geschäftswagen. Er hat ihn erst vor zehn Monaten gekauft und komplett erneuert was nicht in Ordnung war, Bremsen, Zahnriemen sind neu, mit Liebe rundum die Details gemacht, dieses Ding hinten an der Stoßstange vom XC erneuert, neue Scheinwerfer und Rücklichter, Schalter neu, alle Reifen neu, Felgen lackiert und getan. Und Folie, was jetzt nicht hätte sein müssen, aber gut. Ich habe Vorher-Nachher-Fotos gesehen aus der alten Anzeige vom vorherigen Besitzer. Komplett anderes Auto.

Innen ein Traum - was ich da vorher alles probegefahren hatte muss sich schämen. So top in Ordnung, echt Wahnsinn. Und sämtliche kleinen Details die ich wollte. Ein Paradies für die Kinder und toll zu fahren für mich.

Er ist halt sehr hochbeinig, was ich nicht soooo edel aussehen finde, aber zumindest kann ich dann auch durch die Landschaft brettern wenn nötig.

Gemeldete Unfallschäden hatte das Auto übrigens keine, hier gibt es eine Art gesetzliche Auto-Stasi wo alle Details mit Kilometerstand und TÜV-Ergebnisssen von einem Autokennzeichen registriert werden ;).

Er kann sich auch ganz offensichtlich nur mühsam vom Auto trennen (zukünftiger Firmenwagen: Fabia :rolleyes:)

Die einzigen zwei Dinge die ich gemerkt hatte waren dass er ein wenig nach rechts zog auf einer bestimmten Straße bei 80, aber das kann auch daran liegen dass die Straße schief war, und dass die Kupplung ein klein wenig schwergängiger ist beim Schalten als mein Kleinwagen von 2009 mit 180000km.

Wenn an diesen zwei Dingen noch was dran ist, was kostet das circa an Reparatur bzw wie ließe sich das verbessern?

Anbei noch ein Foto fürs Auge :)

Volvo

Schöner Wagen! Den würde ich auch nehmen!

Wenn das Auto zur Seite zieht, ist es meist mit Spureinstellen für ca. 100 Euro getan. Wenn die Kupplung neu muss, machen viele das Zweimassenschwungrad mit, da Ein- und Ausbau recht aufwendig ist. Daher würde ich da je nach Werkstatt schon ca.1200 Euro einplanen. Aber normalerweise hält die erste Kupplung ziemlich lange... Einige fahren 500.000 km damit, zwar meist im D5, aber der hat ja auch noch mehr Drehmoment als der 2.4T.

Der sieht ja so ganz sexy aus, die Kunststoffteile ordentlich eingewichst damit sie schön glänzen :D

Leider nur ein Bild für uns :(

Was mich persönlich immer vom AWD abgehalten hat: das soll wohl recht empfindlich sein. Größere Reifenunterschiede auf der Vorder- und Hinterachse mag es nicht, also immer fleißig umstecken damit sich alle Reifen möglichst gleichmäßig abfahren.

Bei einer Probefahrt würde ich den Allradantrieb jedenfalls testen... mal schön Stoff geben auf 'nem matschigen Feldweg :D um auszuschließen, dass die Viscokupplung nicht abgenutzt ist.

Zitat:

@nc.sleek schrieb am 31. Dezember 2019 um 14:56:01 Uhr:

Schöner Wagen! Den würde ich auch nehmen!

Wenn das Auto zur Seite zieht, ist es meist mit Spureinstellen für ca. 100 Euro getan. Wenn die Kupplung neu muss, machen viele das Zweimassenschwungrad mit, da Ein- und Ausbau recht aufwendig ist. Daher würde ich da je nach Werkstatt schon ca.1200 Euro einplanen. Aber normalerweise hält die erste Kupplung ziemlich lange... Einige fahren 500.000 km damit, zwar meist im D5, aber der hat ja auch noch mehr Drehmoment als der 2.4T.

Da stimme ich so weit zu...! :D

Zitat:

@nc.sleek schrieb am 31. Dezember 2019 um 14:56:01 Uhr:

Schöner Wagen! Den würde ich auch nehmen!

Wenn das Auto zur Seite zieht, ist es meist mit Spureinstellen für ca. 100 Euro getan. Wenn die Kupplung neu muss, machen viele das Zweimassenschwungrad mit, da Ein- und Ausbau recht aufwendig ist. Daher würde ich da je nach Werkstatt schon ca.1200 Euro einplanen. Aber normalerweise hält die erste Kupplung ziemlich lange... Einige fahren 500.000 km damit, zwar meist im D5, aber der hat ja auch noch mehr Drehmoment als der 2.4T.

Also die Kupplung komplett mit dem Zweimassenrädchen da bist schon gut bei 2000 - für 1200 da komm ich selbst zu dir zum Tauschen... ;)

Themenstarteram 31. Dezember 2019 um 18:18

Danke für die Blumen!

Dann hoffen wir mal dass die Kupplung lange lange gut bleibt :D. Auf jeden Fall bleibt, da Geschäftswagen, von einer Reparatur 600-1000 an Kosten am Jahresende etwa über. Sonst hätte ich mir auch eher einen kleineren Wagen zugelegt ;).

Und hier extra für Augenkrebs noch ein paar Fotos :).

Volvo2
Volvo3
Volvo4

Hi.

Ich habe einen "70II 170ps Beziner..Schaltgetriebe bj 2005.......gekauft mit 112000km und jetzt aktuell 414000km .....ich hatte bis 380000km gar keine Probleme ,nur normaler Verschleiß.

Immer noch erste Kupplung trotz Hängerbetrieb.........aktuell war die Zylinderkopfdichtung defekt.

Ab c.a. 380000km habe ich die Stoßdämpfer getauscht.......ölfalle, querlenker, bei 400000km ist hinten links die Feder gebrochen.......sonst eben nur normaler Verschleiß .......es ist auch noch der erste Kühler drinnen.

Achja einmal Radlager vorne getauscht und 2 mal Stabilisatoren vorne.......

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. Kaufentscheidung V70 II Benziner - BJ 2001-2004/5