ForumKona
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Hyundai
  5. ix35, ix55, Kona, Santa Fe, Tucson & Terracan
  6. Kona
  7. Kaufentscheidung 1.0 oder 1.6

Kaufentscheidung 1.0 oder 1.6

Hyundai Kona OS
Themenstarteram 19. Februar 2021 um 7:00

Hallo zusammen, ich überlege mir einen Kona zuzulegen, was kann man empfehlen , ich schwanke zwischen dem 120 PS und 177 PS in Style Ausführung, was spricht gegen 120 PS oder gegen 177 PS Automatik, Wie sind Eure Erfahrungen und was ist der Unterschied in den laufenden Kosten, Inspektion u.s.w

Wäre sehr dankbar für ein paar Anregungen, lg

20 Antworten

Habe beide gefahren. Ich bin froh, dass ich nun den mit 177 PS habe. Er ist spritziger und macht viel mehr Spaß. Ok - Spritkosten höher, Kisten für Inspektion in etwa gleich.

Ist eine sehr individuelle Entscheidung.

Beide unbedingt probefahren und auch prüfen, ob einem das Fahrwerk nicht zu hart ist.

Was mir spontan einfällt:

  • 3- vs 4-Zylinder
  • 998 vs 1.591 ccm
  • 172 vs 265 Nm
  • 181 vs 205 km/h
  • 12,0 vs 7,9 von 0-100 km/h
  • 8,8 vs 4,3 von 60-100 km/h

Hab den 1.6er DCT mit 4WD und er macht einfach Spaß.

Der 1.6er bietet (glaube ich) zumindest mit 4WD etwas mehr Bodenfreiheit.

Weniger Spaß macht das DCT-Getriebe ("DSG"). Bei neueren Modellen scheint der "Fahrschuleffekt beim Anfahren" gelöst zu sein. Bei meinem nicht ... Nervt immer wieder. Daher probefahren.

Kosten:

Der 1.6er wiegt mehr, hat ggf. Allrad (?) und mehr Leistung. Das er mehr verbraucht, ist m.E. dann konsequent hinzunehmen.

Tipp:

Head-Up-Display und LED-Paket möchte ich nicht mehr missen (war in der Premium Ausstattung aber mit drin).

Ansonsten findet man viel in den Beiträgen.

Grüße

Nihl

Zitat:

@Nihl schrieb am 19. Februar 2021 um 10:11:03 Uhr:

Ist eine sehr individuelle Entscheidung.

Beide unbedingt probefahren und auch prüfen, ob einem das Fahrwerk nicht zu hart ist.

Was mir spontan einfällt:

  • 3- vs 4-Zylinder
  • 998 vs 1.591 ccm
  • 172 vs 265 Nm
  • 181 vs 205 km/h
  • 12,0 vs 7,9 von 0-100 km/h
  • 8,8 vs 4,3 von 60-100 km/h

Hab den 1.6er DCT mit 4WD und er macht einfach Spaß.

Der 1.6er bietet (glaube ich) zumindest mit 4WD etwas mehr Bodenfreiheit.

Weniger Spaß macht das DCT-Getriebe ("DSG"). Bei neueren Modellen scheint der "Fahrschuleffekt beim Anfahren" gelöst zu sein. Bei meinem nicht ... Nervt immer wieder. Daher probefahren.

Kosten:

Der 1.6er wiegt mehr, hat ggf. Allrad (?) und mehr Leistung. Das er mehr verbraucht, ist m.E. dann konsequent hinzunehmen.

Tipp:

Head-Up-Display und LED-Paket möchte ich nicht mehr missen (war in der Premium Ausstattung aber mit drin).

Ansonsten findet man viel in den Beiträgen.

Grüße

Nihl

Kann nur zustimmen.

Automatik muss sein und premiumpaket.

Würde aber auf 18 Zoll Räder zurückrüsten, da federt es nicht ganz so hart.

Was heißt auf 18 Zoll Räder zurückrüsten ? Bei mir 1,6 Diesel , 4WD, Automatik, Premium waren sie Orginal drauf, klar fährt sich etwas hart ,aber es ist halt ein SUV , wenn auch ein kleiner, ich bin zufrieden

Hallo zusammen,

wir fahren seit 9/2020 den 1,6 ohne Allrad mit DSG. Bereitet sehr viel Fahrspaß.

In der Premiumausstattung sind schicke 18 Zoll Alufelgen vorhanden.

Ich finde, er liegt sportlich gut auf der Straße und ist nicht zu hart abgestimmt.

Das DSG funktioniert einwandfrei, besser als bei unserem vorigen Golf VII.

Auf das Head up Display, dem Totwinkel- und Ausparkwarner sowie der Rückkamera

würden wir nicht mehr verzichten wollen. Klasse ist auch der adaptive Tempomat.

Wir sind sehr zufrieden mit dem Kona.

Themenstarteram 19. Februar 2021 um 21:15

Danke für die Antworten kann mir noch jemand sagen was der 177 PS real verbraucht lg

Bisher 24.000 km, 7,93 Liter/100 km

Zitat:

@prelude99 schrieb am 19. Februar 2021 um 21:15:44 Uhr:

Danke für die Antworten kann mir noch jemand sagen was der 177 PS real verbraucht lg

Schau mal auf spritmonitor.de nach.

Zitat:

@prelude99 schrieb am 19. Februar 2021 um 21:15:44 Uhr:

Danke für die Antworten kann mir noch jemand sagen was der 177 PS real verbraucht lg

Bei mir sind es auch 7,9- also wirst du mit 8l rechnen können ;)

Zitat:

@karattheo schrieb am 19. Februar 2021 um 17:32:48 Uhr:

Was heißt auf 18 Zoll Räder zurückrüsten ? Bei mir 1,6 Diesel , 4WD, Automatik, Premium waren sie Orginal drauf, klar fährt sich etwas hart ,aber es ist halt ein SUV , wenn auch ein kleiner, ich bin zufrieden

Bei mir waren beim 1.6er Allrad in Premium 19zoll drauf. Die fahren sich leider etwas härter als die 18zoll die in der trendausstattung verbaut sind. Daher würde ich lieber 18zöller nehmen ;)

Ich fahre den 1.6 mit 4WD, DCT Style und als Benziner. Bisher am meisten Fahrspass aller vorherigen (Opel,BMW,VW,Audi) Fahrzeuge. Gerade im letzten Schnee !

Also, unser 1,6 ohne Allrad liegt auch so bei knapp 8 Litern.

Diese Frage habe ich mir auch gestellt. Habe mich dann für den 1,6er Benziner entschieden. Ausschlaggebend für meine Entscheidung waren vor allem die 4Zylinder, auch das der 1,6er schon länger in anderen Hyundai Modellen verwendet wurde/wird und sich anscheinend bewährt hat. War/bin auch etwas skeptisch gegenüber des 3 Zylinder Motors. Wird da nicht etwas viel Leistung aus knapp 1000ccm mit 3Zyl. heraus-gezüchtet?...wie standfest sind diese Motoren wenn sie mal 100 000Km und mehr drauf haben...?

Allerdings hatte ich beim 1,6er auch Bedenken, nicht wegen dem Motor sondern wegen dem DSG....

Zitat:

@Palmas schrieb am 20. Februar 2021 um 15:03:09 Uhr:

Diese Frage habe ich mir auch gestellt. Habe mich dann für den 1,6er Benziner entschieden. Ausschlaggebend für meine Entscheidung waren vor allem die 4Zylinder, auch das der 1,6er schon länger in anderen Hyundai Modellen verwendet wurde/wird und sich anscheinend bewährt hat.

Kommt aufs Baujahr an. Frühe Modelle haben den 1.6 T-GDI mit 130kW aus der Motorserie Gamma 2. Ab 2019/2020 wurde auf den 1.6 T-GDI mit 146kW aus der neuen Motorserie Smartstream umgestellt.

Zitat:

@Palmas schrieb am 20. Februar 2021 um 15:03:09 Uhr:

War/bin auch etwas skeptisch gegenüber des 3 Zylinder Motors. Wird da nicht etwas viel Leistung aus knapp 1000ccm mit 3Zyl. heraus-gezüchtet?...wie standfest sind diese Motoren wenn sie mal 100 000Km und mehr drauf haben...?

Die Literleistung liegt doch nah beieinander.

Deine Antwort