ForumToyota
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Kaufberatung Toyota Corolla für Laien

Kaufberatung Toyota Corolla für Laien

Toyota Corolla
Themenstarteram 1. Juni 2016 um 18:25

Hallo,

vorneweg: Ich habe relativ wenig Ahnung von Autos muss ich zu meiner Schande gestehen und suche deshalb Rat von Menschen, bei denen das anders ist - Danke schon mal!

Da meine Frau unseren Neuwagen wegen einer realtiv spontanen Versetzung jetzt jeden Tag für ca. 1 1/2 Jahre braucht, brauche ich ein eigenes Auto für diese Zeit. Es soll mich täglich 10 km zur Arbeit bringen und zurück, dazu noch 20 Extra-km für Fahrten auf unsere Hausbaustelle.

Statt für 12 Monate zu leasen wollte ich einen günstigen Wagen kaufen und bin auf einen Toyota Corolla Bj. 03/99 gestoßen. Das gute Stück hat bereits 213.000 km. Allerdings TÜV neu bis 03/18, Sommer- und Winterreifen mit Profil zwischen 4,6-6,6 mm, Bremsen letztes Jahr gemacht, Zahnriemen zuletzt erst bei 100.000 km gewechselt. Leichte Dellen, relativ gepflegter Eindruck, angeblich hauptsächlich Langstrecke gefahren.

Preis 999 VB.

Ist das, grob eingeschätzt, ok? Wie lange, ganz grob geschätzt, hält der Wagen noch ohne Probleme zu machen? Sind 18 Monate realisitsch, oder eher 6?

Ähnliche Themen
10 Antworten

Zitat:

@AndCorolla schrieb am 1. Juni 2016 um 18:25:09 Uhr:

Hallo,

vorneweg: Ich habe relativ wenig Ahnung von Autos muss ich zu meiner Schande gestehen und suche deshalb Rat von Menschen, bei denen das anders ist - Danke schon mal!

Da meine Frau unseren Neuwagen wegen einer realtiv spontanen Versetzung jetzt jeden Tag für ca. 1 1/2 Jahre braucht, brauche ich ein eigenes Auto für diese Zeit. Es soll mich täglich 10 km zur Arbeit bringen und zurück, dazu noch 20 Extra-km für Fahrten auf unsere Hausbaustelle.

Statt für 12 Monate zu leasen wollte ich einen günstigen Wagen kaufen und bin auf einen Toyota Corolla Bj. 03/99 gestoßen. Das gute Stück hat bereits 213.000 km. Allerdings TÜV neu bis 03/18, Sommer- und Winterreifen mit Profil zwischen 4,6-6,6 mm, Bremsen letztes Jahr gemacht, Zahnriemen zuletzt erst bei 100.000 km gewechselt. Leichte Dellen, relativ gepflegter Eindruck, angeblich hauptsächlich Langstrecke gefahren.

Preis 999 VB.

Ist das, grob eingeschätzt, ok? Wie lange, ganz grob geschätzt, hält der Wagen noch ohne Probleme zu machen? Sind 18 Monate realisitsch, oder eher 6?

da steckt man nie drin aber bei Toyota ist die Wahrscheinlichkeit hoch das er noch ein paar Jahre läuft, die 213000 km sind nichts bin mit meinem 430000 gefahren. nur würde den Zahnriemen noch machen lassen dann bist du auf der sicheren seite . der sollte alle 100000 gewechselt werden und 22 Monate tüv hat er auch noch.

gute fahrt

Welchen Motor hat der denn? Gerade um die Zeit rum wurden neue Motoren eingeführt, die alten waren robuster.

Der Zahnriemen scheint ja überfällig zu sein?

war ein 1,6 GLI 4A-FE motor 105 PS ist Bj.91 und läuft heute noch , leider blüht er jetzt überall

Die Frage war eigentlich an den TE gerichtet, trotzdem danke ;)

Themenstarteram 1. Juni 2016 um 21:50

Zitat:

@Stratos Zero schrieb am 1. Juni 2016 um 21:47:03 Uhr:

Die Frage war eigentlich an den TE gerichtet, trotzdem danke ;)

Hallo und danke für die Antworten. Es ist ein 1.4 mit 86 Ps.

Themenstarteram 2. Juni 2016 um 17:37

So, heute war die Besichtigung. Eine Werkstatt hat einen Check gemacht. Dabei sind leider folgende Mängel festgestellt worden:

- Wartung seit 2012 nicht mehr durchgeführt

- Zahnriemen nicht gewechselt

- Der Motor ruckelt im Leerlauf stark. Ggf. der Keilriemen/der Zahnriemen laut Mechaniker

- Bremse hinten rechts grenzwertig (Mechaniker: Stand wahrscheinlich mal lange)

- Federung vorne und hinten links durchgeschlagen

- Einige Gummidichtungen hin

- Er verliert ganz ordentlich Öl

Ansonsten sieht er ok aus, kein Rost und ganz gut.

Mechaniker meinte "stark runterhandeln und das Nötigste machen lassen", Meister später "weitersuchen".

Tendiere ein wenig zu 350 Euro bieten, wenn ja, plus 350 für Keilriemen/Zahnriemen.

Was meint Ihr als Corollaexperten?

Hallo! Also grundsätzlich ist ein Toyota, besonders der Corolla die erste Wahl wenn man einen zuverlässigen Gebrauchten kaufen möchte der keinen Ärger machen soll. Die Langzeithaltbarkeit und Zuverlässigkeit ist vorallem der Grund warum er der meistverkaufte Wagen der Welt ist. Auch wenn man natürlich die ein oder anderen Reparaturen haben kann, die technische Qualität ist so gut wie bei kaum einem anderen Auto.

Zitat:

@Cyane schrieb am 2. Juni 2016 um 17:46:07 Uhr:

Hallo! Also grundsätzlich ist ein Toyota, besonders der Corolla die erste Wahl wenn man einen zuverlässigen Gebrauchten kaufen möchte der keinen Ärger machen soll. Die Langzeithaltbarkeit und Zuverlässigkeit ist vorallem der Grund warum er der meistverkaufte Wagen der Welt ist. Auch wenn man natürlich die ein oder anderen Reparaturen haben kann, die technische Qualität ist so gut wie bei kaum einem anderen Auto.

Das kann ich nur bestätigen. Wenn der Wartungsstau, der die meisten Fahrzeuge dieser Art quält, erst mal überwunden ist, hat man ein hochzuverlässiges Auto, das bei richtiger Wartung niemals liegen bleibt.

Ich würde mir aber an Deiner Stelle eine weniger aufwendige Baustelle suchen, nachdem Du alles in der Werkstatt machen lassen mußt - es sollte kein Problem sein, einen Corolla Bj 9x zu bekommen, bei dem die Federung in Ordnung ist - Federschaden, zumal nach nur 200 Tkm, ist sehr untypisch für Toyota und läßt auf einen entsprechenden Fahrstil des Vorgängers schließen.

Wenn der Motor noch Zahnriemen hat, ist das ein gutes Zeichen - die Nachfolger mit Steuerkette waren anfällig für hohen Ölverbrauch durch Schaden im Motorblock. Dieser wurde von Toyota mit großzügigem Kulanzrahmen getauscht, nach einem solchen Austausch sollte das Problem behoben sein, also im Zweifelsfall Nachweise fordern.

Der 4EFE Motor (1332 ccm) ist meiner Erfahrung nach unverwüstlich - ich habe einen seit 330 Tkm im Einsatz, der Ölverbrauch geht langsam in die Höhe, sonst fehlt ihm nichts. Verbrauch von ca. 7 Liter, maximal 8 Liter bei Bleifuß wenn alles ok ist.

Spritziger, aber auch durstiger ist der 4AFE Motor (1598 ccm). Er kann auch mit 7 Liter gefahren werden, auf der Autobahn Tempo machend kann man aber auch 10 Liter verheizen.

Corolla E10 sind die besseren Autos, haben aber auch durch das hohe Alter zunehmend Rostprobleme an Schweller und Hinterachsträger.

Corolla E11 sind rostbeständiger, aber auch schon etwas anfälliger als die Vorgänger. Ist aber immer noch ein sehr gutes Auto mit einem super Fahrwerk, das bei Kurvenfahrten richtig Spaß macht.

Beiden Fahrzeugen ist gemeinsam, daß man auch jetzt noch viele Jahre und km Freude haben kann.

Ich wünsche Dir eine glückliche Hand bei der Auswahl. Schönen Gruß Martin

Ich meine: Finger weg

Das Auto scheint stark vernachlässigt worden zu sein, sowas ist auch für das zuverlässigste Modell Gift.

Such lieber nach einem Wagen in gepflegterem Zustand wo nicht gleich so viele Reparaturen anstehen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Kaufberatung Toyota Corolla für Laien