ForumW210
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W210
  7. Kaufberatung E240 oder E270CDI

Kaufberatung E240 oder E270CDI

Themenstarteram 19. Juli 2009 um 13:28

Hallo,

will mir nen W210 zulegen. Hab zwei gefunden die mir preislich zusagen. Jetzt wollte ich euch mal fragen, was ihr davon haltet. Einmal ein E240 Benziner und ein E270 CDI. Zur Ausstattung könnt ihr unten mehr sehen.

Zu meiner Person, ich bin 20 Jahre alt und möchte den Wagen als Erstwagen haben. Zurzeit habe ich nen 1200er Motorrad, aber aufgrund der Alltagsuntauglichkeit, möchte ich jetzt doch auf ein Auto umsteigen. Meine Mum fährt den W210 220 CDI, von dem bin ich schon ziemlich begeistert. Ich fahre im Jahr ca. 30.000 km +- .. die Unterhaltungskosten für den Diesel werden wahrscheinlich höher ausfallen als für den Benziner, Sprit umgekehrt.

 

Jetzt mal näheres zu den beiden Wagen:

Mercedes-Benz E 240 T Avantgarde in Schwarz

194.488 km, Hubraum: 2397, 125 kW / 170 PS, Benzin, Automatik, EZ:10/1997, Klimaautomatik, ABS, Xenon, Schiebedach, Sitzheizung, Scheckheftgepflegt, Tempomat, neue Reifen, Leichtmetallfelgen, Scheinwerferreinigungsanlage, Hydraulische Sitze, CD-Radio, 4 x elektrische Fensterheber, 2 x elektrisch beheizbare Aussenspiegel, 2 x Airbag

Kommentar: Wagen ist von Außen Quasi Beulen und Kratzer-Frei, nur leichte Schramme vorne Rechts. Innen und außen sehr gepflegt. Leider ein Vor-Mopf, dadurch innen sowie außen ein wenig altmodischer. Das Polster hat ein schreckliches Muster, keine Ahnung wie man das nennt. Der Wagen hat 1 Jahr Garantie beim Händler und ist Scheckheftgepflegt. Allerdings schon eine hohe Kilometerlaufleistung. Im Forum habe ich oft gehört, dass der Motor sehr schleppend vorran geht und auch ziemlich viel verbrauchen soll.

Preis: 4900€

 

Mercedes-Benz E 270 T CDI Elegance in Silber

158.000 km, Hubraum: 2685, 125 kW / 170 PS, Diesel, Schaltgetriebe, EZ: 2/2000, Klimaautomatik, Tempomat, ABS, ESP, 6 Gang, elek. Fensterheber, 1. Hand

Kommentar: Das Auto hat auf den Bildern 2 ersichtliche Beulen vorne rechts und hinten rechts. Es hat einen Riss in der Windschutzscheibe. Mopf, dadurch modernes innenleben, das neue Lenkrad usw. Garantie nur gegen Aufpreis möglich. Im gegensatz zum anderen sicherer, da ESP und 6 Airbags. Der Motor dürfte auch mehr her machen, Turbodiesel mit geringem Spritverbrauch. Das Auto ist 1. Hand und falls nicht an der KM-Schraube gedreht wurde, spricht das schonmal für sich. Allerdings sehr wenig Ausstattung. Außer elektr. Spiegel und Fenster, sowie Klimaautomatik keine Ausstattung. Über Pflegezustand kann ich keine Angaben machen (noch nicht live gesehn). Über das Scheckheft wurden auch keine Angaben gemacht. Schaltwagen, dadurch meiner Meinung nach unanfälliger, wobei ich von unserem Getriebe im E220 ziemlich verwöhnt bin (mittlerweile 307.000km gelaufen).

Preis: 4999€ "Festpreis"

 

Über Rost habe ich mich noch nicht informiert, bzw. hatte noch keinen beider Händler am Telefon. Muss der eine nicht 1 Jahr Garantie geben? Gegen Aufpreis, das ist schon ziemlich mieß und dann den Wagen noch als "Festpreis" hinstellen. Über Verschleiß, bzw. Auswechsel-Teile weiß ich auch noch nichts. Konnte nur erkennen, dass der E240 nagelneue Reifen drauf hat.

Jetzt seid ihr dran? Was meint ihr, lohnt sich mehr? Der schluckende, ruhige 6 Zylinder, mit harmonischer Leistungsentfaltung und viel Ausstattung. Oder der penibel Ausgestattete zügigere, jüngere Turbodiesel mit einer guten Kilometerlaufleistung? Ihr seid dran...

 

Gruß

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 19. Juli 2009 um 19:43

Ich schrieb in keinster Weise, dass ich besser bin als alle anderen. Ich sagte nur, dass ich in meinem Alter schon einen Erfahrungswert habe, den andere erst mit 21-25 erreichen. Und warum sollten die dann über sowas Nachdenken dürfen? ;)

Meinen Schutzengel habe ich ganz zu Beginn herausgefordert, dort habe ich direkt mit der 125er meine Grenzen kennen gelernt und habe mich seitdem diesen Gefahren nicht mehr ausgesetzt.

Letztendlich vertreten wir beide sogar die gleiche Meinung. Also warum sollten wir weiterhin darüber diskutieren? Jeder darf doch so wie er mag, nur ich kanns nicht ab, wenn andere ihren Senf dazugeben müssen, nur weil sie in dem Alter vielleicht nicht so weit waren (Nichts gegen dich! Siehs als Beispiel an.). Es gibt Kinder, die lernen mit 12 Monaten laufen, andere mit 18 Monaten. Genau so ist es mit dem sprechen lernen. Jeder Mensch ist unterschiedlich - und niemand kann alle pauschalisieren bzw über einen Kamm ziehen, dafür sind wir zu individuell! Also warum an irgendwelchen Dingen festhalten, die die Allgemeinheit und die Gesellschaft so herausstellen?

Nochmal was zum eigentlichen Topic: Ich habe eben den Händler mit dem 240er erreicht, er meinte dieser hat KEIN! Rost. Das kann ich gar nicht glauben. Nunja er stellt mir den Wagen morgen früh um 10 Uhr mit rotem Nummernschild auf den Parkplatz, ich werde ihn dann mal bei MB vorführen und hier berrichten.

Gruß

28 weitere Antworten
Ähnliche Themen
28 Antworten

Natürlich den E 240

Hier meine Erfahrung : 50 % Autobahn ( 130 bis 160 km/h )

25 % Landstrasse

25 % Stadtverkehr

insgesamt 293 km , nachgetankt 24,75 Ltr. ergibt 8,4 Ltr. Durchschnittsverbrauch.

Der Bordcomputer zeigte mir 8,3 Ltr. an. Also etwas Abweichung.

Für einen E 240 ein überaus akzeptabler Verbrauchswert.

Man muß immerhin die Fahrzeuggröße und Gewicht berücksichtigen.

Mehr ein Wagen zum cruisen als zum rasen....

Ansonsten: 5 Gang Automatic , Klima läuft immer , Mobil 5-W40.

Beachte: Der Diesel hat Feinstaubplakette Gelb. Da kommst du ab 2010 schon nicht mehr in

einige deutsche Innenstädte !

Themenstarteram 19. Juli 2009 um 17:24

"Natürlich" den E240? Ist die Entscheidung so klar?

Ich mag unseren E220 CDI total gerne, der hat 143 PS. So wie ich hier im Forum immer über den E240 lese, soll der ja total träge sein. Geht der jetzt schlechter als unser 220 oder besser?

Das einzige was mich bei uns nervt, ist das er bei 220 km/h (Automatik) schon im/am roten Berreich ist. Wie ist das mit dem E240, Automatik? Genau so? Oder läuft der seine 240 ohne roter Berreich?

Ist der Preis denn okay?

Gruß

am 19. Juli 2009 um 17:48

Zitat:

Original geschrieben von Sternenbill

Beachte: Der Diesel hat Feinstaubplakette Gelb. Da kommst du ab 2010 schon nicht mehr in

einige deutsche Innenstädte !

Welche Städte sollen das sein? Bitte nenne mir mal einige !

Oder verwechselst Du die gelbe und die rote Plakette? Ich bin so informiert, daß es für die roten Plaketten etwas kritisch wird. Aber erst ab 2012.

Ich habe auch "nur" eine gelbe, fahre damit aber ziemlich entspannt...

Zum eigentlichen Thema möchte ich keine Stellungnahme abgeben. Ich finde es ziemlich daneben, wenn man sich als 20-jähriger Sorgen macht, wie weit der Motor jenseits der 200 km/h-Marke noch mitmacht...

Es gibt schon genug Leichen in dieser Altersklasse, welche die Unfallstatistiken anführen...

 

Zitat:

Original geschrieben von Blade89

"Natürlich" den E240? Ist die Entscheidung so klar?

Ich mag unseren E220 CDI total gerne, der hat 143 PS. So wie ich hier im Forum immer über den E240 lese, soll der ja total träge sein. Geht der jetzt schlechter als unser 220 oder besser?

Das einzige was mich bei uns nervt, ist das er bei 220 km/h (Automatik) schon im/am roten Berreich ist. Wie ist das mit dem E240, Automatik? Genau so? Oder läuft der seine 240 ohne roter Berreich?

Ist der Preis denn okay?

Gruß

Nichts gegen den E220 CDI. Der E 240 beschleunigt 0 auf 100 in 10,8 cec.

und hält Spitze 225 km/h. Selbst längere Zeit gefahren.

Ist das träge für ein 1,5 To. schweres Auto ??

Zitat:

Original geschrieben von E-Pilot

Zitat:

Original geschrieben von Sternenbill

Beachte: Der Diesel hat Feinstaubplakette Gelb. Da kommst du ab 2010 schon nicht mehr in

einige deutsche Innenstädte !

Welche Städte sollen das sein? Bitte nenne mir mal einige !

Oder verwechselst Du die gelbe und die rote Plakette? Ich bin so informiert, daß es für die roten Plaketten etwas kritisch wird. Aber erst ab 2012.

Ich habe auch "nur" eine gelbe, fahre damit aber ziemlich entspannt...

Zum eigentlichen Thema möchte ich keine Stellungnahme abgeben. Ich finde es ziemlich daneben, wenn man sich als 20-jähriger Sorgen macht, wie weit der Motor jenseits der 200 km/h-Marke noch mitmacht...

Es gibt schon genug Leichen in dieser Altersklasse, welche die Unfallstatistiken anführen...

Soweit ich weiß kommen ab 2010 nur noch Fahrzeuge mit grüner Plakette in Innenstädte wie z.B. Stuttgart oder Hannover.

Zitat:

Original geschrieben von E-Pilot

Zitat:

Original geschrieben von Sternenbill

Beachte: Der Diesel hat Feinstaubplakette Gelb. Da kommst du ab 2010 schon nicht mehr in

einige deutsche Innenstädte !

Welche Städte sollen das sein? Bitte nenne mir mal einige !

Oder verwechselst Du die gelbe und die rote Plakette? Ich bin so informiert, daß es für die roten Plaketten etwas kritisch wird. Aber erst ab 2012.

Ich habe auch "nur" eine gelbe, fahre damit aber ziemlich entspannt...

In die Umweltzonen von Berlin, Köln und Hannover dürfen ab dem 1.1.2010 nur noch Fahrzeuge mit grüner Plakette!

Quelle: Umweltbundesamt

am 19. Juli 2009 um 18:36

Zitat:

Original geschrieben von Sternenbill

Soweit ich weiß kommen ab 2010 nur noch Fahrzeuge mit grüner Plakette in Innenstädte wie z.B. Stuttgart oder Hannover.

Kann mir jemand die Quelle für diese Information nennen...?

Ich wohne im Raum Stuttgart, aber das ist mir neu...

Ganz im Gegenteil, in Stuttgart ist man mittlerweile der Meinung, daß dieses ganze Plakettengedöns überhaupt nichts gebracht hat. Man verfolgt daher Plakettensünder nicht mehr gezielt...

Ich sehe dem Jahr 2010 immer noch gelassen entgegen...

 

Themenstarteram 19. Juli 2009 um 18:43

Zitat:

Original geschrieben von E-Pilot

Zitat:

Original geschrieben von Sternenbill

Beachte: Der Diesel hat Feinstaubplakette Gelb. Da kommst du ab 2010 schon nicht mehr in

einige deutsche Innenstädte !

Welche Städte sollen das sein? Bitte nenne mir mal einige !

Oder verwechselst Du die gelbe und die rote Plakette? Ich bin so informiert, daß es für die roten Plaketten etwas kritisch wird. Aber erst ab 2012.

Ich habe auch "nur" eine gelbe, fahre damit aber ziemlich entspannt...

Zum eigentlichen Thema möchte ich keine Stellungnahme abgeben. Ich finde es ziemlich daneben, wenn man sich als 20-jähriger Sorgen macht, wie weit der Motor jenseits der 200 km/h-Marke noch mitmacht...

Es gibt schon genug Leichen in dieser Altersklasse, welche die Unfallstatistiken anführen...

Es ist schön und gut das du dir Sorgen um die Jugend in dieser Altersklasse machst, und das darfst du auch gerne tun! Deine Meinung zu diesem Thema mag sicherlich berechtigt sein, allerdings sind die Menschen auf dieser Welt nicht alle gleich (Gottseidank). Du kannst dir gerne eine Meinung über die Jugend von Heute bilden und über die zahlreichen "Leichen in dieser Altersklasse", aber brauchst nicht gleich von ihnen auf andere schließen. Ich bin mit 16 bereits in den Straßenverkehr eingestiegen (125er) und habe seitdem allein auf einem Zweirad ca. 60.000 km gespult (die letzten 18 Monate auf einer Suzuki Bandit 1200 mit 120 PS - Im Gegensatz zu den ganzen W210ern hier im Forum ist das ein reiner Feuerstuhl - aber das steht hier eigentlich gar nicht zur Debatte). Ich will dir damit nur sagen, dass ich auch aufgrund der Autos die ich tagtäglich fahre (BMW 530d Bj.08 und MB E220CDI Bj00), mir Geschwindigkeiten dieser Höhe durchaus zutraue und sie wie viele andere auch mehr oder weniger kontrollieren kann. Letztendlich hat niemand der 240 fährt sein Auto zu 100% unter Kontrolle, das hat man eigentlich niemals, egal bei welcher Geschwindigkeit. Ich stelle mir nur die Frage, woher du dir das Recht nimmst, meine Frage als "ziemlich daneben" zu beurteilen. Klar, es ist deine Meinung und hier herrscht halt freies Meinungsrecht, allerdings finde ich das solche Aussagen ziemlich unnötig und auch absolut offtopic sind. Aber jedem das seine.. und mir das beste ;)

 

BTT: Ist der Preis vom 240er denn im allgemeinen okay?

 

 

am 19. Juli 2009 um 19:19

Du sagst es schon... Man darf seine Meinung frei äußern.

Freut mich, wenn Du meinst, besser als die anderen Deiner Altersklasse zu sein. Und ich möchte klarstellen, daß ich keine schlechte Meinung über die Jugend habe!

Allerdings habe ich doch erhebliche Zweifel, daß man als Jugendlicher über die notwendige Gelassenheit verfügt, die Leistung eines Fahrzeug nicht häufig demonstrieren zu müssen... Wenn Du ehrlich zu Dir selbst bist, dann ist Dir wahrscheinlich klar, daß Du Deinen Schutzengel schon häufig herausgefordert hast.

Und ich bin überzeugt, daß ich mit dieser Meinung nicht alleine dastehe...

Themenstarteram 19. Juli 2009 um 19:43

Ich schrieb in keinster Weise, dass ich besser bin als alle anderen. Ich sagte nur, dass ich in meinem Alter schon einen Erfahrungswert habe, den andere erst mit 21-25 erreichen. Und warum sollten die dann über sowas Nachdenken dürfen? ;)

Meinen Schutzengel habe ich ganz zu Beginn herausgefordert, dort habe ich direkt mit der 125er meine Grenzen kennen gelernt und habe mich seitdem diesen Gefahren nicht mehr ausgesetzt.

Letztendlich vertreten wir beide sogar die gleiche Meinung. Also warum sollten wir weiterhin darüber diskutieren? Jeder darf doch so wie er mag, nur ich kanns nicht ab, wenn andere ihren Senf dazugeben müssen, nur weil sie in dem Alter vielleicht nicht so weit waren (Nichts gegen dich! Siehs als Beispiel an.). Es gibt Kinder, die lernen mit 12 Monaten laufen, andere mit 18 Monaten. Genau so ist es mit dem sprechen lernen. Jeder Mensch ist unterschiedlich - und niemand kann alle pauschalisieren bzw über einen Kamm ziehen, dafür sind wir zu individuell! Also warum an irgendwelchen Dingen festhalten, die die Allgemeinheit und die Gesellschaft so herausstellen?

Nochmal was zum eigentlichen Topic: Ich habe eben den Händler mit dem 240er erreicht, er meinte dieser hat KEIN! Rost. Das kann ich gar nicht glauben. Nunja er stellt mir den Wagen morgen früh um 10 Uhr mit rotem Nummernschild auf den Parkplatz, ich werde ihn dann mal bei MB vorführen und hier berrichten.

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von Blade89

"Natürlich" den E240? Ist die Entscheidung so klar?

Ich mag unseren E220 CDI total gerne, der hat 143 PS. So wie ich hier im Forum immer über den E240 lese, soll der ja total träge sein. Geht der jetzt schlechter als unser 220 oder besser?

Das einzige was mich bei uns nervt, ist das er bei 220 km/h (Automatik) schon im/am roten Berreich ist. Wie ist das mit dem E240, Automatik? Genau so? Oder läuft der seine 240 ohne roter Berreich?

Ist der Preis denn okay?

Gruß

Ein E 220 CDI bei 220km/h "Schon" im Rotem Bereich? Naja für eine Angegebene Höchstgeschwindikeit von 204km/h (zumindest beim T-Modell) sieht es da doch schon beachtlich aus, somal man die Geschwindikeiten eh kaum nutzen kann, ich bin täglich auf der Autobahn unterwegs und komme nur selten in den Genuß den Wagen einmal auszufahren.

Ich würde bei 30.000km im Jahr zum Diesel tendieren, einfach aus Kostengründen.

Nach Köln nur noch mit Grüner Plakette? Wenn das so ist werde ich mich wohl dieses Jahr noch von meinem Dicken trennen müssen, den ich muss regelmäßig mit dem Auto beruflich nach Köln. Also hoffen wir mal das da nichts dran ist.

Zitat:

Original geschrieben von E-Pilot

Zitat:

Original geschrieben von Sternenbill

Soweit ich weiß kommen ab 2010 nur noch Fahrzeuge mit grüner Plakette in Innenstädte wie z.B. Stuttgart oder Hannover.

Kann mir jemand die Quelle für diese Information nennen...?

http://www.hannover.de/.../index.html

einfach bei Tante guugel gefunden.

HTH

ingo

Aufgrund der Kilometer würde ich auch eher den Diesel empfehlen.

Den Verbrauch der hier für den E240 genannt wurde, halte ich eher für unrealistisch.

Mit der Plakette mußt Du selbst wissen. Ich weiss leider nciht, ob man da was machen kann durch eine Nachrüstung.

Zitat:

Original geschrieben von svielha

Aufgrund der Kilometer würde ich auch eher den Diesel empfehlen.

Mit der Plakette mußt Du selbst wissen. Ich weiss leider nciht, ob man da was machen kann durch eine Nachrüstung.

Für diesen 270CDI gibt es z.Zt. keine Nachrüstung. Und ich glaube nicht, dass die noch kommen wird für die paar Autos für die das noch lohnt - ab 8/2000 (Modelljahr 2001) gibt es die, kostet ca. 1100€ Liste ohne Einbau und Eintragung. wer steckt das noch in einen 10 Jahre alten Wagen?

Ich denke, dass du den Kauf falsch angehst. Bilder zeigen bei so alten Schätzchen nie den echten Zustand.

Du kennst doch euren 220CDI mit über 300.000km, weißt wie der aussieht, riecht und fährt. Sieh dir die Autos doch erst mal an, lass Dir den Brief und das Scheckheft zeigen und hör dir die Geschichten der Verkäufer live an. Mach dir dabei Notizen und erwähne, dass du bestimmte Aussagen im Kaufvertrag festgehalten haben willst, weil das dein toter Opa auch immer so gemacht hat. Dann siehst du wie die reagieren.

Es ist nämlich ein riesiger Unterschied, ob im KV steht: "abgelesener Kilometerstand" oder "zugesicherter Kilometerstand". Heißt "Scheckheft", das es da so ein Heftchen gibt oder dass das Auto wegen jeder Luftdruckkontrolle bei DB war?

Ich bin nur Privatkäufer und kaufe im Schnitt im Jahr ein Auto, was meinst du, was ich schon an gefälschten Scheckheften gesehen habe, von den leeren gar nicht zu reden!

Wird die Unfallfreiheit schriftlich zugesichert oder nur drüber geredet? Mündliche Absprachen sind nichts wert.

Lass es vor Allem nicht darauf ankommen: Die Garantie eines Gebrauchtwagenhändlers ist nicht die Hälfte von der Uhr wert, die er trägt. Was kostet ein Austauschmotor für die Wagen? Mehr als du für das ganze Auto bezahlen sollst. In den Gebrauchtwagenversicherungen sind so viel Klauseln, Fallstricke und Ausschlüsse, dass ich dafür keine 20€ bezahlen würde.

Mach Dir die Mühe, guck mal in eure lokalen Zeitungen ob du da nicht ein Auto findest, zu dem du Vertrauen haben kannst. Mit Verkäufern, die nicht vom Handel mit dem Auto leben müssen. Zeitung deshalb, weil du gegen die Fähnchenhändler online keine Chance hast, wenn das Auto was taugt und der Preis stimmt. Oder setz eine Suchanzeige da rein mit deinen Vorstellungen. Ist eigentlich noch besser. Denn: Zeitungen haben Online-Portale. Und die Aufkäufer scannen die auch ständig. Habe ich erlebt: Zeitungsanzeige online aufgegeben, knapp 10 Anrufe innerhalb einer Stunde. Auto war am gleichen Tag (Donnerstag) verkauft nach Polen, Zeitung erschien Samstag...

Wenn du beim Händler für 5000€ kaufst, hat er kaum mehr als die Abwrackprämie dafür bezahlt. Der Markt ist ja sooo schlecht für die alten großen Autos...

Und setz dich nicht selber unter Druck. Manche privaten Verkäufer brauchen Wochen, bis sie merken, dass die 12.500€ für ihren objektiv erstklassigen 2000er eben nicht zu erzielen sind. Die müssen dan irgendwann mit 7.000 leben oder sogar 6.500.

Ein S210 (Mopf, Avantgarde, wenig km, Benziner) aus dem Bekanntenkreis ist kürzlich wegen (so mal eben kaum sichtbaren) Rost für 3.000€ an einen Händler gegangen. Im Herbst 2007 hatte der bei einem anderen Händler noch exakt das dreifache gekostet. Kein Scheckheft - keine Rostbehandlung bei DB, auch nicht als das Auto erst 7 Jahre alt war und es nötig gehabt hätte.

Ich habe dir schon mal geschrieben: Such dir jemand, der Ahnung hat und dir hilft beim Kauf. Auch Leute mit Ahnung können mal irren, aber die sind nicht so emotional beteiligt, wenn sie die "geile Avantgarde-Ausstattung VOLLVOLLVOLL" für dich begutachten.

Den Tipp hat schon jemand gegeben: fahr zu TÜV oder DEKRA. Da kann der Verkäufer ruhig dabei sein. Wenn das Auto in Ordnung ist, treibt das den Preis nicht hoch, das ist ja "eine Selbstverständlichkeit"...

Und lass Dich nicht belabern oder verarschen wie "normal kein Problem, immer, jederzeit, aber bei dem geilen Auto kannst du das Geld doch sparen, sage ich dir" oder "wir haben Meister und Bühne selbst, kannst du gerne gucken, aber momentan schlecht, siehst ja, Meister Probefahrt".

So, genug geschwätzt. Viel Erfolg!

Ach so, eins noch: Hab keine Angst vor höheren Kilometerleistungen. Du weißt ja selbst, wie technisch solide die Autos eigentlich sind. Und ein scheckheftgepflegtes Fahrzeug kann eigentlich keinen Wartungsrückstand haben. Du solltest dir jedoch versichern lassen, dass dem Verkäufer keine Mängel bekannt sind. Nicht alles, was bei der Inspektion gefunden wird, wird auch repariert...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W210
  7. Kaufberatung E240 oder E270CDI