ForumOffroad
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Offroad
  5. Kaufberatung 7-Sitzer für Gasumbau

Kaufberatung 7-Sitzer für Gasumbau

Themenstarteram 23. April 2007 um 12:02

Hi, im Herbst muß ich ein anderes Auto kaufen.

Ich spiele mit dem Gedanken, mir einen gebrauchten Benziner zu kaufen, und den auf Autogas umbauen zu lassen.

Aber welchen?

Kriterien:

7 Sitze + etwas Kofferraum

Untersetzung

Preis ca. 20000 bei ca. 70000km

Benziner, zum LPG-Umbau geeignet

Hubraum max. 4,5l

halbwegs zuverlässig

Was kann man da nehmen?

Gruß

Roland

Ähnliche Themen
11 Antworten

Hallo,

ich kenn da u.a. den Terrano II als 5 Türer, gab es auch mal als Maverick von Ford, der hatte 3 Sitzreihen und den gab es auch eine Zeitlang als Benziner

Nordjoe

Der Mitsubishi Pajero und der ehemalige Isuzu Trooper/Opel Monterey. Gab es wahlweise als 7 Sitzer mit zwei quer eingebauten Klappsitzen im Kofferraum. Gab es beide mit V6.

Evt. auch noch der Toyota Landcruiser und der Nissan Patrol.

Gasumbau bringt aber oft das Problem, dass bei Gelaendewagen der Gastank im Kofferrraum verbautwerden muss. Damit enfaellt eine 3. Reihe. Pajero und Trooper haben keine Reserveradmulde sondern aussen haengende Reserveraeder.

Ich schaetze wenn Du 7 vollwertige Sitze willst, Kofferraum und Platz fuer einen Gasumbau dann musst Du evt. auf ein Fullsize SUV a la Chevy Suburban, Tahoe oder Ford Expedition zurueckgreifen.

Oder Mercedes Sprinter Allrad oder VW Bus Allrad. Letzter hat aber keine Untersetzung.

Themenstarteram 23. April 2007 um 21:32

Ja, den Mitsubishi 3,5 V6 habe ich schon ins Auge gefasst. Das mit dem Gastank ist natürlich ein Problem. Mein "Gasmann" hat mir aber erzählt, daß es auch Tanks zum drunterhängen, und welche für das angehängte Reserverad gibt. Wobei ich mir auch gut vorstellen könnte, daß unter der Reserveradabdeckung gar kein Rad, sondern ein großer Tank ist. (Wozu gibt es Reifenpilot & co.)

Was gibt s denn für Ami´s in dieser Größenordnung? Fullsize ist mir wohl doch etwas heftig :)

Also ob man für einen außen am Fahrzeug angeschraubten Gastank (der im Crashbereich liegt, und den man irgendwo hinbewegen muß, wenn man an den Kofferraum will) einen TÜFF-Onkel findet, der sowas absegnet, wage ich in ernste Zweifel zu ziehen.

Wenn die Untersetzung kein absolutes Killerkriterium ist, würde mir spontan Volvo XC90 2.5 Turbo einfallen. Da fahren wohl auch schon welche mit LPG durch die Gegend. Und wenn Du bis Herbst wartest, gibt's den womöglich auch schon für die angepeilten 20T Eu's.

Bsp: So wurde beim Isuzu Trooper der Gastank verbaut:

http://media.autobild.de/bild/B/09fb56b591c049286bb43a7add141e9b_1.jpg

Hier der Bericht:

http://www.autobild.de/test/allrad/artikel.php?artikel_id=1205

Einen aussenhaengenden Gastank wirst Du wohl nicht zugelassen bekommen. Modernere SUVs haben teilweise ein unten haengendes Reserverrad.

Ausserdem bleibt das Problem mit dem Kofferraum hinter der 3. Reihe. Bei Fahrzeugen dieser Groesse oder Kleine wie dem XC90 sind vielleicht noch 30 -40 cm nutzbar.

spontan fällt mir da ein GL von Mercedes ein ...

aber den gibt es nicht für 20.000 €

:-(

Themenstarteram 25. April 2007 um 13:10

Zitat:

Original geschrieben von XJ-NRW

spontan fällt mir da ein GL von Mercedes ein ...

aber den gibt es nicht für 20.000 €

:-(

...aber ich hatte doch oben das Kriterium "Zuverlässigkeit" genannt ;)

Noch ein Problem. Selbst wenn Du einen 7 Sitzer hast wirst Du evt. Probleme bekommen. Beim Gewicht.

Von der max. Zuladung musst Du ca. 50-100kg Stuetzlast vom haenger abziehen und vielleicht noch mal 50 - 100 KG fuer die Gasanlage.

Der Volvo XC90 (7 Sitzer) hat ca. 550 KG Zuladung. Bei Abzug von Stuetzlast und Gasanlage bleiben Dir vielleicht noch 400kg fuer 7 Passagiere und Gepaeck.

Zitat:

Original geschrieben von Harhir

Noch ein Problem. Selbst wenn Du einen 7 Sitzer hast wirst Du evt. Probleme bekommen. Beim Gewicht.

Von der max. Zuladung musst Du ca. 50-100kg Stuetzlast vom haenger abziehen und vielleicht noch mal 50 - 100 KG fuer die Gasanlage.

Der Volvo XC90 (7 Sitzer) hat ca. 550 KG Zuladung. Bei Abzug von Stuetzlast und Gasanlage bleiben Dir vielleicht noch 400kg fuer 7 Passagiere und Gepaeck.

Diese Rechnung ist falsch !

Nutzlast (Gasanlage sowie Fahrer und halbvoller Benzintank bereits im Leergewicht enthalten) 527 kg (so steht es in meinen Papieren).

Ich klettere mit dem Auto täglich 50% Steigung (ein wenig Schlechtwegetauglich ist der XC 90 schon :)), zu empfehlen ist das Modelljahr ab 2006 (mit Instant traction - verbesserte Steuerung des Allradantriebs - das bringt auf schlechtem Untergrund eine ganze Menge) - das sprengt aber den Preisrahmen.

Gebrauchte XC90 2.5T der Baujahre 2003 (nur Automaten) und 2004 (ganz selten Schalter) sind aber Raritäten (in dieser Preisklasse viele dubiose US Importangebote). Bei km Ständen um 70000km wirst Du wohl ca 25000€ los. Ich hab den Gastank (77l brutto) unter dem Auto hängen, willst Du eine AHK, dann ist der Tank eine Nummer kleiner.

Zuverlässig ist das Auto und die Steuer- Inspektions- und Versicherungkosten sind im Vergleich niedrig.

Gruß Thomas

Zitat:

Original geschrieben von 850R96

Diese Rechnung ist falsch !

Nutzlast (Gasanlage sowie Fahrer und halbvoller Benzintank bereits im Leergewicht enthalten) 527 kg (so steht es in meinen Papieren).

Gut ich habe meine Angaben aus dem Internet.

Die gehen uebrigens vom Normfahrer aus. Das sind meines Wissens 75KG.

Aber von den 527KG gehen dann immer noch Stuetzlast vom Haenger ab, da diese Teil der Zuladung ist. Und je nach Haenger koennen das 75KG, 90KG oder mehr sein.

Und selbst eine AHK bringt locker noch mal 20 -30 KG auf die Waage.

Knapp ueber 500KG sind etwas knausrig fuer einen 7 Sitzer.

Mein alter Isuzu Trooper hatte eine Zuladung von knapp 750KG. Und das als 5 Sitzer.

Dann kommt dazu dass viele Hersteller ein Gesamtzuggewicht angeben. Das ist oft niedriger als z.GG des Zugfahrzeugs + Anhaengelast zusammen.

D.h. will man die Anhaengelast voll ausschoepfen, so darf das Zugfahrzeug nicht vollgeladen werden. Und umgedreht.

Da gilt es aufpassen

Ich sprech dies nur an, da Roland einen 7 Sitzer sucht und es bei voller Beladung mit Passagieren und Gepaeck und Haenger evt. knapp werden kann. Je nach Auto.

Zitat:

Original geschrieben von Harhir

.......

 

Da gilt es aufpassen

Ich sprech dies nur an, da Roland einen 7 Sitzer sucht und es bei voller Beladung mit Passagieren und Gepaeck und Haenger evt. knapp werden kann. Je nach Auto.

Völlig richtig, auf diese Problematik hinzuweisen. Ich wollte nur mit meinen Fakten betonen, dass es nicht "ganz" so schlimm ist beim XC 90 - der natürlich kein vollwertiger Geländewagen ist.

Gruß Thomas

 

P.S.: Im Leergewicht ist übrigens ein zu 90% gefüllter Benzintank berücksichtigt. Fahrer 75kg ist richtig. :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Offroad
  5. Kaufberatung 7-Sitzer für Gasumbau