ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kaufberarung bis 6000€

Kaufberarung bis 6000€

Themenstarteram 5. April 2020 um 16:37

Hallo!

 

Ich möchte mir bald mein erstes Auto kaufen und hab maximal 6000€ zur Verfügung.

Ich hab mir verschiedene Modelle angesehen und brauche eine kompetente Beratung.

 

Allgemeine Infos über mich:

Max. 6000€

800€ monatlich zur Verfügung (bin Lehrling)

Auto soll zuverlässig sein

Mindestens 90PS (ist dann schon unterste Grenze)

Hoher Spritverbrauch sollte eher vermieden werden

Gemischte Fahrweise (Autobahn, Stadt)

Usw.

 

Folgende Autos habe ich schon rausgesucht:

 

https://mobile.willhaben.at/details/gebrauchtwagen/365447063

 

https://mobile.willhaben.at/details/gebrauchtwagen/347000335

 

https://mobile.willhaben.at/details/gebrauchtwagen/358292635

 

https://mobile.willhaben.at/details/gebrauchtwagen/364475730

 

https://mobile.willhaben.at/details/gebrauchtwagen/371084120

 

https://mobile.willhaben.at/details/gebrauchtwagen/366729881

 

https://www.autoscout24.at/.../...1ca6-0602-432a-91d6-af75e38291c6?...

 

https://www.gebrauchtwagen.at/.../...a-ccec-4aee-9fa1-376ea89adcc5?...

 

Danke für eure Hilfe.

Ähnliche Themen
25 Antworten

Den Mazda RX-8 würde ich von der Liste streichen (Wankelmotor: mögliche hohe Folgekosten) u d den Passat mit DSG Getriebe auch (Folgekosten hoch bei DSG Defekt). Der Rest sieht erstmal ganz realistisch aus. Bei Autos in der Preisklasse können die alle gut oder nichts sein, hier gilt es eine Probefahrt zu machen und den tatsächlichen Zustand bestmöglichst zu checken. Der Chevrolet Cruze oben hat neben Platz einen einfachen Benzin-Saugmotor, der zieht zwar nicht den Hering vom Teller aber hier droht wenig Kaputt-Potential. Ist aber alles relativ, Wartungen müssen bei allen gemacht sein...

Der Chevrolet Cruzehat viel Opel Technik drin, oder auch GM Teile. Also fast über all repeariert werden können

Themenstarteram 5. April 2020 um 17:37

Der RX-8 wirds glaub ich auch nicht (bleibt wohl ein schöner Traum)

 

Der Chevrolet hat die wenigsten Kilometer. 120 PS sollten aber dennoch für mich reichen.

 

Wie sieht es denn mit den anderen Modellen aus? Auch einigermaßen sinnvoll oder sollte ich lieber Abstand nehmen?

 

Danke.

Brauchst du denn den Platz? Ein Kleinwagen ist im Unterhalt günstiger und braucht auch nicht so große Motoren für ansprende Fahrleistungen. So ein Corsa D mit dem 1.4 oder 1.4T als Color Edition währe so ein Kandidat.

Wenn es Kompaktklasse sein soll, wie wär s mit nem 6er Golf? Halt als 1,6 Sauger. TSI aus den Jahren würde ich mir jetzt auch nicht unbedingt antun, außer die Kette wurde vor Kurzem gewechselt.

https://m.mobile.de/.../296205065.html?ref=srp

Ansonsten wäre der Astra noch ein Kandidat.

https://m.mobile.de/.../296143046.html?ref=srp

Wie die Preis von vergleichbaren Fahrzeugen bei euch liegen, müsstest du halt mal vergleichen.

Zitat:

@Peterchen1975 schrieb am 5. April 2020 um 19:03:15 Uhr:

Wenn es Kompaktklasse sein soll, wie wär s mit nem 6er Golf? Halt als 1,6 Sauger. TSI aus den Jahren würde ich mir jetzt auch nicht unbedingt antun, außer die Kette wurde vor Kurzem gewechselt.

https://m.mobile.de/.../296205065.html?ref=srp

Ansonsten wäre der Astra noch ein Kandidat.

https://m.mobile.de/.../296143046.html?ref=srp

Wie die Preis von vergleichbaren Fahrzeugen bei euch liegen, müsstest du halt mal vergleichen.

Vom Golf VI wird hier immer abgeraten wegen Steuerkettenproblemen. Nur der Euro6 soll davon verschont sein.

Von diesen eindeutig den Chevrolet.

4000-6000€ für teilweise 16 Jahre alte Autos ist nicht mehr sinnvoll.

Zitat:

@HaseistmeinName schrieb am 5. April 2020 um 23:12:17 Uhr:

Zitat:

@Peterchen1975 schrieb am 5. April 2020 um 19:03:15 Uhr:

Wenn es Kompaktklasse sein soll, wie wär s mit nem 6er Golf? Halt als 1,6 Sauger. TSI aus den Jahren würde ich mir jetzt auch nicht unbedingt antun, außer die Kette wurde vor Kurzem gewechselt.

https://m.mobile.de/.../296205065.html?ref=srp

Ansonsten wäre der Astra noch ein Kandidat.

https://m.mobile.de/.../296143046.html?ref=srp

Wie die Preis von vergleichbaren Fahrzeugen bei euch liegen, müsstest du halt mal vergleichen.

Vom Golf VI wird hier immer abgeraten wegen Steuerkettenproblemen. Nur der Euro6 soll davon verschont sein.

Na was denkst du warum ich einen 1,6 Sauger verlinkt habe und nicht den TSI?

Der 1,6 er gilt als solide und da er einen Zahnriemen hat, wird er kaum Probleme mit der Steuerkette haben.

Unter den verlinkten Fahrzeugeuge waren einige die glaube ich nach der österreichschen Steuer kostspielig sind. Daher würde ich wie sowas zum Corsa/Punto raten.

Zitat:

@Peterchen1975 schrieb am 6. April 2020 um 00:00:43 Uhr:

Zitat:

@HaseistmeinName schrieb am 5. April 2020 um 23:12:17 Uhr:

 

Vom Golf VI wird hier immer abgeraten wegen Steuerkettenproblemen. Nur der Euro6 soll davon verschont sein.

Na was denkst du warum ich einen 1,6 Sauger verlinkt habe und nicht den TSI?

Der 1,6 er gilt als solide und da er einen Zahnriemen hat, wird er kaum Probleme mit der Steuerkette haben.

Na dann stimmt die "Euro-6-Regel" die immer verbreitet wird aber nicht.

Zitat:

@HaseistmeinName schrieb am 6. April 2020 um 21:57:21 Uhr:

Zitat:

@Peterchen1975 schrieb am 6. April 2020 um 00:00:43 Uhr:

 

Na was denkst du warum ich einen 1,6 Sauger verlinkt habe und nicht den TSI?

Der 1,6 er gilt als solide und da er einen Zahnriemen hat, wird er kaum Probleme mit der Steuerkette haben.

Na dann stimmt die "Euro-6-Regel" die immer verbreitet wird aber nicht.

Warum denn nicht? Diese "Regel" gilt doch nur für den TSI. Das hat ja mit dem 1,6 Saugmotor nichts zu tun.

Den Sauger gibt es ja eh nur mit max Euro 5.

Ich weiß nicht welche Ansprüche du generell an das Auto stellst, aber wenn du nicht unbedingt auf der Suche nach einem geräumigen Fahrzeug bist, würde ich mir vielleicht mal einen „alten“ Mercedes SLK 200 Kompressor anschauen. Hier bekommt man vernünftige Fahrzeuge für um die 6.000,- in der Anschaffung.

Der 200er Kompressor hat eine unglaublich gute Maschine, ist zuverlässig ohne Ende und bringt sogar noch richtig Fahrspaß, hier bekommst du sogar einen Cabrio. Natürlich ist das Fahrzeug schon etwas in die Jahre gekommen aber für diesen Preis kannst du nicht viel falsch machen, selbst wenn er „nur noch“ noch 2-3 Jahre fahren sollte. Hier musst du darauf achten, dass der Wagen keinen Rost an den Kotflügeln hat, ansonsten ist der Wagen einfach spitze verarbeitet. Hier ist auch nicht großartig Plastik verbaut, da bekommst du einen richtigen Mercedes der richtig Qualität mitbringt.

Ich selber bin auch momentan auf der Suche nach einem schönen Roadster und ich denke dass ich mich für einen SLC 180 oder 200 entscheide (Jahreswagen) aber hier ist man natürlich auch schnell bei 30.000 aufwärts dabei. Genau deshalb ziehe ich sogar in Erwägung, ob ich mir nicht einfach für 6.000,- einen alten Kompressor hole, Fahrspaß bringt der aufjedenfall und wenn der 2-3 Jahre hält, dann haste für relativ kleines Geld eigentlich nichts verloren aber viel Spaß mit einem gut motorisierten Fahrzeug gehabt. Weiterhin ist in den aktuellen Modellen sogar viel mehr Plastik/ Kunststoff verbaut, beim alten SLK habe ich den Eindruck, dass hier damals noch höherwertige Materialien verbaut wurden. Selbst hatte ich den SLK zwar nicht aber alle die ich kenne und einen hatten, waren zufrieden. Zudem hast du hier nicht viel Elektronik und Schnickschnack verbaut, hier kannst du noch viel vom Schrauber um die Ecke machen lassen, Ersatzteile sind natürlich trotzdem verhältnismäßig teuer. Wenn der Wagen deinen Anforderungen entspricht, würde ich mir den aufjedenfall mal ansehen und probefahren und wie gesagt, die Maschine ist einfach zuverlässig und läuft auch noch jenseits der 100.000 km wie am Schnürchen. Das schlimmste was passieren kann wäre, dass der Wagen nach ein paar Jahren am Ende ist aber dann haste wenigstens noch etwas Fahrspaß für kleines Geld gehabt. Klar ist es nicht mehr das modernste Fahrzeug aber wer nicht auf großen Schnickschnack steht, dem fehlt hier auch eigentlich nichts.

Wie gesagt, ich bin selbst am überlegen ob ich 35.000 Euro für einen SLC ausgebe oder lieber 6.000 für den Kompressor, den ich dann fahren könnte bis er irgendwann platt ist. Ich kenne bisher keinen der mal größere Probleme mit dem Fahrzeug hatte und gerade auf der Landstraße oder Autobahn macht er Spaß, für 6.000 Euro kann man eigentlich nicht viel verlieren. Und selbst wenn der Vorbesitzer nur am heizen war, irgendwo ist der Wagen ja auch darauf ausgelegt gewesen. Wenn du nicht viel Platz brauchst und/ oder keine Familie hast und es das einzige Auto wäre, dann schau ihn dir mal an. Das ist noch richtig Qualität.

PS: wenn du mindestens 90 PS haben möchtest, hättest du hier sogar über 160 PS.. und einen super Drehmoment und eine niedrige Übersetzung! Geht ab wie Schmitz Katze und das für 6.000. Sorry aber ich bin selbst etwas begeistert. Habe vor kurzem den von einem Kumpel gefahren und es hat einfach Spaß gemacht! Auf der Landstraße ist er wie Urlaub und auf der Autobahn kannste heizen ohne Ende, viel kaputt machen kannste sowieso nicht mehr, irgendwann ist er natürlich platt aber das dauert.. und das für um die 6.000 !!

Themenstarteram 11. April 2020 um 20:27

Zitat:

@TheWhiteRussian schrieb am 11. April 2020 um 19:06:53 Uhr:

Ich weiß nicht welche Ansprüche du generell an das Auto stellst, aber wenn du nicht unbedingt auf der Suche nach einem geräumigen Fahrzeug bist, würde ich mir vielleicht mal einen „alten“ Mercedes SLK 200 Kompressor anschauen. Hier bekommt man vernünftige Fahrzeuge für um die 6.000,- in der Anschaffung.

Der 200er Kompressor hat eine unglaublich gute Maschine, ist zuverlässig ohne Ende und bringt sogar noch richtig Fahrspaß, hier bekommst du sogar einen Cabrio. Natürlich ist das Fahrzeug schon etwas in die Jahre gekommen aber für diesen Preis kannst du nicht viel falsch machen, selbst wenn er „nur noch“ noch 2-3 Jahre fahren sollte. Hier musst du darauf achten, dass der Wagen keinen Rost an den Kotflügeln hat, ansonsten ist der Wagen einfach spitze verarbeitet. Hier ist auch nicht großartig Plastik verbaut, da bekommst du einen richtigen Mercedes der richtig Qualität mitbringt.

Ich selber bin auch momentan auf der Suche nach einem schönen Roadster und ich denke dass ich mich für einen SLC 180 oder 200 entscheide (Jahreswagen) aber hier ist man natürlich auch schnell bei 30.000 aufwärts dabei. Genau deshalb ziehe ich sogar in Erwägung, ob ich mir nicht einfach für 6.000,- einen alten Kompressor hole, Fahrspaß bringt der aufjedenfall und wenn der 2-3 Jahre hält, dann haste für relativ kleines Geld eigentlich nichts verloren aber viel Spaß mit einem gut motorisierten Fahrzeug gehabt. Weiterhin ist in den aktuellen Modellen sogar viel mehr Plastik/ Kunststoff verbaut, beim alten SLK habe ich den Eindruck, dass hier damals noch höherwertige Materialien verbaut wurden. Selbst hatte ich den SLK zwar nicht aber alle die ich kenne und einen hatten, waren zufrieden. Zudem hast du hier nicht viel Elektronik und Schnickschnack verbaut, hier kannst du noch viel vom Schrauber um die Ecke machen lassen, Ersatzteile sind natürlich trotzdem verhältnismäßig teuer. Wenn der Wagen deinen Anforderungen entspricht, würde ich mir den aufjedenfall mal ansehen und probefahren und wie gesagt, die Maschine ist einfach zuverlässig und läuft auch noch jenseits der 100.000 km wie am Schnürchen. Das schlimmste was passieren kann wäre, dass der Wagen nach ein paar Jahren am Ende ist aber dann haste wenigstens noch etwas Fahrspaß für kleines Geld gehabt. Klar ist es nicht mehr das modernste Fahrzeug aber wer nicht auf großen Schnickschnack steht, dem fehlt hier auch eigentlich nichts.

Wie gesagt, ich bin selbst am überlegen ob ich 35.000 Euro für einen SLC ausgebe oder lieber 6.000 für den Kompressor, den ich dann fahren könnte bis er irgendwann platt ist. Ich kenne bisher keinen der mal größere Probleme mit dem Fahrzeug hatte und gerade auf der Landstraße oder Autobahn macht er Spaß, für 6.000 Euro kann man eigentlich nicht viel verlieren. Und selbst wenn der Vorbesitzer nur am heizen war, irgendwo ist der Wagen ja auch darauf ausgelegt gewesen. Wenn du nicht viel Platz brauchst und/ oder keine Familie hast und es das einzige Auto wäre, dann schau ihn dir mal an. Das ist noch richtig Qualität.

PS: wenn du mindestens 90 PS haben möchtest, hättest du hier sogar über 160 PS.. und einen super Drehmoment und eine niedrige Übersetzung! Geht ab wie Schmitz Katze und das für 6.000. Sorry aber ich bin selbst etwas begeistert. Habe vor kurzem den von einem Kumpel gefahren und es hat einfach Spaß gemacht! Auf der Landstraße ist er wie Urlaub und auf der Autobahn kannste heizen ohne Ende, viel kaputt machen kannste sowieso nicht mehr, irgendwann ist er natürlich platt aber das dauert.. und das für um die 6.000 !!

Ab welchen Baujahr sollte man nachschauen?

So ab 2003/ 2004. Schau dir mal dieses Review an, finde ich ehrlich und informativ https://m.youtube.com/watch?v=mZPesLqFLgg

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kaufberarung bis 6000€