ForumVolkswagen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Kaputte Heckscheibe ... !

Kaputte Heckscheibe ... !

Themenstarteram 4. Januar 2004 um 21:33

servus leute dieses Thema/meine Frage richtet sich an alle die, die sich mit Versicherungsspeziellen Sachen auskennen.

Ich habe diese Schrammen an der Heckscheibe.

ist durch den vorbesitzer entstanden.

Es sind aufrauungen der scheibe.

...ein bild ist auch dabei...

Was kann ich da machen und in wie fern kann ich da meine teilkasto miteinbeziehen.

habe eine teilkastkoversicherung mit 150€ eigenbeteiligung!

welche folgen hat es versicherungstechnisch für mich, etc.... !

 

danke

Ähnliche Themen
18 Antworten

die teilkasko zahlt, meines wissens nach, nicht bei selbstverschulden.

Also keine chance auf ersatz.

Hallo zusammen,

die Teilkasko würde auch bezahlen, wenn der Schaden durch die eigene Person entstanden wäre, jedoch nicht wenn dabei grob fahrlässig oder absichtlich gehandelt wurde.

Wenn Du einen Schaden der Teilkaskoversicherung meldest und dieser dann bezahlt wird hat dies keine negativen Folgen für Dich. Es erfolgt keine Rückstufung des Schadenfreiheitsrabattes in der TK, weil es dort keinen gibt.

Da die Scheibe nicht gebrochen ist sondern "nur" Kratzer hat ist es allerdings keine Angelegenheut für die Versicherung, denn dort ist nur Glasbruch versichert.

Es gibt Möglichkeiten Kratzer in einer Scheibe zu Polieren bzw. Herauszuschleifen. Polieren kann man solche Beschädigungen die man mit dem Fingernagel nicht spürt, oder wenn Materialabtrag eines anderen Gegenstandes auf der Scheibe vorhanden ist. Tiefere Kratzer kann man theoretisch ausschleifen. Da man allerdings dafür Material abtrageb muss hat man dann statt den Kratzern eine Art Linse, die dann zu falscher Lichtbrechung und Verzerrungen an der Scheibe führt.

Prima ein Autoglasmeister :) da hätte ich auch glatt ne frage und zwar habe ich auch kratzer in der Windschutzscheine kann man diese auch raus polieren wenn ja was kostet so etwas?!

Windschutzscheibe Kratzer.jpg

Mfg

Scheibe

 

Am eifachsten suchst du dir eine fa die die Selbstbeteildigung

übernimmt,einige Fa werben damit,nimmst einen Hammer und läst dir einen Grund einfallen warum die Scheibe Plötzlich defekt ist.

Hallo zusammen,

@ Wuschelwanda

Zitat:

Am eifachsten suchst du dir eine fa die die Selbstbeteildigung übernimmt,einige Fa werben damit

 

Jetzt gibt es immer wieder Fälle in denen der Betrieb Euch vorschlägt auf die Selbstbeteiligung zu verzichten. Dies ist aber nicht ganz einfach, denn laut den Versicherungsbedingungen muss jeder Rabatt, dazu zählt auch dieser SB-Verzicht, der Versicherung zurückerstattet werden. Dass heisst einfach auf deutsch, wenn Ihr eine TK mit SB habt und dennoch beim Austausch der Scheibe nicht bezahlt und der Versicherung dies nicht meldet, dann macht Ihr Euch wegen Versicherungsbetruges strafbar. Jedes Unternehmen das Euch den Deal vergeschlägt und Euch nicht auf die Folgen aufmerksam macht geht es hierbei nur um den eigenen Profit. Den mitarbeitern dieser Betriebe ist es dabei vollkommen egal, ob sie Euch damit in Schwierigkeiten bringen oder nicht. Also Finger weg vor unseriösen Betrieben.

Bei der Steinschlagreparatur sieht es vollkommen anderst aus, denn da übernehmen die Versicherungen trotz bestehender Selbstbeteiligung die Raparaturkodten in voller Höhe.

@ fire-ice

Das auf dem Bild sieht nicht gerade gut aus. Der Kratzer vom Scheibenwischer. Diese Beschädigungen sind meistens schon so tief, dass man sie mit dem Fingernagel spürt. Um solch einen Kratzer herauszubekommen müsste die Scheibe geschlieefen werden. Durch die daraus resultierende Materialabtragung kommt es in diesem Bereich grossflächig zu einer Linsenbildung, welche dann zu falscher Lichtbrechung und extremer Verzerrung führen würde. Somit ist eine Instandsetzung in diesem Bereich nicht mehr möglich.

Themenstarteram 5. Januar 2004 um 21:02

ok ok, aber eigentlich müsste doch meine versicherung zahlen!

oder wenn ich der versciherung einfach schildere, dass mein auto über nacht von jemand unbekannten verkratzt wurde ...

 

dann müsste sie doch eigentlich zahlen .. ?

@Autoglasmeister

Dank dir!

Das heißt für mich das ich ohne problem ne neue Scheibe auf kosten der TK bekomme:) mit Blaukeil:)

Mfg

@Autoglasmeister

Dank dir!

Das heißt für mich das ich ohne problem ne neue Scheibe auf kosten der TK bekomme:) mit Blaukeil:)

Mfg

Hallo zusammen,

die Versicherung bezahlt normalerweise nur bei Glasbruch. Befinden sich "nur" Kratzer auf der Scheibe, dann ist die Scheibe ja nirgens gebrochen und somit auch keon Fall für die Teilkaskoversicherung.

Wenn jemand Fremdes die Scheibe zerkratzt ist es ein Fall für dessen Privathaftplichtversicherung, oder falls unbekannt ein Fall für Deine Vollkaskoversicherung.

Aber es wird sich doch bestimmt irgentwo ein Steinschlag auf der Scheibe finden lassen ???? Denn dann ist das Glas gebrochen und wird von der Teilkasko ersetzt.

Eine gute Autoglaserei baut Euch auch eine Frontscheibe mit Sonnenschutzkeil ohne Mehrkosten für Euch oder Euere Versicherung ein. Und wenn dabei keine Mehrkosten für die Versicherung entstehen, dann ist auch die ganze Aktion legal und nicht irgentwelcher Schmu, der mit Eueren Versicherungsprämien ( wie z.B. diese SB-Verzichte die meistens vorher auf die Rechnung aufgeschlagen werden ) getrieben wird.

Zitat:

Original geschrieben von Autoglasmeister

Aber es wird sich doch bestimmt irgentwo ein Steinschlag auf der Scheibe finden lassen ????

Ein Steinschlag in der Heckscheibe? Ist eher unwahrscheinlich, oder?

Hallo Lupo224,

das mit dem Steinschlag bezog sich eigentlich auf den Beitrag von fire-ice.

Da Heckscheiben im seltensten Fall aus Verbundglas bestehen ist die Möglichkeit eines Steinschlages an der Heckscheibe natürlich nicht gegeben.

Dennoch Danke für den Hinweis, denn manchmal denkt man beim Antworten nicht an alle Möglichkeiten.

pssst aber steinschlag lässt sich auch selber herstellen:D

Steinschlag beim rückwärts fahren habe ich schon öfter gehabt;) Ne ich habe viele feine Kratzer auf der oberfläche. Ziemlich viele wenn ich es genau nehme, die im Dunkel doch dumm auffallen. Kann ich die rauspolieren oder ist das ne facharbeit????

 

MFG Sebastian

@autoglasmeister Danke nochmal für den tip mit dem Silberleitlack für die Heckscheibenheizung, hat super geklappt.

Gehört zwar nicht ganz dazu, aber ich frag trotzdem mal:

Mein Rover ist mit TK ohne SB versichert, und vor kurzem haben Marder meine Motorraumdämmate komplett zerissen. Zahlt das die Versicherung?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Kaputte Heckscheibe ... !