ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Kabelquerschnitt gesucht

Kabelquerschnitt gesucht

Themenstarteram 10. August 2015 um 11:03

Gesucht wird der richtige Kabelquerschnitt für folgenden Fall:

An ein bestehendes 24-Volt-Bordnetz soll ein zusätzlicher Batteriesatz für Arbeiten im Stand angeschlossen werden. Dazwischen ist ein Trennrelais, das bei laufendem Motor eine Verbindung zwischen beiden Batteriesätzen herstellt (siehe Schaltplan).

Wie dick muß das rote Kabel sein, wenn man von einem Ladezustand der 45Ah-Standbatterien von 10% zu Beginn des Ladens ausgeht?

Anmerkung: In dem Wagen war bereits einmal ein zweiter Batteriesatz angeschlossen. Die Lichtmaschine hat 28V, 55A. Es gibt einen Standgasregler, mit dem der Motor im Stand auf höhere Drehzahl zum Laden gebracht werden kann. Das Trennrelais und ein 60A-Sicherungsautomat sind noch vorhanden und funktionsfähig, der Kabelsatz wurde aber herausgerissen und vom Vorbesitzer entsorgt und soll jetzt neu installiert werden.

Kabelquerschnitt
Ähnliche Themen
25 Antworten

Da du mit 60A absichern willst, muß das Kabel 60A abkönnen.

Also IMHO mind. 16mm².

Auch wenn theroretisch weniger rauskommt, ist der Kabelquerschnitt an der Sicherung zu orientieren.

Gruß Metalhead

Hallo ,

Ich bin der Meinung das, selbst bei angenommenen 60A, 10mm2 ausreichen sollten.

Da es ein recht kurzes Kabelsstück ( 5m - Eindrähtig) ist und der Spannungsfall hier mit 3% (0,72V) noch

Akzeptiert werden kann. Rechnung und Formel siehe Bild.

Wen allerdings die Anschlüsse und Verlegung 16mm2 zulassen wäre das auch in Ordnung, da "dicker" in diesem

Fall auch besser ist. Dadurch wird der Spannungsfall dann eben kleiner (ca. 1%= 0,24V)

Aber kleiner als 10mm2 sollte nicht sein.

Image

Hi, welchen Querschnitt hat das Bordnetz ? Dementsprechend sollte das Nebenstromnetz ausgebaut werden, 2X12 Volt je 2 X 45 Amer = 90 Amper Gleichstrom (Entnahme - Strom ?). Trennrelais sorgt in der Regel nur für Nachschub im Nebenstromnetz.

Gruß Wollvieh

Da hier die Betriebsspannung 24V ist dürfte 8 - 10mm² ausreichen.

Bei 12V sieht das wieder anders aus und bei 6 V erst recht.

Zitat:

@Wollvieh2010 schrieb am 10. August 2015 um 12:21:47 Uhr:

Hi, welchen Querschnitt hat das Bordnetz ? Dementsprechend sollte das Nebenstromnetz ausgebaut werden, 2X12 Volt je 2 X 45 Amer = 90 Amper Gleichstrom (Entnahme - Strom ?). Trennrelais sorgt in der Regel nur für Nachschub im Nebenstromnetz.

Gruß Wollvieh

Naja, 2x 45Ah ergeben nicht einen max. Strom von 90A. Amperstunden (Ah) sind die Kapazität, Ampere( A) ist die Stromstärken. Der Strom stellt sich über den Widerstand und ein und im Fehlerfall ( Kurzschluss =0Ohm) können da schon mal einige hundert Ampere kurzzeitig fließen.

0brigens, daher.....es fehlt in der Zeichnung eine Sicherung , bspw 35A, im Abgang zu den Standverbauchern.

Ich hoffe die ist vorhanden, bzw wird eingebaut.

Danach dann zu einem Sicherungsverteiler in dem die einzelnen Stromkreise mit, bspw. 6A oder 10A , einzeln abgesichert werden. Gesamtstrom darf dann nicht über dem der Vorsicherung (bspw.35A) liegen..

Also etwa 2x10A und 2x 6A wären gesamt 32A und damit unter der Vorsicherung von 35A

Die gesamte Verkabelung sollte also über die Vorsicherungen bis zu dem Sicherungsverteiler bspw in mind.10mm2 ausgeführt werden.

Der maximale Strom zu den Standverbrauchern plus der Ladestrom zu den Standbatterien ist hier mit 60A abgesichert und wird über die Generatorleistung begrenzt. . Ladestrom der Standbatterien etwa 10A ( 1/10 der Kap. = 9A) plus die Standverbraucher mit max 35A ( begrenzt über die Vorsicherung) sind in Summe 45A , da bleibt noch etwas Luft bis zu 60A.

Hab das mal versucht in meiner "Schmiererrei" sichtbar zu machen. Hab leider auf dem PAD kein ordentliches Zeichenprogramme

Image

halte da auch 10 mm2 für durchaus ausreichend

Zitat:

@Wollvieh2010 schrieb am 10. August 2015 um 12:21:47 Uhr:

2X12 Volt je 2 X 45 Amer = 90 Amper Gleichstrom (Entnahme - Strom ?).

:D

Gruß Metalhead

Zitat:

@Corsadiesel schrieb am 10. August 2015 um 12:26:09 Uhr:

 

Bei 12V sieht das wieder anders aus und bei 6 V erst recht.

Die Ampere "heizen" die Leitung und bestimmen im wesentlichen die Dicke des Kabels, nicht die Volt.

Wenn du aber mit 6 Volt genauso viel Watt verbrauchen möchtest, wie mit 24 Volt, dann hast du natürlich recht (und wahrscheinlich auch gemeint), denn dann brauchst du das vierfache an Ampere.

Zitat:

@spacechild schrieb am 10. August 2015 um 13:10:10 Uhr:

Zitat:

@Corsadiesel schrieb am 10. August 2015 um 12:26:09 Uhr:

 

Bei 12V sieht das wieder anders aus und bei 6 V erst recht.

Die Ampere "heizen" die Leitung und bestimmen im wesentlichen die Dicke des Kabels, nicht die Volt.

Wenn du aber mit 6 Volt genauso viel Watt verbrauchen möchtest, wie mit 24 Volt, dann hast du natürlich recht (und wahrscheinlich auch gemeint), denn dann brauchst du das vierfache an Ampere.

Jo, Mann ,Jo , hast im Physik Unterricht gut aufgepasst.

Da hat bestimmt mal an der Tafel "P= U x I" gestanden. Also das die Leistung (P) das Produkt aus Spannung (U) und Strom (I) ist. Daraus ergeben sich dann alle Abhängigkeiten.

Aber darum ging es hier nicht, die Spannung im Bordnetz ist mit 24V vorgegeben.

Alle anderen Annahmen tragen nur zur Verwirrung bei und sind nicht hilfreich.

Zitat:

@Daciageha schrieb am 10. August 2015 um 12:53:30 Uhr:

.... mm2 .....

Achtung Lerngefahr !!!!;)

mm² (STRG+Alt+2 gleichzeitig)

Zitat:

@spacechild schrieb am 10. August 2015 um 13:10:10 Uhr:

Zitat:

@Corsadiesel schrieb am 10. August 2015 um 12:26:09 Uhr:

 

Bei 12V sieht das wieder anders aus und bei 6 V erst recht.

Die Ampere "heizen" die Leitung und bestimmen im wesentlichen die Dicke des Kabels, nicht die Volt.

Wenn du aber mit 6 Volt genauso viel Watt verbrauchen möchtest, wie mit 24 Volt, dann hast du natürlich recht (und wahrscheinlich auch gemeint), denn dann brauchst du das vierfache an Ampere.

Genau das meinte ich.

Sorry, wenn ich nicht ins Detail gegangen bin.

Also 1qmm pro 10 A, kann doch nicht so schwer sein?

Irgendwelche Sonderbedingungen? Kabellänge, Bündelung ein usw dan her damit.

Zitat:

@Diedicke1300 schrieb am 10. August 2015 um 13:44:26 Uhr:

Zitat:

@Daciageha schrieb am 10. August 2015 um 12:53:30 Uhr:

.... mm2 .....

Achtung Lerngefahr !!!!;)

mm² (STRG+Alt+2 gleichzeitig)

danke habs nicht gefunden, deshalb noch land keine Lebensgefahr

[ot]

Zitat:

@Diedicke1300 schrieb am 10. August 2015 um 13:44:26 Uhr:

Zitat:

@Daciageha schrieb am 10. August 2015 um 12:53:30 Uhr:

.... mm2 .....

Achtung Lerngefahr !!!!;)

mm² (STRG+Alt+2 gleichzeitig)

effizienter ist = 'Alt Gr' u. '2' mm² :D

[/ot]

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Kabelquerschnitt gesucht