ForumW246 & W242
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. Kabel durchgebissen vom Marder

Kabel durchgebissen vom Marder

Mercedes B-Klasse W246
Themenstarteram 12. Dezember 2015 um 22:24

Hallo,

Motorkontrollleuchte beim B180 meiner Frau leuchtet. Also mal ein Blick in den Motorraum geworfen und...

Trotz Dunkelheit und schlechter Beleuchtung offensichtlich zu erkennen, dass ein Kabel durchgebissen wurde.

Hab auf dem Bild markiert welches. Eine der 3? Litzen (gelb) ist komplett durch.

Kann man damit denoch zur Werkstatt fahren? Was hat das Kabel für eine Funktion? Sensor?

Hoffentlich ist es nur das eine Kabel...

Was könnte sowas kosten? Im Dunkeln konnte ich jetzt nicht erkennen, wo das Kabel hinführt und ob es relativ leicht auszutauschen ist.

Vielen Dank schonmal für ein paar Antworten ;)

Foto vom verbissenen Kabel kann ich dann bei Tageslicht nachreichen.

Gruß

Mathias

Marderbisskabel
Beste Antwort im Thema

Ich würde dann auch gleich eine Motorwäsche empfehlen. Marder beissen die Kabel nicht aus Langeweile durch, sondern weil sie sauer werden, wenn ein fremder Marder ihr Revier betritt. Der Rivale wird gerochen - und das macht den anderen so wild, dass er seinen Frust an den Kabeln ablässt.

22 weitere Antworten
22 Antworten

Ich würde dann auch gleich eine Motorwäsche empfehlen. Marder beissen die Kabel nicht aus Langeweile durch, sondern weil sie sauer werden, wenn ein fremder Marder ihr Revier betritt. Der Rivale wird gerochen - und das macht den anderen so wild, dass er seinen Frust an den Kabeln ablässt.

Hallo

 

Das ist ein Kabel von der Lambdasonde. Dieser Sensor misst den Restsauerstoff im Abgas. Damit kann die Motor ECU das Gemisch anpassen. Kurze Strecke in die Garage zwecks Reparatur ist möglich. Es könnte in diesem Fall die Motorkontrolleuchte brennen.

 

Gruß

Patrick

@CosmoZaf

Als Notmaßnahme, damit du beruhigt zur Werkstatt fahren kannst, könntest du die durchtrennte Litze mit einer Lüsterklemme verbinden.

Gruß

wer_pa

Themenstarteram 12. Dezember 2015 um 22:49

Vielen Dank für die Infos.

So wie es aussieht brauche ich dann wohl eine komplette Lambdasonde, da das Kabel wahrscheinlich nicht gesteckt ist... Und ob die Litze zu verbinden ist muss ich mal bei Licht sehen. Der Biss ist natürlich sehr Nahe am Knick bzw. Übergang zu Lambdasonde.

Könnte man das Kabel dauerhaft flicken (löten plus Schrumpschlauch plus Kabelhülle) oder ändert sich dadurch der Messwiderstand und liefert dann falsche Werte?

Gruß

Mathias

@CosmoZaf

Zitat:

Könnte man das Kabel dauerhaft flicken (löten plus Schrumpschlauch plus Kabelhülle) oder ändert sich dadurch der Messwiderstand und liefert dann falsche Werte?

Natürlich wäre das die bessere Option, wenn die Sonde nicht erneuert/ausgetauscht wird.

Eine Erhöhung des Leitungswiderstandes wird sich nicht einstellen.

Gruß

Werner

Ich würde dann auch gleich eine Motorwäsche empfehlen. Marder beissen die Kabel nicht aus Langeweile durch, sondern weil sie sauer werden, wenn ein fremder Marder ihr Revier betritt. Der Rivale wird gerochen - und das macht den anderen so wild, dass er seinen Frust an den Kabeln ablässt.

Das kostet dir in der Regel gar nichts, da deine Teilkasko normalerweise Marderverbiss abdeckt.

Selbst Folgeschäden sind durch die meisten Teilkasko-Versicherungen abgedeckt - da hilft nur ein Blick in die Geschäftsbedingungen deiner Versicherung oder ein Anruf bei deinem Kundenbetreuer/Versicherungsagenten.

Gruß Peter

Zitat:

@Rennkroete schrieb am 12. Dezember 2015 um 23:48:06 Uhr:

Ich würde dann auch gleich eine Motorwäsche empfehlen.

Und danach sofort einen Marderschreck einbauen, zusätzlich haben wir noch ein paar dieser Akkubetriebenen Teile im Hof verteilt.Verscheucht auch die Katzen die sich gern ihren Hintern auf dem Auto wärmen :rolleyes: :D

Seit wir so Aufgerüstet haben, ist Ruhe in und an den Autos. Meinen BMW hatte dazumal der Marder innerhalb 4 Wochen 2 mal aufgesucht und lahm gelegt :mad:

Gruß

Silver

Themenstarteram 13. Dezember 2015 um 15:26

Hm, Teilkasko Huk24 mit 150.-€ Selbstbeteilung und eben Vollkasko. Mal schauen ob Marderbisse abgedeckt sind.

Löten ist wohl nicht, genau am Gelenk ;(

Wenigstens sieht es so aus, als ob man die Lambdasonde mit Kabel einfach tauschen kann.

@Silverstarlet

Welchen Marderschreck kannst Du empfehlen? Die elektrischen Platten oder Ultraschall? Auch ein Link zu den akkkubetriebenen Teilen Im Hof wäre interessant. Die Nachbarskatzen kommen bei uns auch öfters durchs offene Kellerfenster.

Gruß

Mathias

Edit: "Versichert sind unmittelbare Schäden durch Tierbiss (z. B. durch einen Marder) an Kabeln, Schläuchen, Gummimanschetten, Dämmmaterial und Leitungen bei einem Pkw, Campingfahrzeug oder Kraftrad. Folgeschäden am Fahrzeug durch Tierbiss sind bis zu 3.000 € je Schadenfall

versichert."

Glück gehabt, also ab in die Werkstatt. Eigenbeteilung 150.-. Günstiger bekomme ich es auch nicht selbst getauscht.

Marderbiss

Der Marderschreck ist von MB

Teilenummer: 80Q07533

so was hatte ich bis jetzt in all meinen Benzen

 

Gruß

Silver

ein Bild von dem Kästchen

irgendwie ist jetzt das eine Bild 2xHochgeladen,

Gruß

Silver

Img-6407
Img-6407
Themenstarteram 13. Dezember 2015 um 18:25

Danke. Leider finde ich unter der Teilenummer nichts.

Ist das vom Prinzip her mit den kleinen Ultraschalllboxen vergleichbar oder was verbirgt sich dahinter?

Also Motowäsche und dann so eine kleine Box rein und mit Glück hat man Ruhe?

Gruß

Mathias

die Teilenummer für den Marderschreck im Motorraum, ist von der Rechnung von der MB Werkstatt.

Sieht in etwar so aus wie dein Link

Das Kästchen vom Bild, ist zusätzlich im Hof, den irgend ein Vieh hatte an meinem W245 den Brabusstummel auserkoren daran sich zu verlustigen :rolleyes:

Gruß

Silver

Hatte vor einem Jahr das gleiche Problem. Marder hatte in das grüne Schuztkabel gebissen und dadurch eins der innerren drei kabel nur angerizt. Ab in die MB Werkstatt und dort sagte mir der Meister nach der prüfung das man

das kabel nicht löten könne. Also neue Lamdasonde Preis mit Einbau war 218,-

mit 150,- war ich dabei, den Rest hat die Teilkasko übernommen.

Anschliesend Motorwäsche bei MB , Trocknen lassen und dann den Motorraum mit Klebewachs eingesprüht.

Der Meister sagte der Wachs sei ein wirksames Mittel dagen, sie hätten schon viele Wagen damit behandelt

und es sei bis heute noch kein Kunde wiedergekommen. Bei mir wars im Oktober 2014 und ich habe bis heute

auch kein Problem mehr gehabt.

Deine Antwort