ForumKarosseriearbeiten & Lackierungen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Karosseriearbeiten & Lackierungen
  6. Instandsetzung nach Unfall

Instandsetzung nach Unfall

Themenstarteram 5. Juni 2020 um 19:07

Sehr geehrte Auto Experten,

vorab: Leider kenne ich mich mit Autos nicht gut aus. Deshalb suche ich hier im "neutralen" Expertenforum nach Rat.

Heute ist es leider passiert - ich war Nachmittags beruflich im Stress und habe einen Pfeiler bei meinen Bekannten übersehen und seitlich voll mitgenommen. Ich weiß es sieht übel aus. Bin dann am Parkplatz angekommen und habe ein Bild gemacht.

Meine Frage an die Experten: Muss hier das ganze Seitenteil (beim verbeulten Bereich) rausgeschnitten und getauscht werden oder ist das auch noch ohne vollständigen Tausch von einem Karosseriebauer zu retten. Ich würde gerne (falls möglich) Originalteile von meinem Auto erhalten.

 

Vielen Dank vorab für die Hilfe, ich bin wirklich Laie auf diesem Gebiet und habe keine Erfahrung.

Schaden
Ähnliche Themen
40 Antworten

Hier werden die Meinungen wieder heftigst aufeinanderprallen.

Nach meiner Ansicht kann ein guter und geschickter Karosseriebauer die Aussenhaut durchaus ziehen und hindengeln, sodass nur noch dünn gespachtelt werden muss. Schwierig wird mit dem innenliegenden Doppelblech, ist aber sicherlich hinzubekommen. Lackieren ist kein Thema, da könnte man den Stossfänger auch angleichen. Wäre es mein Auto, würde ich ebenfalls den Erhalt des originalen Blechs anstreben.

Ganz sicher wirst Du aber Meinungen erhalten, die Dir die Unmöglichkeit eines solchen Vorhabens bescheinigen wollen. Es gab hier allerdings auch schon Fälle, bei denen geschickte Fachleute das Gegenteil bewiesen haben.

Wenn Du zu einem größeren Betrieb gehst, wird Dir garantiert zum Austausch des Blechs geraten. Bei kleineren Betrieben besteht durchaus die Chance, auf einen dieser Meister zu treffen, die das Teil mit entsprechenden Werkzeugen zurechtdrücken.

Türe kann ich nicht einschätzen (Foto und Reflexionen).

Das Seitenteil - wie vom Vorschreiber angegeben- kann mit entsprechendem Werkzeug sehr gut gezogen (nahezu ohne dengeln) wieder in Form gebracht werden.

Geh dazu nicht zu einem gewähnlichen KFZler sonder bewußst zu einem Karosserieinstandsetzer, frag ihn bewußt nach Miracle und lass dir das System erklären.

mfg

Nee, das geht ja gaa nich, da muss die ganze Seite neu. Und die andere auch, sonst wird das nix, niemals nienicht!

 

 

 

:D:D

Zitat:

@Go}][{esZorN schrieb am 5. Juni 2020 um 22:31:26 Uhr:

Nee, das geht ja gaa nich, da muss die ganze Seite neu. Und die andere auch, sonst wird das nix, niemals nienicht!

:D:D

...erinnert an... :D:D:D

"Oh, oh ,oh, oh dat wird teuer!"

Ein wichtiger Satz. Jedes "Oh" bedeutet für Sie, Herr Vorsitzender, 50 € mehr als im Kostenvoranschlag ausgemacht war. "Oh, oh, oh, oh dat wird teuer!" ist einer von vier Sätzen die der deutsche Handwerker in seiner Ausbildung lernt. Die anderen drei Sätze lauten: "An Ihrer Stelle würde ich das alles neu machen lassen!" "Dat war ich nicht. Das war schon vorher kaputt!" Und " Brauchen Sie unbedingt eine Rechnung?"

@TE... wie hier schon geschrieben wurde, wenn da ein richtig pfiffiger Karosserieklempner, ein wahrer Meister seines Faches dran kommt, dann zieht der das raus... ich bin z.B. immer wieder erstaunt, wenn ich in meiner Stammwerke sehe was der ehemalige Inhaber & Chef so auf die Richtbank bekommt und wie der das wieder hinzaubert - das ist noch ein Karosseriespengler alter Schule... der hat seine Werkstatt vor einigen Jahren mangels Nachfolger seinem ehemaligem Meister und den Mitarbeitern übergeben und arbeitet jetzt noch nebenbei als Hobby mit.

Themenstarteram 5. Juni 2020 um 23:09

Hallo ich bin es wieder,

erstmal herzlichen Dank für die Antworten. Das klingt ja ganz hoffnungsvoll.

So, jetzt wird es etwas speziell - hat jemand für mich einen Geheimtipp im Großraum Frankfurt (am Main). Ich bin wirklich ein guter und dankbarer Kunde und suche jemanden der das einigermaßen (gerne auch gut :-) ) hinbekommt.

Gruß und Danke vorab!

PS: Gebe dann auch gerne ein Updatebild ... (falls Interesse besteht)

Für ‚Danke’ gibt es hier einen tollen Daumen!!! Und mancher freut sich über einen solchen.

Wenn du nix anderes findest, schau bei ZKF ...

@gast356

Du musst mal richtiges Deutsch lernen, das heißt 'Oh oh, Männers, das kost teuer Geld'. :D

 

Sorry für OT :)

Zitat:

@Go}][{esZorN schrieb am 5. Juni 2020 um 23:53:49 Uhr:

@gast356

Du musst mal richtiges Deutsch lernen, das heißt 'Oh oh, Männers, das kost teuer Geld'. :D

Sorry für OT :)

...sag bloß du weißt nicht woher das ist - https://www.youtube.com/watch?v=ak21aGykKfk

Zitat:

@Kirbyo schrieb am 5. Juni 2020 um 19:07:08 Uhr:

Meine Frage an die Experten: Muss hier das ganze Seitenteil (beim verbeulten Bereich) rausgeschnitten und getauscht werden oder ist das auch noch ohne vollständigen Tausch von einem Karosseriebauer zu retten. Ich würde gerne (falls möglich) Originalteile von meinem Auto erhalten.

Nein, muß nicht ausgetauscht werden, und da du der Auftraggeber bist redet da auch keine Versicherung oder Leasinggesellschaft rein.

Du hast natürlich eine ziemlich lange Kante geplättet, es ist nicht nur eine Delle.

Wie schon geschrieben, Fachmann kann das.

Als Beispiel, was man da retten kann, allerdings geht es hier eher um den Knick, der Schaden ist nicht so groß wie bei Dir, finde ich den Typen in dem Video ein echtes Talent:

https://www.youtube.com/watch?v=O-ziEnLhHow

Es geht nur ums Geld, wenn du bereit bist ihm seine Stunden zu bezahlen, der Meister seines Faches wird es dir richten.

 

Nur, glaube ich, falls die Stundensätze bei dir wie bei uns in Wien sind, wird es dir schwindelig wenn er dir den Preis nennt....

Mit Sicherheit wird der Preis aber deutlich unterhalb dessen liegen was ein austauschen des Seitenteils kosten würde.

Allein das neue Blechteil ist in etwa so teuer wie bei uns 2 Arbeitsstunden, und in dieser Zeit habe ich das gerichtet.

Und mir als Karosseriebauer ist es immer sympatischer wenn keine neuen Bleche eingesetzt werden, den originalen Rostschutz bekommt man nämlich nicht mehr so hin.

Bin gespannt was ihm als Preis genannt wird.

 

Die Handwerker sind ziemlich kreativ bei der Preisgestaltung wenn die sehen daß der gegenüber keine Ahnung von der Materie hat...

Zitat:

@Damir_1210 schrieb am 6. Juni 2020 um 17:21:10 Uhr:

Bin gespannt was ihm als Preis genannt wird.

Die Handwerker sind ziemlich kreativ bei der Preisgestaltung wenn die sehen daß der gegenüber keine Ahnung von der Materie hat...

Rechne doch selber mal nach was günstiger kommt:

a)Seitenscheibe und Innenverkleidungen ausbauen/einbauen

Seitenteil austrennen und erneuern ( allein hierfür schätze ich eine 3-4 fache Zeit wie für das instandsetzen)

übergänge spachteln - lackieren

+kosten vom neuen Seitenteil

b) Seitenteil instandsetzen

spachteln - lackieren

PS: Miracle System wurde schon genannt, ich arbeite damit schon 15 Jahre.

Deine Antwort
Ähnliche Themen