ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Im Ausland geblitzt

Im Ausland geblitzt

Themenstarteram 6. Februar 2012 um 22:47

Hallo,

ich weiss nicht ob ich im richtigen Forum bin aber ich frag einfach mal daher :D

Also ich wurde vor 3 Jahre in Italien beim Rotfahren geblitzt und habe eine Saftige 290€ strafe bezahlt aber ich habe in Deutschland keine Punkte bekommen.

Nun war vor einigen Woche ein Bekannter aus Italien hier. Es fuhr seelenruhig durch Düsseldorf, dann übersah es eine Rote am und KLACK! wurde er geblitzt. Ich weiss nicht ob die Saaten unter sich ein Abkommen abgeschlossen haben, aber mit welcher Strafe kann er rechnene, wenn die Rotphase länger als 1 sekunde gedauert hat?- Bekommt er in Italien sowas wie Punkte oder gar den Führerschein abgenommen? :)

 

danke im Vorraus Liebe Grüße PAAAUUULLLAAA :)

Ähnliche Themen
15 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von mattalf

Zitat aus gurusmi Link:

 

In Deutschland werden Geldsanktionen aus allen EU-Ländern vollstreckt werden, die ebenfalls den EU-Rahmenbeschluss zur Geldsanktionenvollstreckung (RBGeld) umgesetzt haben. Von den 27 EU-Mitgliedstaaten haben bis auf wenige Ausnahmen (z. B. Italien) den RBGeld umgesetzt. In sämtlichen EU-Nachbarstaaten Deutschlands ist die Umsetzung bereits erfolgt.

bedeutet das nicht das er sich keinen Kopf machen muss? Schliesslich ist er ja Italiener

Rischtisch.

Das gleiche übrigens als Deutscher, der in CH seinen ersten Wohnsitz hat. Man muß als in der Schweiz Niedergelassener auch einen FS der Schweiz haben. Auch da kann die Polizei nicht viel ausrichten. Man zahlt halt den doppelten Beitrag. :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen