ForumProblemfälle
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Hund hat auf Autositz Gepinkelt

Hund hat auf Autositz Gepinkelt

Themenstarteram 5. August 2012 um 9:11

Hallo zusammen

Ich habe leider im www nix richtiges gefunden und hoffe ihr könnt mir helfen musste meinen Hund Notfall mäßig zum Tierarzt bringen wobei der Hund leider etwas Verloren hat :-( Er liegt zwar auf einer Schondecke aber es ist etwas durch die Öffnung des Anschnallers gelaufen :-(.

Habe es direkt mit warmem Wasser und Putzmittel was wir gerade da hatten gereinigt der Sitz ist auch sauber aber ich weiß nicht wie das Polster darunter aussieht und das große Problem ist, das der Sitz und mittlerweile auch das Auto bestialisch Stinkt. Habe gestern schon Febreze gesprüht aber das bringt nicht wirklich was.

Was kann ich tun Sitz ausbauen und irgendwie reinigen aber wie oder muss ich den neu beziehen???

Hoffe ihr könnt mir Tipps geben

Vorab schon mal Vielen Dank

MFG Marc

Ähnliche Themen
27 Antworten

Der Reiniger neutralisiert sich so zu sagen .

Duch den Sauger bekommst Du aber den Großteil wieder heraus.

Vorteil bei diesem Reiniger,es ist ein BIO Reiniger und er hinterlässt keine Ränder (Ich habe weiße Sitze),löst keine Allergischen Dinge aus, und der Geruch ist zu 99% verschwunden.

Den Rest erledigt Febreze!

Also,

1. Den Sitz mit Wasser befeuchten/einnebeln.

2. Den Reiniger aufsprühen bis der Sitz gut getränkt ist,nicht pitsch Nass,und mit einer weichen Bürste einarbeiten!!

3. Mit dem Sauger eine Mischung des Reinigers von ca 1:20 ansetzen und mit dem Sauger wiederum einarbeiten.

4. 1/2 -1 Std. warten und dann mit dem Sauger den Sitz absaugen.

5. "Optional" Den Sitz mit einem Tornador nach bearbeiten.

6. Den Sitz ca 24 Std ablüften lassen,bei Bedarf noch mal nachsaugen nach ca 12 Std. .

7. Den Sitz mit Febreze o.ä. den letzten Schliff verpassen,trocknen lassen und nochmal absaugen. Fertig!

Habe durch unsere Katzenpension und Hunde allerlei Erfahrungen mit solchen Reinigern und welchen die es sein wollten gemacht,und dieser ist ,bis jetzt, der beste.

Als Erleichterung fürs nächste mal kann ich dir einen Sitzschutzhülle/Kofferraumwanne nahelegen,da kommt nichts mehr durch. ;)

Zitat:

Original geschrieben von Nebiru666

Der Reiniger neutralisiert sich so zu sagen .

Duch den Sauger bekommst Du aber den Großteil wieder heraus.

Vorteil bei diesem Reiniger,es ist ein BIO Reiniger und er hinterlässt keine Ränder (Ich habe weiße Sitze),löst keine Allergischen Dinge aus, und der Geruch ist zu 99% verschwunden.

Den Rest erledigt Febreze!

Also,

1. Den Sitz mit Wasser befeuchten/einnebeln.

2. Den Reiniger aufsprühen bis der Sitz gut getränkt ist,nicht pitsch Nass,und mit einer weichen Bürste einarbeiten!!

3. Mit dem Sauger eine Mischung des Reinigers von ca 1:20 ansetzen und mit dem Sauger wiederum einarbeiten.

4. 1/2 -1 Std. warten und dann mit dem Sauger den Sitz absaugen.

5. "Optional" Den Sitz mit einem Tornador nach bearbeiten.

6. Den Sitz ca 24 Std ablüften lassen,bei Bedarf noch mal nachsaugen nach ca 12 Std. .

7. Den Sitz mit Febreze o.ä. den letzten Schliff verpassen,trocknen lassen und nochmal absaugen. Fertig!

Habe durch unsere Katzenpension und Hunde allerlei Erfahrungen mit solchen Reinigern und welchen die es sein wollten gemacht,und dieser ist ,bis jetzt, der beste.

Als Erleichterung fürs nächste mal kann ich dir einen Sitzschutzhülle/Kofferraumwanne nahelegen,da kommt nichts mehr durch. ;)

hallo,

der terminator:p ist ja nicht schlecht für den preis. da legt sie noch was drauf und bekommt eventuell ne neue bank.;)

Zitat:

Original geschrieben von flashrigo

 

hallo,

der terminator:p ist ja nicht schlecht für den preis. da legt sie noch was drauf und bekommt eventuell ne neue bank.;

Naja,zu Glück kann man das mehrmals benutzen,und wenn ich hier lese was an Pflegemitteln/Utensilien (hauptsächlich für aussen) so ausgegeben wird,dann sind das ja nur Peanuts! ;)

Themenstarteram 5. August 2012 um 11:40

Ich verstehe nur nicht wie man mit dem Sauger eine Lösung ansetzen kann. Ich kann mit meinem Sauger nur Wasser oder ähnliches Aufsaugen.

Zitat:

Original geschrieben von Marc3103

Ich verstehe nur nicht wie man mit dem Sauger eine Lösung ansetzen kann. Ich kann mit meinem Sauger nur Wasser oder ähnliches Aufsaugen.

Ich hatte mir vom Nachbarn einen Gerät geliehen,der funktioniert in etwas wie ein Teppich Reinigungsgerät,also mit einem Extratank für Reiniger.

Damit kann man das Polster oder den Teppich mit dem Reiniger ,der mit leichtem Druck in das Polster "geschossen" wird,bearbeiten.

Und dann eben auch absaugen.

Wenn Du mich fragst, würde ich versuchen den Sitz zu tauschen. Urin von Hunden, wenn es auch noch ein Notfall ist, riecht extrem unangenehm.

Das zieht alles in den Schaumstoff ein, und zersetzt diesen ganz leicht. Da bekommst Du es eigentlich nur mit einem Mörderaufwand raus, wenn überhaupt. Ich kenne das aus Hundekörben, die sind ja auch aus Schaumstoff, und da hast Du kaum eine Chance.

Frag doch mal beim :) nach, was so ein Sitz kostet (ohne Bezug, denn den kannst Du waschen und auch sauber kriegen). Mir wäre es die Überlegung jedenfallls wert, denn wirklich weg bekommen tust Du es nicht. Immer wenn's im Auto warm wird, fängt es wieder an....

Ich würde auch mal mit dem Hundehalter sprechen, normalerweise sollte er versichert sein. Meine Versicherung hat jedenfalls bei unserem letzten Hund anstandslos die Reinigung bzw. Teiletausch des Autos übernommen.

EDIT: Oh, Dein eigener Hund.....na ja, dann wird das wohl nix mit Versicherung... :( Geht's Ihr/Ihm den wieder soweit? :)

Zitat:

Original geschrieben von Marc3103

Ich verstehe nur nicht wie man mit dem Sauger eine Lösung ansetzen kann. Ich kann mit meinem Sauger nur Wasser oder ähnliches Aufsaugen.

also wenn du ein waschsauger meinst, dort ist zb ein eimer bei mir eingesetzt, dort ist die lösung drin.

das was er dann saugt läuft am innenteil des sauger herunter.

also der eimer ist höher wie der stutzen wo der saugschlauch dran ist.

aber wie beschrieben, für festverlegte tepichböden ist das nichts auf dauer. lüftet nicht ab, stock entsteht.

und zum anderen, hat der tepichboden einen gummiartigen untergrund und du willst den mal auswechseln, viel spass. klebt alles am boden.

versuche es, erfolg versprechend ist es nicht. oberflächlich wirst du sauberkeit erzeugen, im innenleben nicht.

eventuell wäre noch ein dampfreinigungsgerät angebracht. aber wie geschrieben, alles oberflächlich.

Themenstarteram 5. August 2012 um 12:24

Alles klar Vielen Dank für eure Tipps

Mein Hund war gerade am Sterben als ich beim TA angekommen war seit gestern geht es ihm aber zum glück wieder gut Danke der Nachfrage

MFG

Marc

Was du auch mal probieren kannst:

 

eine tasse mit Kaffeesatz oder Essig über Nacht ins Auto stellen, das soll auch sehr gut gegen Gerüche helfen.

 

Selbst ausprobiert habe ich es noch nicht.

 

Ansonsten ein Ozongerät ausborgen und einen Tag lang drinnen stehen lassen, dann sind alle Gerüche weg.

 

Hier kannst du einiges über Geruchsbeseitigung mittels Ozon nachlesen.

 

Lg Thomas

Das Problem der Geruchsbelästigung lässt sich in dem Fall wahrscheinlich nciht über "erprobte" Verfahren lösen. Ich vermute, dass eben der Schaumstoff angelöst wurde, und dann hat man mit Reinigung eher wenig Chance, das ist quasi dann "im Schaumstoff". Und bei der Oberflächenstruktur von Schaumstoff, hast Du da wahrscheinlich quasi einen "halben Fussballplatz" an Fläche. ;)

Ich kann die nächsten Tage mal versuchen, ob sich irgendwo im Lager ein alter Korb findet, den man als Versuchsobjekt missbrauchen könnte. Wie gesagt, ich denke, Du wirst in den sauren Apfel beissen müssen... :(

Aber die Hauptsache ist, dass es Deinem Hund wieder soweit geht. Alles andere ist ärgerlich, aber irgendwie zu reparieren! :)

Gib Ihm einfach ein Leckerli und ärgere Dich nicht! :) Der Hund kann ja nix für...

Themenstarteram 7. August 2012 um 11:06

Vielen dank für eure Hilfen

Meinem Baby (Hundi) geht es wieder Gut wie schon gesagt und ärger hat er auch auf gar keinen Fall bekommen er konnte ja nix dafür.

Werde heute mal den Sitz raus bauen und dann mal sehen womit ich anfange vielleicht hilft es ja den Sitz für ein Paar Tage einfach an die Frische Luft nach draußen zu stellen ???

MFG

Marc

Na,das ist doch erstmal das wichtigste,dass es dem Patienten wieder besser geht! :)

Den Sitz einfach nach draussen stellen wird nichts bringen.

Wenn der Urin erstmal richtig ausgetrocknet in deinem Sitz bleibt wird es nur noch schwerer/aufwändiger den wieder sauber zu bekommen!

Da der Sitz ja eh raus soll,mach es so wie ich es dir geraten habe und lass den dann einfach ein paar Tage draussen.

Denn wenn Du den Sitz einfach auslüften lässt ist es spätestens den nächsten warmen Tag nach dem Einbau wieder am müffeln! ;)

mfg

Hi, so sehe ich das auch. an die Sonne Stellen hilft nicht, da die UV-Strahlung nicht tief genug eindringen kann um da auch nur irgendwas auszurichten.

 

Am besten ist wirklich das Polster ordentlich zu waschen oder eben chemisch zu behandeln (Ozon oder sonst was), damit der verbliebene Urin auch zerstört/neutralisiert wird. Alles andere ist Sinnlos und kostet nur Zeit und nerven.

 

Frag mal bei 1-2 Autohäusern in der näche ob die nicht so ein Ozongerät haben und was es dich kostet das bei dir ne Nacht lang drinnen stehen zu haben. Kann nicht wirklich viel Geld kosten, ist aber Zielführend.

 

Lg

Deine Antwort
Ähnliche Themen