ForumProblemfälle
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Hund hat auf Autositz Gepinkelt

Hund hat auf Autositz Gepinkelt

Themenstarteram 5. August 2012 um 9:11

Hallo zusammen

Ich habe leider im www nix richtiges gefunden und hoffe ihr könnt mir helfen musste meinen Hund Notfall mäßig zum Tierarzt bringen wobei der Hund leider etwas Verloren hat :-( Er liegt zwar auf einer Schondecke aber es ist etwas durch die Öffnung des Anschnallers gelaufen :-(.

Habe es direkt mit warmem Wasser und Putzmittel was wir gerade da hatten gereinigt der Sitz ist auch sauber aber ich weiß nicht wie das Polster darunter aussieht und das große Problem ist, das der Sitz und mittlerweile auch das Auto bestialisch Stinkt. Habe gestern schon Febreze gesprüht aber das bringt nicht wirklich was.

Was kann ich tun Sitz ausbauen und irgendwie reinigen aber wie oder muss ich den neu beziehen???

Hoffe ihr könnt mir Tipps geben

Vorab schon mal Vielen Dank

MFG Marc

Ähnliche Themen
27 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Marc3103

Hallo zusammen

Ich habe leider im www nix richtiges gefunden und hoffe ihr könnt mir helfen musste meinen Hund Notfall mäßig zum Tierarzt bringen wobei der Hund leider etwas Verloren hat :-( Er liegt zwar auf einer Schondecke aber es ist etwas durch die Öffnung des Anschnallers gelaufen :-(.

Habe es direkt mit warmem Wasser und Putzmittel was wir gerade da hatten gereinigt der Sitz ist auch sauber aber ich weiß nicht wie das Polster darunter aussieht und das große Problem ist, das der Sitz und mittlerweile auch das Auto bestialisch Stinkt. Habe gestern schon Febreze gesprüht aber das bringt nicht wirklich was.

Was kann ich tun Sitz ausbauen und irgendwie reinigen aber wie oder muss ich den neu beziehen???

Hoffe ihr könnt mir Tipps geben

Vorab schon mal Vielen Dank

MFG Marc

hallo,

bin weder hundebsitzer noch hab ich die perfekte lösung.

ich weiß nur, weil ich letztens jemanden mit hund zum tierarzt gefahren habe, weil der besitzer von einem großen hund angefallen und sein tier eine tiefe bißwunde hatte, das hunde so eine art drüse haben wenn sie angst haben und sich nicht unter kontrolle haben. ich fragte die ärztin weil es doch arg gerochen hat. ich hatte den hund allerdings auf einer decke im fußraum, es stank bestialisch.

vieleicht kannst du den stoff abziehen und die schaumpolsterung durchwaschen.

am 5. August 2012 um 9:46

Ich denke du solltest auf jeden Fall im Baumarkt einen guten Nass-Sauger mieten und damit die Polster machen. Da kommt der ganze Siff besser mit heraus als mit anderen Reinigern oder Sprays, die ja nur oberflächlich arbeiten können.

Wenn Du den Sauger dann sowieso da hast, bietet es sich an, alles anderen Sitze auch mal mitzumachen, man wundert sich was da an Dreck noch rauskommen kann.

Nass-Sauger habe ich selbst im Wagen noch nie benutzt, wohl aber für Teppich. Für den Wagen wird er hier auch oft empfohlen wenn es tiefenrein werden soll.

Gruss

E.

hallo,

ich selbst habe ein wasch-trockengerät von thomas.

für das beseitigen von flecken, wie nach einer feier umgefallene gläser mit inhalt, oder kaffee, aus den teppich, oder gar haustierhaltung und deren spuren ideal.

folgende nachteile habe ich festgestellt. auslegware in der wohnung trocknet nur oberflächlich ab. meißt haben diese heute filz unter als puffer. schimmel.

sitzecken mit federkern bei mehrmaliger behandlung fangen an zu knarzen, weil eben die federn anfangen zu rosten.

wenn du arbeitest, steht immer beschrieben oberflächlich sparsam mit dem extrahieren. also wirst nicht viel ausrichten.es wird nur oberflächlich sauber wenn du gleichmäßig arbeitest.

und genauso ist es mit den autositzen. aber probiere es. ich wende den nicht mehr an.

Sprühextraktionsgerät mit entsprechendem Reiniger ausleihen. Geht super und ist hinterher schon wieder relativ trocken. Ist nur eine Frage der Übung und des richtigen Gerätes (z.B. Taski) , die Profis arbeiten täglich damit ...

das mag alles sein das stoffpolsterung sauber wird. hat man auch schon in bsp hier verfolgen können.

aber. diese sind so dicht und derbe gewebt das sie jahre halten sollten.

ist nun der hund eine weile dort gesessen ist was durch den stoff gesickert in die polsterung. das bekommt er nicht wieder so herraus. er bekommt den stoff wohl gut sauber, aber drunter wird es stinken ohne ende wenn der hund wie gesagt durch umstände die an dem tag nicht für ihn normal waren sowas gemacht hat.

Hallo!

Ich kann dir aus eigener Erfahrung zu diesem Urinvernichter raten!

Benutze dazu eine Nass/Trockensauger und dein Problem ist Geschichte.

mfg

Alternativ auf dem Schrottplatz einen neunen (gebrauchten) Sitz besorgen vielleicht haste Glück und es sind dieselben Polster. Dann eine Grundreinigung mit einem Sprühextraktionsgerät reinigen.

 

Gruß Uwe

 

es wie gesagt von erfolg gekröhnt bei ausgelaufener cola, kaffee oder gar schweißränder im stoff. da kann es gehen, aber bei urin und sollte es diese absonderung sein stinkt es auf dauer.

Themenstarteram 5. August 2012 um 10:21

Oh so schnell so viele Antworten hab ich nicht mit gerechnet Danke

Ich könnte den Sitz ja auch ausbauen und mit nem Hochdruckreiniger reinigen meint ihr das das was bringt?

Einen Naß Sauger von Kärcher habe muss ich den Sitz dann zuerst ordentlich mit Wasser reinigen oder wie meint ihr das?

Wie funktioniert das denn mit dem Katzenurin Reiniger?

Ach so das Auto ist gerade paar Monate Alt :-(

Danke MFG

Marc

Zitat:

Original geschrieben von Marc3103

Oh so schnell so viele Antworten hab ich nicht mit gerechnet Danke

Ich könnte den Sitz ja auch ausbauen und mit nem Hochdruckreiniger reinigen meint ihr das das was bringt?

Einen Naß Sauger von Kärcher habe muss ich den Sitz dann zuerst ordentlich mit Wasser reinigen oder wie meint ihr das?

Wie funktioniert das denn mit dem Katzenurin Reiniger?

Ach so das Auto ist gerade paar Monate Alt :-(

Danke MFG

Marc

Anwendung:

Bio Urin Attacke entsprechend der Urin-Verunreinigung auf die betroffenen Stellen aufsprühen und einwirken lassen.

Beachten Sie bitte Materialstärke und Füllung bei stark saugfähigen Elementen. In diesem Fall so viel Bio Urin Attacke auftragen, dass es bis zum Urin vordringen kann. Anschließend wenn nötig, mit einem feuchten Tuch nachwischen. Hinterlässt keine Flecken.

Nicht mit anderen Mitteln mischen oder zeitnah auftragen. Bei Leder, fabrikneuen und/oder imprägnierten Textilien kann die Wirkung eingeschränkt sein.

Keinerlei toxische Komponenten oder Reizstoffe.

Der Reiniger kann mit dem Naßsauger benutzt werden!

Themenstarteram 5. August 2012 um 10:26

Ich sehe nur das Problem, das der Reiniger dann vielleicht in den Stoff einzieht und ich den da nicht wieder raus bekomme oder bleibt der einfach da?

Zitat:

Original geschrieben von Marc3103

Oh so schnell so viele Antworten hab ich nicht mit gerechnet Danke

Ich könnte den Sitz ja auch ausbauen und mit nem Hochdruckreiniger reinigen meint ihr das das was bringt?

Einen Naß Sauger von Kärcher habe muss ich den Sitz dann zuerst ordentlich mit Wasser reinigen oder wie meint ihr das?

Wie funktioniert das denn mit dem Katzenurin Reiniger?

Ach so das Auto ist gerade paar Monate Alt :-(

Danke MFG

Marc

ich wünsch dir trotzdem erfolg.

pass auf beim ausbauen, steckverbindungen eventuell. hast du ein sitz wie neuerdings mit meldungen ans fahrzeug über gewicht der insassen für das bremssystem, passe auf wegen kabel.

Themenstarteram 5. August 2012 um 10:33

Danke aber da es zum Glück die Hintere Sitzreihe ist sind da keine Sensoren dran und deshalb auch keine Kabel.

Aber bringt es was den sitz mit einem Hochdruck Reiniger sauber zu machen und zusätzlich den Bio Urin Reiniger?

Zitat:

Original geschrieben von Marc3103

Danke aber da es zum Glück die Hintere Sitzreihe ist sind da keine Sensoren dran und deshalb auch keine Kabel.

Aber bringt es was den sitz mit einem Hochdruck Reiniger sauber zu machen und zusätzlich den Bio Urin Reiniger?

probiere es mit dem waschsauger. ich habe nur versucht nachteile die im nachhinein oder während der anwendung auftreten oder eintreten könnten erwähnt.

oberflächlich wirst du einen erfolg auf stoff haben. aber wie gesagt, du mußt ihn nasser wie nass machen damit es tiefer eindringt. und ob du dann alles was an verflüssigung und der zersetzung von dem urin oder anderen herraus bekommst. zweifel habe ich.

ich habe die decke wo der hund drauf gesessen hat, dreimal waschen müssen.

die besitzerin hatte nichts dagegen das ich mit einer decke aufkreuzte und sie gebeten hatte das dort der fiffi sitzt. ich ahnte schon sowas.

Deine Antwort
Ähnliche Themen