ForumBiker-Treff
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Honda Fahren ohne Führerschein: Wer machts oder hats schon gemacht?

Honda Fahren ohne Führerschein: Wer machts oder hats schon gemacht?

Themenstarteram 16. Mai 2008 um 0:46

Moin.

Nächstes Jahr hoffe ich, werd ich auch mal meinen A beschränkt machn.

Dieses Jahr läuft ja wieder die Aktion "Fahren ohne Führerschein" von Honda. Hab mich erfolgreich angemeldet und bin am 6.7. in Wernigerode dabei.

Wer hats hier schon gemacht oder will es machn?

Beste Antwort im Thema

Ich habe die Aktion im Mai 2010 in Hohenstein Ernsthal auf dem Sachsenring gemacht.

Nein, man durfte nicht auf der Strecke fahren, sondern auf einem Parplatz unterhalb der Boxengasse. (siehe Bilder im Anhang)

Der Spaß hat 35€ gekostet und Klamotten + Helm wurden komplett gestellt (Ausweis als Pfand).

An Mopeds gab es damals die CBF 125, CBR 125, CBF 600 mit und ohne Verkleidung (inkl Sturzbügel und demontierte Spiegel), insgesamt 6 Motorräder für ca. 10-12 Leute. Dazu 3 Fahrlehrer und 2 Männlein vom entsprechenden Hondaladen.

Je nach Vorliebe/Sebstvertrauen durfte man die großen oder die süßen 125er fahren. Ich hatte vor der 600er Angst und habe mich auf die 125er gestürzt.

Es gab für jeden individuell eine kurze Einweisung (wo ist Bremse, Schaltung, Gas) und dann ging es los. Am Anfang ist der Lehrer/Hondamann neben einem her gelaufen und sobald man sicher wurde, durfte man alleine fahren. Auf Grund des begrenzten Gebietes konnte man max. 30-40km/h kurzeitig (Durchschnitt eher 25km/h) fahren.

Man durfte aber nicht kreuz & quer fahren sonder immer linksherum im Oval. Zur Hilfe stand an jedem Wendepunkt ein Hüttchen.

Wir waren recht viele Frauen, ein paar sind aber nur 1-2 mal gefahren. Die die CBF 600 gefahren sind, mussten das gute Teil auch auf den Haupständer aufbocken. Klappte bei den meisten noch nicht und einige Mopeds drohten zu fallen, die Fahrlehrer haben aber immer alles aufgefangen.

Gestürzt ist keiner und jeder hatte Spaß. Fahrlehrer und Hondahändler standen auch für Fragen bereit.

Insgesamt ging der Spaß so 1-1,5h Stunden. Es gab auch einen Eintopf mit Würstchen (1€) & Getränke.

Hinterher gab es eine Urkunde mit entsprechendem vermerk, dass man 1000€ Führerscheinzuschuss beim Kauf eines Hondamopeds erhält. Das ganze war in einer Mappe mit einem Hondakugelschreiber und Modellkatalog 2010.

Werbung wurde keine gemacht, der Händler meinte nur "Wenn es Ihnen gefallen hat, schauen Sie doch gerne in unserem Laden vorbei. Alles Gute für den Führerschein & Auf Wiedersehen!".

Für jeden der sich unsicher ist, ob er Motorradfahren toll findet eine sehr gute Alternative zum ausprobieren. Lieber ersteinmal ein paar Euros in eine Schnupperstunde, als gleich 1000+€ für den Führerschein.

44 weitere Antworten
Ähnliche Themen
44 Antworten

Ohne Führerschein gefahren bin ich schon mal, aber bisher keine Honda.

Ist das so ein Fahrsicherheitstraining mit anschließender Verkaufspropaganda, oder worum gehts dabei?

Hier sei mal wieder der Schauer Lothar erwähnt.... macht hervorragende "Vor dem Schein Kurse".

Lohnt imho - denn man lernt ne Menge mehr als in vielen Fahrschulen und spart dann an den Stunden locker ein.

Guckst Du hier...

http://www.moto-action.de/

am 16. Mai 2008 um 7:49

Hallo,

meine Frau hat das letztes Jahr probiert.

War eine Super-Aktion, die allen Teilnehmern viel Spaß gemacht hat.

Von Verkaufspropaganda konnte wirklich nicht die Rede sein, auch wenn der Name Honda recht oft zu lesen war :-)

Nee, kann es jedem wirklich nur empfehlen und dürfte auch ein bis zwei Fahrstunden einsparen!

 

Viele Grüße von Josef

Zitat:

Original geschrieben von WACK_DONALDS

Ist das so ein Fahrsicherheitstraining mit anschließender Verkaufspropaganda, oder worum gehts dabei?

Das geht einfach darum den leuten das motorradfahren (ohne führerschein)schmakhaft zu machen das sie sozusagen mal sehen wie es ist so ein ding zu bewegen und das sie sich dann anschließend ne honda kaufen.

Ich als fahrlehrer habe das damals abgelehnt so einen "schnellkurs" mit ansoluten noobs zu machen, das ist mir einfach viel zu gefährlich, motorradfahren braucht zeit, das schnallt nicht jeder sofort.

Gruss

Maik

Meine Freundin hat letzes Jahr auch mitgemacht.

Von Verkaufspropaganda war bei uns überhaupt nix zu spüren. Ausser das man nen Hondastift, Block und ne Urkunde bekommen hat:)

War eigentlich alles super, Klamotten, Helme usw. wurden bei bedarf auch kostenlos gestellt. Der einzige kleine Nachteil war das recht viele Teilnehmer dort waren. Effektiv kommt man da vielleicht 2mal zum fahren für nur wenige Minuten.

HAt aber Spass gemacht und ist nur zu empfehlen:):D

am 23. Mai 2008 um 10:38

Ich hab Ende April in Augsbur teilgenommen - hat echt Spaß gemacht. Es war im wesentlichen eine einstündige Fahrstunde umsonst - ein bißchen Honda Werbung war natürlich auch dabei (immerhin haben die das finanziert), aber meiner Meinung nach alles im Rahmen.

Hat mich auf jeden Fall dazu gebracht, daß ich jetzt den A Schein (offen) machen möchte (muß nur noch meine bessere Hälfte davon überzeugen).

Ich fand es auf jeden Fall eine gute Idee, denn mit dem Gedanken an den Führerschein habe ich schon länger gespielt, aber unverbindlich ausprobieren wollte ich es schon.

Themenstarteram 10. Juli 2008 um 20:42

Am Sonntag hab ich es mit nem Freund in Wernigerode gemacht.

Ich sag nur GÖTTLICH!!

Wir hatten 3x die CBF600 unverkleidet, 1x CBF600 verkleidet, ne 125er und ne kleine weiße Maschine.

Bis auf die weiße, bin ich alle mal gefahrn. Wir waren 13 Leude, wobei eine immer auf der weißen gefahren ist... durch gute Aufteilung etc. bin ich von den 3 Stunden, die wir da waren, fast durchgehend gefahren.

Es war einfach geil mal selber aufm Bock zu sitzen. Auf dem Parkplatz ging zwar nicht viel (max. 40, dann musste man schon wieder bremsen), aber es hat riesen Spaß gemacht.

Außer die 125er... im Vergleich zur CBF war das ja ne totale Krücke *gg*

Schon nach der ersten Runde warn wir uns einig: Der Lappen muss her. Nächstes Jahr gehts an.

Die Veranstalter warn echt kuhl drauf. Ham Grill angeschmissn un es gab Würstchen und Cola. Dafür, dass das alles für lau war... SPITZENKLASSE!

Hallo,

ist schon ne echt schlaue Kampagne die Honda da abzieht.

Erstmal Fahren ohne Führerschein und dann bezuschussen sie den Schein mit 1000€ beim Kauf einer neuen CBF 600.

So kriegt man Interessenten leicht auf seine Seite.

Was nicht heißt, das ich die Aktion schlecht finde.

Die linke Hand zum Gruß

Bernd

am 11. Juli 2008 um 11:39

Ist doch ne superSache:), hätt' mir gewünscht, dass es sowas zu meinerZeit gegeben hätte."Seufz..."

Wir haben's halt gleich können müssen, damals, in der guten altenZeit....:p1000EuroNachlass auf's600erBike sozusagen, da muß ne alteOma lang für stricken, scheinbar ist dieNachfrage niedrig z.Zt., es sei denn die1000Euro fehlen dann am"Sowieso-Rabatt", kenne den"Deal" ja nicht.

Hallo Leute

Habe mir auch die Honda CBF 600 geholt. € 1000 zum Führerschein die Maschiene zu

0,0 % fienanziet ist ne tolle Sache

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Themenstarteram 11. Juli 2008 um 14:42

Zitat:

Original geschrieben von Transentreiber

Hallo,

ist schon ne echt schlaue Kampagne die Honda da abzieht.

Erstmal Fahren ohne Führerschein und dann bezuschussen sie den Schein mit 1000€ beim Kauf einer neuen CBF 600.

So kriegt man Interessenten leicht auf seine Seite.

Was nicht heißt, das ich die Aktion schlecht finde.

Die linke Hand zum Gruß

Bernd

Die CBF600 is echt in meiner engeren Auswahl jetzt. Okay, ich hab noch kein Vergleich... außer dass die unverkleidete einfacher und komfortabler zu fahren ist als die verkleidete... die verkleidete aber deutlich schöner ist.

Von Honda gibs 1000€ aufn Lappen, bei BMW gibs super Klamotten für 570€... hoffe die Aktionen sind beide noch 2009...

am 26. Juli 2012 um 15:03

Ich find so ne Aktion klasse, vor allem für Leute, die noch nicht sicher wissen, ob das was für sie ist.

Der FS kostet alles inkl (Schutzkleidung, FS selber, später dann ne Maschine usw) doch nen Haufen Holz, und da kann man mal ganz legal und entspannt antesten, ob man das wirklich will.

Ich würde da mitmachen, hätte ich das nicht schon alles hinter mir :)

Verstehe eher die anderen Hersteller nicht, daß die da nicht mit auf den Zug aufspringen!

am 26. Juli 2012 um 15:06

...die Aktion "Fahren ohne Führerschein"

 

Hab ich gemacht..sooo 1980

 

aber.. das war keine Honda

am 26. Juli 2012 um 15:22

Ist der Thread nicht schon irgendwie 4 Jahre alt? :cool:

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Honda Fahren ohne Führerschein: Wer machts oder hats schon gemacht?