ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Hochstufungspraxis bei Unfall vor Übertrag auf andere Person

Hochstufungspraxis bei Unfall vor Übertrag auf andere Person

Themenstarteram 11. November 2014 um 22:06

Offenbar ist das ja schon vielen passiert: Man übernimmt eine Haftpflichtversicherung eines Familienmitglieds, wird hochgestuft wegen geringeren Alters des Führerscheins und dann im Folgejahr nochmals wegen eines Haftpflichtschadens der Monate vor der Übernahme der Versicherung lag. Mir ist klar, dass das anscheinend üblich ist nur ist mir völlig unklar, warum es keine Versicherung gibt, die einem eine bessere SF Klasse anbietet, schließlich ist man ja tatsächlich unfallfrei unterwegs gewesen und in meinem Fall wäre die SF um mehr als 10 Stufen besser gewesen, wenn erst der Schaden mit der alten Versicherung verrechnet worden wäre und dann der Übertrag vollzogen worden wäre. Vielleicht kennt doch jemand hier eine entsprechende Versicherung oder zumindest eine Erklärung warum es alle so machen?

Beste Antwort im Thema

Hi,

ganz einfach offiziell kannst du nur dann einen SFR übernehmen wenn überwiegend du das Fahrzeug bewegt hast also den SFR selbst eingefahren hast.

Daher trifft natürlich auch dich die Hochstufung "deines" Vertrages wenn er Schadensbelastet ist. Wenn ich mein Auto verleihe und damit baut jemand einen Unfall werde ich ja auch hochgestuft obwohl ich es nicht war.

Du kannst natürlich angeben das du dem dem Wagen überhaupt nicht gefahren bist die letzten jahre,dann bekommst du überhaupt keinen SFR gutgeschrieben ;)

Gruß Tobias

32 weitere Antworten
Ähnliche Themen
32 Antworten

Das stimmt nicht.

Es gibt bei jedem Vertrag ein Rabattgrundjahr und die ab diesem Zeitraum angefallenen Schäden.

Doppelt zurückgestuft wurde noch nie.

ich gebe es endgültig auf

Grüße

Klaus

Erklär mir die Doppelstufung von der du redest?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Hochstufungspraxis bei Unfall vor Übertrag auf andere Person