ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Hilfe beim Gebrauchtwagenkauf bis 10000€/ Kaufentscheidung

Hilfe beim Gebrauchtwagenkauf bis 10000€/ Kaufentscheidung

Themenstarteram 13. März 2016 um 20:12

Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem guten Gebrauchten,

kenne mich jedoch nicht gut aus :confused:, wichtig ist mir vor allem, Automatik und „höchstens“ 9L innerorts.

Mein Budget liegt bei ca. 10000€.

Ich wäre sehr dankbar, wenn mir jemand diesbezüglich helfen bzw. Tipps geben kann (Krankheiten der jeweiligen Hersteller, besonderes bei hohem Km-Stand, Wissenswertes usw.),

auf das ich nicht nach kurzer Zeit, kostspielige und ärgerliche Werkstattbesuche o.ä haben werde.

Ich habe jetzt nach mehren Stunden Recherche ein Paar Autos (Automatik) im Fokus, die meiner Meinung nach infrage kämen, sie haben alle Einparkhilfe vorne&hinten.

Hier ein Beispiel der Fahrzeuge:

„Golf 1.6 TDI DPF BMT DSG mit 105PS-1.Hand+SH gepflegt“ EZ10/11 -150.000km- 11000€ VB

„MB CLC 200 CDI DPF mit 122PS -1.Hand+SH gepflegt“ EZ06/09- 150.000km- für 10500€ VB

„Golf 1.4 TSI DSG mit 122PS -2.Hand ohne SH“ EZ05/09- 119.000km für 8600€ VB

„BMW 320d DPF mit 177PS - 1.Hand+SH gepflegt“ EZ10/08- 199.000km für 10000€ VB

Vielen Dank im voraus,

Joe

Beste Antwort im Thema

Du erwähnst extra die 9 Liter innerorts, also gehe ich davon aus, du bist hauptsächlich in der Stadt unterwegs und fährst nicht sehr viel. Warum suchst du dann nach Diesel?

43 weitere Antworten
Ähnliche Themen
43 Antworten

Du erwähnst extra die 9 Liter innerorts, also gehe ich davon aus, du bist hauptsächlich in der Stadt unterwegs und fährst nicht sehr viel. Warum suchst du dann nach Diesel?

http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

 

0.8 Liter mehr, dafür jünger, weniger gelaufen, viel Ausstattung und Und das Geld eher wert als ein 8 Jahre alter BMW mit 200.000km auf der Uhr :)

Den Golf 1.4 TSI sollte von der Liste, vor allem mit dem DSG, das Auto hat einen sehr anfälligen Motor, mit einem sehr anfälligen Getriebe. Einfach einen großen Bogen um das Auto machen, vielleicht ist es ja übertrieben und die Defekte passieren dir nicht, aber du wärst nicht der Erste, der den Rat in den Wind schießt und später zugibt, er hat Probleme damit. 2te Hand die ihn hergeben will könnte auch heißen, es gab schon Probleme mit dem Wagen. Muss es aber natürlich nicht.

Der 1.6 TDI dürfte weniger Probleme haben, da der Motor recht solide ist, allerdings hast du erneut das anfällige DSG, wenn ich mich nicht irre. Also auch hier lieber Finger weg.

Der CLC basiert trotz der vermeintlich moderneren Optik auf dem Vorgängermodell, dem 203. Dies ist kein Weltuntergang, aber sowohl Innenraum, als auch Technik sind dementsprechend eigentlich eine Generation Älter und vielleicht schließt du ihn deswegen aus.

Der BMW hat leider verdammt viele Kilometer runter, gilt aber als solide und sollte nochmals 100t km packen. Ein wenig Reperaturausgaben sollte man da aber (auch bei den Anderen Wägen) einkalkulieren.

 

Fazit:

Ich empfinde alle als überteuert, zu viel gelaufen und würde versuchen mich weiter umzusehen. Vor allem würde ich durchaus ein paar ältere Baujahre in Betracht ziehen, die dafür weniger gelaufen sind. Dazu gibt es auch viele andere Hersteller, die gute und solide Wägen bauen wo du vermutlich mehr für das Geld bekommst. Beispielsweise: Toyota, Mazda, Honda, Ford, Opel und weitere

Wenn du dich auf VW, MB und BMW beschränken willst, ist das natürlich auch ok. Günstiger und ebenso zuverlässig fahren kann man aber auch mit nicht Deutschen Automarken.

Themenstarteram 13. März 2016 um 20:50

Danke für die schnelle Antwort, ich fahre nicht unbedingt nur in der Stadt, den Diesel möchte ich aufgrund des niedrigeren Verbrauchs und Sprit-kosten.

Zitat:

@conqueror333 schrieb am 13. März 2016 um 20:22:36 Uhr:

Du erwähnst extra die 9 Liter innerorts, also gehe ich davon aus, du bist hauptsächlich in der Stadt unterwegs und fährst nicht sehr viel. Warum suchst du dann nach Diesel?

Der Motor im 320d aus dem Jahr 2008 ist aber auch kein musterknabe (Steuerkette)

Aber um etwas zu empfehlen sollte man schon wissen wieviel der te im Jahr fährt und wo :)

 

Edit: wenn du nicht viel in der Stadt fährst, warum interessiert dich ausgerechnet der Stadt Verbrauch?

Schreibe uns doch mal wie das Auto genutzt werden soll

2x Golf, einmal Coupé und der BMW womöglich als Limo oder Kombi? Wofür benötigst Du das Auto, fährst Du allein/zu zweit?

Diesel mag zwar an der Tanke günstiger sein, dafür nimmt sich der Staat einen Teil der Subvention über die Steuer zurück. Zudem spielt der Verbrauchsvorteil eines Diesels im Kurzstreckenverkehr nicht, im Gegenteil, das mag er gar nicht. Darum wäre hilfreich, wenn Du in % Stadt/Land/AB-Anteile nennst sowie die Jahresfahrleistung.

Du darfst übrigens Angebote auch verlinken (geht im erweiterten Editor), da können wir auch mehr zu den Angeboten sagen (z.B. anhand der Bilder).

Themenstarteram 13. März 2016 um 21:11

Danke für die ausführliche Antwort, hab als Laie den Golf "DSG schon fast für gut gehalten ;) , also würdest du mir von den vier Modellen den CLC am ehesten empfehlen? Ist bei einem Fzg >150.000km, der Werkstattbesuch kurz nach dem Kauf so gut wie sicher? Was sagst du z.B. zu diesem Fzg :http://suchen.mobile.de/.../220695667.html?... , Ich glaube die hohen Preise liegen daran, weil es alles Händler sind... macht es überhaupt Sinn nur bei solchem zu suchen? ich gehe nämlich als Laie davon aus, dass der Kauf von Privat noch mehr Risiken birgt und ich gar keine Gewährleistung habe.

Zitat:

@Gany22 schrieb am 13. März 2016 um 20:38:15 Uhr:

Den Golf 1.4 TSI sollte von der Liste, vor allem mit dem DSG, das Auto hat einen sehr anfälligen Motor, mit einem sehr anfälligen Getriebe. Einfach einen großen Bogen um das Auto machen, vielleicht ist es ja übertrieben und die Defekte passieren dir nicht, aber du wärst nicht der Erste, der den Rat in den Wind schießt und später zugibt, er hat Probleme damit. 2te Hand die ihn hergeben will könnte auch heißen, es gab schon Probleme mit dem Wagen. Muss es aber natürlich nicht.

Der 1.6 TDI dürfte weniger Probleme haben, da der Motor recht solide ist, allerdings hast du erneut das anfällige DSG, wenn ich mich nicht irre. Also auch hier lieber Finger weg.

Der CLC basiert trotz der vermeintlich moderneren Optik auf dem Vorgängermodell, dem 203. Dies ist kein Weltuntergang, aber sowohl Innenraum, als auch Technik sind dementsprechend eigentlich eine Generation Älter und vielleicht schließt du ihn deswegen aus.

Der BMW hat leider verdammt viele Kilometer runter, gilt aber als solide und sollte nochmals 100t km packen. Ein wenig Reperaturausgaben sollte man da aber (auch bei den Anderen Wägen) einkalkulieren.

 

Fazit:

Ich empfinde alle als überteuert, zu viel gelaufen und würde versuchen mich weiter umzusehen. Vor allem würde ich durchaus ein paar ältere Baujahre in Betracht ziehen, die dafür weniger gelaufen sind. Dazu gibt es auch viele andere Hersteller, die gute und solide Wägen bauen wo du vermutlich mehr für das Geld bekommst. Beispielsweise: Toyota, Mazda, Honda, Ford, Opel und weitere

Wenn du dich auf VW, MB und BMW beschränken willst, ist das natürlich auch ok. Günstiger und ebenso zuverlässig fahren kann man aber auch mit nicht Deutschen Automarken.

Themenstarteram 13. März 2016 um 21:20

Wir fahren meistens zu zweit, ab und zu wird noch etwas auf der Rückbank transportier, einen Kombi benötige ich daher nicht. Gefahren wird 50/30/20 also ist der Löwenanteil Stop&Go, im Jahr komme ich vielleicht +/- auf 19.000km

Dein link funktioniert nicht und ob das Fahrzeug gut passt kann man sagen wenn du dein fahrprofil nennt, sonst ist das nur fischen im trüben. Die Gewährleistung gilt eigentlich nur 6 Monate und bei über 150 tkm bzw 200tkm wird wohl alles was kein Motor oder Getriebe schaden ist, als Verschleiß abgeschrieben und dafür gibt es keine Gewährleistung

Edit bei 20 tausend im jahr ,hast du die Grenze wo Benziner und Diesel gleich viel kosten.

 

http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Wie sieht es mit sowas aus? Hätte noch 4 Jahre Hersteller Garantie

Habe den BMW 320d nochmals verlinkt für den TE (bitte vor dem Verlinken immer ausloggen aus mobile.de, sonst sehen wir nur die Loginpage).

Der BMW sieht soweit ordentlich aus, könnte man wohl machen. Einzig die HU sollte für meinen Geschmack neu sein.

Nur: Dein Fahrprofil wird dem BMW nicht sonderlich bekommen, Stichworte sind DPF (muss regelmässig freigebrannt werden, wozu der Motor auf Temperatur sein muss und die Touren spielen auch noch ne Rolle), Ölverdünnung (Vermischung mit Diesel während der Warmlaufphase, und die dauert) und Verkokungen. Generell kommt noch höherer Verschleiss bei vielen Kurzstrecken hinzu, ist aber nicht Dieselspezifisch.

Der 318i ist nicht gerade ein Ausbund an Temperament und zeigt ebenfalls Auffälligkeiten bei der Steuerkette (wie alle 4-Zyl. seit ca 2007). Aber im grossen Ganzen ist der ok und für den Stadtanteil eher geeignet. Ob Du den nicht ganz leichten 3er E90 in der Stadt unter 9l halten kannst, ist aber selbst mit dem Motor nicht in Stein gemeisselt.

Idealer wäre ein Hybrid wie z.B. der Lexus CT200h, nur starten die Preise deutschlandweit erst bei ca. 12k€. Und ob Dir ein technisch ähnlicher Toyota Prius zusagt? Beide Links sind zur Illustration gedacht.

Themenstarteram 13. März 2016 um 21:33

komisch bei mir funktioniert der Link, ich poste ihn nochmal,

http://suchen.mobile.de/.../220695667.html?...

was hältst du eigentlich von einem 318i mit 143PS von 2008? unabhängig von der Laufleistung.

Zitat:

@conqueror333 schrieb am 13. März 2016 um 21:23:42 Uhr:

Dein link funktioniert nicht und ob das Fahrzeug gut passt kann man sagen wenn du dein fahrprofil nennt, sonst ist das nur fischen im trüben. Die Gewährleistung gilt eigentlich nur 6 Monate und bei über 150 tkm bzw 200tkm wird wohl alles was kein Motor oder Getriebe schaden ist, als Verschleiß abgeschrieben und dafür gibt es keine Gewährleistung

Edit bei 20 tausend im jahr ,hast du die Grenze wo Benziner und Diesel gleich viel kosten.

 

http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Wie sieht es mit sowas aus? Hätte noch 4 Jahre Hersteller Garantie

Du musst dich zuerst ausloggen, sonst landen wir nur auf der logging seite

Themenstarteram 13. März 2016 um 21:49

so, hab es nochmal ohne Login rausgesucht :),

http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Zitat:

@conqueror333 schrieb am 13. März 2016 um 21:36:24 Uhr:

Du musst dich zuerst ausloggen, sonst landen wir nur auf der logging seite

Zitat:

@cgn_joe schrieb am 13. März 2016 um 21:49:29 Uhr:

so, hab es nochmal ohne Login rausgesucht :),

http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Zitat:

@cgn_joe schrieb am 13. März 2016 um 21:49:29 Uhr:

Zitat:

@conqueror333 schrieb am 13. März 2016 um 21:36:24 Uhr:

Du musst dich zuerst ausloggen, sonst landen wir nur auf der logging seite

Siehe oben railey hat schon fast alles gesagt

Der 320 d wird rund 10tkm im Jahr den stop and go Verkehr gar nicht lieben

Der 318i fühlt sich mmn sehr lahm und ich würde sagen den bekommt man nicht unter 9 Liter in der Stadt, da man den immer hochstehende muss. Zusätzlich Fehlerquellen: Zündspulen und Injektoren. Der Spaß ist auch nicht billig.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Hilfe beim Gebrauchtwagenkauf bis 10000€/ Kaufentscheidung