ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Hilfe bei der Wahl eines gebrauchten Kombi bis max. 8000€

Hilfe bei der Wahl eines gebrauchten Kombi bis max. 8000€

Themenstarteram 3. Mai 2022 um 14:28

Hallo Auto-Community,

habe mich jetzt schon durch einige Threads gelesen und auch schon hilfreiche Tipps gefunden. Vielen Dank schon mal dafür. Zur Sache: Wir suchen einen Ersatz für den mittlerweile ca. 24 Jahre alten Ford Fiesta, der dann auch für 4 Personen langsam aber sicher zu klein war ;). Im Jahr kommen nach aktuellem Stand nicht mehr als 5000km zusammen, wovon 40% Stadt, 40% Autobahn und 20% Landstraße sind.

Aufgrund der eher geringen Strecke / Nutzung liegt die Priorität eigentlich auf einem "günstigen", zuverlässigen Auto, das im Idealfall die nächsten 8 - 10 Jahre schafft. Wenn sich hier was im Budget von 5000-6000€ finden lässt wäre das super, 7000-8000€ sind aber auch in Ordnung. Marke, Alter, Größe, Ausstattung sind hingegen sekundär.

Wir haben uns bislang auf Kombis mit um die 500L Kofferraum, und ausreichend Platz auf der Rückbank für einen Erwachsenen (1,87m) umgesehen. Hier sind wir schon Ford Focus, Ford Mondeo, Skoda Octavia und VW Passat Probe gefahren. Der VW Passat war uns vom Gefühl her zu "hart", die anderen genannten waren eigentlich alle in Ordnung. Auch im Skoda Fabia haben wir Probe gesessen, und das wäre vom Platz her noch in Ordnung. Viel kleiner sollte es hingegen nicht werden.

Hier mal ein paar Beispiele (hoffe das sind nicht zu viele):

  1. Mondeo > den sind wir schon Probe gefahren. Allerdings von 2008, laut ADAC Pannenbericht scheinbar der anfälligste Jahrgang. Sollte man dem Beachtung schenken?
  2. Skoda Octavia > auch Probe gefahren und soweit eigentlich gut. Weiß nur nicht ob der in die Kategorie mit der problematischen Steuerkette fällt.
  3. Ford Focus Style
  4. Focus Turnier Trend
  5. Hyundai I30
  6. Skoda Octavia Family
  7. Skoda Octavia Elegance mit neuem Motor
  8. Skoda Octavia 1.2 TSI
  9. Kia 1.6 cee'd
  10. Renault Megane

Ihr seht schon, ich tue mich hier mit einer Entscheidung schwer, da wir noch nie ein Auto gekauft haben (das letzte war quasi innerhalb der Familie gewechselt). Vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen und in die richtige Richtung lenken.

Gruß MiMoMiMa

 

Ähnliche Themen
50 Antworten

Kann man sehen, wie man will. 250 € Mehrverbrauch sind auf Basis eines sparsamen Fahrzeugs 50 % höhere Kosten.

am 14. Juni 2022 um 19:08

Das spielt aber keine Geige, da die Verschleißkosten stets der größere Posten bei alten Autos sind.

Da fallen 250€ im Jahr in die Rubrik Kaffeekasse.

Um mal utopische 2 Liter Minderverbrauch anzunehmen für einen

vergleichbaren Kompakten in der Altersklasse, wären das

bei 5000km genau 100Liter, bei einen Preis von 2€ sind das 200€.

Auf 250€ differenz kommt man niemals im Kompaktsegment.

Realistisch sind sparsame Kompakte ca. 1Liter sparsmer gewesen in der Zeit.

Einsparpotenzail ergibt knapp 100€ im Jahr.

Einmal Stoßdämpfer pro Seite oder Bremsen auf einer Achse neu

mit Scheiben und Belägen sind teurer als die paar Liter Sprit.

Ein Auto mit guter Substanz, besonders bei wenig Fahrern ist die

erste primär Grundregel beim Kauf.

Den das holt man bei 1Liter Minderverbrauch bei abgranzten Karren nie wieder rein.

Selbst sparsame gepflegte Autos können massiv ins Kontor schlagen, wenn sie teure

Versicherungen/Ersatzteile (zb 3 Liter Lupo, diverse Asiaten) haben, das kommt

über den Verbrauch niemals wieder rein.

Die Treibstoffkosten sind nur ein Teil der Betriebskosten, darum ist es

wichtig stets die Gesamtkosten als ganzes zu sehen und nicht auf eine

Position den Blick zu fixieren.

Kurzum ist der Wagen gut kaufen!

Welches Auto mit einem Benziner und dem Platzangebot innerhalb dieses Preisrahmens und in vergleichbarem Zustand verbraucht denn relevant weniger?

Stimmt schon, der Verbrauch ist nicht das einzige Merkmal, welches passen muss. Wer wenig fährt, kann das außen vor lassen. Allerdings kann man sich dann auch fragen, warum es überhaupt ein eigener Wagen sein muss. Aber das führt zu weit.

Themenstarteram 16. Juni 2022 um 10:56

So, Wagen ist gekauft. Machte einen sehr guten Eindruck das Gefühl hat gepasst.

Bonuspunkte gab es für den gleichen Vornamen, Fan vom gleichen Fussballverein und Gin hab ich mir auch noch rausgehandelt ;). Hoffe er hält was er verspricht. Vielen Dank an alle für den Input.

Glückwunsch und allzeit gute Fahrt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Hilfe bei der Wahl eines gebrauchten Kombi bis max. 8000€