ForumCar Audio & Navigation
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Hifi Einbauten w124

Hifi Einbauten w124

Themenstarteram 4. Juni 2005 um 19:56

Hallo,

wer hat gute Ideen, Bilder oder Links um mir Anregungen für meine eigene Anlage zu holen. Wer die Mercedes Limousine kennt weiß das es nicht einfach ist guten Klang reinzubauen.

Danke im Vorraus...

Ähnliche Themen
16 Antworten

in welcher Preisregion planst Du ?

Es ist einfach guten Klang in einem W124er reinzubekommen !

Der Preis spielt eine nicht unerhebliche Rolle ;)

 

Andi

Wenn du bis nächste Woche warten kannst, kann ich dir da drüber was sagen, ich bin grade am Planen einer Anlage für eben so einen Benz. Nächstes Wochenende wird eingebaut.

 

Greetz Cassius

am 5. Juni 2005 um 0:56

Eine wichtige Sache: Wenns ein wenig was kosten darf, dann auf jeden Fall die original-Einbauplätze verwenden. Da kommen dann 10 oder 12cm TMTs rein. Dazu sollten allerdings in den Türen (Doorboards bauen/fertige kaufen!) noch 16cm TMTs als unterstützung rein, denn die 10 oder 12cm im Amaturenbrett sollten bei 200 oder 300Hz getrennt werden - und den Subwoofer (für den W124: Bandpass - Port durch die Hutablage stecken - in dem Blech unter selbiger sollten 2 Löcher für die magneten der hinten vorgesehenen Lautsprecher sein) kann man einfach nicht wirklich bis 200 oder 300Hz hochspielen lassen (100 geht noch - 80 sind besser).

Ahja, warum: der grosse Vorteil wenn man TMTs im Amaturenbrett hat ist (Laufzeitkorrektur vorausgesetzt ;) ) dass man eine fast perfekte Bühnenabbildug hinbekommt - besser als das mit Lautsprechern in der Tür möglich ist, und nur den HT im Spiegeldreieck/ auf dem Amaturenbrett oder der A-Säule zu haben reicht leider nicht.

Und mit "wenns ein wenig was kosten darf" meine ich so eine grössenordnung von... *rechne*

endstufe front: 250-400€

endstufe kicker+sub: 400-600€

tmt front: 100-200€

ht front: 150-300€

kicker front: 100-200€

sub: 200-400€

radio (mit mindestens 6-kanal LZK): 600-800€

keinkram + holz + sachen: 100-300€

...gesamt: 1900-3200€

Da ich genre mal ein wenig übertreibe sagen wir mal ab ~1500€ sollte sowas realisierbar sein (mit Abstrichen aber nicht zu krass).

Also schreib auch mal was du dir preislich vorgestellt hast. Wenn du irgendwo bei 1000€ oder drunter (gesamtpaket) bis, dann vergiss was ich hier geschrieben habe, bzw. du kannst es im Hinterkopf behalten wenn du später ggf. mal aufrüsten willst - dass du quasi die Anlage anfangs mal so aufbaust dass sie billiger ist, aber keine/wenig Komponenten vorkommen die du später tauschen müsstest.

sers, der bär

p.S.: die überschlagsrechnung ist mit 4-kanal endstufen und radio mit filtern zu verstehen - oder auf deutsch: vollaktive trennung. passiv könnte man ein paar sachen verbilligen, bloss wirds dann wieder komplizierter, vor allem weil man für den W124 einfach keine passenden 2-weg systeme bekommt.

p.p.S.: 200-300€ (ausgehend von der 1900€ "untergrenze") liessen sich schonmal einsparen wenn man gute breitbänder vorne reintut. dann braucht man bloss eine 2-kanal wo ich ne 4-kanal veranschlagt hab, die HTs fallen weg, und die breitbänder sind nicht teurer als die veranschlagten TMTs.

p.p.p.S.: ich hasse es wenn ich absatzweise die "alles-klein-" und gross-kleinschreibung wechsle, bin aber jetzt zu faul das noch alles zu editieren :-)

Hehe, da hab ich ja relativ gut geplant..

Die Anlage schaut so aus:

Radio: Alpine 9853R

FS: Rainbow SLX 365 Kick

Sub: Atomic Manhattan 12D4

AMPS: 2x AS F2-300

 

Der Sub wird allerdings BR verbaut, port durch die Abage + mehrere Öffnungen inder Ablage...

Wird denke ich mal sehr schön werden :)

 

Greetz Cassius

am 5. Juni 2005 um 14:23

Cassius1985, überleg die das mit den Sub nochmal. Ich garantiere dir das Ergebnis wird nicht optimal mit BR.

sers, der Bär

Sorry doppelpost..

 

Was meinst mit dem Sub?

Die Heckablage is nicht vollkommen dicht...

 

Greetz Cassius

Themenstarteram 5. Juni 2005 um 16:20

Erstmal vielen Dank für die Antwortwn.

Ich habe in der Hutablage ein elektrisches Rollo und 2 Kopfstützen. Das heißt das da kein Woofer reinpasst.

DoBo und tausch der original LS habe ich mir auch vorgestellt.

Preislich sollte es sich zwischen 1000,- bis 1500,- abspielen.

Hat zufällig jeman Bilder für solch einen umbau. Evtl auch vom Kofferraum.

am 5. Juni 2005 um 17:42

Zitat:

Die Heckablage is nicht vollkommen dicht...

Das weis ich, ich fahr selbst nen W124. Bloss hatte ich mal probeweise nen Sub im Kofferraum. Der hat wenn man draussen gestanden ist mit Kofferraum offen einen Höllenlärm gemacht. Das was innen angekommen ist war leise und schwammig. Und dabei hatte ich das Fach für den Verbandskasten schon rausgenommen und den Deckel aufgemacht. Hilft nix.

Wenn du den Port vom Bassreflex in den Innenraum legst dann kommen die Tonanteile wo der Port wirksam ist gut (besser als ohne Port in den Innenraum) in den Innenraum (Fahrgastzelle heisst das glaub ich richtig :)). Die höheren Töne allerdings wo der Port nicht (kaum) wirksam ist kommen aber eben nicht durch den Port in den Innenraum - und wie gesagt durch die Hutablage klingt alles recht schwammig und unpräzise. Wenn du den Sub so abstimmst und die Kickbässe so weit runterspielen dass du im Innenraum nur den Anteil vom Port brauchst dann geht es, bloss stört dann immernoch der schwammige Teil der von den höheren Frequenzen trotzdem noch durchkommt. Und damit wären wir wieder beim Bandpass angekommen - ist ja im Prinzip nicht viel was anderes als eine BR-Kiste wo man den Direktschall vom Woofer "in eine Kiste einsperrt" so dass er nicht nach aussen abstrahlt. Und dadurch dass man mit dieser 2. Kiste noch ein 2. Resonanzvolumen hat kann man die Abstimmung nochmal verändern.

Also wie gesagt, ich würde im W124 immer einen Bandpass nehmen - der wird sicher besser klingen als eine BR Kiste mit Port durch die Hutablage. Und mit dem geeigneten Woofer ist ein Bandpass für den W124 auch nicht wirklich schwierig abzustimmen. Tip: DLS MW110 oder MW10 (was nebenbei auch noch 2 ganz excellente Woofer sind).

sers, der Bääär

p.S.: nur damit ich das nochmal explizit schreibe hier: der Port vom Bandpass muss natürlich auch durch die Hutablage gesteckt werden. Und einen Bestehenden Bandpass hernehmen und den Port extern verlängern haut nicht hin, da 1) die Abstimmung von fertigen Bandpasskisten nie wirklich dort hinkommt wo man sie für den W124 braucht und 2) sich die Abstimmung nochmal verändert durch den verlängerten Port - auch wenn man den Rohr-Querschnitt der Verlängerung gegenüber dem Port vergrössert (manche Leute glauben das reicht um die originale Abstimmung beizubehalten was aber Quark ist). Und zu lange Ports sind auch wieder ein Problem weil sie scheisse klingen (Resonanzen im Port - Orgelpfeiffenprinzip) - mehr als ~50cm sollten es nicht sein.

HM, tjo, is leider schon zu spät, passende BR Kiste mir BR Kanal wurde schon vom Schreiner gebaut vor ner Woche...

Das FS soll schon ziemlich weit runter spielen, so mehr oder weniger..

Werd ich ja sehen...

So schlimm kanns net werden...

 

Greetz Cassius

am 6. Juni 2005 um 0:08

Naja, berichte wennst fertig bist. Vielleicht hast du Glück, und vielleicht nicht, aber vielleicht - wenn nicht - hast du ja Glück im Unglück und es lässt sich aus dem Bestehenden noch was machen :-)

(*seufz* - schöner Satz das, und müsste sogar korrekt sein :))

sers, der bär

also mir steht in naher zukunft ein ähnliches projekt im w124 coupé bevor, das wird nun definitiv komplett mit exact-lautsprechern bestückt (frontsystem exact v-compo 6.2), hochtöner kommt entweder an die a-säule oder ins spiegeldreieck, als erweiterung steht noch ein 10cm breitband-lautsprecher im armaturenbrett zur diskussion. der 16er tiefmitteltöner bekommt doorboards und spielt auf das gut gedämmte türvolumen. der woofer wird eine bandpasskonstruktion wie sie hustbaer bereits angesprochen hat, allerdings mit einem exact psw 269/4 (lässt sich einigermassen handlich realisieren, wenn auch mit etwas mehr aufwand).

alles in allem wird das hoffentlich relativ ordentlich, spätestens wenn dann die anlage mit einem neuen radio (mit lzk) und einer 2. endstufe komplettiert wird...

mfg.

am 6. Juni 2005 um 1:47

@Cassius1985 (oder wer auch immer es weiss):

hast du vielleicht ne ahnung was so ein tischler-mensch für eine kiste nimmt aus sagen wir mal 22er MDF ... ca. folgende masse:

grundfläche aussen: 38x38cm

höhe: 33cm

und eine zwischenplatte bei 26cm höhe die nen loch (~20cm durchmesser) drinnen hat

das ganze dann oben offen - bzw. mit aufschraubbarer platte oben drauf - bloss die kann ich mir dann auch selber machen (das sollte ich grad noch hinbekommen) :)

?

bin nämlich was genaue holzarbeiten angeht weder mit ausreichend werkzeug noch ausreichend geschick ausgestattet :(

sers, der bär

Also wir ham für die 65L Kiste mit Lackieren ca. 60€ gezahlt :)

Könnte man per Post schicken...

 

Greetz Cassius

Deine Antwort
Ähnliche Themen