ForumPflegeprodukte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. Haltbarkeitsdatum?

Haltbarkeitsdatum?

Themenstarteram 29. November 2014 um 12:51

Nachdem sich mein Surf City Garage Black Max in einem blauen, schleimigen Klumpen verwandelt hat, stelle ich mir die Frage, gibt es eigentlich ein MHD für die Pflegeprodukte?

Leider war mein Verkauf ja nicht von großem Erfolg gekrönt und ich habe Angst, dass ich nach und nach alles entsorgen kann :mad:

Das Black Max war eine Probe, Behälter bei Erhalt vollkommen in Ordnung, vor ein paar Tagen wohl geplatzt :eek:

Vorher hat es schon das Optimum GPS "zerlegt", sah aus wie 3 Schichten Erbrochenes und wollte sich nicht mehr zu einer Masse verwandeln lassen. Beim Auto Finesse Rejuvenate setzen sich immer oben irgendwelche Öle und andere Substanzen ab, unten bleibt die weiße Masse. Prima xxx (müsste nachschauen, was es genau war) sah auch undefinierbar aus.

Alle Produkte waren aus 2014 und wurden im dunklen Schrank im trockenen Keller bei +- 15 Grad gelagert. Sommer wie Winter schwankt die Temperatur kaum.

Nun habe ich ein wenig Panik, dass die Sachen in 5-10 Jahren, wenn ich sie evtl. wieder einsetzen kann, ganz "umgekippt" sind und ich sie entsorgen kann. Vorallem bei den Gallonen (Meg. Glass Cleaner, APC, Final Inspection, Optimum Car Wash, AF Citrus Power, Valet Pro Tar Remover) habe ich da große Bedenken.

Scheinbar wurde diese Frage nie wirklich thematisiert, im Internet konnte ich keine wirklich schlüssigen Aussage finden. Wäre wirklich dankbar, wenn jemand fundierte Informationen/ Erfahrungen hat ;)

19 Antworten

Klar können die Mittel schlecht werden.

Mikrobenbefall z.B. die durch fehlende Konservierungsmittel in den Mitteln entstehen kann.

Diffussion bestimmter Lösungsmittel die als Emulgatoren benutzt werden.

Absetzen von Polierkörpern.

Behälter auf dem Kopf stehend Lagern da ist das flüchten von Leichtflüchtigen :D Mitteln über den Deckel drastisch gesenkt. Flaschen oder Behälter öfter mal schütteln während der Gebrauchspausen.

Gibt bestimmt noch viele andere Gründe, das ist nur mein wissenstand darüber

Gruß

Leider kann ich keine eigenen Erfahrungen beisteuern, die dir weiterhelfen. Allerdings hatte ich mal in meinem früheren Leben vor dem Pflegeforum ein Sonax Polish and Wax-Zeuges. Habe das irgendwann im Keller vergessen und es nach gefühlt mehr als 5 Jahren dann noch mal verwendet. Zwar habe ich es falsch angewendet weil ich es noch nicht besser wusste, aber die Konsistenz war völlig in Ordnung.

Ich denke, wenn es tatsächlich ein Verfallsdatum geben sollte, dann sollte sich dazu ein Hinweis auf dem Produkt finden lassen. Z.B. gab es diesen Hinweis bei meinem Gyeon View. Dort stand zu lesen, dass die Versiegelung nach dem Öffnen nur noch ein paar Tage verwendet werden sollte.

Bei meiner Zaino ZPC-Politur setzen sich nach kurzer Zeit auch die Polieröle oben ab. Muss man kräftig schütteln, dann ist es wieder normal.

Dass es dein GPS zerlegt hat könnte daran liegen, dass es eine Versiegelung ist und durch Öffnen der Flasche und das Eindringen von Luft Teile der Versiegelung gehärtet sind.

Themenstarteram 30. November 2014 um 13:49

Naja, das GPS war noch original verpackt. Ich kam noch nicht zum testen. Die anderen Sachen waren zwar teilweise schon mal offen, aber dennoch während der Lagerung dicht verschlossen. Sogar die Lexol Lederpflege hat es dahin gerafft. Stank irgendwie ranzig und hat sich in 2 Komponenten zerlegt, die sich auch nach langem schütteln nicht mehr verbinden ließen. Ich müsste mal nachschauen, die war glaube ich aus dem letzten Jahr, da hatte ich bei Petzoldts mehrere Sets gekauft und in dem Zuge auch recherchiert. Im Internet stand, das Zeug ist unbegrenzt haltbar.

Bei Menzerna habe ich dunkel was in Erinnerung, dass ein Datum auf der Flasche stehen soll und die Polituren 1 Jahr haltbar seien. Bei mir steht nichts drauf?! :confused:

Das man die Sachen öfter mal schütteln soll, habe ich schon gelesen und auch teilweise praktiziert. Seitdem ich einiges entsorgen musste, mache ich das regelmäßig, aber Sachen wie das Lexol oder das AF Rejuvenate verbinden sich einfach nicht mehr, da bleiben die Komponenten getrennt.

Beim TarX z.B. ist es mir bekannt, das kann man dauerhaft schütteln, wenn es 2 Sekunden steht, setzt sich unten ein grünes "Pulver" ab, was sich beim schütteln irgendwie wieder auflöst.

Bisher ist mir kaum was vergammelt. Fertige Mischungen von ValetPro Citrus Bling sind mir schon zwei mal umgekippt. Da hat sich was hartnäckig an den Sprühflaschen abgesetzt und die Farbe wechselte auf gelblich trüb. Der Rest pures Citrus Bling sieht aber immernoch gut aus, und das habe ich 2010 rum gekauft.

Dann ist mir die Glasversiegelung FlyBy30 in der Flasche auskristallisiert.

Einige Polituren ziehen Wasser. Ich mache das mal daran fest, dass sie immer dünner werden. Mein Ultimate Compound, Prima Finish und Prima Swirl sind schon ziemlich flüssig und werden es nicht mehr lange machen. Andere Polituren wie Chemical Guys ProPolish+ oder CGC1 siehen noch aus wie neu, obwohl sie auch schon 4-5 Jahre alt sind. Die Polituren mit dem Haltbarkeitsdatum, die du meinst, waren wahrscheinlich 3M Polituren.

Beim CarPro Reload habe ich das Gefühl es verliert die Wirkung, optisch allerdings unauffällig.

Der Ganze Rest der Mittelchen, die sich in 3 Stück 60x40x30 cm Kisten gesammelt haben sind aber noch gut. Ich lager meine Mittel übrigens in der Wohnung bei 20-30 °C je nach Wetterlage, also nicht gerade optimal.

Wie hast du gemerkt, dass sich die Lexol Pflege getrennt hat? Ich dachte die Flaschen, die es gibt sind alle undurchsichtig. Meinst riecht etwas dumpf, so möchte ich es mal nennen. Aber ich glaube so roch das schon immer.

Themenstarteram 30. November 2014 um 20:55

Citrus Bling hat bei mir immer nach einer gewissen Zeit geklumpt. Das habe ich aber schon vor 2-3 Jahren entsorgt und seitdem ONR benutzt.

Das Lexol war eine Petzoldts Sonderabfüllung in durchsichtiger Flasche, ohne Sprühkopf (Amazon Bild). Da kann man natürlich gut sehen, was in der Flasche los ist. Oben unter dem Schraubdeckel war noch eine Kappe mit nur einem 2-3mm Loch in der Mitte. Die Reste des Mittels oben an diesem "Zwischendeckel" war irgendwie dunkelgelb und leicht verkrustet. Der Deckel war aber im Rahmen meiner Möglichkeiten dicht aufgeschraubt. Da ich die Flasche mit entsorgt habe, kann ich nicht mehr sagen, wie die Dichtung im Deckel aussah?! Spontan würde ich auf einen doppelten Rand tippen, also Kunststoff gegen Kunststoff.

Generell habe ich ein ganzes Arsenal an Schraubdeckeln gesammelt und immer alle Sprühköpfe von den Flaschen gemacht. Irgendwann habe ich nämlich gemerkt, dass so ein Sprühkopf auch nicht immer 100% dicht ist und Luft in die Flasche kommen kann.

Zitat:

@fschroedie schrieb am 29. November 2014 um 21:09:51 Uhr:

Leider kann ich keine eigenen Erfahrungen beisteuern, die dir weiterhelfen. Allerdings hatte ich mal in meinem früheren Leben vor dem Pflegeforum ein Sonax Polish and Wax-Zeuges. Habe das irgendwann im Keller vergessen und es nach gefühlt mehr als 5 Jahren dann noch mal verwendet. Zwar habe ich es falsch angewendet weil ich es noch nicht besser wusste, aber die Konsistenz war völlig in Ordnung.

Ich denke, wenn es tatsächlich ein Verfallsdatum geben sollte, dann sollte sich dazu ein Hinweis auf dem Produkt finden lassen. Z.B. gab es diesen Hinweis bei meinem Gyeon View. Dort stand zu lesen, dass die Versiegelung nach dem Öffnen nur noch ein paar Tage verwendet werden sollte.

Bei meiner Zaino ZPC-Politur setzen sich nach kurzer Zeit auch die Polieröle oben ab. Muss man kräftig schütteln, dann ist es wieder normal.

Dass es dein GPS zerlegt hat könnte daran liegen, dass es eine Versiegelung ist und durch Öffnen der Flasche und das Eindringen von Luft Teile der Versiegelung gehärtet sind.

früheres Leben mit Sonax Wax ?? , du meine Güte , du armer Kerl, war das noch in der DDR ?

wie kann man nur Sonax verwenden, jeder weiss dass da drin purer Abbeizer ist, schadet dem Lack mehr als es nutzt

Jeder weiß nach deinem Beitrag, dass du keine Ahnung hast.

Zu deiner Information: Die Firma Sonax hat eine breite Produktpalette. Darunter sind weniger empfehlenswerte Produkte (klassische Baumarktschiene) und sehr empfehlenswerte Produkte (z.B. die Produkte der Profiline oder auch solche Perlen wie das Protect&Shine). Keines der Produkte schadet dem Lack bei sachgerechter Anwendung.

Rotznase schrieb:

Zitat:

früheres Leben mit Sonax Wax ?? , du meine Güte , du armer Kerl, war das noch in der DDR ?

wie kann man nur Sonax verwenden, jeder weiss dass da drin purer Abbeizer ist, schadet dem Lack mehr als es nutzt

Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Ich schrieb Sonax Polish & Wax. Die Produkte halten nicht, was sie versprechen.

Außerdem solltest du bzgl. der Herkunft von Mitgliedern in diesem Forum sehr vorsichtig sein.

Zitat:

@fschroedie schrieb am 10. Dezember 2014 um 13:57:39 Uhr:

Zitat:

früheres Leben mit Sonax Wax ?? , du meine Güte , du armer Kerl, war das noch in der DDR ?

wie kann man nur Sonax verwenden, jeder weiss dass da drin purer Abbeizer ist, schadet dem Lack mehr als es nutzt

Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Ich schrieb Sonax Polish & Wax. Die Produkte halten nicht, was sie versprechen.

Außerdem solltest du bzgl. der Herkunft von Mitgliedern in diesem Forum sehr vorsichtig sein.

wegen der Herkunft sehr vorsichtig sein ?? warum ? ich habe doch nicht gesagt , daß du aus Timbuktu kommst, bist du als Ex DDR Bürger denn gefährlich ?

Zitat:

@AMenge schrieb am 10. Dezember 2014 um 08:27:25 Uhr:

Jeder weiß nach deinem Beitrag, dass du keine Ahnung hast.

Zu deiner Information: Die Firma Sonax hat eine breite Produktpalette. Darunter sind weniger empfehlenswerte Produkte (klassische Baumarktschiene) und sehr empfehlenswerte Produkte (z.B. die Produkte der Profiline oder auch solche Perlen wie das Protect&Shine). Keines der Produkte schadet dem Lack bei sachgerechter Anwendung.

ach menno, jetzt hab ich mich blamiert, oder ? ist in Sonax wirklich kein Abbeizer drin ?

Ich glaube kaum, dass in der Firma Sonax ein Abbeizer drin ist.

Aber schon interessant, dass du inhaltlich nichts mehr zu sagen hast.

Zitat:

@AMenge schrieb am 15. Dezember 2014 um 21:08:29 Uhr:

 

Aber schon interessant, dass du inhaltlich nichts mehr zu sagen hast.

Was erwartest du? Lies dir seine Beiträge im Pflegeforum durch, da kann nix kommen.

Bitte einfach ignorieren!

(Und @rolandnatze: Postfach checken!)

MfG

Nein, ich werde nicht drüber hinwegsehen, wenn Leute meinen, hier nur Scheisse schreiben zu müssen. Und es reicht meines Erachtens auch nicht aus, ein bisschen "du du" zu machen. Genau solche Leute wie rolandnatze oder der Adrenalin-Hampelmann im anderen Thread sind es, die hier seit Monaten ungestraft dafür sorgen, dass das Niveau und die Stimmung permanent den Bach runter gehen.

Die einzige Maßnahme kann für solche Vögel nur sein, dass der Account sofort gesperrt und die Sperrung hier im Thread publik gemacht wird. Dann denkt die eine oder andere Hohlbirne vielleicht mal vorher darüber nach, ob solche Troll-Beiträge Spaß machen oder nicht.

Deine Antwort